Ankauf : Arkham Asylum (Arkham Asylum)

Nach Medien zu Folge und Meinungen der Spieletipps Community, Hat sich dass Videospiel "Batman Arkham Asylum" in vielen Positiven Punkten auserordentlich gerechtfertigt. Da ich nicht wirklich ein kenner der Batman Reihe bin, sind Folgende Fragen immer noch offen...


Vor einigen Jahren habe ich mir das Spiel "Batman Begins" für die Sony Playstaion 2 gekauft, und ich war wirklich überrascht. Durch seine Düstere Art und Kreativen Denkweise (Angst ist deine stärkste Waffe!)Ist es definitiv eines meiner Lieblingspiele.


Als ich von "Batman Arkham Asylum" gehört habe, fielen mir sofort wieder die Spielmomente von "Batman Begins" ein.



Damit lauten meine Fragen:

Knüpft "Batman Arkham Asylum" an den Vorteiler "Batman Begins" positiv an? Ist das Gameplay und die USK (16) anforderung gerechtfertigt? Lässt es Spieler, den Erwerb von Arkham City zuvorkommen? Gibt es dass Nötige Feeling rüber, dass es auf keinem Fall in einer Spielesammlung feheln darf (PS3)? Lässt es zu wünschen übrig dass Spiel auch weiterhin durch zu spielen oder ist es nach einer Vollendung der Langweile zum Opfer gefallen?


Ich würde mich sehr gerne über eine etwas längere, prezise und genauere Antwort(en) freuen. Es würde mir sehr weiter helfen, mich genauer mit diesem Spiel zu beschäftigen und einen Erwerb nach Antwort einzureichen.

Frage gestellt am 25. Juni 2011 um 19:58 von mr_destruction

2 Antworten

Zwar werde ich dir in Bezug auf mögliche Verbindungen zwischen „Batman Begins“ und „Batman Arkham Asylum“ nicht viel sachdienliches erzählen können, da ich Ersteren schlicht nicht gespielt habe, aber (!) die restlichen Fragen kann man ja drum mal beantworten. :)

Also wenn dir Batman Begins wegen der düsteren Stimmung so gut gefallen hat, wirst du dich in Arkham Asylum ganz sicher heimisch fühlen. Das Spiel lebt von seiner düsteren/dichten Atmosphäre und dem gut darauf abgestimmten Gameplay. Was das 'Spielen mit der Angst' angeht, wurde dieses nämlich mit in die Spielmechanik integriert. Durch gezieltes Ausschalten von Gegnern kannst du übriggebliebene Feinde verwirren und in Panik versetzen. Gleichermaßen verstehen es natürlich auch deine Gegner, dich immer wieder unerwartet zu treffen.
Ist zwar jetzt ein wenig kryptisch ausgedrückt, aber im Grunde will ich dir nur vermitteln, dass das Spiel abwechslungsreiche Taktiken im Kampf zulässt, du aber gleichermaßen auch immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wirst (verschiedene Gegner). Zudem enthält das Game auch Stealth-Elemente, wie es sich für einen Dark Knight auch gehören sollte. ;)

USK 16 ist definitv gerechtfertigt. Das Spiel geht genauso erwachsen mit seiner Vorlage um, wie die Filme. Es gleitet nicht in Geschmacklosigkeiten ab, allerdings haben wir es nunmal mit kranken Geistern wie Joker zu tun, die nicht gerade mit Samthandschuhen agieren. Kurzum: Es spritzen keine Blutfontänen, aber Setting, Stimmung und Handlung erfordern nunmal eine gewisse Reife für's Thema.

Was du mit deiner nächsten Frage meinst, kann ich nicht ganz enträtseln. Wenn du fragst, ob man Arkham Asylum vor Arkham City spielen sollte, dann Ja. Sind ja storymäßig nah beieinander.

Ob es ein Must-Have für deine PS3-Spielesammlung wäre? Keine Ahnung. Ich kann nur soviel sagen, dass es sich in jedem Fall lohnt, wenn man etwas für die Figur des Batman übrig hat. Man muss sich nicht mit der Vorlage auskennen, um Spaß am Spiel haben zu können. Einzig die Basics für die Hauptakteure wären nicht ganz verkehrt (alles weitere wird dir aber auch vom Spiel selbst näher gebracht, z.B.: in Biografien). Zudem wartet das Spiel mit einigen sehr innovativen Spielelementen auf, die schon ihren Reiz haben. Ich kann nur von meinem persönlichen Standpunkt aus sagen, dass ich das Spiel für eines der besten Lizenz-Games halte, die es bisher gab.

Das Spiel regt durchaus zum zweiten Durchgang ein. Zum Einen, da es Nebenquests gibt (nett gestellt vom Riddler), die man nicht zwingend gleich beim ersten Mal alle erledigt/abgrast. Zum Anderen enthält das Spiel einen Herausforderungs-Modus, in dem du (abseits der Haupthandlung) verschiedene Vorgaben in einer bestimmten Zeit erledigen musst (als ein Beispiel).

Also ich kann dir zum Kauf nur raten. Ein schönes, düsteres Spiel, dass mit guten Ideen und einem klasse Design seiner tollen Vorlage in vielen Zügen mehr als gerecht wird.
Aber überzeuge dich doch selbst! ;)

Antwort #1, 30. Juni 2011 um 00:36 von Saya

Dieses Video zu Arkham Asylum schon gesehen?
Ich danke dir! hast mir wirklich weiter geholfen! Danke,Danke nochmals 1000mal Danke!

Antwort #2, 06. Juli 2011 um 19:50 von mr_destruction

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Batman - Arkham Asylum

Arkham Asylum

Batman - Arkham Asylum spieletipps meint: Liebe Hersteller, so muss ein Lizenzprodukt aussehen, dann klappt es auch mit den Verkäufen. Cooler Hauptcharakter, packende Story und reichlich Action. Hit! Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Der Action-Shooter Fortnite bekommt einen "Battle Royale"-Modus im Stil von Playerunknown's Battlegrounds spendiert und (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arkham Asylum (Übersicht)