Schnell abbauende Hinterräder (GT 5)

Habt ihr auch folgendes Problem:

Bei besonders starken, heckbetriebenen Autos, wie Ferrari 599 oder Mercedes-Benz SLS AMG, kommt es nach kurzer Zeit zu einer großen Hitzeentwicklung der Hinterräder (vor allem im B-Spec-Modus), das Auto verliert an Grip.
Trotz harter Reifen un Sperrdifferenzial krieg ich das Problem nicht in den Griff.

Könnt ihr mir nen Tipp geben?
danke!

Frage gestellt am 21. März 2011 um 09:34 von TobiH

4 Antworten

Für B-spec:

1. Die weichsten Reifen nehmen, die möglich bzw. zugelassen sind.

2. Fahrer einbremsen.

3. Falls Aerodynamik vorhanden, diese auf Maximum.

4. Aufhängung: Fahrwerk etwas tiefer setzen und Spur erhöhen, mindestens 1,0.

Für A-spec:

1. bis 4. wie oben.

5. Reifenschonend fahren lernen

Antwort #1, 21. März 2011 um 10:23 von rennverrueckter

Vielen Dank!
hab deine Tipps mal unmgesetzt, das Rennen (B-Spec) lässt sich gewinnen, kein Problem mehr. allerdings bauen auch die weichen Reifen beim Ferrari 599 extrem ab.
gehst Du beim Tieferlegen des Fahrwerks unter den Wert 0?

Antwort #2, 21. März 2011 um 11:17 von TobiH

@rennverrueckter
zu Punkt 4: Kann es sein, dass du den (Rad-)Sturz meintest und nicht wie oben geschrieben die (Rad-)Spur?


@TobiH
Bei viel Power, nützen sich die Räder nunmal stärker ab als bei einem schwächer motorisierten Fahrzeug. Bei diesem Ferrari ist das nunmal so. Zudem musst du beachten, dass du für das gleiche Event im B-Spec mehr Runden fahren musst als du selbst im A-Spec. Das erklärt auch die erhöhte Abnutzung der Reifen. Ich weiss jetzt zwar nicht wie dein Sperrdifferenzial eingestellt ist, aber versuche da das Anfangsdrehmoment und die Beschleunigungsempfindlichkeit nicht über einen Wert über 20 einzustellen. Einen Versuch ist es Wert.

Und ja, beim Tieferlegen musst du unter den Wert von 0 gehen. Der Nullwert scheint Standard zu sein. Ich habe zumindest noch kein Auto gesehen, dass eine höhere Bodenfreiheit hatte mit Standardwerten. Ist halt einfach nicht ganz schlau beschrieben im Spiel bzw. dargestellt; da hätte eine kleine Animation nicht geschadet.

Antwort #3, 21. März 2011 um 12:11 von LBWatz

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?
Hallo LBWatz, hast recht, ich meinte den Sturz, die Spur muss man selten ändern.

Und an TobiH: Ein gutes Anfangsmaß ist bei der Fahrzeughöhe, 5 Punkte unter den Standardwert zu gehen. Bei den meisten Autos bringt das schon deutolich spürbare Verbesserungen. Wenn Du noch tiefer legen willst, empfehle ich dringend Testfahrten auf der jeweiligen Strecke - wenn Du es nämlich übertreibst, kann es sein, dass Dein Auto schlechter liegt als vorher.

Antwort #4, 21. März 2011 um 12:57 von rennverrueckter

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 5

GT 5

Gran Turismo 5 spieletipps meint: Der schönste Spielplatz für Auto-Enthusiasten bietet vielfältige Rennserien, massig Fahrzeuge und interessante Features wie Streckeneditor und Foto-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)