Assassin's Creed - Bloodlines

meint:
Ein hübsches Spiel, das aber das Niveau der großen Konsolenmeucheleien nicht halten kann. Nur Serienfans können die vielen Mankos verzeihen. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

83

922 Bewertungen

91 - 99
(434)
81 - 90
(205)
71 - 80
(174)
51 - 70
(38)
1 - 50
(71)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 24 Meinungen Insgesamt

80

Sasuke-ich-liebe-dich

11. August 2013PSP: Ein gutes Spiel?

Von :

Ein gutes Spiel für Fans. Für Neueinsteiger zwar eher nichts, weil man nicht richtig in die Story hinein kommt. Doch auch für Neueinsteiger ist es empfehlenswert. Es macht Spaß auf Dächer zu klettern und die Templer und Piraten still und heimlich zu töten. Doch ein paar Mangel hat das Spiel:
1. Die Steuerung
Nach längeren Spielen tut es am Daumen des Analog-Pads weh.
2.Das Klettern und Springen
Als ich von Haus zu Haus springen wollte ist er wackelnt nach unten an der Hausecke kleben geblieben.
3.Die Templer und die Piraten
Die Templer: Wenn ich fliehen will und aufs Hausdach klettern will schießen sie auf mich. Und wenn ich dann endlich oben bin kommen sie auch hoch, aber nur ein paar und wenn ich dann nach unten schaue kommen die nicht mal hoch.
Die Piraten: Ich mache nichts und dann greifen sie mich einfach an.
4.Das Spiel an sich
Es ist zwar gut, aber viel zu schnell durch gespielt, die Bossgegner viel zu leicht zu besiegen, aber sonst ist es ganz gut.

0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

JK1999

20. Juli 2013PSP: Meucheln auf der PSP

Von (8):

Da hat sich mal Ubisoft wieder richtig ins Zeug gelegt, nach dem der 1.Teil schon ein großer Erfolg war, Trumpft Ubisoft nun mit AC Bloodlines auf der PSP.
Wie im ersten Teil bereits, handelt es sich um den Assassinen Altair der nach der Ermordung von Robert de Sable nach Zypern reist um dort die einstige Templerin Maria zu befreien und dort den Aufruhr der Templer zu beenden. Bei Meiner Bewertung habe ich folgende Kriterien behandelt:
Grafik: Gelungene Grafik für das PSP-System, jedoch einzelne Schwächen merkt man deutlich.
Sound: Nicht sehr fesselnd, da die Qualität doch sehr nachlässt.
Atmosphäre: Ein Hauch vom AC-Feeling, kommt nicht an die PS3-AC Games ran aber, trotzdem merkt man es deutlich.
Gameplay: Relativ einfach gehalten, jedoch Assassins Creed Neulinge werden sich dran gewöhnen müssen.
Fazit: Wunderbares Spiel, mit vielen Ausgeschmückten Kills, ist für jeden PSP und PS-Vita Besitzer gut geeignet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

ThePrototype91

05. März 2013PSP: Kleiner Lückenfüller zu Altairs Geschichte

Von (17):

Assassins Creed Bloodlines erzählt die Geschichte von Altair weiter und ist sozusagen das zweite Spiel der Reihe, wenn man die Reihenfolge der Geschichte meint.

Ich werde euch meine Meinung ohne Beeinflussung anderer mitteilen und das ohne zu Spoilern.

Zugegeben, kommt die Grafik des PSP- Spiels nicht an die der großen Konsolen heran, dennoch hat man sich Mühe gegen bei der Umsetzung der Charaktere.
Die Geschichte ist kurz, aber gut erzählt und nach meiner Meinung nach ein Muss für jeden Fan.
Die Steuerung kommt die des großen Bruders, der PS3, nah heran, dennoch wurden ein paar altbekannte Moves ausgelassen.

Die Missionen haben ihren Reiz größtenteils verloren, auch wenn es einige Überraschungen gibt, die aber nur der Story zu verdanken ist.
Es ist halt nur ein Lückenfüller und kein, in meinen Augen, Komplettes Spiel. Als Download für die Konsolen hätte es sich besser gemacht, wie z.B. die fehlenden Kapitel zu Assassins Creed 2 und Brotherhood.

