Biggorons Schwert (Zelda Ocarina of Time 3D)

Wie kriege ich Biggorons
Schwert?
Und kann ich es schon
bekommen, ich bin beim Feuertempel,
Thx im Vorraus

Frage gestellt am 21. August 2011 um 14:21 von gelöschter User

14 Antworten

Du kannst es bekommen sobald du groß bist.
Du must zu Goronia gehen. Dort im zweiten stock (von oben angefangen) gibt es einen durchgang neben dem zwei Donnerblumen sind. du must die und alle darauffolgenden Wände sprengen. dort ist ein großer Gorone. wenn du klein bist sagt er nur "in 5-6 Jahren ist es fertig." wenn du groß bist verkauft er das schwert für 200 Rubine.(Wenn du 10 golden Skurulas hast kannst du nach Karariko(oder so ähnlich) gehen und in das haus der skutullas gehen. dort wird der erste erlöst und gibt dir einen geldbeutel der 200 rubine tragen kann)

Antwort #1, 21. August 2011 um 15:03 von Gamer5050

es gibt auch noch ein original was du nur sehr schwer bekommst dieses geht dann wenigstens nicht kaputt :D
du bekommst es in den folgenden 11 schritten wenn du erwachsen bist :

1.Alles beginnt mit einem Ei!
Hä? Wie? Was wollen wir denn bitte mit einem Ei? In der Zukunft schenkt einem die nette Hühnerdame aus Kakariko, für welche man noch sieben Jahre zuvor die Hühner einfangen durfte, ein Hühnerei, aus welchem am nächsten Morgen Kiki, das Küken, schlüpft. Hmm, das kommt einem doch alles irgendwie bekannt vor... Gab es da vor sieben Jahren nicht schon Mal was mit einem Huhn? Genau, denn eine gewisse Schlafmütze versperrte einem den Zugang zum Schloss Hyrule, bis man ihn durch ein lautes „Kikeriki!“ aus seinem endlosen Schlaf erweckte. Talon, der Name dieses schlaftrunkenen Bauern, wurde allerdings von seiner Farm vertrieben und findet sich in einem Haus in Kakariko wieder. Und das -wie sollte es anders sein- schlafend. Ein Weckruf von Kiki genügt, um Talon auch in der Zukunft aus der Traumwelt zurückzuholen.

Antwort #2, 21. August 2011 um 15:11 von Yasu

2.Henni, die Henne
Wie? Habt ihr das Küken nicht eben Kiki genannt? Richtig, denn das erste Tauschgeschäft findet abermals bei der Hühnerdame statt. Nachdem man Talon aufgeweckt hat, kann man bei der Hühnerdame Kiki gegen Henni eintauschen, ein blaues Huhn, was nur selten kräht. Oder so munkelt man zumindest. Henni gehörte zuvor dem Bruder der Hühnerdame, der aber vor einiger Zeit verschwunden sei. Vor sieben Jahren hat man diese deprimierte Gestalt noch als jemanden kennen gelernt, der die Menschen als widerlich bezeichnet.

Antwort #3, 21. August 2011 um 15:12 von Yasu

Dieses Video zu Zelda Ocarina of Time 3D schon gesehen?
3.Ein Schimmelpilz
Der Bruder der Hühnerdame findet sich zusammengekauert in den verlorenen Wäldern bei einem Baumstumpf, wo man in der Vergangenheit noch das Horror Kid antraf und seine Schädelmaske loswerden konnte. Bei seinem Aussehen ist er schwer zu übersehen in den Verlorenen Wäldern. Henni zeigt sich entzückt bei der Wiedervereinigung mit den alten Freund, was ihn auch sogleich davon überzeugt, dass ihr gar keine allzu üblen Menschen sein dürftet. Er bittet euch darum, einen Schimmelpilz zur Hexe Asa in Kakarikos Magieladen zu bringen.

Antwort #4, 21. August 2011 um 15:13 von Yasu

4.Die Moderpackung
Achtung, dieses Mal kann man nicht einen gemütlichen Spaziergang wagen, denn der Schimmelpilz hält sich nur drei Minuten, bevor er wertlos wird. Aber keine Angst, solltet ihr das Zeitlimit überschreiten, könnt ihr es einfach noch einmal versuchen. Sich den Okarina-Teleporter zur Hilfe nehmen ist in diesem Fall übrigens strikt untersagt, stattdessen solltet ihr Epona auf der Ebene von Hyrule rufen.. Mit dem treuen Ross sollten diese drei Minuten kein Problem darstellen für den Weg von den verlorenen Wäldern nach Kakariko. Der Eingang von der Hexe Asa findet sich beim Hintereingang des eigentlichen Magie-Ladens, der über eine Treppe erreicht werden kann. Die Hexe erstellt einem aus dem Schimmelpilz die stärkste Medizin, die sie je gebraut hat, die Moderpackung!

Antwort #5, 21. August 2011 um 15:13 von Yasu

5.Die Säge
Mit der Moderpackung müsst ihr wieder zurück in die verlorenen Wälder, wobei ihr euch aber auf dem Rückweg wieder so viel Zeit nehmen könnt, wie ihr möchtet. Wo jedoch abermals noch der Bruder der Hühnerfrau hockte, findet sich nur noch ein Kokirimädchen, welches einem erzählt, dass er sich vermutlich schon längst zu einem... Stalfos geworden ist? So entstehen also diese Monster? Oha! Aber Moment! Bedeutet dies ein verfrühtes Ende der Tauschgeschäfte? Nein, denn das Kokirimädchen nimmt die Moderpackung an seiner Stelle entgegen und rückt dafür eine Säge raus.

