Fluch der osterinsel (Fluch der Osterinsel)

Kann mir jemand helfen ich versuche stunden lang schon die aufgaben am strand zu erledigen aber es klabt nicht am funkgerät steht nie netz runter lassen

Kann mir bitte jemand die komplette lösung am anfang schicken als sie beim peir angekommen waren dafür währe ich sehr dankbar

Frage gestellt am 31. August 2011 um 21:40 von Jenni001

3 Antworten

Jessica fragt beim Bootsverleiher nach einem Taucheranzug und läßt sich die Geschichte mit dem Verlobungsring erzählen. Stefan klopft beim rechten Häuschen an. Er unterhält sich mit der Tochter vom Fischer und fragt nach einem Boot. Nach der Unterhaltung geht er weiter zum Pier. Sammelt folgende Sachen auf: beim Gartenzaun ein Seil, die Fahrradklingel rechts auf dem Pier, die Zeitung rechts neben der Bank. Mit dem Imbißverkäufer unterhält er sich. Das Essen wird gelobt, er möchte aber keinen Hamburger haben. Daraufhin bekommt er einen spendiert, er will sich mit kostenloser Werbung revanchieren. Am Pier steht ein Fernglas - sieht aus wie ein Holzpfahl. Mit dem roten Rahmen eine Boje (Dreiecksfahne), Schiff und Haifischflosse suchen. Die Boje zweimal anklicken, es gibt zwei verschiedene Sprüche. Zwei Sprüche gibt es auch bei den anderen Symbolen. Die Objekte sind richtig anvisiert, wenn der Rahmen grün wird. Bei der Haifischflosse und dem Schiff den grünen Rahmen leicht nach rechts bewegen, bis die Symbole sich im oberen Bildschirm komplett grün verfärbt haben. Wenn die Aufgabe perfekt gelöst ist, kommt Stefans Überlegung: Das würde bedeuten...".
Jessica geht weiter zum Rettungsschwimmer und unterhält sich mit ihm. Vorher die Boje am Strand (vor seiner Hütte) anschauen und schon mal die Schwimmflügel aus dem Papierkorb einsammeln. In seiner Hütte das Funkgerät anschauen (Augensymbol) und sie erfährt die richtige Funkfrequenz, welche Stefan braucht. Den Rettungsschwimmer ablenken mit "Da draußen ist ein Schwimmer" - oder so ähnlich. Jetzt kann seine Badekappe entwendet werden. Zurück zum Bootsanleger. Morsche Planke vor dem Bootsanleger rechts unten und Fender einsammeln. Aus den gesammelten Objekten eine Schwimmerpuppe basteln und ins Wasser schmeißen. Zurück zum Rettungsschwimmer. Nach dem automatischen Gespräch ein zweites mal ansprechen: "Wann wird Netz runtergelassen?". Jetzt kann Stefan funken: "Netz runter lassen".Vorher muss natürlich die richtige Frequenz - MHZ 138720 - eingestellt sein. Seil und Fleisch am Käfig befestigen und Käfig herunterlassen. Nachdem der Hai hineingeschwommen ist, Seil antippen - Klappe geht zu. Jessica kann dem Bootsverleiher vom gefangenem Hai erzählen.
Stefan klopft noch einmal bei der Frau an und unterhält sich mit ihr. Anschließend Zeitung vor die Tür legen und die Pforte im Gartenzaun öffnen. Der Hund bellt, er benutzt die Fahrradklingel. Die Frau denkt, dass es Mittagszeit ist und fängt mit dem Kochen an. Sie erzählt ihm, dass sie das Boot haben können, es wäre beim Bootsanleger. Zu Jessica wechseln und auf das Boot gehen.

Antwort #1, 04. September 2011 um 09:36 von Knobelhexe

wow ist die Antwort lang

was für ne lange nachricht dir müssen doch jetzt woll die arme und finger weh tun oder

Antwort #2, 09. September 2011 um 14:39 von Jenni001

Da kann ich dich beruhigen: bin ganz gut im Zehn-Finger-Tipp-System. Ab und zu lernt man tatsächlich was in der Schule, was im täglichen Leben zu verwenden ist. Hoffe, ich konnte damit helfen.

Antwort #3, 09. September 2011 um 20:10 von Knobelhexe

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fluch der Osterinsel

Fluch der Osterinsel

Fluch der Osterinsel
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Steam: So will Valve das Review-Bombing verhindern

Steam: So will Valve das Review-Bombing verhindern

Review-Bombing ist schon seit langer Zeit ein Problem auf Steam. Nun hat Valve ein paar Veränderungen am System vo (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fluch der Osterinsel (Übersicht)