Für Fans, wie gesagt, ein Blick Wert. Kauft euch aber jetzt nicht eine PSP. Leiht sie euch lieber aus. Das lohnt sich mehr.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

69

Bunkerbewohner

01. November 2012PSP: Altairs Abenteuer geht weiter

Von (84):

Das Abenteuer von Altair geht weiter. Auf der PSP. Es ist meiner Meinung nach eines der besseren PSP Spiele die es sich noch zu haben lohnt. Die Grafik ist okay für ein PSP Spiel. Gegen die Konsolenspiele kann es aber natürlich nicht mithalten. Wer das erwartet wäre auch etwas naiv. Es ist eine PSP, keine PS3. Es laufen weniger Personen durch die Stadt und die Personen sehen vom Model häufig gleich aus. De Sound ist auch durchwachsen gut. Die Stimmen sind gut, doch die Hintergrund war mir persönlich mehr schlecht als recht. Aber, den kann man auch aus schalten. Finde ich sehr gut.

Die Story geht weiter und um wirklich alles zu verstehen muss man den Teil einfach kennen. Man hat auch recht interessante Gegner und die Steuerung geht auch einfach von der Hand.

Das Spiel ist sehr günstig geworden und jeder der eine PSP hat und sich vielleicht noch nicht die Konsolenspiele kaufen kann oder einfach etwas neugierig ist sollte zugreifen. Eine PSP für das Spiel kaufen wäre zwar noch übertrieben und ein Pflichtspiel ist es vielleicht auch nicht, aber dennoch ein sehr gutes Spiel das ich in meiner Sammlung nicht vermissen will.

Für mich eines meiner Top 10 Spiele für die PSP. Für eines der ersten Plätze hat es nicht gereicht, da es an die Qualität von Crisis Core oder Peace Walker nicht heran reicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

Littlekaktus

12. August 2012PSP: Meuchel Action für die PSP

Von (21):

AC Bloodlines ist die kleine Fortsetzung des Vorgängers. Wenn ihr mich fragt für PSP Verhältnisse ein gutes Game.

Es gibt einen neuen Templer Großmeister den es gilt auszuschalten. Altair muss aber erst mal alle Templer Handlanger umlegen bis er soweit ist.

Assassins Creed Bloodlines bietet aber nicht sonderlich viel Abwechslung. Ihr sammelt Infos, schleicht in die Festung und sucht den "Herr" der Festung um ihn umzulegen. Das interessante, ihr könnt sie nicht einfach mit der Klinge umlegen, nein ihr müsst euch einen Kampf mit Laberei mit den Gegnern liefern. Und anschließend müsst ihr verduften. Nach einmal durchspielen habt ihr eigentlich alles gesehen. Aber dennoch ist es ein gutes Game. Ihr könnt Templer Münzen sammeln könnt ihr auch. Diese helfen euch für Assassins Creed 2, wenn ihr den PSP Spielstand mit dem AC2 Spielstand synchronisiert erhaltet ihr in beiden Spielen Boni.

Die Leute auf den Straßen sind nicht sehr zahlreich und sehen fast alle gleich aus. Stress mit Wachen ist aus meiner Sicht zu selten. Nebenmissionen gibt es auch nur kleine poplige.

Das Spiel macht Spaß, aber mehr als einmal sollte man es nicht durchspielen. Aber trotzdem ist es ein gutes Game.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

Doll-Master

04. August 2012PSP: Ich kämpfe nicht, ich siege!

Von (4):

