Kampagne (Medieval 2)

Hi Leute ich habe folgendes Problem wenn ich in der Kampagne(egal mit welchem Volk)Runde 35 bin hab ich immer 80%Schmutz und 40% Aufruhr obwohl ich dauernd Rathaus baue un Kasernen.Das geht einfach nicht weg so dass die Städte dann immer an Rebellen verloren gehen.Und wie mache ich es wenn ich nichts mehr bauen kann wie vermeide ich dann Schmutz und Aufruhr danke im vorraus für eure Antworten,

Frage gestellt am 30. Juni 2011 um 18:51 von Gladiator50

3 Antworten

Vielleicht solltest du auch gebäude wie kirchen, tavernen oder bordell bauen. Ein general/anführer darf auch nicht fehlen. Und die steuern dürfen nicht zu hoch sein.

Antwort #1, 30. Juni 2011 um 21:02 von lingolingo

jop, ich amch es immer so: zuerst kommt die Kirche, danach das Rathaus(öffentliche Gebäude halt) parallel bilde ich Speertruppen und Bogis aus(immer rund 1 oder 2 Speere und 2 oder 3 bogis. Fals ich einen General übrig habe, den ich nicht in der Schlacht brauche, ab in die Stadt damit und nur ein oder 2 Truppen dazu.) Die Steuern werden langsam angehoben. Wenn man von Anfang an Sehr Hohe einstellen kann, super, aber immer darauf achten, das das Gesicht gelb bleibt. Sonst passiert es schnell, das ein Spion kommt und deine Stadt nen Aufruhr anzettelt. Da das Anfangs doch recht kostspielig ist, sollte man die neuen Städte immer ausplündern. Wenn gar nichts mehr geht, so wie bei dir, dann bildest du rund 5 Attentäter aus und hetzt sie auf deine Gegner, das erleichtert Schlachten und sorgt dafür das dein Anführer langsam zu einem Tyrann wird. Ist er das erst, traut sich keiner mehr gegen ighn etwas zu sagen, weil er 8-10 Autorität hat.(fals mal ein Attentat fehlschlägt einfach neu laden :P) Aber bei den Mongolen muss man aufpassen, die sterben noch net mal bei Attentätern mit 10 Agententalent + Klinge. Was auch sehr gut ist, ist eine Theologengilde aufzubauen. Sobald sie zu einer Kommandatur wird, stellt man fast alle Kardinäle und wird schnell zum Papst(fals der mal nervt, hat man ja jetzt gute Attentäter die sich um ihn kümmern.) Auch seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr wichtig ist immer darauf zu achten, das die Staatsreligion in jeeeeeeder Provinz zwischen 80-100% beträgt. Mal als Beispiel:

Zuerst kommt der Attentäter und tötet den gegnerischen General.Nun marschierst du ein. Du plünderst die Stadt aus(bringt Geld und sorgt dafür das man dich Fürchtet).Nun wird eine kleine kirche gebaut.Parallel bildest du Truppen aus, und stellst die steuern so hoch wie möglich, aber noch im gelben bereich. Nächste Runde ist die Kirche fertig, du bildest sofort einen Priester aus, der bis in der Provinz 100% deiner Religion ist nur dort bleibt. Parallel werden truppen ausgebildet. Die Religion ist extrem wichtig, wichtiger als Schmutz. Und wenn die mal wirklich Stress wegen Schmutz machen, dann ausbauen. Baue immer die größt mögliche Mauer. Das schafft Platz für neue Bewohner.
mfg koloss

Antwort #2, 01. Juli 2011 um 14:48 von Kollosos1

Prinzipiell hängt die Zufriedenheit des Volkes am Meisten von der Militärpräsenz und der höhe der Steuern ab. Auch ein Statthalter darf nicht fehlen. Die Gebäude sind da nur optional. Also sollte in jeder deiner Siedlung die maximale an Anzahl an Einheiten als Garnison stationiert sein und die Steuerung so niedrig wie möglich halten. Erst wenn die Stadt/Burg weiter ausgebaut wurde und mehr "Öffentliche-Ordnung-bringende-Gebäude" errichtet wurden, kannst du die Steuerung wieder etwas höher setzen.

Ps: Solltest du exkommuniziert worden sein, solltest du schnell dein Ansehen beim Papst steigern, da deine Truppen oft ihre Loyalität gegenüber deinem Anführer verweigern und zu den Rebellen überlaufen, was dir Verluste und den Rebellen Verstärkung verschafft.

Antwort #3, 01. Juli 2011 um 15:28 von Lord-of-Coolness

Dieses Video zu Medieval 2 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Medieval 2 - Total War

Medieval 2

Medieval 2 - Total War spieletipps meint: Perfekte Mischung aus Runden- und Echtzeitstrategie im Mittelalter-Szenario. Die riesigen Massenschlachten suchen ihresgleichen, das Balancing ist ausgefeilt. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Flimmert ein Spiel bei uns über den Bildschirm, können wir loszocken und Spaß haben. Was alles (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 (Übersicht)