Shiny Pokemon (Pokemon Perl)

Wie bekomme ich die?

Frage gestellt am 25. Juni 2008 um 10:18 von kevin211195

5 Antworten

Man begibt sich auf eine Route (und steigt vom Fahrrad ab).
Man wählt unter Basis-Items den Pokéradar aus und aktiviert ihn somit.
Ein paar Grasflächen bewegen sich kurzzeitig.
Beim Betreten dieser Grasflächen taucht das wilde Pokémon auf.
Shiny Chaining
Durch das Besiegen/Fangen des aufgetauchten Pokémons wird nach dem Kampf der Pokéradar erneut aktiviert und somit kann man gegen ein weiteres "Radar-Pokémon" kämpfen. Dieses Phänomen nennt man "Kette" (englisch Chain). Wenn man daraufhin im nächsten Büschel dasselbe Pokémon erneut findet, wird die Kette fortgesetzt. Die Kette wird unterbrochen, wenn man das Gras verlässt, aus einem Kampf flüchtet, aufs Fahrrad steigt oder das auftauchende Pokémon nicht das gleiche ist wie das, mit dem die Kette gestartet wurde. Dadurch steigt die Chance, auf ein Shiny zu treffen.
Es folgt eine Anleitung, um möglichst effizient Shinys zu "chainen".
Als Erstes werden ausreichend Top-Schutz benötigt.
Anschließend geht man zur größten Wiese, die auf der Route vorhanden ist (auf fast jeder Route gibt es zumindest eine große Wiese).
Bevor man sich möglichst mittig auf der Wiese platziert, steigt man vom Fahrrad ab und setzt Top-Schutz ein.
Am Besten registriert man den Pokéradar.
Mit der 20. Funktion des Pokétch, dem Trainer-Zähler, ist es möglich, den Überblick über die bisherige Länge der Kette zu behalten.
Nach Abschluss aller Vorbereitungen erfolgt die Jagd auf die Shinys:
Man wendet den Pokéradar an und es wackeln für kurze Zeit einige Gräser; hierbei existieren zwei Varianten des "Gräserwackelns": diese wackeln entweder normal oder unter gleichzeitigem Aufleuchten weißer Streifen. Das Chaining funktioniert nur, wenn man konsequent die gleiche Variante nutzt; andernfalls muss der Vorgang nach weiteren 50 Schritten eventuell wiederholt werden.
Nach dem Sieg über das erste wilde Pokémon wird der Pokéradar sofort nochmals aktiviert und es wackeln wieder Gräser (bei vier Gräsern habt ihr die beste Chance auf ein gleiches Pokemon zu stoßen) - einige gestreift und einige normal. Wählt ein Büschel gleicher Art wie beim ersten Pokémon; es muss jedoch mindestens vier (besser fünf, besser sechs usw.) und maximal acht Schritte von eurem momentanen Standpunkt entfernt sein, so steigt die Chance erneut auf ein gleiches Pokémon zu stoßen (an dieser Stelle wird der Top-Schutz benötigt, um andere wilde Pokémon daran zu hindern, die Kette zu unterbrechen).
Ist das zweite Pokémon gleich dem ersten, hat alles funktioniert. Anderenfalls muss der Vorgang wiederholt werden.

Antwort #1, 25. Juni 2008 um 10:22 von heatran100

hfentlich konnte ich helfen

Antwort #2, 25. Juni 2008 um 10:23 von heatran100

Einfach suchen oder verschiedene Tricks verwenden.
Shiny Pokemon kommen dort vor, wo die normalen auch sind. Mit einer sehr kleinen Chance kommt dann ein Shiny Pokemon im Gras/Wasser/Höhle . . .
Oder du verwendest den Trick den heatran100 geschrieben hat. Dann gibt es noch Shiny breeding. Aber diese Tricks brauchen sehr lang und man braucht viel Geduld.

Ich suche die Shinys ganz normal, während ich trainiere.

Antwort #3, 25. Juni 2008 um 12:16 von gelöschter User

Dieses Video zu Pokemon Perl schon gesehen?
suchen...
ich hab ein braunes Staravia und ein lila Felino(gef.Safari Zone)

Antwort #4, 25. Juni 2008 um 12:39 von Pikachu008

Du kannst ja auch einen Freund fragen der keine Shinys sammelt (Mein Freund hat mir schon 4-5 Shinys gegeben (400 Stunden Spielzeit)). Wenn du mehrere Freunde hast die keine Shinys sammeln, dann hast du sehr schnell viele Shinys ohne dass du den ganzen Tag spielen musst. So habe ich schon insgesammt 11 Shinys bekommen (ohne Shiny breeding oder anderen Tricks oder Tausch über Wi-Fi oder Cheats).
Also frag einfach ein paar Freunde die Pokemon spielen und deine Shiny-Sammlung wird schnell wachsen.

Antwort #5, 25. Juni 2008 um 13:16 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon Perl Edition

Pokemon Perl

Pokémon Perl Edition spieletipps meint: Mit der Perl-Edition verbinden sich die bewährten Elemente mit umfangreichen Online-Funktionen. Pokemon-Fans werden mal wieder lange und grandios unterhalten.
86
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Microsoft wird zum festen Konsolenpartner

Playerunknown's Battlegrounds: Microsoft wird zum festen Konsolenpartner

Seit der E3 2017 ist bekannt, dass Playerunknown's Battlegrounds noch im Laufe des Jahres für die Xbox One erschei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Perl (Übersicht)