Fort Independence (Fallout 3)

Ist es eigentlich normal, dass man von den Ausgestoßenen der Bruderschaft im Fort Independence sofort angegriffen wird?
Genauso wurde ich direckt von den Ausgestoßenen angegriffen, als ich Operation Anchorage beendet habe?
KP aber ich dachte, dass man beim Fort Independence noch Nebequests bekomme.

Gruß -Jymle

Frage gestellt am 16. Juni 2011 um 16:46 von Jymle93

3 Antworten

Kleine Anmerkung, als ich the Pitt beendet habe wurde ich auch von Wernher angegriffen, der ja eigentlich mir den Auftrag gegeben hat die Sklaven zu befreien und ich habe das Spiel auf gutem Karma zu Ende gebracht.

Antwort #1, 16. Juni 2011 um 16:49 von Jymle93

1.Es ist normal das man von den Ausgestoßenen nach dem Ende des Adddons angriffen wird allerdings NICHT von allen. Die Tussi und der TYp wo die den Befehl gibt die maschine zu besteigen nicht. sie sind immer neutral.allerdings veratt der schwarz harrige denn und will ihn/dich töten.einfach laden und aufpassen das du die beiden nicht totes falls sie sterben ist dies kein problem solang die es nicht tust.
2.Villt hast du ihn etwas falsches gesagt zb das du für den andern arbeitest.Dann greift er dich an oder du hast ein sklaven/freund von ihm angegriffen.

Antwort #2, 16. Juni 2011 um 20:15 von gelöschter User

Ok danke für die schnelle Antwort

Antwort #3, 16. Juni 2011 um 22:54 von Jymle93

Dieses Video zu Fallout 3 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fallout 3

Fallout 3

Fallout 3 spieletipps meint: Unsagbar groß und komplex, postapokalyptisch düster und definitiv das beste PC-Rollenspiel 2008! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 3 (Übersicht)