42 Spieleklassiker

meint:
Umfangreiche Sammlung von Brettspiel-Klassikern aber auch Kneipen-Hits wie Dart. Allein wird es schnell mau, mit Freunden trumpft der Titel auf.

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

81

42 Bewertungen

91 - 99
(14)
81 - 90
(15)
71 - 80
(8)
51 - 70
(2)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 3.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

60

Darkgrudge

07. August 2012NDS: Spielesammlung zum Mitnehmen

Von (51):

42 Spieleklassiker ist ein Spiel mit dem sich gut die Langeweile überbrücken lässt, aber das ist eigentlich auch schon alles. Wie der Name schon sagt, enthält es 42 Brett- und Kartenspiele die den meisten bekannt sein dürften. Aus der Grafik hätte man noch einiges rausholen können um unter Anderem eine bessere Atmosphäre zu schaffen. Die Musik ist nicht besonders schön und stört eigentlich nur. Negativ ist auch, dass die Spielbeschreibungen äußerst unverständlich formuliert wurden, wodurch man ewig braucht um das gewählte Spiel zu verstehen.

Das einige positive ist der Mehrspieler-Modus, bei dem man gegen seine Freunde antreten kann - obwohl man das auch zu Hause auf einem richtigen Brett tun könnte.

Wer Lust und Spaß auf Brett- und Kartenspiele hat, sollte doch lieber zum Original greifen. Ich persönlich denke, dass dieses Spiel ein Flop ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

klosefan

07. Dezember 2011NDS: Für ältere Fans

Von (23):

Ich finde dieses Spiel ist mehr für ältere Fans geeignet, da es hier um eine große Spielesammlung geht.

All diese Spiele gibt es auch als Brettspiel zu kaufen und ich muss sagen: es spielt sich genauso, wenn nicht noch schlechter, da man keine realen Freunde zum Spielen hat. Dazu kommt, dass es sehr schnell langweilig wird.

Junge Leute werden sehr schnell den Spaß daran verlieren, zudem auch, weil sie manche Spiele nicht kennen und es eine wirklich schlechte Beschreibung zu dem Spiel XY gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

79

midnight_seven

28. Dezember 2010NDS: Diese Spielesammlung gehört in (fast) jede Spielesammlung!

Von (25):

42 Spieleklassiker ist wie der Name schon sagt eine Spielessammlung mit 42 Spieleklassikern.

1. Die Spiele:
Die 42 Spiele die hier enthalten sind sollten bekannt sein, zumindest die meisten. Es gibt Kartenspiele, Brettspiele und Sportspiele. Einige der Spiele sind gelungen umgesetzt bei den anderen geht der Spielspaß unter.

2. Die Grafik
Bei den Spielen bei denen man etwas Grafik einfügen konnte wurde die Grafik nicht besonders gut umgesetzt sie ist mau und nicht schön anzuschauen.

3. Der Sound
Der Sound ist einfach und nervt einfach nur. Also am besten ohne spielen.

4. Der Schwierigkeitsgrad
Er ist in 3 Stufen einstellbar. Wobei schwer manchmal viel zu einfach ist und leicht manchmal viel zu schwer.

5. Die Präsentation
Es gibt einige Sachen die man Freischalten kann. Das sind aber nur neue Designs die dann die Rückseite der Karte ändern oder den Tisch auf dem die Karten liegen ändern.

6. Die Modi
Es gibt 3 verschiedene Modi.
6.1 Freies Spiel: Man spielt einfach die Spiele auf einem beliebigen Schwierigkeitsgrad.

6.2 Stempeltour: Man fängt mit leichten an. Man muss bestimmte Spiele der Reihe nach bewältigen um voran und somit zu nächsten Spiel zu kommen. So geht dass dann bis man alle Spiele durchhat und man dann den nächsten Schwierigkeitsgrad freischaltet. Dieser Modus ist eine nette Idee und nicht schlecht umgesetzt.

6.3 Mehrspieler: Man spielt die verschiedenen Spiele gegen seine Freunde.

6.4 Missionen: Auch gibt es einen Missionsmodus bei dem man eine bestimmte Aufgabe erfüllen muss um ein neue Profilbilder Freizuschalten.

7. Fazit: Insgesamt ist das Spiel relativ gelungen und zu dem derzeit relativ niedrigen Preis kann man auch getrost zugreifen. Der Einzelspielermodus wird schnell langweilig macht aber nach einer Pause immer wieder Spaß. Der Mehrspielermodus ist gut gemacht und macht auch länger Spaß. Allerdings hat das Spiel einige Macken die den Spielspaß deutlich runterdrücken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Denkspiel
  • Release:
    10/2006 (NDS)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 0045496463182

Spielesammlung 42 Spieleklassiker

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

42 Spieleklassiker in den Charts

42 Spieleklassiker (Übersicht)