Assassin's Creed - Syndicate

meint:
Was einst ein Netz aus Verschwörungstheorien und Geschichte begann, ist nun ein dünner roter Faden. Die Spielmechanik selbst ist aber auf der Höhe der Zeit. Test lesen

Neue Videos

Assassin's Creed - Erster Trailer zum Film
ACS-Syndicate - Der letzte Maharadscha - Launch Trailer (Season Pass / Zusatzinhalte)
Assassin?s Creed Syndicate - Jack the Ripper 360° Trailer [EUROPE]
Assassin's Creed Syndicate - Jack the Ripper Gameplay Trailer [DE]

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Der neue Ableger der Assassin's Creed Reihe spielt im 19. Jahrhundert im viktorianischen London und soll im Herbst 2015 für PC Xbox One und PS4 erscheinen.

Meinungen

84

209 Bewertungen

91 - 99
(102)
81 - 90
(55)
71 - 80
(30)
51 - 70
(8)
1 - 50
(14)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 12 Meinungen Insgesamt

73

Shingami

25. August 2016PC: Gutes Spiel für zwischendurch

Von (6):

Naja es gab schon bessere und schlimmere Assassins Creed Games. Ich vermisse immer noch eine Story in der Gegenwart die es seit Desmond nicht mehr gibt, aber wenigstens muss man nicht durch Abstergo spazieren und langweiliges Zeugs erledigen.

Die Charaktere sind an sich gut umgesetzt und das Setting ist nett. Die Story ist halbwegs solide aber meiner Meinung nach absolut Langweilig und nicht mitreißend. Man hätte deutlich mehr herausholen können.

Die Grafik und der Sound sind gut, es gibt keine Bugs nur die Steuerung ist zwar überarbeitet, aber immer noch ungenau und unglaublich nervig.

Alles in allem ein gutes Spiel für zwischendurch, aber bei weitem kein Meisterwerk.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

TheGameKing

31. März 2016PC: Die feine, englische Art

Von (94):

Das Unity-Desaster sorgte bei vielen Fans dafür, sich nur mit vor dem Mund gehaltener Hand dem neuen Syndicate anzunähern. Klar, das Misstrauen war groß, doch Syndicate macht es besser und beweist, dass noch Leben in der Serie steckt.

Ich persönlich habe lange darauf gewartet: Endlich in das viktorianische London des 19. Jahrhunderts. Der Spieler erlebt die Geschichte der Assassinenzwillinge Jacob und Evie Frye, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, London aus dem Griff der Templer zu befreien. Dabei muss man sagen, dass das Duo wirklich charmant ist und unheimlich witzige Momente haben. Allerdings wird das Potenzial der Story nicht ausgeschöpft. Wirklich schade.

Gameplaytechnisch hat Ubisoft einige Anpassungen vorgenommen. So hat man sich das Freerunning aus Unity vorgeknöpft und es um einiges bequemer gemacht und um den Seilwerfer erweitert, der sich wirklich sehr gut in den Spielablauf integriert. Das Kampfsystem ist um einiges rabiater und vor allem schneller. Es passt zum Setting und der einfache, aber temporeiche Kampf macht höllisch Spaß! Hinzu kommen Erkundung sowie Befreiungsmissionen, die abwechslungsreich sind und gut bei der Stange halten. Das Levelsystem ist dabei gut gemacht, doch so unterschiedlich spielen sich die Charaktere nun doch nicht. Sie unterscheiden sich lediglich in einigen Talenten.

Heute erwarten wohl alle, dass ein Ubisoft-Spiel möglichst gut aussieht. Hier kann ich euch besänftigen, denn obwohl viele meinen, Syndicate macht bei Details einen Schritt zurück, sieht es wirklich gut aus! Und das, was wohl alle interessiert: Es läuft ohne Bugs, Ruckler oder sonstigen Problemen (einen guten PC vorausgesetzt). Die Vertonung ist dabei wirklich grandios, aber mir hat es vor allem der wirklich stimmige Soundtrack angetan.

