Hab mal wieder ne Frage! (Spore)

Wenn man in der Weltraumphase in ein Sonnensystem fliegt es wieder verlässt und dann mit der Maus auf das Sonnensystem hält, dann werden dort doch immer die Planeten gezeigt die es giebt und die die Farbe der Umlaufbahn ist die Farbe des Kreises die den Planeten darstellen soll. Jetzt die Frage, denn es giebt da nich nur rote, blaue und grüne, sondern manchmal auch weiße. was ist das Besondere an diesen Planeten?

Frage gestellt am 30. Juni 2011 um 12:40 von KraSTl

13 Antworten

falls du gasriesen meinst: gasriesen wie der name schon sagt sind riesige planeten aus dem gas strömt und die können in die luft gehen.

Antwort #1, 30. Juni 2011 um 14:34 von stormkraft

Falsch. Ein Gasriese kann nicht explodieren.
Sie sind einfach nicht betretbar, da die riesige Schwerkraft dich auf der Stelle zermalmen würde.

Antwort #2, 30. Juni 2011 um 20:47 von gelöschter User

Und Gasriesen sind keine Planeten aus denen Gas strömt.
Im Zentrum befindet sich ein kleiner Gesteinsbrocken, der Rest besteht aus Gas. Folglich hat ein Gasplanet auch keine feste Oberfläche, auf der man landen könnte (Schwerkraft, Atmosphäre etc. mal außer acht gelassen). Ein Planet hat aber eine feste Oberfläche. (google doch mal die Definition eines Gasplaneten, weil ausführlicher möchte ich jetzt nicht werden.

Und wie Cedric1425 schon sagte:

Eine Bombe kann in die Luft gehen, ein Flugzeug oder Ballon auch, selbst du kannst in die Luft gehen, aber ein Gasplanet nicht!

So das ist erstmal genug Klugscheißerei von mir gewesen ;-D

Antwort #3, 01. Juli 2011 um 05:06 von Proffo

Dieses Video zu Spore schon gesehen?
Fals es nich aufgefallen ist die Gasriesen werden nicht im System nicht aufgezählt (Besätigung: Heimatsystem). ich meine das wenn man ein Sonnensystem anfliegen will, muss man es erst doch anklicken. Wenn man aber die Maus auf ein System hält ohne es anzuklicken werden alle Planeten (außer Gaßriesen) aufgezält. Es wird sogar angezeigt in was für einer Umlaufbahn (also weit entfernt, sehr nah und ideal für Leben; blaue Umlaufbahn, rote Umlaufbahn, grüne Umlaufbahn) sie sich befinen. Manche sind aber auch weiß wenn man sich dieses Formular ansieht, wenn ich dann den Planeten im System anfliege, ist der entweder auf einer rote grünen oder roten Umlaufbahn. was hat es denn nun mit den Weißen auf sich. Um nochmal auf euer Gefasel zurück zu kommem: Gasriesen sind Planeten die komplet aus komprimierten Gas bestehen (sie haben eine feste Oberfläche; Bestätigung: es sind schon mal sieben Meteorieten auf Jupiter zur selben Zeit eingeschlagen. Jedoch ist die Anziehungkraft zu hoch als dass dort Leben exsistieren könnte. die Sonne ist auch ein Gasriese weil er komplet aus Gas beseht (sie besteht aus wasserstof welches im inneren zu Helium umgewandelt wird; dabei enstehen Lich und Hitze). auch Jupiter könnte eine Sonne werden ich jetzt aber nicht zu wissenschaftlich werde und hoffe dass ihr diesmal meine Frage Beantwortet. :)

Antwort #4, 01. Juli 2011 um 07:30 von KraSTl

Planeten, die durch einen weißen Ring angezeigt werden, bedeutet, das der Planet eine grüne Umlaufbahn hat - also ideal zur Besiedlung ist.
Aber es ist ein T-0-Planet ohne Pflanzen und Tiere.
Sobald du mindestens 1 Pflanze darauf absetzt, wird der Planet auch grün angezeigt.

