wollte mich mal nen bischen schlau machen eh ich 50€ in den sand setze^^ (Skyrim)

moin :D
ich habe diese frage schon mal gestellt und 3 verschieden antworten bekommen xD
nun frage ich nochmal nach ob mein laptop skyrim schafft. ich hab mich jetzt selber mal ein bischen schlau gemacht (hoffe ich zumindest xD) und mir die minimalanforderungen angeschaut.
da wäre meine erste frage was heißt "minimalanforderungen"- flüssiger spielablauf auf niedriger grafik (die mir reichen würde) oder kanns auch da sogar zu dauerhaften rucklern kommen?
aber jetz zurück zu meinen laptop:
.Grafikkarte: Nvidia Geforce 9500M GS (512MB)
laut minimalanforderungen sind auch min. 512MB vorrausgesetzt.
allerdings besitzt mein laptop auch noch einen "gaming mode" wenn ich auf sone "eco" taste drücke die nochmal zusätzlichen speicher für die grafikkarte schaft.
Macht das viel aus oder is das eher nebensächlich (bei anderen spielen wie starcraft 2 macht es bei mir eine ganze grafikstufe aus-mittel, obwohl niedrig empfohlen wird.
.Prozessor: Intel Pentium Dual Cpu T3400 (2,16Ghz)
minimal sind 2Ghz vorgeschrieben
.RAM: 4Gb
vorgschrieben sind 2GB sollte also locker reichen^^

bedanke mich im vorraus für antworten und auch für alle die meinen soeben verfassten roman gelesen haben^^
aber bevor ich 50€ in den sand setze und ich es mit ner fps von 10 auf niedriger grafik zocken kann lieber nochmal nachfragen :)

Frage gestellt am 10. November 2011 um 21:18 von Heavon5

13 Antworten

minimalanforderug heißt du kannst es wenigstens starten und auf der schwächsten einstellung spielen, glaub ich...
egal
http://www.systemrequirementslab.com/CYRI/
gib da dann skyrim ein und lass dein pc checken ;)

Antwort #1, 10. November 2011 um 21:41 von gelöschter User

Ich will ehrlich sein, mit deiner Grafikkarten hättest du bei neueren Spielen nicht gerade ein gutes Los. Minimalanforderungen bedeutet, dass man es mit den Hardwarevoraussetzungen auf niedrigen Einstellungen flüssig spielen kann. Empfohlene bedeutet, dass du ein Spiel mit der in dem Bereich gelisteten Hardware auf hohen bis maximalen Details spielen kannst. Ich weiß zumindest, dass man mit der 9500GT (Desktop-GPU) nicht mal Risen auf niedrigsten Einstellungen ruckelfrei spielen kann.

Antwort #2, 10. November 2011 um 21:44 von Spielejoker

du kennst dich ja gut aus spielejoker oder? was ist denn mit meiner Nividia Gtforce 230?

Antwort #3, 10. November 2011 um 21:48 von gelöschter User

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Ja also Grafikkartentechnisch wird das wohl nix und zu deinem Gaming Mode:
Das Teil bringt dir in diesem Spiel nicht viel.
Das Teil ansich bedeutet soweit Ich weis nur das die GPU von manchen im Background laufenden Anwendungen abgezogen wird und beinahe vollkommen auf das SPiel gelegt wird.
Aber das Plus an Leistung ist meistens minimal und nicht der Rede Wert, vorallem bei Spielen wir Skyrim.

Antwort #4, 10. November 2011 um 21:52 von BassSultanHengzt

vielen dank mein pc schafft laut dem test skyrim der balken da liegt zwischen passed und recommed wobei nen bischen mehr an passed
aber egal :D
hauptsache es läuft^^
die is gut die merk ich mir vielen dank ;)