Antwort #6, 21. August 2011 um 15:14 von Yasu

6.Zerbrochenes Goronenschwert
Der Besitzer der Säge findet sich schnell. Sie gehört nämlich dem Chef der Zimmerleute, der in der Vergangenheit noch seine Männer herumscheuchte für den Bau eines Gebäudes in Kakariko. Heutzutage treibt er sich jedoch im Gerudo-Tal herum, wo er mit seinen Leuten die kaputte Brücke reparieren soll. Der Zimmermann dreht einem für seine Säge ein zebrochenes Schwert an.

Antwort #7, 21. August 2011 um 15:14 von Yasu

7.Ein Rezept für... Augentropfen?
Mit dem zebrochenen Schwert gilt es Biggoron, den Meisterschmied der Goronen, zu besuchen, der außerdem die normalen Ausmaße eines Goronen etwas übersteigt. Biggoron befindet sich auf dem Gipfel des Todesbergs -dort, wo ihr die Fee gefunden habt, die euch die magische Wirbelattacke schenkte- und bestätigt einem auch sogleich, dass das zerbrochene Schwert definitiv aus seiner Schmiede stammen könnte. Leider ist die Sicht des großen Goronen durch den Lavastaub des Todeskraters stark eingeschränkt, wodurch ein Neuschmieden des Schwertes unmöglich gemacht wird. Er bittet euch daher darum Augentropfen, beim König der Zoras Medizin zu holen und überreicht euch dafür ein Rezept.

Antwort #8, 21. August 2011 um 15:15 von Yasu

8.Ein Glotzfrosch
Angekommen in Zoras Reich muss einem der König der Zoras auch zugleich mitteilen, dass er keine Augentropfen vorrätig hätte. Dafür bietet er einem jedoch an, die Zutaten dafür bereitzustellen. Die Liste der Zutaten scheint sich aber auf ein elementares Stück zu beschränken: den Glotzfrosch. Damit geht es auf zum Labor am Hylia-See!

Antwort #9, 21. August 2011 um 15:16 von Yasu

9.Augentropfen
Glotzfrösche bleiben anscheinend nicht sehr lange frisch. In nur drei Minuten sollen sie verderben und folglich für die Augentropfenproduktion wertlos werden. Eile ist daher angesagt! Dabei gelten dieselben Regeln wie schon beim Schimmelpilz, also wird Epona abermals eine nützliche, wenn nicht sogar notwendige Begleiterin für diese Aufgabe. Im Labor angekommen stellt einem der Forscher am Hylia-See die begehrten Augentropfen her.

Antwort #10, 21. August 2011 um 15:16 von Yasu

10.Endlich! ...oder doch nicht?
Auch die Augentropfen gehören der vergänglichen Sorte an. Knappe vier Minuten stehen euch zur Verfügung. Kein Wunder, dass weder der Zora-König noch Biggoron die Medizin auf Lager haben! Dies ist wohl der schwierigste Teil des Tauschgeschäfts, denn abermals gelten dieselben Anti-Teleport-Regeln. Das heißt, dass man den Todesberg abermals erklimmen muss und keine der Okarina-Abkürzungen nutzen darf. Epona kann einen leider nur bis vor die Tore Kakarikos begleiten. Den Rest des Aufstiegs müsst ihr zu Fuß erledigen. Rechtzeitig bei Biggoron erhält man von dem Riesen endlich das… Zertifikat?

Antwort #11, 21. August 2011 um 15:17 von Yasu

11.Aber jetzt, das Biggoron-Schwert!
Der letzte Abschnitt des Tauschgeschäfts besteht nur noch aus Warten. Drei Tage und Nächte braucht Biggoron, um sein Meisterstück fertigzustellen. Bis dahin müsst ihr mit einem massiven Steinzertifikat herumlaufen, welches euch für den Eintausch gegen das Schwert berechtigt. Ungeduldige Leute seien hier an die Hymne der Sonne erinnert; damit vergehen die drei Tage sprichwörtlich im Fluge. Und wenn einem nach sechsmaligem Spielen der Hymne und dem ganzen Herumgerenne nicht die Lust vergangen ist, kann man nun Gegner mit doppelter Kraft niederschmettern. Hurra!

Antwort #12, 21. August 2011 um 15:17 von Yasu

xD das wollte ich auch gerade schreiben

Antwort #13, 21. August 2011 um 15:18 von Voidepp_94

Danke für die genaue Beschreibung

Antwort #14, 21. August 2011 um 15:38 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D

Zelda Ocarina of Time 3D

The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D spieletipps meint: Aufgehübschte Grafik, bessere Steuerung, sauberere Technik - auf dem 3DS ist der zeitlose Klassiker besser als je zuvor. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Der Sommer steht in voller Blüte und die Sonne lacht. Aber was tun, wenn man im Urlaub auf PC und Konsolen (...) mehr

Weitere Artikel

gamescom 2017: Die Wahlkampfarena ab 10.30 Uhr im Livestream

gamescom 2017: Die Wahlkampfarena ab 10.30 Uhr im Livestream

Mit der bevorstehenden Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September wird zum ersten Mal die gerade laufende gamesc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Ocarina of Time 3D (Übersicht)