Terraforming (Spore)

Wie kann ich Planeten auf T1 bringen? Ich hab grad ne Missi nen Planeten zu besiedeln, hab auch schon ne Kolonie. Auf meinem Heimatplaneten bekam ich ein Werkzeug für die Planetenatmosphäre, aber wenn ich das auf den Planeten fallen lasse, dampft das ne Weile und explodiert dann. Außerdem kommt ne Meldung, ich soll mir noch mehr Werkzeuge von meinem Planeten holen. Und so ging das jetzt schon 2 Stunden lang. Was mache ich falsch? Und was muss ich tun?

Frage gestellt am 25. April 2011 um 22:15 von WizkidCombat

5 Antworten

Was du falsch gamacht hast? Das Tutorial nicht gelesen.
Was du dann falsch gemacht hast? Hier das Tutorial nicht gelesen.
Was du noch falsch gemacht hast. Nicht deine Antwort nachgegooglet.

Antwort #1, 25. April 2011 um 23:33 von UltraGamer

Sobald du auf der Planetenoberfläche bist guck mal links unten auf die kleine Karte, wo dir die Planetenoberfläche angezeigt wird.
Dort klickst du oben rechts auf die kleine symbolisierte Planetenkugel (weiße Kugel mit schwarzen Längen- und Breitengraden)
Dadurch ändert sich die Ansicht in diesem kleinen Fenster in eine Art Zielscheibe mit mehreren Ringen. Außerdem siehst du irgendwo in den Kreisen einen kleinen roten Punkt, sowie in allen 4 Himmelsrichtungen Symbole. Oben ist die Atmosphäre zu dick, unten zu dünn, links zu heiß, rechts zu kalt (wird gleich noch wichtig zu wissen)

Hier ein Beispiel, was jetzt zu tun ist - ich nehme dazu einen Planeten der Terrastufe 0.

Alle Ringe sind grau und der rote Punkt ist ganz links unten.
Du mußt den roten Punkt möglichst in die Mitte der Ringe bringen.
Dazu setzt du deine Terraforming-Werkzeuge ein.

Roter Punkt links unten bedeutet also die Atmosphäre ist zu dünn und es ist zu heiß. Um also den roten Punkt in die Mitte zu bringen mußt du die Atmosphäre verdichten und den Planeten abkühlen. (übrigens zeigen die Atmosphärenwerkzeuge an, in welche Richtung sie den roten Punkt verschieben ... schau mal genau hin)

Also jetzt entsprechendes Werkzeug auf die Oberfläche werfen und schon zeigt ein kleiner weißer Pfeil am roten Punkt an, wohin er wandert.
Sobald er den äußersten Ring berührt, wird aus grau die Farbe gelb.
Jetzt mußt du pro Ring (oder auch Terrastufe - ist das gleiche) 3 verschiedene Pflanzen und 3 Tiere auf der Oberfläche absetzen.
Du brauchst 1 kleine, 1 mittlere und 1 große Pflanze, sowie 2 Pflanzenfresser und 1 Fleisch- oder Allesfresser.
Immer erst die Pflanzen absetzen, dann die Pflanzenfresser, zum Schluß den Fleischfesser.
Pflanzen kannst du auch werfen (das geht dann schneller), Tiere mußt du absetzen, sonst sterben sie.
Sobald das gemacht ist, wird der gelbe Ring grün und bleibt auch so.
Du kannst das wiederholen bis alle Ringe grün sind und der Planet ist Terrastufe 3.
Um T-3 zu erreichen, brauchst du also 3 verschiedene kleine, mittlere und große Pflanzen und ebenso 6 verschiedene Pflanzenfresser und 3 verschiedene Fleisch- oder Allesfresser.

Also sieh zu, das dein Frachtraum groß genug ist, um alles da zu haben. :-D

Antwort #2, 26. April 2011 um 12:50 von Proffo

ok ich probiers mal^^

Antwort #3, 26. April 2011 um 14:51 von WizkidCombat

Dieses Video zu Spore schon gesehen?
Noch eine Antwort zu deiner neuesten Frage: "2 Fragen zur Weltraumphase".
Weil Spieletipps die Antworten auf 5 Antworten begrenzt hat, schreibe ich sie dir hier:

Also zu Teil 2 deiner Frage - wie finde ich infizierte Kreaturen gibt es nur 2 Möglichkeiten.
Ist von Kreaturen im Auftrag die Rede, die sonst eine ganze Art bedrohen und zum Aussterben führen können, findest du die gelb leuchtenden Tiere irgendwo in der Landschaft - schalt deinen Scanner an und folge dem Signal bis du sie siehst und dann "Feuer".
Oder es ist die Rede von Aufständischen, Rebellen oder so ähnlich, die für Tumulte, Ausschreitungen etc. sorgen - dann handelt es sich um Koloniebewohner die ebenfalls gelb leuchten, die aber in einer Kolonie rumlaufen - such einfach systematisch alle Kolonien ab - auch hier kann dich der Scanner führen.
Und sei nicht so zimperlich, falls andere Kreaturen oder Gebäude eventuell in Mitleidenschaft gezogen werden - das ist nicht so schlimm.

Antwort #4, 29. April 2011 um 22:44 von Proffo

KORREKTUR meiner Antwort 4 in dieser Frage!

Liebe Spore-Spieler!
Alanw war so nett und hat mich auf einen Fehler in meiner obigen Antwort hingewiesen, den ich hiermit sofort korrigieren möchte.

Ich war wohl gestern nicht so ganz bei der Sache - außerdem ist meine Antwort unvollständig.

Hier die korrekte Antwort, die dort eigentlich stehen sollte:

Tutorials sind natürlich NICHT (!) in der Sporepädie des Spiels zu finden!

Geht auf Optionen und dann in die Spore-Fibel - dort steht in Textform (ähnlich einem Handbuch) viel Wissenswertes, was Euch weiterhelfen wird.

Die Tutorials, die ich meinte (wenn ihr keine Spielernamen kennt, wie z.B. Alanw bzw. Sporealanw - der ein paar ganz großartige Tutorials bereitgestellt hat), findet ihr unter Google oder Youtube, wenn ihr "Spore Tutorial" eingebt - außerdem werdet ihr über die Tutorials noch zu vielen weiteren weitergeleitet.
Da ist also bestimmt was dabei, was Euch weiterhilft.

Ich entschuldige mich nochmal für meinen "Unsinn", den ich in Antwort 4 geschrieben habe.

Tschüß, Proffo

Antwort #5, 30. April 2011 um 13:34 von Proffo

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Spore

Spore

Spore spieletipps meint: Ein intergalaktisch umfangreicher Kreaturen- und Weltenbaukasten. Dahinter bleibt das eigentliche Spiel leider spürbar auf der Strecke. Artikel lesen
79
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Ark - Survival Evolved: Sony verbietet Crossplay

Ark - Survival Evolved: Sony verbietet Crossplay

In der letzten Zeit hat Sony ein Händchen dafür, sich bei seinen Fans unbeliebt zu machen. Bereits auf der E3 (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spore (Übersicht)