Funkgerät (Fluch der Osterinsel)

hallo!
ich habe das fleisch, das boot ist bereits bei der anlegestelle - jetzt muss ich nur mehr den hai in den käfig bringen.

hab die funkfrequenz - allerdings weiß ich den namen, etc. nicht - wie bringe ich den hai ans land?

Frage gestellt am 10. Juni 2011 um 11:34 von nagoet

1 Antwort

Du musst den Rettungsschwimmer dazu bringen, mit seinen Kollegen zu funken. Jessica bastelt hierzu eine Schwimmerattrappe und schmeißt sie beim Bootssteg ins Wasser. Wenn Du das Wasser absuchst, kommt ein Spruch "starke Strömung". Das ist die perfekte Stelle hierfür. Stefan erhält somit die richtigen Code-Namen und kann funken, dass der Hai gefangen wurde. Stimmt zwar zu dem Zeitpunkt noch nicht, aber das Netz wird dann entfernt und der Hai kann zum Köder im Fangkäfig schwimmen.

Ausführliche Lösung:

Stefan sucht am Steg mit dem Fernglas nach der Boje von der Absperrung, dem Hai und einem Schiff. Achtung: die Aufgabe ist erst gelöst, wenn die Symbole im oberen Feld ein grünes 'Abgehakt-Häkchen' haben. Die Gegenstände müssen längere Zeit innerhalb des roten Kreises zu sehen sein. Ist mit ziemlich viel Geschicklichkeit verbunden...

Jesscia sammelt beim Bootsverleih eine morsche Bootsplanke (in der Nähe von der Taucherausrüstung, quietscht beim Rüberlaufen) und einen Fender ein. Ab zum Rettungsschwimmer. Hier genau das Absperrseil betrachten, ist wichtig für das folgende Gespräch. Im Mülleimer sind Schwimmflügel, mitnehmen. Mit dem Rettungsschwimmer ein ausführliches Gespräch führen. Wenn es beendet wird, noch einmal starten. Jetzt gibt es eine zusätzliche Zeile: Schwimmer außerhalb der Sperrzone.

Während der Rettungsschwimmer nach der Person sucht bzw. einen entsprechenden Funkspruch abgibt, kann Jessica seine Badekappe nehmen. Bei der Gelegenheit erfährt auch Stefan, auf welcher Funkfrequenz er später funken muss.

Zurück zum Bootsverleih. Die Holzplanke mit dem Fender verbinden. Weitermachen mit Schwimmflügeln und Badekappe. Wichtig: starte mit der Holzplanke. Wenn Du erst die anderen Teile miteinander verbindest, wird die Puppe nicht perfekt und diese Aufgabe kann nicht mehr gelöst werden. Die Puppe ins Wasser werfen, bei der starken Strömung. Mit dem Rettungsschwimmer sprechen - ist ein automatisches Gespräch. Stefan erfährt jetzt die Code-Namen von den Rettungsschwimmern.

Jetzt kann Stefan seinen Funkspruch abgeben: Netz runterlassen, Hai ist gefangen. Vorher muss das Funkgerät noch richtig eingestellt werden. Mit dem unteren Knopf werden die Sender gesucht. Mit dem oberen kannst Du einstellen, ob der linke oder der rechte Zahlenblock verändert werden soll.
Das Netz wird heruntergelassen. Stefan kann mit dem Fangen vom Haifisch starten.

Hast Du an der Käfigtür auch das Seil befestigt? Das wird losgelassen, wenn der Hai im Käfig ist.

Antwort #1, 27. April 2012 um 08:23 von Knobelhexe

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fluch der Osterinsel

Fluch der Osterinsel

Fluch der Osterinsel
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fluch der Osterinsel (Übersicht)