Zufriendeheit (Medieval 2)

Hallo.

Ich spiele gerade eine sehr Erfolgreiche Kampagne mit Ungarn und habe ein Problem.
Die Zufriedenheit in 3 meiner Städte, kippt von der einen auf die andere Runde von grün auf rot.
Es ist keiner gestorben, es wurde nichts an Steuern verändert und die Siedlung auch nicht belagert.
Liegt es daran, das ich mit Ungarn bisher immer Kriegerich aktiv war, und nun darauf gewartet habe, das die Mongolen nach Sofia kommen?
(Ceasarea haben sie schon), oder das ich mit ihnen ein Bündnis eingegangen bin?

P.S ich bin auch nicht exkommuniziert. (als einziges Land)

Frage gestellt am 06. August 2011 um 16:03 von color

11 Antworten

Ist die Religion ausschlaggebend? wenn du einen Priester rekrutierst und ihn dann bewegst, siehst du wie hoch dein Glaube in der Region verbreitet ist. Du solltest sie bis etwa 80% steigern und ggf. die Steuern senken (falls du gerade nicht pleite bist). Falls du keinen Stadthalter hast, nimm einen general und versetze ihn in diese Stadt. Nimm eine Armee am besten mit dazu, dann dürfte die bevölkerung wieder zufrieden sein.

Antwort #1, 10. August 2011 um 17:18 von superich99

Damit deine Beliebtheit, bzw die öffentliche Ordnung bewahrt bleibt, MUSS eine starke Garnison in der Siedlung stationiert sein.
Zudem ist ein Familienmitglied als Statthalter sehr zu empfehlen.
Und natürlich solltest du die Bevölkerungsmenge im Auge behalten. Wenn die Bevölkerung in der Siedlung zu groß wird, brauchen sie mehr Platz, den du ihnen durch das Aufrüstung der Siedlung verschaffen kannst.
Natürlich spielt auch Religion eine große Rolle, ebenfalls die höhe der Steuern und das errichten von Bevölkerungsfreundlichen Gebäuden, wie dem Wirtshaus.
Und natürlich sind die diplomatischen Beziehungen auch ein wichtiger Teil der öffentlichen Ordnung. Wenn dein Herrscher in ganz Europa als Lügner und Verräter bekannt ist, wird das auch das Volk nicht gerade erfreuen.

All diese Dinge spielen eine wichtige Rolle in der Verwaltung einer Siedlung, als achte darauf, dass du all diese Ansprüche erfüllen kannst und du wirst schon bald sorgenfreier deinen Weg zur Herrschaft über Europa fortsetzen.

Antwort #2, 15. August 2011 um 14:19 von Lord-of-Coolness

ich hab nen plan also : Papst -> Kreutzug -> Christen vs Muslime -> deine ganze streitmacht -> gewinnen -> KaBoooom -> Muslime kaputt -> deine Bevölkerung friedlich (war jedenfalls bei mir so)


kommmt natürlich darauf an ob der papst einen kreuzzug macht wen nicht nimm nen attentäter level ihn mit den cheat hoch (give trait_this GoodAssassin 5)und ermorde den papst sodass ein neuer gewählt werden kann ...

Antwort #3, 20. August 2011 um 21:13 von gelöschter User

Dieses Video zu Medieval 2 schon gesehen?
Wenn das Attentat auf den papst allerdings misslingt, kannst du sehr schnell exkommuniziert werden...

Antwort #4, 20. August 2011 um 23:26 von Lord-of-Coolness

stimmt auch wieder ...

Antwort #5, 22. August 2011 um 16:26 von gelöschter User

erst mal danke für die Antworten.
die relgion liegt fast überall bei 80%. Nur bei einer Festung bei 50%.
Die höchste Stufe der Städte ist bereits erreicht und alle Städte haben eine volle Garnison+ Stadthalter.
Dann wird es wohl daran liegen, das ich häufig Verbündete verraten musste.
Mit Ungarn hatte ich nämlich direkt am Anfang das HRRDN als Gegner, was mir da dann doch viel zu schaffen machte, da ich am Anfang noch nicht so viel Armee besaß^^.
Also musste ich dieses für Mailand verraten, und dann später die Dänen vor den Polen beschützen.
allerdings machten alle eroberten Städte, von egal welcher Nation, Aufstände.
Also hab ich, obwohl ich es ungern tue, immer die Bevölkerung hinrichten lassen.
also, wenn ich meinen Ruf verbessere, ist mein Volk zufrieden?
Wieso ist das bei den Mongolen nicht so?
Die lassen immer nur 2 Einheiten in den Städten und sind auch unzuverlässig.
Es gibt dort keine Aufstände.