Fazit: Ubisoft hat bewiesen, dass Unity nur ein Ausrutscher war und dass sie immer noch gute Spiele der Meuchlersaga entwickeln können. Gerade jedem, der von Unity enttäuscht war, kann ich Syndicate nur ans Herz legen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Deathmatic

04. Januar 2016PS4: Der Anfang einer Rettung

Von :

Ich bin seit jeher ein Fan der Gaming-Reihe "Assassins Creed". Teil 1, 2, Brotherhood, Revelations, 3, Black Flag, Rouge, 4 und Syndicate so wie das eine oder andere Handheld Game (Meines Wissens für die Playstation Portable). Bis auf Rouge (Die dazugehörige Old-Gen fehlt mir leider) durfte ich in den Genuss kommen jedes dieser Spiele zu Spielen und ich darf sagen: Bereut habe ich keines dieser Games. Alle haben sich Individuell hervorragend gespielt und jedes Spiel für sich war es wert, dort ein zu tauchen.

Nachdem also Syndicate etwa ein halbes Jahr vorher mit ungefährem Release Date angekündigt wurde, war ich aufgeregt wie schon lange nicht mehr: Mit Unity vergraulte Ubisoft nicht nur die "normale" Zocker Gemeinde sondern ebenfalls den einen oder anderen "Stamm-Spieler". Umso skeptischer waren natürlich die Kommentare und Gedanken auf Social Networks und Blogs, ob es Ubisoft nicht übertreibt und wieder eine "Pleite" (Meine Meinung: Bis auf die Online-Funktion war Unity gelungen) in die Regale stellen lässt. Ich verkünde feierlich: Ubisoft hat ganze Arbeit geleistet. Bis auf gelegentlich schlechte Sound-Qualität, gibt es an diesem Spiel nichts zu bemängeln. Die Glitches, welche ich gelegentlich zu Gesicht bekam, waren eher Witzig als störend. Atmosphärisch war das Spiel schon regelrecht ein Augenschmaus, ich war teilweise so Weg dass man mich hat 4x ansprechen müssen damit ich reagiere. Und die Story: Spitze, so wie man sich eine AC-Story vorstellt und Wünscht. Und dann noch mit 2 Protagonisten, einer davon Weiblich. Was will man mehr?

Ich Berichte ebenfalls von dem DLC, welches ich habe nicht Bewerten werde da noch nicht fertig, wie denn auch: Zumindest für die PS4 müsste dringend ein Patch her, da es durch das "aufploppen" der Texturen zu extremen Laggs bis hin zu Sekundenlangen Frost Starrendem Bildschirm geht. Demnach nicht Spielbar bis der Textur Fehler behoben ist.

Alles in allem ein extrem gelungenes Spiel und Vergleichbar mit Teil 2!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

PeterGonazlo

21. Dezember 2015PS4: From Paris to London

Von (2):

Als Assassin's Creed Syndicate angekündigt wurde war ich natürlich wenig davon begeistert, dass Ubisoft nach knapp einem Jahr schon wieder ein neues AC auf den Markt wirft. Gekauft habe ich es mir am Ende doch und ich habe es nicht bereut.
Es ist ganz sicher nicht der Retter des Franchise, aber ein gelungenes und solides Assassin's Creed.

Eine große Stärke des Spieles liegt eindeutig in der Atmosphäre, nach gut 10 Stunden Spielzeit hatte ich richtig Lust mal wieder nach London zu fliegen. Auch technisch lief es wesentlich besser als der Vorgänger, ich persönlich hatte auf der PS4 keine Bugs oder technische Fehler.

Die große Schwäche von Syndicate ist die ziemlich lahme Story, man hätte wesentlich mehr daraus machen können und auch die Hauptcharaktere, Evie und Jacob, hätten mehr Potenzial gehabt.

Der Umfang des Spieles geht absolut in Ordnung, jedoch wiederholen sich die Nebenmissionen mit der Zeit ziemlich schnell und hätten durchaus mehr Abwechslung bieten können. Auch das Kampfsystem ist simpel gestaltet, weshalb das Spiel auch keine große Herausforderung darstellt und sich ohne größere Probleme durchspielen lässt.

Alles in allem ist es doch ein gutes AC geworden und wird Fans der Reihe auf jeden Fall Spaß machen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

50

sasuke2308

07. Dezember 2015PS4: Nichts Weltbewegendes

Von :

Ich finde diesen Teil der AC-Reihe neben AC 3 mit Connor am schlechtesten obwohl ich die Stadt London sehr toll fand. Jedoch fehlte mir das spezielle an dem Spiel. Ich finde es schade, dass sie jetzt den Online-Modus ganz weggetan haben, da mir die "Online-Kämpfe" von Ac:Brotherhood -Black Flag mit Team-Deathmatch, Eroberung etc sehr gefallen haben. Mit dem Online-Modus von Unity konnte ich mich auch anfreunden und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Bei Syndicate fehlt mir dieser wichtige Teil jedoch, weswegen es alleine schon deswegen schlechter abschneidet. Nun jedoch zum eigentlichen Spiel. Es war toll, dass man jetzt 2 Charaktere spielen konnte, wobei ich anfangs verwirrt war wie ich jetzt am besten skillen sollte. Die Hauptgeschichte war jetzt auch nicht so toll, da sie mich nicht so mitreißen konnte wie die älteren Teile. Sie war einfach langweilig.