Zeitlich setzt der Titel direkt nach dem Ende des Vorgängers an. Man spielt weiterhin als Altair und muss den neuen Großmeister der Templer Armand Bouchart sowie seine Anhänger töten.
Im Spiel selbst hat man die Möglichkeit, Missionen anzunehmen oder einfach nur durch die Gegend zu streifen, seine Kletterkünste unter Beweis zu stellen und Raufereien und blutige Gemetzel anzuzetteln. Die Story ist nicht so, dass sie einen vom Hocker haut, ist aber dennoch in der Lage zu fesseln. Allerdings sind die Straßen der Städte meistens relativ leer- die Menschenmengen, die man aus anderen Teilen gewohnt ist, gibt es nicht. Wirklich schade ist allerdings, dass die Einwohner der Städte und die Wachen aus dem Klonlabor zu kommen scheinen- da hätte man sich vielleicht mehr Mühe geben können und noch mehr verschiedene Soldaten animieren. Auch die Zwischensequenzen sind nicht, wie bei anderen AC Titeln grafisch aufgepeppt worden, dafür aber fügen sie sich perfekt in den Spielfluss ein. So kämpft Altair in den Sequenzen immer mit der Waffe, die man selbst zuletzt angewählt hat. Das ist ein Detail, das zeigt, dass sich die Programmierer durchaus Mühe mit ihrem Werk gegeben haben.

"Assassin's Creed: Bloodlines" hat für PSP-Verhältnisse eine durchaus annehmbare Grafik. Die Kameraführung wie auch die Steuerung sind gewöhnungsbedürftig, hat man jedoch den Bogen raus, geht es einem relativ leicht von der Hand.
Die Missionsdauer ist leider ein bisschen kurz geraten, worunter auch die Spielzeit, die bei etwa 6-7 Stunden liegen dürfte, leidet. Verlängert wird sie durch sog. Templer-Münzen, die überall in den Städten des Spiels versteckt sind und die, wenn man sie gefunden hat, dazu dienen können, die Spielfigur aufzuleveln. Eine sehr gute Idee, die die Spielzeit noch einmal um 1-2 Stunden erweitern dürfte.

Fazit: Wer Assassin Creed gespielt hat und ein kurzes Abenteuer mit Altair erleben möchte, kann ruhig zugreifen. Das Spiel fordert einen zwar nicht, ist aber auch nicht langweilig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Strak

01. August 2012PSP: Kleines Spiel, großer Name

Von (65):

AC Bloodlines ist der bisher einzige Ableger der Reihe auf der PSP. Ihr spielt darin wieder Altair, was selten ist, und seid kurz nach den Ereignissen von AC unterwegs.

Grafik: Die Grafik ist nur durchschnittlich. Die meisten, die ACB spielen, finden sie superschlecht, da sie die Grafik mit den großen Konsolentitel vergleichen. Kleiner Rat an diese Spieler: Es ist ein PSP Spiel und kein PS3 Game! 3 Punkte.

Sound: Er ist AC typisch. Ziemlich ruhig in Schleichabschnitten und ermutigend in den Kämpfen. 4 Punkte.

Steuerung: Die Steuerung ist sehr unpräzise. Für gewöhnlich blockt man im Kampf immer und kontert. Die Steuerung macht es leider sehr schwer. Das ist aber nicht der Nachteil. Auf die Art muss man nämlich auch von anderen Funktionen wie dem Ausweichen Gebrauch machen, was das Spiel taktischer macht. 4 Punkte.

Atmosphäre: Richtige Atmosphäre kommt auf der PSP selten auf. So auch hier nicht, weil es auch ein kurzes Spiel ist. Wenn ihr aber grade AC und AC2 hintereinander spielt, wird dieses Spiel die aufgebaute Atmosphäre nicht zerstören. 3 Punkte

Story/Umfang: Das Spiel ist sehr kurz und sehr schnell durchgespielt. Ihr braucht maximal 5 Stunden. Die Story ist aber gut. In ihr erfährt man, wie Altair und Maria (die eine Templerin war) Freunde waren. Wer immer mal wissen wollte, wie es passiert ist, muss es spielen. 4 Punkte.

Wie oft gesagt, kann ACB nicht mit den großen Konsolenspielen mithalten, aber das liegt daran, dass es keines ist! Es ist aber ein ganz gutes Spiel für die PSP.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Kingdom_Souls

10. Juli 2012PSP: Nicht der große Hit, aber was nettes für zwischendurch

Von (3):

Punkt 1: Grafik
Eigentlich gibt es an der Grafik nichts auszusetzen. Sie ist sogar sehr gut, wenn man bedenkt, dass es ein PSP-Game ist. Die Bürger und Soldaten haben zwar nicht mehr eine so hohe Vielfalt wie man sie von AC gewöhnt ist aber was soll's. Vorallem die Fernsicht lässt sich sehen.
Hier von mir 5/5 Sternen.