Antwort #6, 26. August 2011 um 15:58 von color

Ja, aber die Mongolen sind militärisch gesehen die stärkste Macht im mittelalterlichen Europa. Und hast du dir schon mal irgend ein x-beliebiges Mongolen-Familienmitglied angeschaut? Die sind bereits in jüngsten Jahren in allen "bösen" Eigenschaften extrem erfahren, extrem gute Kommandanten, extrem viel Furcht/Grausamkeit, extrem viel Loyalität, etc...
Mit den Mongolen brauchst du dich gar nicht erst vergleichen.

Aber um deine Leute besser in den Griff zu bekommen, hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du bist der nette, gütige und weise Herrscher, der niemals etwas schlechtes tuen darf, und immer maximalst gute Beziehungen mit dem Papst zu haben musst, etc.

ODER

Du kannst auch die Rolle des grausamen Tyrannen einnehmen, der sein Volk und sein Reich mit blutiger Gewalt beherrscht. Vorteile: Du wirst kaum Unruhen vorfinden, da das Volk dich fürchtet, etc... Nachteile: Viele der anderen Reiche werden dich kaum als ehrlichen Verbündeten sehen können und du wirst schneller Feinde als Freunde finden...

entscheide selbst...

Kleiner Tipp: Wenn du mehr der Wirtschafts und Diplomatie Typ bist, dann wäre der "nette" Herrscher für dich das bessere...

Wenn du allerdings ein kriegerischer und Schlachtengieriger Typ bist, dann kannst du ruhig der "böse" Herrscher sein (Auch wenn du dann permanent eine mächtige und starke Armee brauchst um deinen Willen durch zu setzen...)

Antwort #7, 26. August 2011 um 17:35 von Lord-of-Coolness

ah okay. danke
naja, ich habe eine volle Armee aus Bogenschützen und Hellebardenmilizen an einer Brücke stationiert. da kann mir dann die mongoliche Kavallerie nichts anhaben, und in meinen Städten finden sich auch Hellebardenmilizen, besonders an den grenzen zu byzanz.
Neben den Mongolen bin ich die einzige große Macht in Europa.
Frankreich wird zum Großteil von den Mailändern beherrscht, mit denen ich Verbündet bin, England wächst nicht, das HRRDN besitzt nur noch Bologna, Venedig ist vernichtet, Bzanz im Krieg mit den Mongolen und die Polen sind sehr geschwächt und haben mir, obwohl ich unzuverlässig bin 5 mal einen Waffenstillstand angeboten.
Meine nehmen sie aber nicht an.
Naja, KI halt.
und de Dänen haben nur noch 2 Städte mit 2 Einheiten drin^^.
aber da ich ja immer die Armeen hingerichtet habe, müsste ich dann nicht so schon Böse sein?
Oder gibt es noch andere Möglichkeiten.
eventuell Bündnisse Breschen?

Antwort #8, 27. August 2011 um 11:32 von color

Bei jeder erroberten Stadt auf "Auslöschen" klicken.

Ich persönlich hatte nach einem Bündnis mit den Mongolen eigentlich fast schon gewonnen. Da ich eine gewaltige Summe an Gold durch Wirtschaft und Handel bekommen hatte, konnte ich auch den Mongolen helfen ihre Armee zu finanzieren, welche für mich dann fast ganz Europa errobert hat, ohne dass ich auch nur das geringste machen musste... Dann hab ich die Mongolen, welche weit verstreut und durch den ständigen Krieg geschwächt waren, mit leichtigkeit vernichtet.

Antwort #9, 27. August 2011 um 17:04 von Lord-of-Coolness

den Mongolen traue ich nicht.
bin das Bündnis nur eingegangen, weil ich Karteninfos von denen haben wollte.
aber, wenn ich nun ein Bündnis Bresche, zählt das auch als "böse tat" und meine Bevölkerung wird dann nicht rebellieren?

Antwort #10, 27. August 2011 um 19:27 von color

kommt drauf an... du musst alles ausprobieren... und versuche einfach mit logischem Denken voranzukommen.

Antwort #11, 27. August 2011 um 23:04 von Lord-of-Coolness

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Medieval 2 - Total War

Medieval 2

Medieval 2 - Total War spieletipps meint: Perfekte Mischung aus Runden- und Echtzeitstrategie im Mittelalter-Szenario. Die riesigen Massenschlachten suchen ihresgleichen, das Balancing ist ausgefeilt. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 (Übersicht)