Bis auf wieviel KM/H , Ps kan man den königsegg auftunen ? (Test Drive Unlimited 2)

Frage gestellt am 28. April 2011 um 22:10 von gero-12435

4 Antworten

Warum gehst du nicht in den Tuningshop und siehst nach? Du musst dafür die Tuningstufe weder freigeschaltet, noch gekauft haben. Nur den Tunershop musst du entdeckt haben, aber das brauchst du sowieso wenn du den Koenigsegg mal tunen willst.


Übringens ist er deutlich schwächer als der Bugatti. Die einzigen Stärken vom Koenigsegg/Pagani liegen im Handling und auch in der Kurvenlage. Wenn du die aber nicht fahren kannst, dann bleib bei deinem Bugatti und behalte deine 2.5 Mio. Kauf dir Häuser oder andere Autos, aber in der Klasse A1 bist du entweder guter Pagani-/Koenigsegg-Fahrer, oder (hauptsächlich) schlechter Bugatti-Fahrer.

Ist so ;)

Antwort #1, 28. April 2011 um 22:54 von GameChamp13

aber ich hab den ja noch nich ich will vergleichen mit dem bugatti !


also ist der Königsegg schlechter als der normale Bugatti in der Leistung !

Antwort #2, 28. April 2011 um 23:06 von gero-12435

kannst du mir andere wagen vorschlagen die gut sind ?

Antwort #3, 28. April 2011 um 23:54 von gero-12435

Dieses Video zu Test Drive Unlimited 2 schon gesehen?
Zum letzten mal:


Pagani/Koenigsegg: Beide ungefähr gleich gut. Da sie Heckantrieb haben, brechen sie am Start oftmals aus, wenn man sie nicht kontrollieren kann. Sie sind dem Bugatti von der Leistung her klar unterlegen, kommen aber dank dem vieel besseren Handling um einiges schneller durch die Kurven. Echte Rennfahrer die auch wirklich fahren können nehmen einen der beiden, häufiger gesehen ist der Pagani, welcher mir auch besser liegt (viel grössere Frontscheibe).
Wenn du einen Pagani willst, hast du grosse Auswahl, ich würde aber den Cinque nehmen, der ist klar der Beste (mal abgesehen vom Tricolore, den man nur durch runterladen kriegt).


Bugatti: Hat Allrad und bricht deshalb selten aus. Die Leistungen in Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit sind die Besten. Allerdings steuert sich das Ding sehr schlecht und hat deshalb auf kurvigen Strecken keine Chance. Für Anfänger sehr geeignet, da er eben Heckantrieb hat.
Der Wagen selbst wird aber nicht gerngesehen, da er meistens von unfähigen Kiddies gefahren wird, die aus jedem Rennen ein Crashderby machen.


Ich empfehle dir: Bleib beim Bugatti. Ich schätze dich als enormen Anfänger ein und du wirst mit keinem Koenigsegg oder Pagani klar kommen.


Oder du guckst dir die Werte selbst einmal an anstatt dir alles abnehmen zu lassen und machst eine Probefahrt, dann kannst DU mal entscheiden.

Antwort #4, 29. April 2011 um 12:10 von GameChamp13

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Test Drive Unlimited 2

Test Drive Unlimited 2

Test Drive Unlimited 2
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Test Drive Unlimited 2 (Übersicht)