Prozessor (Skyrim)

Frage gestellt am 28. Oktober 2011 um 18:25 von Raven-Itachi

20 Antworten

Sollte gehen, vllt. nicht mehr flüssig auf hohen Einstellen. Am besten du holst dir einen 4- oder 6-Kerner.

Antwort #1, 28. Oktober 2011 um 19:06 von Freddy811

Ich würde nicht unnötig viel Geld für ein Notebook ausgeben, ich empfehle einen Desktoprechner, da erhält man wesentlich mehr Leistung für wesentlich weniger Geld und für unterwegs kann man sich dann immernoch im Notfall ein Netbook oder ein kostengüsntiges Notebook kaufen. Zum Zocken auf Lan-Partys reicht auch ein kleines Gehäuse, in das gute Hardware reinpasst, ist dann auch simpel zu transportieren.

Antwort #2, 29. Oktober 2011 um 11:03 von Spielejoker

Ja ich weiß dass ein Stand Pc billiger ist, aber ich brauch ein Laptop

Antwort #3, 29. Oktober 2011 um 11:54 von Raven-Itachi

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Wo liegt denn deine Preisgrenze?
Und soll dieses Spiel zumindest einigermaßen darauf laufen?

Antwort #4, 29. Oktober 2011 um 17:14 von Spielejoker

es soll nicht auf den höchsten einstellungen laufen, wenigstens auf mittel aber eher hoch

Antwort #5, 29. Oktober 2011 um 20:34 von Raven-Itachi

Hiermal eine Art Richtlinie :

http://www.amazon.de/shinobee-PC-1333-760GM-P23...

Der sollte für die gewünschten Einstellungen locker reichen, wenn der nicht sogar schon ein wenig overpowered ist^^

Antwort #6, 30. Oktober 2011 um 09:58 von Spielejoker

Thx aber ich such ein Laptop ^^

Antwort #7, 30. Oktober 2011 um 10:10 von Raven-Itachi

Ok, dann könnte es sich als schwieriger erweisen einen guten für Spiele zu finden, wenn du jetzt keine 1500€ für einen Gaminglaptop ausgeben willst, dann empfehle ich diesen hier:
http://www.amazon.de/Acer-5755G-2434G50Miks-Not...

oder diesen hier: http://www.amazon.de/X93SV-YZ112V-Notebook-2630...

Ich würde auf Grund des Prozessor den Unteren nehmen, allerdings ist der zur Zeit leider nicht verfügbar. Ich würde keine Laptops nehmen die eine schlechtere Grafikkarte als die 540M oder einen schlechteren Prozessor als einen I5 haben, wenn du wirklich aktuellere Spiele einigermaßen flüssig spielen willst.

Antwort #8, 30. Oktober 2011 um 11:34 von Spielejoker

Thx so einen wie den ersten hab ich gesucht?
Und kann ich Skyrim mit so einem Prozessor auf Hoch flüssig spielen? Also ich mein den ersten Laptop

Antwort #9, 30. Oktober 2011 um 11:48 von Raven-Itachi

Ich schätze mal eher auf Mittleren Einstellungen, mit dem unteren könntest du wahrscheinklich auf hohen Einstellungen spielen, da ich denke, dass das Spiel sehr vom Quadcore profitiert.

Antwort #10, 30. Oktober 2011 um 13:24 von Spielejoker

Und welche einstellung kann man mit der Konsolengrafik vergleichen?

Antwort #11, 30. Oktober 2011 um 15:41 von Raven-Itachi

Schwer zu sagen, man kann es zwar nicht direkt vergleichen da auf Konsolen meist nur 2-fache Kantenglättung verwendet wird, aber ich schätze mal so auf mittleren bis hohen Einstellungen. Vorausgesetzt, man spielt in 1920x1080.

Antwort #12, 30. Oktober 2011 um 19:51 von Spielejoker

ok thx kann ich dich anschreiben wenn ich weitere fragen hab?

