Fragen zu der Planer 4 (Der Planer 4)

Hallo zusammen, ich bin neu hier und spiele PL4 auch noch nicht so lange. Hatte damals auch schon PL1+2 gespielt.
Hätte zum neuen PL mal ein paar Fragen:

1.) Wie bringe ich meine Disponenten dazu die Entladezeiten (wenn zwischen Laden und Entladen z.B. 3 Tage liegen) zu verkürzen?

2.) Welche Aufträge sind am wirtschaftlichsten (Frachtbörse, oder aus der Ablage)?

3.) Aufträge Chartern: Funktioniert es auch irgentwie, wenn ich eine Fracht, per Bahn, wegschicke, dass diese dann am Zielbahnhof automatisch dem Kunden zugestellt wird (nicht durch meine LKW´s sondern per Fremdspedi z.B.)?

4.) Fracht zwischenlagern: Wie macht ihr das? Komme da i.wie nicht klar. Muss die Fracht ja auch wieder aufnehmen, oder?

Besten Dank schon mal im Vorraus, viel Erfolg, allen Planern.

Frage gestellt am 25. Mai 2011 um 09:36 von Mikes57000

1 Antwort

Hi Mike,

ich bin eigentlich auch auf der Suche nach vielen Antworten und arbeite gerade diese Fragen und Antworten durch. Meine Infos zu Deinen Fragen bis jetzt:

1) ... sorry, da muss ich schon passen, einen Disponenten hatte ich noch nicht. Aber ich glaub die Kunden mögen das eh nicht, wenn man die Warefrüher abliefert, oder?

2). Ich schätze, die in der Frachtbörse angebotenen Verträge schwanken stark und bilden insgesamt einen Mittelwert. In jedem Fall besser dürften Verträge (in der Ablage) von Stammkunden sein, bei denen man dank guten Rufes höhere Preise verlangen kann.

3.) Das ist ein ganz wesentliches Problem, ich würde sagen ein Bug. Praktisches Beispiel: ich habe Stahlträger von Berlin nach Bergen zu liefern. Ich habe eine Bahn gemietet, die meine Träger am Zieltag morgens um 7.40 Uhr in Bergen abkoppelt. Dummerweise steht der Weitertransportauftrag in der Dispo ERST DANN zur Verfügung. Wie soll das gehen, dass ich den morgens um 8 meinem Sattelschlepper zuweise, der in 4 Stunden nach Bergen rauscht und die Ware zum Kunden bringt? Denn scheinbar kann man LKW ja gar nicht ohne Frachtauftrag oder Niederlassung irgendwo hinschicken, und für eine Lieferung eröffne ich doch in Bergen keine Niederlassung.

4.) Wenn lange Zeit zwischen Warenaufnahme und -abgabe liegt oder man zwischendurch Kapazitäten braucht, kann man die Ware vom Lieferanten aufnehmen und in der Dispo statt zum Abnehmer in das speditionseigene Lager liefern lassen. Sobald dieser Job ausgeführt ist, erscheint ein neuer Auftrag in der Dispo, mit Lieferant=speditionslager, Empfänger=urspr. Vertragsziel.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen, und dass man auch mir (in Punkt 3) helfen kann.

Gruß,
Sky

ps: Falls jemand ein gebrauchtes Spiel Planer 4 kaufen möchte, bitte bei mir melden. :)

Antwort #1, 09. Juni 2011 um 07:36 von Skylet

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Der Planer 4

Der Planer 4

Der Planer 4
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Der Planer 4 (Übersicht)