Dein Hinweis, der weiß angezeigte Planet wäre auch auf einer roten oder blauen Umlaufbahn zu finden, ist leider nicht richtig.

Es ist immer eine grüne Umlaufbahn!


Und ich möchte noch etwas "Gefasel" loswerden:

Gasplaneten haben keine (!) feste Oberfläche.
Der Schumaker-Levi-Komet ist bei der Annäherung an Jupiter durch die Schwerkraft von Jupiter in 21 große Teilstücke zerbrochen (nicht 7)
Und als der Schumaker-Levi-Komet auf der "Oberfläche" von Jupiter eingeschlagen ist, haben diese Bruchstücke "Löcher" in die gasförmige Atmosphäre geschlagen.
Nur weil die Einschlagsstellen lange sichtbar waren, heißt das nicht, das es eine feste Oberfläche ist, auf die sie einschlugen.

Außerdem ist nicht die hohe Schwerkraft Ursache dafür, daß auf Jupiter kein Leben existieren kann.
Rein theoretisch ist dort Leben denkbar, jedoch kann Leben wie wir es kennen und das an eine Schwerkraft wie auf der Erde angepaßt ist, dort nicht existieren.

Es ist richtig, Jupiter könnte eine zweite Sonne werden, aber dazu fehlt ihm einiges an Masse.

Antwort #5, 01. Juli 2011 um 11:56 von Proffo

Ja richtig Schumaker ist in 21 Teile Zerborsten, aber es sind, meines Wissnes, 7 Brocken auf ihm eingeschlagen. Das kanst du nicht bestreiten weil ich ein Satelitenbild des Einschlagmomentes gesehen habe und diese Stellen haben, wie bei einem einschlag auf der Erde, geleuchtet.

Antwort #6, 01. Juli 2011 um 13:52 von KraSTl

Okö leute: Astronomie 1+ mit * :D

Antwort #7, 01. Juli 2011 um 15:28 von andiiii97

Es sind alle Teile auf Jupiter eingeschlagen, weil alle die gleiche Richtung, Geschwindigkeit hatten und alle nicht genug Masse, um sich aus der Anziehungskraft zu befreien.
Und die größten Brocken haben Löcher geschlagen, die größer als der Erddurchmesser waren.

Und was bekomm ich jetzt? Doppelplus mit Leuchtsternchen?

Antwort #8, 01. Juli 2011 um 20:59 von Proffo

Eventuell

Antwort #9, 03. Juli 2011 um 00:06 von KraSTl

Eventuell

Antwort #10, 03. Juli 2011 um 00:06 von KraSTl

Ic hab eine Illustration vom Inern von Jupiter gesehen. Das bunte Etwas das wir sehen ist die 1000 Km dicke Wolkenoberfläche. Darunter befindet sich der äußere Mantel (25000 Km) welcher aus flüßigem Wasserstoff und Helium besteht. Der innere Mantel welcher 30000 Km dick ist besteht aus metallischen Wasserstoff.
Den Kern bildet ein Gesteinstbrocken mit einem Radius von 14000 Km. Entschuldige Proffo dass ich so barsch war du hast recht. :D

Antwort #11, 04. Juli 2011 um 16:07 von KraSTl

Och, ich hab das nicht persönlich genommen und ich wollte dich auch nicht angreifen oder bloßstellen, - nur die Fakten klarstellen.
Wenn ich mal Unsinn erzähle, darfst du mich auch gerne korrigieren.
Irren ist schließlich menschlich.

Antwort #12, 04. Juli 2011 um 16:22 von Proffo

Da hast du wieder recht.

Antwort #13, 04. Juli 2011 um 16:26 von KraSTl

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Spore

Spore

Spore spieletipps meint: Ein intergalaktisch umfangreicher Kreaturen- und Weltenbaukasten. Dahinter bleibt das eigentliche Spiel leider spürbar auf der Strecke. Artikel lesen
79
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spore (Übersicht)