was zuerst,td oder heavy? (World of Tanks)

was lohnt sich mehr,der jagdtiger oder der E-75?der ferdi macht mir schon ziehmlich viel fun,aber ich weiß nich ob der jagdtiger das auch mach?der tiger 2 ist auch cool und der E-75 soll nicht schlecht sein,dennnoch was ist denn für tier 9 besser?

Frage gestellt am 11. Oktober 2011 um 20:26 von FReSHdumbleDore_vs_MCV

7 Antworten

ich kann leider kein genaueres feedback abgeben da ich noch nicht soweit bin aber du kannst beide nehmen das sind beides richtig gute panzer(die meinung von mehreren leuten) wobei ich den E-75 ja besser finde weil beim jagdtiger gibts das häufige problem das er wenn man ihm gezielt die ketten wegschießt vollkommen hilflos ist weil er keinen drehturm hat. (das ist auch der grund warum ich nie jagdpanzer spielen werde)andernfalls ist die 900 dmg kanone von dem schon nice um auf mausjagd zu gehen :P

den E-75 kann man mit einer rollenden festung vergleichen...das er dementsprechend langsam ist kann man sich ja denken aber das ist ja bei fast allen heavy´s so :P.er hat eine sehr solide panzerung an der fast alles abprallt was nur gut sein kann und die geschütze von dem räumen auf dem schlachtfeld auch ordentlich auf

andernfalls kommt es drauf an wie du spielst ob du eher an der front kämpfst (E-75) oder aus der hinteren reihe leute ausschaltest (Jagdtiger) :)

Antwort #1, 11. Oktober 2011 um 23:52 von Jamie-San

das mit den 900 dmg war falsch ich hab nochmal geguckt es waren 700*

Antwort #2, 11. Oktober 2011 um 23:55 von Jamie-San

ok danke,denn werde ich mir zuerst den E-75 holen

Antwort #3, 12. Oktober 2011 um 16:30 von FReSHdumbleDore_vs_MCV

Dieses Video zu World of Tanks schon gesehen?
Der E-75 ist KEINE rollende Festung, noch nicht mal ansatzweise.
Ich weiß zwar nicht was für Erfahrungen du mit dem hast aber ich komme da mit der langen 8,8 meines Jagdpanther locker durch die Seite und mit der kurzen 10,5 komme ich auch vorne durch.

Und der Jagdtiger hat die höchsten DPM im gesamten Spiel und mit Goldmunition auch die höchste Penetration also steht der E-75 von der Kanone schon mal schlecht dar.
Die beste Kanone für den E-75 ist schlechter als die Stock Kanone des Jagdtigers während man die 12,8cm PaK 44/2 L/61 locker mit der 15cm des E-100 vergleichen kann.

Der E-75 hat 12,6 PS/Tonne während der JT nur 10,9 PS/Tonne hat, was bedeutet das der E-75 besser beschleunigt.
In Sachen Kanonen tut sich im Vergleich zum Königstiger kaum etwas.
Nur die KwK Version der 12,8cm L/55 des JT wurde hinzugefügt.

Also Vorteile
JT:
-Unglaubliche DPM
-gute Panzerung
-Hull down fast unverwundbar
-Sogar die Startkanone ist sehr gut.

E-75
-Kann sich anwinkeln
-Hat einen Turm
-Mobiler als der JT aber immer noch nicht begeisternd
-Bessere Panzerung an den Seiten und hinten

Antwort #4, 13. Oktober 2011 um 15:20 von Brix130

schieß dem jagdtiger mal in die ketten dann stehste selbst mit der besten penetration und dem höchsten DPM schlecht da... ich weiß nicht was an den jagdpanzern so viel besser sein soll als bei den schweren panzern zudem sie alle (m36 slugger und wolverine ausgeschlossen)keinen drehturm haben was sie ziemlich angreifbar für kettentreffer machen kann...ok der dmg ist 1A und die durchschlagskraft auch aber wie gesagt 1x oder 2x in die ketten schießen reicht schon fast aus (was überraschend einfach ist wenn man den dreh raushat)im nahkampf kannst du dann noch aus seiner schusslinie wegfahren ggf dann noch in sein heck reinballern was geht und du hast 1 jagdpanzer weniger am hals...also sind sie im nahkampf fast unbrauchbar(falls folgender faktor eintrifft sie können aber dennoch gefährlich werden wenn man pech hat^^)ansonsten sind es gute ´´unterstützungsfahrzeuge´´die die artillerie beschützen nix weiter.

Antwort #5, 14. Oktober 2011 um 04:22 von Jamie-San

Ich wollte nur sagen das der Jagdtiger nicht so schlecht ist wie du erst gesagt hast.

