Ezio: Alter Sack oder Super Assassine? (AC - Revelations)

Hey Leute!
Wie findet ihr es das man wieder Ezio spielt?
Findet ihr ihn zu alt? Habt ihr sonst was dran auszusetzen?
Ich finde ihn richtig cool! Im Trailer und im Gameplay merkt man nichts davon das er schon über 50 ist

Frage gestellt am 21. August 2011 um 15:12 von Riolu97

13 Antworten

"Im Trailer und im Gameplay merkt man nichts davon das er schon über 50 ist"
Eben das ist soo dumm und unrealistisch...

Was mich aber schon immer stört...Ezio ist übermachtig, und die KI super dumm.
Und die Assassinen sind auch noch unbesiegbar, jtz kommen noch die Bomben dazu, die man den Gegnern gegen den Kopf werfen kann (!) und sofort ist die ganze Gruppe tot.
Oder man wirft die Ablenkungsbombe und kann dann einen Meter an den vorbeilaufen ohne das sie es auch nur merken.

Antwort #1, 22. August 2011 um 21:07 von gelöschter User

naja wenn du das so siehst klar ist es dumm das Ezio jetzt über 50 ist und man ihn noch so spielen kann als ob er 20 wäre
aber ist das ganze spiel nicht einwenig unrealistisch..? denn kletter mal schnell einen 200 meter turm hoch und spring dann in einen kleinen holzwagen mit stroh drinn.. aber das ist halt Assassins Creed wenn du das nicht abhaben kannst dann musst was anderes spielen

Antwort #2, 25. August 2011 um 14:18 von -Prince-of-Persia-

Es ist nunmal so, in AC1 waren kämpfe noch ne Herausforderung, jetzt hat man mit dem Serienattentat 10 Mann in 10 Sekunden besiegt, das ist zu einfach! Es müsste mindestens 3 Soldatentypen geben bei denen das Serienattentat nicht auf anhíeb funktioniert, und ebenso wär es besser wenn Soldaten wie Peter123456 schon sagt etwas wachsamer wären. Eine extremere Gesuchtanzeige wäre ein Anfang!

Antwort #3, 27. August 2011 um 14:13 von Sunwalker

Dieses Video zu AC - Revelations schon gesehen?
Also ich finde das gibt irgendwie einen gewissen Flair, dass Ezio jetzt so alt ist. Man hat so das Gefühl man hat den Meister-Assassine in seinem ganzen Lebensweg begleitet.
Ich finde man fühlt so richtig mit ihm. frei nach dem Motto: Ein alter einsamer Assassine auf seinem letzten Missionen um das Gute zu bewahren usw bla bla : D
Also ich find die Sache mit den Bomben auch nicht unbedingt nötig, weil man ja mit seinen ganzen Waffen die man bereits hat auch gut klar kommt, aber hey! besser zu viel als zu wenig.
Ich denke dass AC gar nicht so viel Wert auf die KI legen muss. Im Endeffekt basiert das Spielprinzip ja eh aus den Angriffen aus dem Hinterhalt und versucht nicht mit ner Hack & Slay Taktik zu überzeugen (auch wenn mir diese mitten in die fresse taktik auch sehr geholfen hat). Also ich bin seeeehr gespannt und ich bin nochneugieriger darauf wie es wohl mit Desmond weitergeht!

Antwort #4, 28. August 2011 um 15:37 von Chi-yo

Also ich werd die Bomben im Kampf sicher weglassen soll der alte sack ezio lieber ma ein bischen eier in den hosen beweisen und die gegner mit seinen Klingen killen ;) ja die kämpfe sollten wirklich wieder wie in ac 1 sein wenn ich da an meinen ersten Templer denke :D

Antwort #5, 28. August 2011 um 23:03 von Boostgoesup

naja ich finde es gut mit den Attentatserien. aber es sollten mehr leute sein das es einfach größere Gruppen gibt, die auf dich losstürmen und auch aggressiver sind wenn nur 7 Leute auf dich stürmen ist doch langweilig :D sollten mindestens 15 sein ^^

Antwort #6, 29. August 2011 um 13:24 von -Prince-of-Persia-

Außerdem findet man leider kaum noch Rohlinge in der Open-World! Und Spergebiete, in AC2 gabs haufenweise Sperrgebiete!

Antwort #7, 29. August 2011 um 19:12 von Sunwalker

ja das stimmt obwohl ich eig die Rohlinge nicht abkonnte^^ aber sind immer hin schwerer zu besiegen und das mit den Sperrgebieten stimmt auch wieder wenn du mal ein Gebiet freigespielt hast(in Brotherhood) dann waren da kaum noch Soldaten da ist mir dann der Spaß vergangen

Antwort #8, 29. August 2011 um 20:25 von -Prince-of-Persia-

ich finds garnnich so schlimm dass es jetzt bomben gibt, wenn die einem nich gefallen muss mans ja nich benutzen.
ACB war mir auch zu leicht, deswegen hab ich z.B. keine Armbrust und Assassinenrekruten benutzt. Und wer das Kampfsystem aus AC2 besser findet verwendet einfach keine Attentatserien oder Tritte
(die ich ja sowieso total bescheuert fand).
Ich versteh echt nich wieso ihr euch beschwert, wenns einen zu easy is kann man seine Möglichkeiten immer noch einschränken

Antwort #9, 31. August 2011 um 22:18 von Pampelmumu

@Pampelmumu: Hast Recht, die Tritte müssen auch verbessert werden, man konnte Päpstliche Garden nur mit Tritten besiegen weil die nichts dagegen tun!

Antwort #10, 03. September 2011 um 18:16 von Sunwalker

@-Prince-of-Persia-
Im gegenteil, ich fände es schrecklich wenn noch mehr Gegner auf einen losstürmen
Ich meine Brotherhood diese Mission wo man ich glaub 5 Minuten die Wachen aufhalten musste...
Es war einfach nur alles voller Leichen und das ganze so unrealistisch

Ich finde in Brotherhood und anscheinend ach in Revelations wird gar ncihts mehr auf heimliche Attentate ausgelegt. Eher mehr so auf blutigen Durchmarsch. Jetzt mit den Bomben wird das noch schlimmer als mit der Armbrust. Da musst du ja gar nciht mehr das Messer rausholen

Antwort #11, 07. September 2011 um 14:55 von Tesias

@Tesias: Das unrealistische lag am Serienattentat! Im freien Spiel findest du kaum noch Gegner, und wenn sind die sofort erledigt. In AC1 konnte man auch in der Openworld auf 25 Gegner stoßen, und musste fliehen, weil die Gegner noch stark waren.

Antwort #12, 07. September 2011 um 15:36 von Sunwalker

Ich finde es gut das man ezio spielt aber ich finde es auch gut das man auch altair jetz ein bisschen mehr aufmerksamkeit
schenkt
Ich finde es eig. ziemlich cool das ezio über 50 ist und immernoch überdächer springt und frauen mit seinem italenischem charm beeindruckt
leon

Antwort #13, 08. September 2011 um 00:33 von Leon12321

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed - Revelations

AC - Revelations

Assassin's Creed - Revelations spieletipps meint: Die fesselnde Fortführung der Geschichte um Ezio Auditore da Firenze ist auch auf dem PC spannend. Grafisch besser als auf Konsole, aber nur unwesentlich. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Revelations (Übersicht)