Punkt 2: Steuerung
Nun, ich weiß nicht genau, ob die Steuerung der PSP zu sensibel ist oder man es einfach von Spielen nicht gewohnt ist, aber ich empfand die Steuerung an manchen Stellen schon recht nervig und übersensibilisiert. Mich kränkte es regelrecht, dass ich es trotz Übungen, manchmal nicht hinbekam effektiv in der Gegend herum zu klettern ohne das Altair seine Faxen treibt.
Hier 4/5 Sternen.

Punkt 3: Sound
Hier gibt es klar Mankos. Die Vertonung ist meistens schlecht und bei Missionen hört man die Sätze manchmal sogar doppelt hintereinander. Es wurden auch wieder viele alte Stimmen benutzt.
Hier 4/5 Sternen, den 4. Stern nur aus Mitleid.

Punkt 4: Atmosphäre/Story:
Ich finde die Story von AC sowieso schon genial, sehr umfangreich und einfach gelungen. Man hatte quasi immer sinnvolle Verknüpfungen zwischen den Teilen. Bei Bloodlines erfährt man z. B. was nach AC 1 passiert. Die Story dauert nicht lang, man hat sie sogar an guten Tagen in 2-3 Stunden durch aber trotzdem greife ich persönlich immer wieder zur PSP um diese Atmosphäre wieder zu erlangen.
Hier 5/5 Sternen.

Alles in allem ist dieses Spiel sehr schön, jedoch sollte man sich informieren:
Positives:
-Schöne Grafik für ein PSP-Game (die Fernsicht ist ein Genuss)
-Wundervolle Story (nur zu kurz, siehe "Negatives")
-Wunderbar kurze Ladezeiten

Negatives:
-Viel zu kurz geratene Story (2-3 Stunden, zumindest bei mir)
-Etwas zu sensible Steuerung
-Nicht allzu vielfältig (in Hauptmissionen z. B. einfach nur zum markierten Punkt, dort etwas erledigen, dann schnell zurück zum Unterschlupf)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

HG-GameLord

19. März 2012PSP: Zu wenig Möglichkeiten für ein so kleines Spiel

Von (8):

AC - Bloodlines ist ein exklusiv für PSP erschienener Teil er AC-Reihe, der bei vielen Gamern einen großen Meinungsunterschied erzeugt.

Grafik: Die Grafik ist für PSP-Verhältnisse sehr gut, doch machmal ist sie behindernd in Story, Open-World oder Nebenmissionen und es entstehen häufiger mal Bugs (meist nicht schadend, aber nervig).

Story: Die Story ist einfach zu spielen, bietet zum Teil auch mal Abwechslung und ist eigentlich gut gestaltet, doch da die Story so einfach ist, kann man schnell die Lust am Game verlieren. Die Story verhindert außerdem das blutrünstige Abschlachten von Soldaten mit Missionen, in denen man ein Ziel verfolgen muss etc.

Gameplay: Das GP ist einfach und wird in einem Tutorial-Level erklärt, ist jedoch manchmal langweilig, wenn man immer mit derselben Taktik kämpft.

Waffen: Die Waffen in AC - Bloodlines sind: Schwert, Meuchelmörderklinge, Faust und Dolch (gleichzeitig Wurfmesser). Jede Waffe hat eigene Kombos/Konter (außer Faust) und Angriffe mit der man einen Kampf gestalten kann.

Persönliche Anmerkung: Die Möglichkeiten in diesem Game sind gering und machen das Game wesentlich schlechter als es ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Pyrogolas

06. Dezember 2011PSP: Einfach aber doch sehr schön

Von (22):

Assassin`s Creed ist wohl eines der umstrittensten Spiele, die momentan auf dem Markt sind. Einige finden das Meucheln, Schleichen und Kämpfen der Reihe einsame Klassen, die anderen verachten dieses Spiel seit dem ersten Teil und würden sofort die Straßenseite wechseln wenn jemand mit Assassin`s Creed unterm Arm, die Straße hinunter geht.