Was mich jedoch des öfteren am meisten gestört hat, sind diese dummen Kutschen gewesen. Entweder ich bin ein schlechter Fahrer oder die Entwickler haben einfach zuviele Kutschen auf den Straßen platziert. Die Steuerung war ziehmlich anstrengend und hat mir keinen Spaß gemacht. Wenn sie Kutschen einsetzen konnten, dann hätten sie wenigstens auch normale Pferde ins Spiel setzen, wäre für mich besser gewesen.

Meiner Meinung ist das Spiel nicht gut genug. Die Entwickler sollten darauf verzichten jedes Jahr ein neues Game rauszubringen und es dann besser machen. Denn es reist mich einfach nicht mehr mit und wir vielleicht mein letzter AC-Teil sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

TheHero05

07. Dezember 2015PC: Wie Geil ist das denn

Von (8):

Also zuallererst muss man sagen die Kritik ist einfacher schwachsinn.
Die Missionen sind sehr unterschiedlich, die Grafik ( nicht so gut wie Unity ) ist richtig Geil.
Die neuerung des Seilwerfers ist gut gelungen aber nicht perfekt.
Das Kampfsystem ist einfach uns spektakulär und die Welt ist riesig.
Die ,,kleine" Mission ,,Erster Weltkrieg" ist atemberaubend und spannend und aufschlußreich was die Story angeht.
Cool ist es gibt zwar 5 Cds es dauert aber nur 1 Stunde!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Lotus2311

30. November 2015PS4: Ich würde es wieder kaufen

Von :

Ich kann mich den Meisten anschließen. Die Atmosphäre, Grafik und das Gameplay sind erste Klasse. Ich bin sowieso ein kleiner Fan englischer Geschichte und lebe in London. Man muss immer mal wieder lächeln, wenn man an einem bekannten Ort vorbei kommt. Ich war auch sehr erfreut als mir plötzlich, Winston Churchill über den Weg lief. Ich bin jemand der gerne Spiele zu 100% durch spielt. Eines der ersten Dinge, war für mich alle Bezirke zu erobern, dies war auch sehr cool gemacht. Nach ca.15 Stunden musste ich erst mal herausfinden wie ich in der Hauptgeschichte voran komme und was überhaupt die Hauptgeschichte ist. Mittlerweile bin ich in Sequenz 7, bin lvl 10 und habe fast alle Upgrades. Am Anfang dachte ich noch, endlich haben sie die Schwierigkeit ein wenig hoch geschraubt, aber mittlerweile ist es schon wieder egal ob ich rein renne oder so tue als wäre ich ein Meisterassassine. Vor allem da meistens auch noch "Rooks" vor Ort sind. Man neigt dazu sie rein zu schicken und Schaden anzurichten, meistens ist dann jedoch schon 3/4 der ohnehin schwachen Gegner tot. Zusammenfassend kann ich sagen dieses Spiel wird mir noch viel Zeit rauben und macht Spaß, aber ich kann auch nie genug bekommen davon "rum zu assassinen". Für Fans ein muss, die Story ist dieses mal an sich jedoch nicht so fesselnd wie sonst. Dafür gibt es aber eine absolut offene Spielwelt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

smitty2211

27. November 2015PS4: Geschichte mal anders

Von (17):

Ich bin persönlich nicht der so große Fan der AC-Reihe, aber ich habe mir das Spiel aus rein geschichtlichen Aspekten geholt, wie zuvor AC-Unity.

An sich ist es schon ein gutes Spiel, kein perfektes und ich hörte und höre auch immer wieder aus verschiedenen Umgebungen des Netzes, dass in den neueren und vor allem diesem Assassins Creed-Teil wohl nicht viel Neues enthalten sei.

Nun mag sein, aber wie soll man ein Spiel, das auf Auftragsmorden und Schleichen aufbaut auch groß erweitern. Da ist leider nur für kleinere Dinge Platz. Und diese Dinge, die neu sind, finde ich gar nicht mal so schlecht.

