Später umsonst oder monatliche Gebühren? (Vindictus)

Weiß einer, ob Vindictus, nach der Beta Umsonst sein wird oder ob es was Kosten wird?

Frage gestellt am 18. September 2011 um 13:13 von Mashine

4 Antworten

das spiel ist und bleibt umsonst :)

Antwort #1, 18. September 2011 um 13:50 von Zelda-Freak7

Die Antwort ist ehrlich gesagt jain. Es ist folgendes: In der Closed Beta war es so, dass man einfach in Missionen reinmarschieren und rausmarschieren kann wie man will. In der Endgültigen Version wird dies wohl nicht mehr so sein(habe die Amerikanische Version angezockt):Es gibt ein Münzsystem dass die Missionen die man an einem Tag machen kann einschränkt. Wie dieses genau funktionieren wird, weiß ich selbst nicht. Ich weiß aber 2 Sachen genau:
A: Man kann die Münzen für echtes Geld kaufen
B: Es existierte in der Closed Beta ein Item in dessen beschreibung stand, man könne es gegen Münzen tauschen. Dieses Item erhielt man wenn man Low-Spieler bei einer Mission geholfen hat oder einen anderen Spieler mittels Phönixfeder wiederbelebt hat.

Ich bin auf jeden fall gespannt wie das alles dann laufen wird.

Antwort #2, 22. September 2011 um 20:37 von right

@right, in der US version gibt es dieses Münzsystem nicht mehr, also könnte es sein, das es bei uns nicht eingeführt wird. Das dieses Item, was ich auch bei der CB mal bekommen hab, so eine Beschreibung haben soll, wurde mal so erklärt, dass alles eigl nur stumpf übersetz wurde, ohne wirklich so denn Sinn zu verstehn oder so, ich hab auch die US version jetzt vor paar tagen getestet und dort hab ich auch dieses Item noch bekommen, obwohl das Münzsystem dort nicht mehr gibt.

Antwort #3, 22. September 2011 um 21:19 von Mashine

Dieses Video zu Vindictus schon gesehen?
An sich war die Beta ja auch auf Englisch ich weiss nich ob ich was verpasst hab aber ne Übersetzung hab ich nirgendwo gesehen. Nach meinen Informationen existiert diese Einschränkung in der amerikanischen Version wirklich nichtmehr. Es wäre auch schade wenn man Geld dafür bezahlen müsste die Lösung sich die Spielzeit auch Ingame zu verdienen unterstütze ich so wird niemand benachteiligt wenn er auch die Zeit dafür aufbringen möchte Lowies zu helfen. Allerdings weiss ich nich in welchem Rahmen das so umgesetzt wird denn da in dem Spiel weniger das Lvl als die wirklichen Fähigkeiten und die Ausrüstung zählt wird es wahrscheinlich viel zu leicht Anfängern unter die Arme zu greifen und somit wäre das Game fast zu 100% free2play weil es keinen Aufwand bedeutet.

Antwort #4, 23. September 2011 um 17:21 von Legendhunter

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Vindictus

Letzte Fragen zu Vindictus

Vindictus

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Vindictus (Übersicht)