welches volk soll ich nehmen (Age of Empires 3)

ich spiele devensiv und dann massenangriff

ich möchte ein volk von den erweiterungen welches würdet ihr mir empfehlen

Frage gestellt am 19. August 2011 um 23:50 von monsta543

6 Antworten

Also defensiv spielen und dann Massenangriff geht eigentlich nicht, weil ein guter Gegner das abwehren kann.

Ich persönlich spiele sehr gerne mit Holländern (wobei die Wirtschaft ne Herausforderung ist), weil man durch die 150-Bevölkerungsarmee sowohl angreifen kann, als gleichzeitig aber auch gut verteidigen kann.

Grundsätzlich kann man allen Kulturen defensiv spielen, aber wenn dir Angriff wichtiger ist, solltest du mal Japaner (Asian Dynasties), Osmanen, Deutsche oder Spanier ausprobieren. Und bitte spiel keine Franzosen, das ist öde und es gibt schon genug Langweiler, die Franzosen spielen -.-

Antwort #1, 23. August 2011 um 16:20 von Zarryxan

danke wie findest du die chinesen mit den versuch ichs jetzt mal

Antwort #2, 23. August 2011 um 19:04 von monsta543

Hab Chinesen noch nie gespielt :P

Ich spiele momentan auch nur Sioux und Holländer, die find ich einfach nur zu genial :)

Aber wenn man mit Chinesen gut ist, hat man nur gegen Kavallerie ein Problem, aber eigentlich machen Chinesen nen guten Eindruck.

Antwort #3, 23. August 2011 um 19:59 von Zarryxan

Dieses Video zu Age of Empires 3 schon gesehen?
die holländer sind geil die nehm ich jetzt immer

Antwort #4, 24. August 2011 um 18:58 von monsta543

Die Deutschen sind eine der besten durch ihre harten
doppelsöldner.

Durch ihre starken Rundumangriff (ca. 40) ,und ihrem guten Gebäudeangriff (ca.100) sind sie sowohl in der Verteidigung, als auch im Stadtangriff top.

Da braucht man noch nicht mal Artillerie.

Antwort #5, 19. Dezember 2011 um 11:48 von Shahin777

Oh doch. Sofern eine Kultur Artillerieeinheiten besitzt, sollten auch immer ein paar davon gespielt werden, z.B. 4 Falkonette und 4 Culverins dazu. Zudem - gerade bei Deutschen - ist das Nutzen einer einzigen Einheit nutzlos (gilt auch für Gendarmen und anderes), weil diese Einheit einer bestimmten anderen unterlegen ist. Doppelsöldner sind zwar gut gegen Kavallerie und im Nahkampf auch gegen Plänkler, aber bis sie Plänkler erreicht haben bzw. gegen Musketiere kämpfen können, wird die Truppe schon deutlich ausgedünnt. Hinzu kommt ja auch, dass Doppelsöldner nur Nahkampfwiderstand haben und keinen Extraschaden gegen Infanterie, im Gegensatz zu Plänklern.

Und um das zu verhindern, braucht man auch Artillerie, weil der Gegner dann zu Kavallerie und Culverins gezwungen ist...

PS: Wenn du gern agressiv spielst, dann probier mal Russen!

Antwort #6, 19. Dezember 2011 um 15:57 von Zarryxan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Age of Empires 3

Age of Empires 3

Age of Empires 3 spieletipps meint: Der dritte Teil der brillanten Reihe punktet mit spannendem Szenario, optischer Pracht und bewährtem Grundprinzip. Innovativ ist das nicht. Artikel lesen
89
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Age of Empires 3 (Übersicht)