Antwort #13, 30. Oktober 2011 um 19:59 von Raven-Itachi

Sicher, stehe immer zur Verfügung :)

Antwort #14, 30. Oktober 2011 um 22:30 von Spielejoker

Durch was für eine gequirlte Scheiße muss ich hier lesen è_é

Erstens, hat der Prozessor so gut wie nichts mit dem Spielen eines Games zu tun, das macht alles die Grafikkarte. Zweitens, vergleicht man hochskalierte, gespritete Konsolengrafik nicht mit der eines PCs.
Für einen Notebook der Skyrim auf High oder Max packen soll musst du um die 800€ ausgeben, kommt drauf an ob du ihn dir gebraucht oder neu kaufst. Die Auflösung deines Bildes hängt von dem Grafikspeicher ab und die Bildwiederholungsrate von dem Grafikprozessor, wenn es um Gaming geht achtest du auf diese Dinge besonders. Das heißt, mit 2GB Grafiksspeicher wirst du das Spiel mit guter Auflösung und dezenter Bildwiederholungsrate spielen können ohne viel von deiner Grafikkarte abzuverlangen. Wenn du aber zusätzlich viele Effekte und Details oder andere Eigenschaften genießen möchtest dann brauchst du einen schnellen Grafikprozessor. ATI hat meistens die schnelleren Grafikprozessoren und Nvidia die bessere Architektur der Grafikkarten. Informier dich ausführlich um die Grafikkarte in deinem System und vergleiche sie mit den Anforderrungen des Spiels, oder besser noch mit empfohlenen Grafikkarten für das Spiel.

Antwort #15, 30. Oktober 2011 um 23:16 von enginowich

Das macht eben nicht mehr alles die Grafikkarte, die Zeit ist mittlerweile auch schon wieder vorbei, da viele Spiele auf Konsolenprotierungen basieren/ die Hauptplattform die Konsolen sind. Darum werden viele neuere Spiele Mehrkernoptimiert. Wenn du eine total langsame CPU hast, wird deine Grafikkarte nur ausgebremst. Außerdem ist der Videospeicher nicht ausschlaggebend für eine gute Grafikkarte. Die Leistung errechnet sich über Transistoren (Schaltungen), Shadereinheiten, Taktfrequenz, Speicherfrequenz, die Datenübertragungsrate und und und...
Ein Rechner ist erst dann richtig gut, wenn ale Komponenten miteinander arbeiten können, ohne dabei einen teil ihrer Leistung einbußen zu müssen. Was nützt dir die beste Grafikkarte, wenn du eine der schlechtesten CPUs überhaupt hast. Die CPU würde zu wenige Daten an die Grafikkarte senden, sprich, würde gar nicht erst mit deren Leistung hinterherkommen und würde somit den gesamten Spielfluss behindern.
Außerdem sollte man immer schön sachlich bleiben, also komm auf den Teppich und beschäftige dich erst einmal mit Rechnern der heutigen Zeit ;)

Antwort #16, 30. Oktober 2011 um 23:49 von Spielejoker

ATI hat übrigens nicht unbedingt die schnelleren Grafikprozessoren, es wurde erwiesen, dass ATI Grafikkarten in der Regel mehr fps liefern, da sie eine geringere Bildqualität bieten, als Grafikkarten von nVidia, allerdings sollte dieses Augenmerk eher im Bereich der Enthusiasten liegen, denn wenn man einfach nur einen Rechner zum Zocken haben will, reicht eine Grafikkarte die ein flüssiges Spielerlerbnis bietet vollkommen aus.