Antwort #5, 10. November 2011 um 21:52 von Heavon5

meins auch^^ aber grafisch erfüllts halt nur die minimaldinger schade

Antwort #6, 10. November 2011 um 21:54 von gelöschter User

Wie schauts denn mit deinem Restsystem aus?
Die GT230 ist basiert glaube ich auf dem G94 Chip der 9600GT, allerdings in leistungsmäßig abgespeckter Form, weshalb sie leistungsmäßig schätze ich mal, auf dem Niveau einer 9500GT liegt. Eher für Multimedia geeignet, weniger fürs Gaming. Niedrige Taktraten ermöglichen ihr nicht gerqade technische Leistungssprünge, ich bezweifle auch, dass der Turbomode etwas nützen wird, da hier nur der Arbeitsspeicher des Rechners ausgelagert wird, um dann anschließend den Videospeicher der GPU zu unterstützen, könnte höchstens für höhere Auflösungen vom Nutzen sein, allerdings vermute ich mal auch hier nur im Desktopbereich. Wenn du Skyrim und auch in Zukunft neuere Spiele spielen willst, würde ich dir zu einer neuen Grafikkarte raten, habe hier schon mehrmals die HD6870 oder die GTX560Ti empfohlen, da sie im Moment Preis/Leistungsmäßig ziemlich weit oben liegen.
Die 7000-er Serie von AMD und die 600-er Reihe von nVidia lassen wohl noch auf sich warten, bis jetzt wurde das 3. Quartal 2012 als ein eventueller Launch benannt, bei AMD liegt dieser womöglich im 2. Quartal. Wenn du dir das Spiel so oder so für den Rechner kaufst, würde ich es erst einmal ausprobieren in wiefern dein System das Spiel packt. Ansonsten heißt es, mal ein paar Grafikkarten Benchmarks anschauen :D

Antwort #7, 10. November 2011 um 22:18 von Spielejoker

jop aber das problem bei mir is halt: ich habe einen laptop :D
das könnte ziemlich schwer werden :)
aber solange ich skyrim auf niedriger grafik spielen kann bin ich recht zufrieden (normalerweise spiel ich eh nur onlinegames-skyrim is ne ausnahme :D)
aber trotzdem danke für alle antworten

Antwort #8, 10. November 2011 um 22:22 von Heavon5

werde mir solch eine grafikkarte besorgen danke^^ aber bis jetz haben alle spiele die ich hatte super gefunzt auf vollen grafikeinstellungen.

Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q8300 @ 2.50 GHz 2.50 GHz
4,00GB RAM

Antwort #9, 10. November 2011 um 22:26 von gelöschter User

Kann sein, dass dein Prozessor von deiner Grafikkarte ausgebremst wird, kommt zwar in den seltensten Fällen vor, aber mit einer neuen Grafikkarte ist da mit Sicherheit mehr rauszuholen.
@ Heavon5, du hast recht, bei Laptops ist es wirklich problematisch, da man im Regelfrei nur kleinere Aufrüstungen bzw. Umrüstungen vornehmen kann, wie Arbeitsspeicher, Netzteil, Laufwerk. Grafikkarten und Cpus fallen leider nicht darunter, da diese hier nicht vermarktet sind, da sich das Geschäft nicht lohnen würde, und die in den Laptops verbauten Mainboards höchstens etwas schnellere Grafikkarten nutzen könnten, im Gegensatz zu ATX-Mainboards in Tower-Pcs, wo jede Grafikkarte auf jeden PCIe16x-Slot passt. Einen Laptop aufrüsten ist einfach nicht, da man keine Rechenleistungrelevanten Komponenten nachkaufen kann, und diese nur auf Leistungsstärkeren Mainboards laufen würden bzw. mit anderer Architektur und man dafür wiederum ein neues Mainboard bräuchte, welches ebenfalls nicht auf dem Markt vorhanden ist.

Antwort #10, 10. November 2011 um 22:54 von Spielejoker

Naja das schlimmste Problem ist: Ich hab dieses mistige VISTA!

Antwort #11, 10. November 2011 um 22:57 von gelöschter User

jo aber mein bruder hat heute cod gekauft und zockts auch auf niedrige grafik...sieht auch nich schlecht aus :D
wäre mir bei skyrim locker genug^^
hauptsache es läuft gescheit xD

Antwort #12, 10. November 2011 um 23:16 von Heavon5

Vista habe ich auch noch, Home Premium 32-Bit, würg...
Rüste zu Weihnachten auf.

Antwort #13, 11. November 2011 um 16:20 von Spielejoker

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Wahlkampf ist eine langweilige, staubtrockene Angelegenheit? Das Kampfspiel Bundesfighter 2 Turbo von Bohemian Browser (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)