zu einfache gegner!? (GT 5)

mir fällt es vor allem bei der DREAM CAR CHAMPIONSHIP auf.
immer wenn ich mit meinem auto an einem Gegner vorbeifahre geht dieser kurzfristig vom gas so das ich gleich mal locker 50m vorsprung habe. Oder manchmal beschleunigen sie nicht richtig aus den Kurven heraus da lassen sie sich erst mal rollen und geben erst viel später als nötig gas. Ich bin deshalb schon ein paar mal auf meinen vorderman aufgefahren und hab dann total viel schwung verloren. kann man(n) das irgentwie abschalten so das man mal einen richtig schönen zweikampf bekommt?

danke im voraus!

Frage gestellt am 22. Juli 2011 um 16:12 von SpaceSigi

6 Antworten

Ich glaube nicht, es ist sehr schade, ich gewinne mit schwachen lm race cars gegen die gruppe c wagen also sind sie vieeeel zu schlecht :D

Antwort #1, 22. Juli 2011 um 17:13 von Basti-der-Race-King

Nimm am besten nen "gleichwertiges" Auto und tune es kaum bis gar nicht, dann bekommst Du Deinen Zweikampf. ^^

Aber es stimmt schon, die KI-Fahrer neigt generell etwas zu stark in den Kurven abzubremsen, was aber von Fahrer/Auto/Challenge unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Manchmal geben die KI-Fahrer aber auch richtig Gas. Schwankt alles etwas.

Antwort #2, 22. Juli 2011 um 17:22 von Mr__X

Es funktioniert bei mir kaum , ich nehme ein Nissan concept lm race car ungetuned bei der dream-car challenge (circuit de la sarthe) und ich gewinne gegen ein jaguar xjr-9 race car welches sehr viel stärker ist :/

Antwort #3, 23. Juli 2011 um 09:37 von Basti-der-Race-King

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?
Mache harte Sportschlappen drauf und deaktiviere alle Fahrhilfen, ausserdem hat dein Nissan ne bessere Taktion als der Jaguar. Der hat zwar mehr KW, aber der Nissan klebt besser auf der Stasse. Ausserdem ist der Jaguarfahrer ohnehin nicht der schnellste.

Antwort #4, 23. Juli 2011 um 14:41 von Mr__X

Wieso klebt der nissan besser auf der straße wenn ich fragen darf?
Es ist aber ohnehin schade, der müsste mich trozdem locker abziehen xD

Antwort #5, 24. Juli 2011 um 09:53 von Basti-der-Race-King

Die Fahrstärke der Gegner haben nichts mit den Autos zu tun. In jedem Rennen spult ein Programm für jede Position seine programmierten Runden ab, egal was für ein Auto dieses Programm "benutzt". Besonders krass ist das z.B. bei den K-cars, da hält ein Daihatsu Midget einen Suzukui Cappuccino RM in Schach - mit Realität hat das wenig zu tun.

Generell ist das Level der KI-Fahrer nicht so hoch wie z.B. bei F12010 im Profi-Modus. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass die GT5-Macher auch jungen Racefans eine Chance geben wollen. Wäre GT5 so schwer wie es GT4 teilweise war, würden vor allem die unter 16-Jährigen, die kaum Ahnung von Fahrzeugtechnik bzw. keine Fahrpraxis (hoff ich wenigstens) mit realen Autos haben, mehr als nur bei der Vettel-Challenge oder den Spezial-SV verzweifeln...
;-)

Antwort #6, 24. Juli 2011 um 11:22 von rennverrueckter

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 5

GT 5

Gran Turismo 5 spieletipps meint: Der schönste Spielplatz für Auto-Enthusiasten bietet vielfältige Rennserien, massig Fahrzeuge und interessante Features wie Streckeneditor und Foto-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

For Honor: Ungeübter Spieler gewinnt 10.000 Dollar Preisgeld - durch Ausnutzen eines Fehlers

For Honor: Ungeübter Spieler gewinnt 10.000 Dollar Preisgeld - durch Ausnutzen eines Fehlers

Ein Spieler von For Honor hat auf einem hauseigenen Ubisoft-Turnier den ersten Platz gemacht und damit ein Preisgeld vo (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)