Ace Attorney - Trials and Tribulations

meint:
Die Anwalts-Adventure-Trilogie ist komplett. Die Story bleibt spannend und wird sinnig abgeschlossen. Klasse Spiel! Für alle Adventure-Fans ein Muss.

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

92

91 Bewertungen

91 - 99
(70)
81 - 90
(16)
71 - 80
(2)
51 - 70
(0)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

99

Tweek_Tweak

09. August 2012NDS: Hochkarätiges Finale

Von (37):

Zum dritten und bisher letzten Mal übernimmt man die Rolle des Anwalts Phoenix Wright, um ein für alle Mal knifflige Fälle und das große Geheimnis, das die Fey-Familie umgibt zu lösen. Da viele Details aus den zwei Vorgängerspielen mit einfließen ist es eine ungeschriebene Pflicht, diese vorher gespielt zu haben.

Zudem erfährt man interessante Details über die Vergangenheiten von Phoenix und Mia, außerdem ist es erstmals möglich, nicht nur Phoenix Wright als Spielfigur lenken zu dürfen.

Die Graphik ist gleich geblieben, der Sound meiner Meinung nach eindringlicher geworden. Auch tauchen interessante neue Charaktere auf, die jeweils ihre eigenen passenden Themes mitbringen.

Dass diese Spielreihe ein Händchen für originelle Charaktere und gute Fälle hat dürfte bekannt sein, aber das Finale ist beinahe explosionsartig und setzt ganz neue Maßstäbe. Besonders im letzten Fall wird einiges klar, was früher ein Rätsel gewesen ist.
Man muss immer noch viel lesen, aber echte Fans der Reihe genießen es ohnehin, viele Informationen über den Fall und Umgebung zu erhalten, sich den Tathergang erklären zu lassen, bis man dieses wohlige „Ach so ist das! “-Gefühl empfindet. Außerdem führen die teilweise sehr kniffligen Rätsel zu einem gewissen Stolz, wenn die lange überlegte Lösung stimmt.
Außerdem witzig: Die Rückmeldung der verschiedenen Klienten aus den Spielen.

Fazit: Für PW Fans ein absolutes Muss, für alle anderen zumindest eine wirklich gute Empfehlung. Wenn man gerne liest und rätselt, wird man richtig Spaß an dem Spiel haben. Das Finale lässt keine Fragen offen und setzt der Trilogie ein würdiges Ende.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Kuina93

02. Dezember 2011NDS: Der Vorhang fällt

Von (15):

... und somit wird auch das Rätsel um Mias und Mayas Mutter gelöst, das in den Vorgängern immer wieder auftrat!

Zur Spielsteuerung etc. will ich nicht eingehen. Die ist immer noch gleich wie in den Vorgängern.

Zur Story:

Wie haben sich Mia und Phoenix kennen gelernt, warum wollte er Anwalt werden, ist Mia und Mayas Mutter eigentlich tot, Rache von bösen Geistern und viel Okkultismus.

So, ich finde diesen Teil am prallsten gefüllt. Wichtig ist bevor man dieses Spiel spielt, sollte man die Vorgänger gespielt haben. Diese Teile liegen immer im Zusammenhang, ein Mischmasch spielen ist also so Tabu.

Man kann als Mia, Edgewoth und Phonenix spielen. ( Miaas Fälle liegen in der Vergangenheit, da diese bereits Tot ist

Es ist wieder spannend und fesselnd und legt mehr wert auf übernatürliches als in den Vorgängern. Es dreht sich eigentlich immer nur um EINE Person, die ihre Hände überall im Spiel hat. Dieser Teil lässt keine Fragen mehr offen die je in der PW Triologie gestellt worden sind. Ein grandioser Abschluss, mit einem dramatischen Ende.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

goku67

17. August 2011NDS: So muss ein Krimi zum Selberspielen sein

Von (51):

Ace Attorney Trials and Tribulations sieht so aus:

1) Grafik: Die Chataktere sind allesamt handgezeichnet und sind besonders liebevoll animiert worden. So kommen die Gefühle jedes Charakters perfekt zur Geltung.

2) Spielgefühl: Wow! Capcom hat es geschafft einen super spannenden Mix aus Krimi und Gerichtsverhandlung zu gestalten. Das Spiel ist überwiegend sehr spannend aber es kann auch sehr traurig sein. Also es fesselt bis zum letzten Fall.

3) Umfang: Es gilt fünf seeeehr lange Episoden mit jeweils einem oder zwei Kriminalfällen zu spielen. Dabei hängt die eine mit der anderen Episode zusammen, so dass man trotz einer durchgespielten Episode immer weiterspielen möchte.

4) Steuerung: Das bequeme Beweiseaufsammeln über Touchscreen bietet sich auf dem DS natürlich besonders an. Aber auch die Präsentationen von Beweisen etc. sind sehr schön über Touchscreen machbar.

