Gewalt (Homefront)

Ey Leute also ich weis net was ihr davon haltet aber guckt es euch bitte an



also ich finde es ist echt schlimm sowas in ein spiel reinzubringen z.b an der stelle mit dem kind wo die zwei typen die elter erschießen und weggehen und das kind heult und sieht wie die eltern sterben. ich weis jetz werden alle sagen "ist doch nur ein spiel,ist doch egal" aber ich finde das ist zu viel,das ist meiner meinung nach härter wie dead space und noch so andere spiele.Sagt bitte was ihr ehrlich davon haltet
ich weis nicht was sich die entwickler dabei gedacht haben aber ich finde sowas nicht gut

Frage gestellt am 17. März 2011 um 20:32 von gelöschter User

9 Antworten

Da hätten sie CoD MW2 die Flughafenmission ungeschnitten lassen können, denn das ist viel schlimmer!

Antwort #1, 17. März 2011 um 20:58 von kevin49

Naja, mit Dead Space lässt sich das schlecht vergleichen. Da steht ja ein 10-Liter Kanister vollgefüllt mit Blut an jeder Ecke.
So krass brutal ist (bisher) kein Ego-Shooter.


Moralisch ist so eine Szene in keinem Fall vertretbar. Wer hier was anderes sagt, der hat einfach kein Herz. Es ist und bleibt zwar immer noch ein Spiel, aber das Publikum schreit ja nach immer mehr. Die Publisher (denen die Meinung der Spieler überhaupt wichtig sind[Activision mal ausgeschlossen]) leisten demzufolge ja also nur den Wünschen der Spieler und am Ende ist das Entsetzen dann wieder groß bei allen Seiten.
Aber unsere Möchtegern-Experten mit einem Hochschuldiplom interessiert das einen Scheißdreck. Sie sehen nur die eine Seite der Medaille, die ja bekanntlich noch die berühmte zweite Seite hat.
Wer das nicht einsehen will, der ist inkompetent. Durch Verbote erreicht man hier sowiso nichts. Das ist sogar eher ein Ansporn sich das verbotene Material zu holen.


Die einfachste Lösung ist es doch, die Kontrollen so derart scharf zu machen, dass man sicher sein kann, dass ein "ab-18 Produkt" nicht an Minderjährige gelangt. Ob ich jetzt nem Penner 10€ gebe, so dass er mir ne Flasche Vodka kaufen kann oder ich meine Eltern an die Kasse mit Dead Space schicke, man muss einfach nur hartnäckig genug sein, um das durchzusetzen. Mit Zensur wird das Problem nicht gelöst.

Merk grad, dass ich hier total vom Thema abgekommen bin...






Was ich sagen will ist:

- Szenen wie diese sind moralisch nicht vertretbar, aber so sieht es im Krieg nunmal aus.

- Man muss für sich selbst entscheiden: Spiele ich ein Spiel, was die unglaubliche Brutalität des Krieges wiederspiegelt und lass dem Publisher weiß machen, dass er seine Arbeit gut gemacht hat oder lasse ich es sein und lasse ihn so merken "Hier stimmt was nicht, ich muss irgendwas ändern"?

Antwort #2, 17. März 2011 um 21:59 von Terminator_01

Hey,
ich bin auch genauso völlig schockiert von dieser Szene. Ich meine ein Spiel schön und gut, aber DAS.. das muss nun echt nicht sein. Ich meine es tragt zu nichts bei. Es soll nur wut auf die koreaner machen und sagen "die böse, du sie töten".
Und was wollten die Entwickler damit bitte zeigen? Noch brutaler, noch REALISTISCHER? Ja mit 4 Freiheitskämpfern mit tollen Sprüchen eine ganze Armee von Hunderten ausgebildeten supersoldaten besiegen.. sehr real..
Was mich aber wirklich., eigentlich schon richtig wütend macht ist, dass die entwickler denken sie können uns einfach so was SUPERTOLLREALES vorlegen, und wir sehen darüber hinweg das es genaugenommen keine richtige story gibt. Übertriebene, abstoßende Gewalt wird genutzt, um keine Geschichte erzählen zu müssen. Man kennt keinen einzigen Charakter. Das Spiel hatte soviel Potenzial, aber ausser dem Multiplayer is es echt miserabel.
Soviel meine Meinung dazu
LG Disaster975