Antwort #17, 30. Oktober 2011 um 23:59 von Spielejoker

Der Prozessor dient zur Unterstützung der Grafikkarte. Das was dein Monitor erreicht macht ausschließlich die Grafikkarte. Eine Grafikkarte ist schon wie ein autarker PC. Die Leistung einer Grafikkarte bestimmt man durch physikalische Einheiten, dieda wären: Fps, Grafik-RAM, Bus. Die CPU würde wennschon die Ladegeschwindigkeit verbessern. Ich hasse Bengel, die sich kurz im Internet informieren und meinen dann ein anständiges Gegenargument liefern zu können. Beschäftige du dich erstmal mit Computern allgemein! Wenn du weiter eine Diskussion führen möchtest, ich belehre dich gerne aber machen wir dies doch privat per privaten Nachrichten, ok? Dann ist es nicht Off-Topic und wird nicht gelöscht. Nvidia punktet durch CUDA und Physx und der Architektur. ATI durch viel RAM und den Stream-Prozessoren, also der Taktfrequenz. Beide Grafikkarten haben unterschiedliche Eigenschaften und erfüllen Aufgaben unterschielich gut.

Aber deine andeutung mit den Konsolen beunruhigt mich schon.

Antwort #18, 01. November 2011 um 14:58 von enginowich

Bengel? Habe erst einmal Respekt vor anderen Leuten, so ein Auftreten nervt
Ich sehe schon das dieses Gespräch hier zu nicht weiterem mehr führt, jeder hat seine eigene Meinung, Fakt ist, dass man einige Belegen kann, andere hingegen aber nicht!
Wer sich weder mit Konsolen auskennt, noch mit Rechnern in deren Verbindung, der sollte sich erstmal informieren. Rein rechnerisch hat eine Grafikkarte mehr Rechenleistung als ne CPU und sonstiges, dennoch kann sie nicht alles alleine ausführen, dann bräuchte man deiner Meinung nach die anderen Teile nicht mehr.
"Die CPU würde wennschon die Ladegeschwindigkeit verbessern".
Da hast du´s doch.
Konsolen dienen den meisten heutigen Spielen als Leadplattformen. Da ihre Grafikeinheit allerdings zu schwach ist, versucht man mehr Leistung aus der CPU zu gewinnen, sodass diese den größten Teil für die Berechnungen übernimmt, während hingegen die Grafikkarte sich um die Darstellung kümmert.
Wohl noch keine aktuellen Spiele gespielt wie?
GTA 4 läuft mit einem Quadcore und einer Mittelklassegrafikkarte wesentlich flüssiger, als mit einem Singlecore und einer Highendgrafikkarte, wie ich am eigenen Leib erfahren musste. The Witcher 2 läuft durch die Mehrkernunterstützung auch wesentlich flüssigerm mit einer Leistungsstarken Mehrkern-CPU. Sicher erfordert dies auch eine gute Grafikkarte, aber alleine mit dieser sind nicht mehr sehr viele FPS rauszuholen. Und neuerscheinende Spiele werden dies weiterführen.
Ich werde mich nun nicht mehr hierzu äußern, da ich merke das du den Sinn dahinter nicht verstehst.
Raven-Itachi, sorry wegen dem Zutexten hier, sollten weitere Fragen offen sein werde ich sie gerne beantworten. Ich weiß was einen guten Rechner ausmacht, sonst hätte ich auch nicht schon so viel an meinem rumgeschraubt.

Antwort #19, 01. November 2011 um 17:07 von Spielejoker

Aber Spielejoker hat echt recht, der Prozessor ist auch sehr wichtig.
Wenn es nicht so wäre, warum steht dann bei den Systemanforderungen Mindestens: Dual Core 2.0 Ghz?
Wenn der Prozessor wirklich nicht so wichtig wäre,sondern nur die Grafikkarte, warum steht das dann bei den Systemanforderungen?


@Spielejoker
Kein Problem ^^ Wenn ich Fragen hab kann ich sie dir auch als PN schicken

Antwort #20, 01. November 2011 um 20:55 von Raven-Itachi

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

Die WASD ist wohl das ambitionierteste Videospielmagazin Deutschlands, in jedem Fall aber das dickste: Alle sechs Mona (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)