Das Kutschfahren macht durchaus Laune, auch deswegen da man Punkte für das einfache, stumpfe, mutwillige Zerstören des Fußweges bekommt. Das Spiel sieht recht ordentlich auf meiner PS4 aus und der Sound "kann sich hören lassen".

Die Story ist nicht schlecht, aber besteht größenteils aus: Kille den, entführe den, schleich da rum, fall dort nicht auf, usw.. Aber wie schon erwähnt nichts Schlechtes für ein Assasinen-Spiel.

Was aber sehr cool ist, ist die Tatsache, dass man auf große Persönlichkeiten wie z.B. Karl Marx trifft. Mein Hauptkaufgrund! Ich mag Geschichte und große Persönlichkeiten. Leider gibt es aber kaum brauchbare Spiele mit solchen Größen der Menschheitsgeschichte, darum habe ich mir Syndicate und Unity angeschafft.

Für Fans der Reihe kann ich es durchaus empfehlen und für Leute, die ein wenig auf Geschichte und Schleichen stehen, auch. Wer schon immer mit Assasins-Creeed nichts anfangen konnte, der wird mit dem Teil auch nicht unbeding seinen Spaß haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

76

Vadrath

15. November 2015XBox One: Ein historischer Ausflug

Von (3):

Endlich ist es da, das neue Assassins Creed punktet mal wieder mit seinen Historischen Fakten und einem wunderschönen London im Viktorianischen Stil. Die Charaktere sind sehr gut gestaltet und es gibt ein paar lustige Momente, aber es ist der selbe Ablauf wie seine Vorgänger. Die Templer wollen wieder die Macht und suchen mächtige Artefakte und die Assassinen wollen es verhindern und meucheln sich durch die Reihen der Templer. Klingt gut, wenn nicht jeder Teil davon handelt, aber so ist es leider.
Gameplay:
Man hat die Steuerung diesmal gut gestaltet. Es gibt eine Taste zum Hochklettern und eine zum Runterklettern, zudem kommt man schnell in Fenster durch drücken einer Taste. Endlich sitzt man nicht 5 Minuten vor einem Fenster ohne das man reinkommt. Von daher schon mal ein Lob an Ubisoft. Die Parkurläufe sehen flüssig aus und die Kämpfe beeindrucken durch ein schnelles Tempo.
Atmosphäre:
Syndicate ist dreckig. Überall verpestet Rauch die Luft, was sich besonders auf den Dächern bemerkbar macht. Armut ist groß geschrieben und Kinder schuften sich die Hände wund in Fabriken. Kutschen fahren dicht an dicht durch die Straßen und Banditen nehmen den Armen alles weg. Die Reichen leben ein dekadentes Leben und interessieren sich nicht für die Armen. Besser kann man diese Zeit nicht darstellen. Man fühlt sich, als wäre man mittendrin.
Fazit:
Assassins Creed Syndicate ist von der Story wie seine Vorgänger. Wer aber eine sehr schöne Spielwelt haben möchte, kann sehr großen Gefallen daran finden.
Viel Spaß beim zocken

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Psycho6698

06. November 2015PS4: Auf ein neues, schon wieder...

Von (4):

Assassins Creed. Ich bin begeistert von der Reihe, die uns mitten in die Vergangenheit reisen lässt. Mit Altair und Ezio, später auch Connor und Arno sind wir nun in England gelandet.

Kurz was zum Hintergrund: AC Syndicate spielt in der industriellen Revolution, in welchem sich das Proletariat (Arbeiter) gegen die Großbürger stellt, dabei bessere Arbeitsbedingungen und besseren Lohn sowie eine Vertretung in der Regierung fordert.

Wir spielen zwei Assassinen Zwillinge, die von einem Londoner Bruder aufgefordert weden nach London zu kommen und zu helfen dieses aus den Händen der Templer zu befreien, welche hier die Rolle der Großbürger und Unternehmer einnehmen.

Und wieder geht der ganze Spaß los. Tolle Story, geile Umgebung und Atmosphäre und etliche Nebenmissionen, wie man sie schon aus Unity kennt. Dabein sind die Nebenmissionen gar nicht schlecht gestaltet. Sie bieten meist Abwechslung und eine gute Ergänzung zur Hauptstory. Mein Problem ist nur, dass ich da schnell mal durcheinander komme, was ich denn gerade mache. Nebenmission oder Hauptmission?