Der Grund für diese radikale Meinungsverschiedenheit, beruht auf der Einfachheit der Kämpfe und der Unterfordern, die dieses Spiel bei den meisten eingefleischten Gamer hervorruft. Denn das Kampfsystem ist ohne Frage sehr simpel: blocken. Gegner greift an, schnell Aktionstaste drücken, Combo wird automatisch ausgeführt, blocken.

Diese Einfachheit erfüllt auch schon den Gelegenheitsspieler mit tiefer Langeweile. Assassin`s Creed ist kein Spiel, das fordert sondern unterhaltet und hier spalten sich die Meinungen. Die einen wollen ein Spiel spielen die anderen nur erleben. Durch diese grundlegende Auseinandersetzung erlangt diese Serie jeden Teil aufs Neue sowohl Ruhm als auch Schande.

Die Spiele sind immer schnell durch gespielt und das Meucheln macht seit dem ersten Teil Laune auf Mehr. Als Assanssine durch Städte zu schleichen, die Templer zum Narren zu halten und die blutrünstigen Cobos machen aus Assassin`s Creed ein sehr interessantes und tolles Spiel. Von hohen Türmen in einen Heuballen zu fallen und es dann auch noch zu überleben, die sehr einfachen Kämpfe und die oft sehr gleichen Missionen rauben der Serie wider ihren Reiz.

Auch ich kann mir keine klare Meinung zu dem Assassinen- Spiele mit seinen Hauptcharakteren Ezio, Desmond und Altair bilden aber ich muss zugeben, dass es doch erstklassige Spiel im Hinblick auf Story, Grafik und Spaßfaktor sind. Assassin`s Creed`s sind wirklich interessante Spiel mit besonderem Flair. Man sollte sich wirklich keine Meinung bilden bevor man sie nicht mal selbst gespielt hat, denn diese Serien ist tatsächlich doch äußerst gelungen wenn auch langweilig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

bigcrunch

05. Dezember 2011PSP: Nicht sehr vielseitig, aber cool

Von :

Assassins Creed - Bloodlines ist ein tolles Spiel zum Zeitvertreib. Leider ist die Story schon nach ca. 3 Stunden durchgespielt. Trotzdem ist das kein Grund das Spiel nicht zu kaufen, weil es Riesenspaß macht Templer umzulegen und die ganzen Nebenmissionen zu erledigen.

Fazit:
Pro:
- Großer Spielspaß
- Viele Nebenmissionen
- Die Grafik

Kontra:
- alle Gesichter und Hände sehen so aus wie bei gta für psp (hässlich)
- Gegner sind zu leicht zu erledigen
- Zu kurze Story

Ich würde es empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

60

calvinandhobbesfan

01. Dezember 2011PSP: Eine grobe Enttäuschung

Von (25):

Als ich hörte, dass es einen Assassins Creed Ableger für die PSP geben würde, habe ich mich natürlich gefreut. Nachdem ich es dann gekauft hatte, stellte sich Bloodlines leider als herbe Enttäuschung heraus. So ziemlich alle Elemente, die die Reihe so gut machen, wurden abgeschwächt oder raus genommen.

Erstmal wäre da die Spielwelt. In Bloodlines ist diese zwar auch frei begehbar, allerdings so klein, dass man von überall aus die Begrenzungsmauer sehen kann. Beide Städte, die in dem Spiel vorkommen, kennt man in kaum einer halben Stunde in- und auswendig. Zudem wirken die Häuser und Türme eher spartanisch, die Architektur ist bei weitem nicht so beeindruckend wie gewöhnlich.

Nun zur Steuerung: Diese ist weitestgehend in Ordnung, wenn auch hin und wieder sehr eigenwillig. Wirklich schlecht ist das Kampfsystem; Ezios Ausrüstung wurde auf lächerliche vier Waffen begrenzt, man trifft fast nie auf mehrere Gegner gleichzeitig, Attentate von Häusern oder Vorsprüngen sind nicht möglich und die KI stellt sich wirklich sehr ungeschickt an.

