problem beim an bremsen (GT 5)

jedes Mal wenn ich ganz leicht in die Kurve geh und gleichzeitig zur kurve anbrems spielt meinmurcielago verrückt und beginnt unkontrollierbare drift Bewegungen zu mach?
was kann ich dagegen tun ? -.-

Frage gestellt am 20. Juni 2011 um 17:50 von IFFO93

9 Antworten

Hast Du ihn getunt? Voll einstellbares Getriebe? Flügel?

Antwort #1, 20. Juni 2011 um 18:39 von rennverrueckter

jup hab ich und eigentlich ist das problem deswegen aufgedrehten ?

Antwort #2, 20. Juni 2011 um 19:16 von IFFO93

brems mal bevor du einlenkst, is eig normal das der dann ausbricht, wenn du im echten leben auch in der kurve bremst dann driftet die karre auch raus.

Antwort #3, 20. Juni 2011 um 19:23 von StalkerGER

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?
- Rennreifen montieren, Heckflügel auch (falls möglich).
- Sturz hinten 0
- ABS einschalten
- vorsichtiger fahren, bzw anbremsen


Vorsicht bei der Gewichtsreduzierung, besonders bei so kraftvollen Autos, da diese die Fahrbarkeit eher verschlechtert als verbessert. Ist mir beim Gallardo zum Beispiel sehr markant aufgefallen.

Antwort #4, 20. Juni 2011 um 19:33 von LBWatz

ja aber ich mein so eine ganz leichte kurve wo du nur ganz kurz bremsen müsstest wie z.b. die erste kurve vom circuit de la sarthe ring ?

Antwort #5, 20. Juni 2011 um 19:34 von IFFO93

Eine Ergänzung zu LBWatz: Aerodynamik auf Maximum, damit wird die Karre stabiler. Fahrzeughöhe bei ebenen Strecken (also NICHT Nordschleife, Trial Mountain und Le Mans) etwas runtersetzen.

Ergänzung zu StalkerGER: Du kannst gefühlvoller bremsen und lenken, wenn Du Gas und Bremse auf L2 bzw. R2 legst.

Ansonsten haben die beiden Kollegen erschöpfend geantwortet.

Antwort #6, 20. Juni 2011 um 19:38 von rennverrueckter

danke es war das problem mit dem gewicht könnte ich ihrgentwie diese teile wieder ausbaun ?
ansonsten danke

ps. das mit l2 und r2 hab ich seit der ersten sekunde umgestellt ^^

Antwort #7, 20. Juni 2011 um 19:54 von IFFO93

spiel mal ein wenig mit der bremskraftverteilung. ansonst esp einschalten.
der murcielago hat allrad. du könntest mit der drehmomentverteilung mehr kraft auf die vorderräder geben, damit das auto nicht noch mehr übersteuert.

Antwort #8, 20. Juni 2011 um 21:30 von GT-4_freak

Auf jeden Fall solltest Du bremsen und dann erst lenken und möglichst mit viel Geschwindigkeit durch die Kurve rollen dann die Lenkung wieder gerade stellen und dann Gas geben da der Lastwechsel ein große Rolle spielt.Das ist nicht nur in Kurven wichtig da das Gegenmoment auch beim lenken hilft.Siehe die schnellen Kurven in Suzuka.Besonders fällt es beim driften auf das wenn wenn Du driftest und irgendwann die Haftung wiederkommt der Wagen in die andere Seite ausschlägt.So verhält sich das auch beim Bremsen,daher möglichst die Bremskraft leicht nach vorn stellen.Im Regen verhält sich das genau anders rum,da sonst die Belastung auf der Vorderachse liegt die Haftung aber bei nasser Strecke nur minimal ist.

Antwort #9, 17. Juli 2011 um 11:27 von metrostar35

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 5

GT 5

Gran Turismo 5 spieletipps meint: Der schönste Spielplatz für Auto-Enthusiasten bietet vielfältige Rennserien, massig Fahrzeuge und interessante Features wie Streckeneditor und Foto-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)