Magier-->Blutmagie? (Dragon Age 2)

Hey Leute,
ich hab da ein paar Fragen zum Magier:

1.Lohnt es sich überhaupt Blutmagie zu skillen da man ja sowieso Mana skillen muss wegen den Rüstungen?

2.Wenn man Blutmagie aktiviert hat kann man sich dann mit dem Anhaltenden Modus Todessog (+ Verbesserung) Heilen oder geht das nur mit den 2 "Heilungen" vom Blutmagieskill?

3. Welchen anderen Skillstrang sollte man dazu skillen?Urtümlich, Elementar, etc?

Danek für die Antworten

Frage gestellt am 29. Mai 2011 um 17:17 von Soul-Silver

5 Antworten

Es lohnt sich nicht wirklich da du im Kampf kaum davon profitierst und die Heilung so niedrig ist das dieser Zauber nur für kleinere Wunden gut ist.

Andere gute Skillungen sind der Machtmagier und der Elementarzauber.

Antwort #1, 30. Mai 2011 um 18:10 von watchmen

1. Blutmagie ist ein sehr komplizierter Baum, aber es gibt trotzdem eine Lösung dafür! So komisch es auch klingt, ein Blutmagier kann "eine Art Tank" abgeben. Klar Willenskraft brauchst du für Rüstungen aber die ist sonst nichts wert stimmts? Ja, also skillst du sie nicht sondern Stärke. Als Blutmagier musst du so oder so Konstitution skillen, zusätzlich Stärke anschließend erlaubt dir Kriegerrüstungen zu tragen ( Hohe Konstitution und Stärke = Kriegerrüstungsvoraussetzung ) Sodurch kriegst du als Blutmagier viel Leben (zusätzlich mehr Rüstung und Leben durch Kriegersachen).
Wie gesagt es ist kompliziert. Magie, Stärke, Kostutitution müssen geskillt werden fürs Ausrüsten von Stab und Rüstung. Ich empfehle das allerdings nicht wirklich, da die guten Rüstungen, wie die Championssachen dann nicht ausgerüstet werden können, da sie dann für Magier sind, nicht Krieger. Das ist aber die Möglichkeit einen Blutmagier zu bilden.

2. Soweit ich weiß, verbietet der anhaltende Modus der Blutmagie jegliche Heilung, die nicht aus dem Baum der Blutmagie kommt.

3. Falls du einen Blutmagier machen solltest empfehle ich auf jedenfall Urtümlich (besonders die Steinrüstung oder so ähnlich, da sie 25% Rüstung bietet -> Blutmagier = Tank)
Abgesehen von Urtümlich kannst du selber schauen, was du nun willst, mehr buffs zum defen oder Angriffskills, die du magst.

Wie gesagt ich finde Blutmagie sehr umständlich. Für einen Mage ist meiner Meinung nach der Geistheiler das Beste. Wirklich sehr nützlich, vorallem auf schwer und höher. Und man kann jeden Skill gebrauchen, wenn man dann wirklich auf schwer und höher zockt.
Wenn Blutmagie zu umständlich ist, solltest du den Geistheiler nehmen. Zusätzlich als zweite Klassifizierung kannst du entscheiden ob du die 25 Leben durch Blutmagie nimmst oder 125% Damage allgemein durch Machtmagie. Bei beiden solltest du dann jedoch NICHTS skillen, nur die Fähigkeit fürs Klassifizieren abstauben ;-).

Ist ein wenig lang geworden... aber ist auch kein leichtes Thema muss man sagen. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!
mfg

Antwort #2, 31. Mai 2011 um 19:41 von SNooGLEBuNNY

ok vielen Dank euch allen.
Hab mich jetzt entschieden so zu skillen:
1.Elementar alles
2.Urtümlich alles
3.Machtmagie die 100 Tapferkeit (dazu muss man Faust des Erbauers (ohne Verbesserungen))
4.Arkane Telepatisches Gefängnis + Verbesserung und Diese Welle um die Gegner wegzustumpen.

Oder sollte ich Lieber nur eins voll machen und machmagie?

Antwort #3, 31. Mai 2011 um 20:58 von Soul-Silver

Dieses Video zu Dragon Age 2 schon gesehen?
Als Damagemage, wie in deinem Fall, muss Urtümlich auf jedenfall komplett sein, da es echt hilfreich sein kann. Es gibt bei Geist glaub ich auch so nen Skill mit verdammt wenig Cooldown(Sone Art Blitz) wegen dem niedrigen Cooldown lohnt sich der Skill eig schon und die Verbesserung dazu. Elementar ist jetzt bei mir nicht so beliebt, aber Feuerhagel/regen ist sehr hilfsreich(mit Verbesserung). Mit der Machtmagie bin ich nicht sonderlich vertraut, da ich sie nie skille, weil die Skills da zuteil kaum Schaden machen und eher nutzlos erscheinen. Arkane bevorzuge ich nur dieses Schild+Erweiterungen auf ganze Gruppe usw. da die Angriffe dort nur auf ein Ziel sind und zu viel Punkte in diesem Baum verlangen.

Es ist dein Mage, gestalte ihn wie du es magst, waren eben ein paar Ratschläge. Heilung+Verbesserung solltest du jedoch IMMER haben ^^
Und den Geistheiler find ich immernoch am Nützlichsten ^^

Antwort #4, 31. Mai 2011 um 21:07 von SNooGLEBuNNY

ok vielen dank

Antwort #5, 31. Mai 2011 um 21:15 von Soul-Silver

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Age 2

Dragon Age 2

Dragon Age 2 spieletipps meint: Auf Spielfluss getrimmtes Stadt-Rollenspiel mit grandiosen Charakteren, dynamischen Kämpfen und veralteter Grafik. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Vor einigen Tagen brach in den Sozialen Medien und auf Reddit eine Debatte los. Müssen Videospiel-Journalisten (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Age 2 (Übersicht)