Neue Artikel

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Trainer
  3. Hoplitenangriff
  4. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Ein packender und vor allem erfolgreicher Film wie die neueste Verfilmung der Legende rund um Sparta bedarf natürlich auch einer Umsetzung als Computerspiel. Wie im Film auch geht es dabei natürlich um die antike Vorherrschaft im Mittelmeerraum, um die auch tapferen Recken aus Sparte kämpfen, wobei es als typisch kriegerisches Volk wohl auch die besten Karten dafür hat. So entwickelt Eidos dann auch 2007 das Spiel "Ancient Wars: Sparta" und brachte es im April des Jahres auf den Markt.

Passend zu diesem Hintergrund ist "Ancient Wars: Sparta" ein typisches Echtzeit-Strategiespiel wie auch beispielsweise das antike Schlachtenspiel "Age of Empires", welches gerne immer noch als eine Art Referenz in diesem Genre gesehen wird, auch wenn es natürlich schon deutlich in die Jahre gekommen ist.
Wie es der geübte Spieler gewohnt ist, muss er auch in "Ancient Wars: Sparta", typisch für ein Echtzeitstrategiespiel, für die richtige Kampftaktik gegen den Gegner sorgen und seine Truppen dahingehend geschickt aufstellen. Beispielsweise macht eine Schar von Bogenschützen natürlich wenig Sinn, wenn sie ohne ausreichenden Schutz plötzlich im Nahkampf mit schneller Reiterei aufgerieben werden.

Gekämpft werden kann nicht nur auf Seiten der tapferen Spartaner, auch die persische Armee sowie sogar Truppen aus dem fernen Ägypten mischen in dem Kampf rund um das Mittelmeer mit und können vom Spieler gelenkt werden.

Das Detailreichtum in "Ancient Wars: Sparta" ist zweifelsfrei sehr groß. Die richtige Wahl der Bewaffnung kann schnell entscheidend werden, auch Wettereinflüsse bestimmen den Spielablauf deutlich. Weniger aufregend ist die dagegen manchmal stumpfe KI des Gegners in den Kampagnen, welche aber insgesamt sehr knifflig und ansprechend sind.

Meinungen

81

48 Bewertungen

91 - 99
(21)
81 - 90
(11)
71 - 80
(10)
51 - 70
(0)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

85

CNJcoldDeath

25. November 2012PC: Ein Genre für sich

Von (2):

Wem Ancient Wars: Sparta schon der öfteren gespielt hat, wird es schwerfallen das Game in eine bestimmte Genreklasse einzuteilen: Ja klar, oberflächlich scheint es bloß ein weiterer typische Strategieklassiker: Bauen, Ausbilden, Kämpfen und das obendrein auch nur mit drei spielbaren Fraktion. Aber gleich eintönig heißen, ist hier verkehrt da das Spiel durchaus einige Neuerungen beinhaltet die eine geradezu anziehende Wirkung auf den Gamer erzielen:
1. Gab es schon je vor AWS ein Strategiespiel das Videosequenzen verwendete? Glaube nicht.
2. Mehr Liebe zum Detail, als eigentlich nötig.
3. Das Ende sinnloser Arbeiterrekrutierung für die etlichen Ressourcen (in AWS nur Holz, Gold;Nahrung)
4. In Anlehnung zu 2. jeder Rekrut kann mit verschieden Waffen und Schilden ausgestattet werden
5. Verbesserte Kriegsführung: Belagerungsmaschienen, Tiere, Mythische einheiten!
Aufgrund dieser Punkte bin ich der Meinung, dass man AWS nicht im Vergleich gewöhnlicher Strategiespiele bewerten sollte, sondern es eine Klasse für sich ist und hier eine erheblich höhere Punktzahl erhalten sollte!
85 von 100

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Lord-of-Coolness

03. Mai 2011PC: Viele Gute Ideen, welche teilweise leider nur mangelhaft umgesetzt wurden

Von (49):

Schauplatz Antike: Blutige Schlachten, langweiliger Aufbau. Doch obwohl viele gute Ideen hinter dem Spiel stehen, so wurden diese dennoch bei weitem nicht ausreichend ausgenutzt. Die Grafik ist brauchbar, ebenso der Sound. Die Steuerung ist leider meistens etwas umständlich.

Die Kampagne:
Obwohl die Grundidee auch bei den drei Kampagnen sehr gut ist, so schwächt die mangelhafte Umsetzung leider den Wirkungseffekt.
Während einige Kampagnenteile viel zu langwierig sind, so muss man in einigen Missionen in geradezu lächerlich kurzer Zeit schwierigste Aufgaben meistern.

Die meisten Missionen sind für erfahrene Spieler gut zu meistern, bis auf die letzte Mission der Spartanischen Kampagne (Schlacht bei den Thermophylen) welche schlicht und einfach zu schwer ist. Da die langsame Rohstoffgewinnung einen schnellen Aufbau erschwert und zudem auch noch die Gebäude und Einheiten ungewöhnlich teuer sind, kann man erst nach mindestens zehn Minuten Aufbau halbwegs brauchbar zu spielen beginnen. Das ist bei dem niedrigen Countdown der Thermophylen Mission echt störend.

Auch sonst sind viele Teile in dem Spiel leider enttäuschend, wie die Gebäude Plazierung, wo man oft versehentlich eigene Einheiten einzwängt. Das Einheitenerstellen durch frei wählbare Ausrüstungsgegenstände ist jedoch eindeutig einen Pluspunkt wert. Auch das Aufsammeln der Waffen von toten Einheiten ist sehr motivierend, da man zB: seine Ägypterkrieger dann auch mit Spartaner Waffen ausrüsten kann, oder seinem Spartaner eine Perserwaffe geben kann etc.

Der Aufbau ist denkbar unpraktisch, da man in den ersten Minuten schutzlos ist. Im Laufe des Spieles wird es allerdings angenehmer und man kann wenn man erstmal sein Lager komplett auf- und ausgebaut hat viel Spaß im Spiel finden.

Fazit: Obwohl Vieles wirklich gelungen ist und die Idee großartig ist, so scheitert das SPiel dennoch an der schlechten Umsetzung. Ein MUSS ist es leider nur für echte Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Ancient Wars: Sparta

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Ancient Wars: Sparta in den Charts

Ancient Wars: Sparta (Übersicht)