Ja, es sind Unterstützungsfahrzeuge, aber nicht nur für die Verteidigung gut.
200-300m hinter der Frontlinie kann man richtig viel Schaden anrichten.
Und die einzigen die dann noch deine Ketten treffen sind deutsche TD´s und Mediums.
Und schonmal nen Hug von nem Jagdtiger erlebt?
Da sehen sämtliche US Heavies alt gegen aus und selbst T10 Heavies müssen Angst haben, weil sie kaum durch den Aufbau durchkommen außer wenn sie Goldmuni verwenden.

Kettentreffer sind für alle Panzer fatal, da man ganz einfach auf das Heck schießen kann und man bereits fühlen kann wie die Arty reinzoomt.
Oder man kann mit einem schnellen Panzer reinfahren und ihn so blockieren.
Wenn man mit TD´s gut umgehen kann, kann man sogar mit dem Jagdtiger jeden ausmanövrieren.

Der E-75 ist kein schlechter Panzer, genau genommen ist er sogar der beste deutsche Heavy, aber ich habe schon von mehreren Spielern gehört das er dem IS-4 trotzdem nicht ebenbürtig ist.

Wenn er den Ferdi mochte dann sollte er auch den JT mögen, denn die beiden spielen sich ziemlich gleich.

Naja, wir beide haben da unterschiedliche Meinungen.
Wenn es sonst noch was gibt schick mir ne PN.

Antwort #6, 14. Oktober 2011 um 17:48 von Brix130

den E-75 kann man nicht mit dem IS-4 vergleichen...die trennen welten voneinander...in letzter zeit hab ich immer mehr das gefühl das die russischen panzer zu sehr in den vordergrund gerückt werden soll heißen das sie in fast allen belangen besser sind als die der anderen länder und mit dieser vermutung lieg ich eigentlich nicht falsch.. wenn man mal die stufe 10 panzer vergleichen würde wird man feststellen das bei den deutschen und den amerikanischen Heavys mindestens eine *große* schwäche zu bemerken ist bei den russen allerdings keine entscheidende woran das wohl liegen mag?kann wohl daran liegen dass das spiel von russen stammt...naja ich fasse mal zusammen

USA
+hoher schaden pro schuss
+gute turmpanzerung
+geschütz lässt sich besser ausrichten
-schlecht gepanzerte wanne
-an der wanne gehen fast alle schüsse durch
-vom T29 bis zum T30 hat sich bis auf die Strukturpunkte und 1-2 mehr waffen kaum etwas geändert
-/+durchschnittliche tarnwerte

Deutschland
+waffen sind treffsicher(gute sniper)
+hohe ausdauer(strukturpunkte)
+gute panzerung
-sind langsam!*
-haben bis auf den E-100(900*) die schwächsten waffen(650*)
-nahkampfschwach
-unglaublich schlechter tarnwert!*

UDSSR
+IS7=schnellster Heavy (50kmh!)
+hoher schaden pro schuss
+IS7 ist genauso gut gepanzert wie die deutschen heavys
+hohe beweglichkeit (drehen,wenden etc.)
+hohe abprallchance
+nahkampfstark
+hoher tarnwert
-haben angeblich ein *knick im rohr* man kann zielen wie man will man wird damit auf weiter distanz nur sehr schwer treffen deshalb auch *nahkampfstark* XP

das ist meine sicht der dinge...es geht mir auf dauer langsam auf die nerven das den russischen fahrzeugen wortwörtlich *zucker in den a**** gepustet wird während man bei den anderen oft schwerwiegende probleme hat und man sich am liebsten die haare vom kopf reißen würde weil wieder einmal ein IS-3 meinen Königstiger nach 3 schüssen eingeäschert hat während man selbst nur:``wir haben sie nicht mal angekratzt´´hört oder weil ein T54 einem schwindelig fährt und er verzweifelt auf die F* taste drückt um nach hilfe zu schreien weil der turm seiner Maus sich zu langsam dreht aber der t54 flink wie ein wiesel ist...alles in allem würde ich mir etwas feintuning für die russen wünschen denn so endet es doch nur damit das man nur noch 15 russen gegen 15 russen losmarschieren sieht und das wär mir auf dauer zu eintönig ich hoffe da tut sich bald was ansonsten endet es bei mir mit dem vk4502A und ich mach die biege...^^

so jtz isses raus das wars von meiner seite jtz aber endgültig^^

Antwort #7, 20. Oktober 2011 um 03:54 von Jamie-San

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: World of Tanks

World of Tanks

World of Tanks spieletipps meint: Gut aussehendes, realitätsnah aufgezogenes Panzer-Spiel für Mehrspieler-Massenschlachten. Für Anfänger fällt der Spieleinstieg happig aus. Artikel lesen
80
Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Flimmert ein Spiel bei uns über den Bildschirm, können wir loszocken und Spaß haben. Was alles (...) mehr

Weitere Artikel

We Happy Few: Kommt jetzt doch auch für PlayStation 4

We Happy Few: Kommt jetzt doch auch für PlayStation 4

We Happy Few erregte bei der Präsentation von Microsoft während der E3 2016 einiges an Aufsehen. Momentan ist (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

World of Tanks (Übersicht)