Auch die Story kann das Spiel nicht retten. Diese schließt die Lücke zwischen Assassins Creed I & II, bietet aber kaum Überraschungen und wirkt ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Zudem ist sie ziemlich kurz, wenn man nicht allzu lange trödelt, hat man das Spiel in wenigen Stunden durch. Selbst die Grafik ist bedeutend schlechter als gewohnt, auch hier kann das Spiel nicht punkten. Der Sound ist eher langweilig.

Insgesamt gibt Bloodlines einfach nicht das Gefühl, das man zurecht von einem Assassins Creed Spiel erwarten kann. Ich empfehle stark, lieber bei den Konsolen- bzw. PC-Versionen zu bleiben. Nur etwas für wirkliche Vollblutfans, die einfach nicht genug von Altaïr und Co kriegen können.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

BikkRoesti

26. November 2011PSP: Warnung der positiven Art

Von (14):

Ich erwarb dieses Spiel am 19. Juni und spielte es dann wenige Tage später an einem Stück durch. Und nach wie vor habe ich es in guter Erinnerung.

"Assassin's Creed: Bloodlines" hat für PSP-Verhältnisse eine durchaus annehmbare Grafik und bietet circa 10 Stunden Unterhaltung im Singleplayer-Modus, einen Multiplayer gibt es nicht.
Die Welt ist frei begehbar und bietet einige Nebenaufträge, weshalb es sich lohnt, durch die Städte zu streifen.
Das Spiel besteht im Grunde ausschließlich - wie in AC wohl üblich - aus Klettern (ist zwar einfach, macht aber Spaß) Laufen, Kämpfen (nach kurzer Zeit hatte ich den Dreh raus: Blocken, geschickte Bewegungen und ab und an zuschlagen [also defensiver als ich es gewöhnt war]) und Meucheln.

Dazu kommen dann noch die spaßigen Bosskämpfe (besonders die Hexe fand ich toll) wobei mich der Endgegner etwas enttäuscht hat, denn auch hier kann man einfach seine Taktik durchziehen.
Die deutsche Sprachausgabe hat es mir angetan und auch vom Assassin's Creed- Universum war ich fasziniert, richtig verstehen tut man die Story dieses Ablegers aber vermutlich nur, wenn man die Reihe kennt. Und auch ansonsten gibt es etwas am roten Faden des Spiels zu bemängeln: Man hat nie wirklich das Gefühl, etwas wichtiges zu vollbringen, ja, die Geschichte dümpelt sogar vor sich hin.
Die Missionen nehmen nicht zu viel Zeit in Anspruch, somit ist Bloodlines ein perfekter Titel für unterwegs.

Fazit: Gute Grafik, eine frei begehbare Welt, gelungenes Leveldesign und kurze Missionen lassen mich zu dem Schluss kommen, dass Bloodlines ein für die PSP optimiertes Spiel ist. Manche bemängeln zwar die Kamera bzw. die Steuerung, ich hatte damit allerdings keine Probleme. Die Story wirkt etwas schwach, doch Interessenten sollten auf jeden Fall zuschlagen, ich kann Bloodlines uneingeschränkt weiterempfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

60

NeverAngel

10. Oktober 2011PSP: Eine Beleidigung für Spieler

Von (2):

AC - Bloodlines finde ich ehr enttäuschend. Von der Spielweise ist es zwar gut mit der Steuerung und die Story aber das Problem ist das der Text sehr oft nicht synchron ist. Teilweise tauchen Bugs im Game auf. Die sogenannte openworld Geschichte wie bei der Xbox oder der PS3 fehlt. Es ist zwar klar, dass die PSP kein technisches Wunder ist dafür jedoch fehlt der totale Zusammenhang mit den andere AC teilen und finde es sehr enttäuschend das man es grade mal in weniger als 24h durchspielen kann.

Es ist keine Herausforderung, sondern ehr ein schlecht gearbeitete Sache wo man sich nicht viel Mühe gegeben hat. Ich habe schon viele spiele gezockt muss aber sagen, dass AC - Bloodlines von allen spielen bisher das kürzeste war wo sogar das ende am schlechtesten ist und man keine Wahl hat. Auch wenn die Steuerung top ist lässt das aussehen und die Umgebung eher öde und langweilig aussehen.

