Driften (Mario Kart DS)

Hallo zusammen!

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man mit der R-Taste Driften. Das tue ich auch schon fleissig.

Gibt es noch eine andere Möglichkeit? Ich weiss für die Profi Kartler ist das ein alter Hut. :-)

Ich bin derzeit beim 2.ten ccm sind glaube ich 100 oder 150.

Ich gewinne dort aber schon nicht mehr. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank schon mal.

Frage gestellt am 24. Oktober 2011 um 20:43 von Fillies

6 Antworten

Eine andere Möglichkeit ist mri nicht bekannt.
Nutzt du auch immer den PowerSlide-TurboBoost, wenn du driftest?

Diese Cups sollten eigentlich schaffbar sein.
Wenn du nicht der beste Drifter bist, solltest du ein Kart wählen, dass einen hohen Item-Wert hat.

Antwort #1, 25. Oktober 2011 um 14:46 von Anderesio

Diser Kart währe für dich wo du nicht gut driften kannst Knochentrocken mit Kehrauskart

Antwort #2, 25. Oktober 2011 um 17:32 von gelöschter User

habe immer entweder Toad oder Yoshi, weil die ja vom Gewicht her nicht viel haben. Möchte natürlich auch bei den 100 und 150ccm gewinnen, damit ich die anderen Cups machen kann.

Zumindest habe ich das so verstanden, dass ich diese immer mit dem ersten Platz belegen muss um die anderen zu spielen.

Und was kann ich unter Power-slide Turboboost verstehen? *dummfrag* :-)

Antwort #3, 26. Oktober 2011 um 20:41 von Fillies

Das ist, wenn du driftest, aber während des Drifts das Lenker rumreist und wieder zurück (ca.2-3 Mal), sodass blaue Funken entstehen.
lässt du nun die R-Taste los, erhälts du einen extra Schub (ähnlicher einer Wirkung von einem Halben Pilz).

Antwort #4, 26. Oktober 2011 um 21:52 von Anderesio

bei der perfekten kombination zwischen toad und dem knochenpanzer wirkt es auch schon so wie ein ganzer pilz :D

Antwort #5, 27. Oktober 2011 um 18:05 von DAS_Toastbrot

Um das Dtriften voll ausnützen zu können, musst du Miniturbos machen. Dazu musst du während du die R-Taste gedrükckt hältst, das Steuerkreuz schnell abwechselnd nach links und rechts drücken, bis bei den Reifen des Karts rote Funken zu sehen sind.
Gute Fahrer "snaken": auf Geraden, die nicht zu schmal sind, driftet man abwechselnd nach links und nach rechts und macht jedes Mal einen Miniturbo. Das wirkt fast wie ein goldener Turbopilz, erfordert allerdings Geschick beim Driften. Zum Üben fürs Snaken eignet sich die Achterpiste sehr gut.
MarioKartDS-Master

Antwort #6, 25. Dezember 2011 um 22:27 von MarioKartDS-Master

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Mario Kart DS

Mario Kart DS

Mario Kart DS spieletipps meint: Das erste Nintendo-Spiel mit Internet-Funktion, neuen Items und schöner Fahrphysik. Ein würdiger Nachfolger für Double Dash.
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Kart DS (Übersicht)