Fazit: Ultra-Spannender Krimi den auf jeden Fall Krimi-Fans gespielt haben MÜSSEN!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

KatjaLikesNekky

11. Mai 2011NDS: Ein würdiges Ende der Pheonix Wright-Trilogie!

Von (6):

Dies hier ist der letzte Teil der Pheonix Wright Trilogie, leider!
Ich war sehr verwundert, als ich im erstem Fall, sofort als Mia spielte, aber ich war sichtlich erfreut endlich mal Mias Lebensgeschichte zu erfahren und mitzuerleben.
Dazu lernt man auch Pheonix Wrights Geschichte kennen, welche unwiderleglich mit Nias zu tun hat.
Es ist sichtlich anders! Anders als die vorherigen Teilen, hat jedoch seinen alten Charm nicht verloren und ist den Vorgängener treu geblieben.
Das was daran anders ist, ist das man sogar bei einem Fall kurz mit Miles Edgeworth als Strafverteidiger spielt und ich war sehr erfreut darüber.

Die verschiedenen Episoden sind einfach immer und immer wieder unterschiedlich und haben jedoch immer noch mit der ganzen alten Storyline zu tun.
Dahlia Hawthrone zeigt, wie immer, wie trügerisch das Äußere eines lebendigen Wesen doch sein kann, ein Schaf im Wolfspelz, wie man so sagt!

Charaktere wie Godot oder Iris, machen die Story erst richtig interessant, den jeder hat ein Geheimniss, man muss es nur lüften.
Jeder einzelne Charakter hat, wie immer, das gewisse Etwas an sich z. B. Maya, die wohl ziemals von ihrer 'Esssucht' wegkommen wird, oder Schwester Bikini, welche sich einfach einen absurden Namen ausgesucht hat, jener denken lässt, man würde eine Frau im Bikini suchen.
Jede einzelne Reaktion ist immer wieder so verschieden, und zeigt auch öfters das wahre Ich, der Person, welcher man gegenüber steht.

Ich war sichtlich erfreut über das Ende, aber auch traurig, das es ein Ende gefunden hat.
Letztendlich sah ich dem Abspann mit einem weinendem und erfeutem Auge zu und ich werde nie dieses Spieleerlebnis und den Nervenkitzel, oder den Tatendrang vergessen, welcher mich immer wieder durch die Story gebracht und erfreut hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

L-K-H

06. August 2010NDS: Der Muss für alle Fans und Interessenten!

Von (2):

Die Fortsetzung der Ace Attoreny Reihe ist einfach toll geworden!

Als erstes können es sowohl Anfänger als auch Profis im Gerichtssaal spielen, weil alles erklärt wird. Dann sind die Charaktere wiedermal sehr einfallsreich und mit Liebe zum Detail gestaltet. Der Sound lässt noch ein wenig zu wünschen übrig, aber ich finde die Melodie super, die Spannung aufbaut, wenn ein wichter Beweis eingebacht wurde.

Nun zur Story:

Die Fälle sind packend und spannend. Man muss wirklich überlegen und es wird garantiert nie langweilig. Am Ende gibt es immer packende Wendungen die man nie vermutet hätte und natürlich ist das Gericht mit den ganzen Verhören und Aussagen wieder mal super gelungen. Viele neue Personen im Gerichtssaal sorgen mit Kaffee oder Peitsche für das nötige neue und faszinierende.
Jede Person hat ein Geheimnis, welches nach und nach ans Licht kommt und für weiteren Spielspaß sorgt.
Auch wie die ganzen Fälle mit einander verknüpft sind wird erst nach und nach klar. Dieses passiert durch folgende Fälle, oder durch die Spannende Rückblende "vor 5 Jahren".

Insgesamt kann man alles Prima kombinieren, jedoch ist das Spiel OHNE ALTERSBESCHRÄNKUNG... Ich weiß nicht ob das passend ist, nicht etwa durch die Toten, sondern wegen den Zusammenhängen... Ein Kind unter 12J. würde das meiner Meinung nach noch nicht hinbekommen... Aber das ist auch entwicklungsbedingt.

Insgesamt finde ich das Spiel echt genial, sodass es bei mir auf eine Bewertung von 91 kommt.
Es ist ein Spiel für alle die gerne kombinieren und Fälle bearbeiten. Es ist echt gelungen und ich freue mich schon auf das nächste Spiel!

Ich bin begeistert und ich hoffe SIE sind es auch. DAUMEN HOCH!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Ace Attorney - Tribulations

Phoenix Wright-Serie



Phoenix Wright-Serie anzeigen

Ace Attorney - Tribulations in den Charts

Ace Attorney - Tribulations (Übersicht)