Meiner Meinung nach müsste an dem Teil noch viel gearbeitet werden um besser zu werden aus meiner Sicht denke ich, dass extrem viele Spieler davon enttäuscht werden sein, da es zu kurz ist und nichts besonderes. Ich hoffe jedoch das es keinen weiteren Teil für die PSP mehr gibt, denn sowas finde ich als Gamer beleidigend.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

T4cC0re

14. Juli 2011PSP: Gutes Spiel - Ungeeignete Platform

Von (4):

Assassin's Creed: Blodlines ist ansich ein schön aufgemachtes Spiel und ist gegenüber der Monotonie des ersten Teils schon stark verbessert worden. Das Leveldesign von Assassin's Creed: Blodlines ist in allen Fällen sehr gut gelungen und abwechlungsreich, das gleiche gilt für die Missionen.

Allerdings verdirbt einem die PSP durch den fehlenden zweiten Analogstick die Möglichkeit die Kamera auf einfache Weise zu drehen. Anstatt dessen muss man mit Hlfe der "L"-Taste und den Tasten Dreieck, Kreis, Viereck und Kreuz die Kamera bewegen, was in den Bosskämfen aber auch im normalen Gefecht sehr nerven kann und vor alle dem sehr hinderlich.

Zum Kampfablauf selber lässt sich sagen, dass zumindest diese Art der Steuerung gut funktioniert und mit der Steuerung auf einem richtigen Controller vergleichar ist.

Die Grafik von Assassin's Creed: Blodlines ist PSP-üblich, zwar kein überflieger, aber dennoch gelungen und nutzt das ganze Grafikpotenzial der PSP aus.

Mein Fazit:

Die Sinnigkeit das Spiel für die PSP umzusetzen ist mir fraglich, denn die umständliche Kamerasteuerung ist ein großes Hindernis. Das Spiel hätte sich auf dem PC oder der XBox360 bzw. PS3 besser Spielen lassen.
Die Bosskämpfe werden mit zunehmender Spielzeit schwieriger, aber bleiben dabei immernoch besiegbar.
Auch kann man sehr tief in die Atmosphäre eintauchen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Assassine_95

07. Juni 2011PSP: Kleine Konsole, großes Spielerlebnis

Von (3):

Assassins Creed Bloodlines ist meiner Meinung nach ein Sehr Gutes Spiel für die PSP (Playstation Portable). Da das auf dem Vorgänger basiert ist, ist es hilfreich Assassins Creed 1 gespielt zu haben.

Die Story ist nach knapp 4 1/2 Stunden durchgespielt, dass finde ich sehr schade, da mir das Kämpfen, Schleichen und Meucheln sehr viel Spaß macht. Die Grafik ist an manchen Stellen zwar ein bisschen oberflächlich, aber für PSP verhältnisse ist die Grafik in Ordnung. Wer also auf Kampf und Attentate für unterwegs steht, kann beherzt zugreifen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

TimoJ-TJ-9696

06. Juni 2011PSP: Assasssin's Creed Bloodlines (PSP)

Von :

Assassin's Creed Bloodlines ist ein sehr gutes Spiel, aber es giebt auch Nachteile:
1. Die Grafik ist nicht überragend (für PSP üblich)
2. Man muss sich daran gewöhnen das man die Sicht mit L und X, O, Dreieck und Viereck ändert.

Diese 2 Nachteile ändern aber nichts daran das das Spiel einfach nur Laune macht.

Es gibt aber auch viele Vorteile:
1. Beim Sprechen sind die Stimmen Laut und Deutlich.
2. Die Missionen machen einfach nur Spaß.
3. Die Templer und Piraten umzulegen und dann schnell wieder unter zu tauchen gibt dem Spiel den nötigen Kick.
4. Anders als in Assassin's Creed 2 und in Assassin's Creed Brotherhood spield man Altair und nicht Ezio Auditore.

Viel Spaß beim Zocken

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

58

L-Freak_2

21. April 2011PSP: Schreckt von der Trilogie ab!

Von (14):

Ich kann nur empfehlen für Neu-Trilogieeinsteiger dieses Spiel nicht zu kaufen, denn wer dieses Spiel vor den anderen Assassins Creed´s spielt, wird sehr abgeschreckt sein. Danach habe ich AC2 gespielt und war begeistert.