Man erkennt, das Spiel ist eigentlich ein AC Unity, wo man eben mal eine andere Umegbung eingebracht hat und die Story verändert hat aber im eigentlichen bleibt das System, die Struktur, der Leitfaden gleich.

Ich hab wieder so viele Nebenmissionen, dass ich gar nicht mehr zum Spielen der Story komme und auch Teile der Story vergesse. So wird mir dann mal oft sehr langweillig. Dann kommt es oft vor, dass ich dann mal die Nebenmissionen ignoriere und mich nur noch auf die Hauptsory konzentriere, denn ich möchte ja auch mal irgendwann fertig werden.

Und da haben wir auch schon das ganz große Problem von Ubisoft. Das besondere an Assassins Creed verschwindet so langsam. Jedes Jahr wird uns ein neuer Teil her geschmissen und wir sind gerade mit einem Teil fertig, da folgt der nächste. So wird das ganze langweillig und man hat einfach keine Lust mehr, egal wie geil das Spiel dann ist. Alles richtet sich nach Profit

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

pb84

28. Oktober 2015PS4: Wesentlich besser als Unity

Von :

Am Anfang war ich skeptisch ob das neue AC was taugen könnte. Mir war das Unity wesentlich zu komplex, zu kompliziert und vor allem zu anders.

Sehr positiv ist die Rückkehr zum "alten" Spielprinzip von AC. Es ist wieder wesentlich defensiver.
Das Adlerauge ist nun wieder auf "Dauer" schalterbar, das hat mich bei Unity in den Wahnsinn getrieben.

Persönliches Fazit bei ca. 30-40 % Synchronisation:

Toller Ableger von AC! Sehr gute solide Grafik, zum Flair passende Musik.
Wer mit Black Flag bzw. Rouge zufrieden war und vielleicht so wie ich von Unity enttäuscht, sollte hier zugreifen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
6 von 8 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

eronsyla

27. Oktober 2015PS4: Ubisoft hat es wieder gut gemacht

Von (6):

Letztes Jahr hat Ubisoft sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert,als AC: Unity veröffentlicht wurde.Mein Vertrauen in die Serie hab ich jedoch nicht verloren,weshalb ich Syndicate noch eine Chance gab.Enttäuscht wurde ich keineswegs!

Syndicate ist,im Gegensatz zum Vorgänger,ein recht interessanter Titel,da schon Storytechnisch manche Dinge verändert wurden.Negativ fällt jedoch wie gewohnt der Zukunfts-part aus,der schlicht langweilig wirkt und keine Aktion des Spielers erfordert. Auch das Kampfsystem wird doch etwas zu unrealistisch dargestellt: In Matrix-Manier kann Jacob/Evie mehrere Kugeln auf einmal ausweichen. Desweiteren ist der Vergangenheits-part zu klein,was jedoch durch eine gute Story ausgeglichen wurde.
Doch nach all den negativen Dingen kommen nun die positiven:

Schon zu Anfang macht sich die Geschwisterliebe der beiden Protagonisten bemerkbar,was unter anderem durch humorvolle Sprüche bemerkbar wird.
Auch die Transportmöglichkeiten wie die Pferdekutschen oder der Zug bringen Abwechslung,aber auch Schnelligkeit ins Spiel,auch wenn letzteres nur Selten abseits der Missionen zu sehen ist.
Auch die Nützlichkeit des Kletterhackens macht sich früh bemerkbar.Während man früher viel zu lange brauchte,um Gebäude,allen voran Aussichtspunkte,hoch zu klettern,kann man in Syndicate mit nur einer Taste bis zur Spitze gelangen.
Zu guter letzt ist unter anderem auch die Grafik lobenswert. Die Zwischensequenzen sehen aus wie aus einem Film und Gebäude und Menschen sehen aus der Nähe,wie auch aus der Ferne verdammt Realistisch aus, was auch durch gute Wettereffekte gelingt.

Aus dem Vorgänger hat Ubisoft also gelernt. Glitches/Bugs treten so gut wie gar nicht auf und das Geschwisterpaar Evie/Jacob bringen Abwechslung in die zu Mainstreamware-verkommene Spielereihe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 13 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    19.11.2015 (PC)
    23.10.2015 (PS4, XBox One)
  • Altersfreigabe: ab 16

Spielesammlung AC - Syndicate

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

AC - Syndicate in den Charts

AC - Syndicate (Übersicht)