Antwort #3, 17. März 2011 um 22:08 von Disaster975

Dieses Video zu Homefront schon gesehen?
@terminator_01
Klar wäre es am besten "einfach" die Kontrollen zu verschärfen, nur geht das aufgrund der heutigen Geldgier der Geschäfte nicht. Da fängts nämlich schon mal an, ich werde mit meinen 17 Jahren in keinem Geschäft kontrolliern, seit so 14 schon nichtmehr. Das bedeutet dass die Eltern und Erziehungsberechtigten dafür sorgen müssen, dass Kinder auch nur Spiele mit der entsprechenden altersfreigabe bekommen können.
Nun gibt es hier aber 2 Probleme:
1) Kinder und Jugendliche kriegen solche Spiele schnell mal eben von einem Freund , egal ob der jetzt über 18 beispielsweise ist oder im selben alter.
2) da sich nun die frage aufwirft woher dieser minderjährige solch ein Spiel besitzt: entweder wieder durch einen Freund oder.. direkt durch die Eltern. Erschreckend aber wahr: viele Eltern wissen nicht dass es eine USK/PEGI gibt! Sie kaufen den Kindern einfach das Spiel was diese wollen und hoffen dann von ihren kindern in ruhe gelassen zu werden. Noch erschreckender sind aber die fälle indenen die Eltern von einer USK/PEGI wissen. Die Eltern wissen ganz genau dass ein Spiel beispielsweise ab 18 ist, aber das ist ihnen egal. Meist lässt sich solch ein verhalten auf eine Überforderung der Elternrolle zurückführen.

Und genau an diesen Stellen müsste man ansetzen:
1) Kontrollen in Geschäften verschärfen
2) Eltern mehr unterstützen , im Geschäft über die Jugendschutzbestimmungen aufklären, etc

aber wenn ich mir sowas wünsche lebe ich wahrscheinlich eh in meiner eigenen kleinen fantasiewelt. unsere netten herrn und fraun politiker sind ja zu beschäftigt immer gut dazustehn.
Kleines Video noch zum drübernachdenken (nicht von mir) :


LG Disaster975

Antwort #4, 17. März 2011 um 22:32 von Disaster975

ich finde gut das ihr auch meiner meinung seid
Eigentlich ist es nicht so das man solche szenen zeigt denn da sieht man wie hart und brutal der krieg ist aber ich finde die szene mit dem kind einfach zu hart

Antwort #5, 18. März 2011 um 10:34 von gelöschter User

Ich[14] fande das die Eltern erschossen wurden vor dem Kind richtig unnötig...oder im späteren falle sich in den Leichen zu verstecken.Die story wurde damit wirklich total verdeckt da es keine richtige story gab...


Aber es gibt wohl MENSCHEN denen So etwas gefällt siehe die Fragen hier oder Crysis 2 welches spiel ist Brutaler homefront oder Crysis2 HALLO GEHTS NOCH ?

Antwort #6, 18. März 2011 um 11:33 von gelöschter User

es ist auch so wieviel aufmerksamkeit hat dead space 2 und cod mw 2 durch "no russian" bekommen da denken sich die entwickler eben das sie sowas auch brauchen um aufmerksamkeit zu bekommen da anscheinend gute story usw nichtmehr genügen um beachtet zu werden

und wen man sich dan ankuckt was sie geschnitten haben z.b. saints row 2 n typ bekommt ne flasche ins gesicht omg sofort black screen "besonders böse scenen werden hinter schwarzem bildschirm gezeigt"
Homefront eltern eines kindes werden erschossen es weint klammert sich an die leichen
"ne is cool 100% uncut"
bulletstorm toten köpfe omg böse geschnitten
Homefront toten köpfe mit fleisch dran und erbärmlich entstellt "ja is cool 100% uncut

weis die usk/fsk wirklich noch was sie tut ?
ich finde sie solten nicht nach tages form entscheiden wie sie zensieren und einstufen sondern es so wie pegi durch einen frage bogen bewerten
den manche sachen können einfach nicht sein

Antwort #7, 18. März 2011 um 13:41 von typie_95

In der realität gibts sowas ja auch und da heult keiner hinterher, wenn dir es nicht gefällt dann guck doch halt weg. Ich kanns nicht verstehen wo nun dein Problem ist, nur weil 2 Leute vor den Augen des Kindes erschossen wurden.

Antwort #8, 25. März 2011 um 21:32 von dragonfan777

ja bin auch dragons meinung in der ealität gehts heftiger und unmenschlicher zu was denkt ihr im 2 weltkrieg hätte man des kind mit vergasst und guckt euch videos von drohnen in afgahnistan an da sieht man wie 20-30 zivilisten aus der luft abgeschossen werden ohne das se überhaupt raffen also echter kreig is 5000mal härter vorallem ich finde des gut das die so was zeign da des doch auch auf so sachn im krieg hinweisst und uns klarmacht wies wirklich zugeht und das wir auch besser können aus uns zu töten

Antwort #9, 24. Juni 2011 um 23:45 von Monsterhunterx

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Homefront

Homefront

Homefront spieletipps meint: Atmosphärische Einzelspieler-Kampagne, die ansonsten enttäuschend ausfällt. Drohnen und Fahrzeuge sorgen für einen gelungenen Mehrspieler-Modus. Artikel lesen
78
Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Flimmert ein Spiel bei uns über den Bildschirm, können wir loszocken und Spaß haben. Was alles (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Homefront (Übersicht)