Die Steuerung wirkt hektisch, Gegner sichten euch schnell und sind nervig, Grafik für die Mülltonne!

Wenn man gerade vor einer Wache steht, muss man sich immer in den Mönch "verwandeln". Und die Wachen sind echt überall. Und sofort kommt es zu einem Kampf. Man kann nicht aus spaß wie in auf der PS3 morden.

Fazit: Absoluter fehlkauf. Neu-Trilogieeinsteiger werden abgeschreckt sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

Padi4991

04. Februar 2011PSP: Hui oder Pfui?

Von (4):

Zu Assasins Creed kann mann viel sagen, ich meine die Idee und die Umsetzung sind gut gelungen auch auf der PLASTATION PORTABLE besonders beeindruckt haben mich:

"bombastisch" geringe Ladezeiten
die für PSP-Verhältnisse echt gute Graphik
und natürlich die weiterführende Story

allerdings ist nicht alles Top, und über die Kriterien hinwegsehen kann man nicht dafür sind es einfach zu viele Schwächen. Zum einen wären da die häufigen Bugs (Spielfehler z.B: man findet sich in einer schwarzen Wand wieder, oder steckt in einer Wand fest), dass nervt wenn man während einer Mission in einer Wand stecken bleibt und neu beginnen muss. Auch die Steuerung ist ein großes Manko, man landet oft und leicht einfach an Orten, Geländern, oder auf der Straße wieder. Weitere Kriterien:

- häufige Bugs
- Synchro schlecht
- hoher Preis (trotz vieler Kriterien)
- Steuerung

Für eingefleischte Fans der Assasins Creed (PSP-Zocker) ein kann,
aber für neu Einsteiger lieber auf XBOX 360 oder PS3.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

BushidoRAP

27. Dezember 2010PSP: Top oder Flop?

Von gelöschter User:

Heute möchte ich gerne etwas zum Spiel Assassin´s Creed Bloodlines für die PSP schreiben. Das Spiel ist grafisch für die PSP in Ordnung. Man kann also nicht sagen, dass es einen umhaut, aber man kann damit gut spielen. Zu Beginn zur Story:Die Story kann man nur verstehen wenn man den ersten Teil von Assassins Creed spielte, denn in AC Bloodlines versucht Altair mehr über den geheimnisvollen Edenapfel herauszufinden, den er im finalen Kampf des ersten Teils von Al Mualim zurückgeholt hat.

Nun begibt sich Altair nach Zypern, da sich dort die Templer befinden und hofft auch etwas über den Edenapfel als auch über die Templer herauszufinden. Die Story endet dann auch in einem finalen Kampf, aber mehr möchte ich nicht verraten. Nun zur Steuerung: Die Steuerung ist, ich sage mal akzeptabel, aber häufig springt man neben Pfähle und fällt dann in die Tiefe und stirbt, oder man fällt und muss erneut den Turm hochklettern. Vor allem der Analog Stick macht beim Springen und Klettern Probleme, da er recht unpräzise ist. Da kann man mal, wie schon gesagt, daneben springen. Die Grafik: Das Spiel ist grafisch für die PSP in Ordnung.

Man kann also nicht sagen, dass es einen umhaut, aber man kann damit gut spielen. Was mir aber aufgefallen ist: häufig steht man auf unsichtbaren Gegenständen und hängt dann in der Luft oder man fällt einfach mal so durch die Decke. Da ärgert man sich schon mal, da man dann wieder hochklettern muss oder man ist durch den Sturz gestorben und muss sich den Weg dorthin wieder zurückkämpfen.

Fazit: Alles in allem kann man sagen: Ein guter Assassins Creed Teil für den Handheld. Grafisch in Ordnung, Story spannend die Steuerung jedoch unpräzise. Und mit knapp 7-8 Stunden Spielzeit auch kein langes Erlebnis. So kann man sagen: Kaufenswert, aber kein "MUSS" für die Spielesammlung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung AC - Bloodlines

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

AC - Bloodlines in den Charts

AC - Bloodlines (Übersicht)