Animal Crossing - Amiibo Festival

meint:
Eine Animal-Crossing-Party, die mehrere Teilnehmer vor dem Bildschirm zusammenbringt, aber das Spaß-Potenzial der Wii U nur im Ansatz ausschöpft.

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

63

8 Bewertungen

91 - 99
(1)
81 - 90
(0)
71 - 80
(4)
51 - 70
(1)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

33

LittleDannyPocket

16. Januar 2017Wii U: So spaßig wie ... ähm...

Von (32):

Es gibt Gründe warum man Videospiele spielt. Es gibt Gründe warum man Brettspiele spielt. Warum also nicht Brettspiele in Videospiele umformen? Animal Crossing - Amiibo Festival ist ein schlechtes Beispiel eines guten Brettspiels auf einer Konsole. Das Spielprinzip ist einfach: Mehr Glückspunkte und Sternis besitzen als die Mitspieler. Während die Sternis am Ende jeder Partie wichtig sind, sind die Glückspunkte das eigentliche Sammelziel. Die Sternis und die Glückspunkte werden immer aufgesammelt in jeder Spielrunde, ohne etwas zu tun außer zu würfeln.

Doch kommt hier nun das eigentliche Problem dieses Spielprinzips: Es ist komplett vom Glück abhängig, ob man nun Sternis/Glückspunkte erhält, oder man welche verliert, da man nie weiß, was man würfelt und welches Feld auf einen wartet. Hinzu kommt, dass man sogenannte Rüben zu einem bestimmten Preis kaufen kann, um diese dann wieder zu verkaufen. Doch ist auch dies stark vom Faktor Glück abhängig. Man weiß nie, wie hoch der Verkaufspreis ist. Ansonsten gibt es nicht viel zu tun: Würfeln und viel Glück haben.

Fazit:
Wer Animal Crossing auf der Wii U spielen will, der braucht (leider) mindestens eines der insgesamt 16 Amiibos aus der Animal Crossing-Kollektion. Andere Amiibos sind mit dem Spiel nicht kompatibel.
Minispiele sind ebenfalls vorhanden, aber um die spielen zu können benötigt man dazu die speziellen Amiibo-Karten - mindestens eine Karte pro Spieler. Die Qualität dieser Minispiele schwankt von "ganz nett" und "für ne Runde ganz witzig" bis "echt Öde".
Wie bei jeden Brettspiel ist das Design wichtig und hier bietet Animal Crossing doch ein wenig. Das Spielbrett lässt sich sogar individualisieren. Als Videospiel macht es aber keinen guten Eindruck. Schlichte Grafik aber mehr nicht.

Mein Rat: Kauft euch ein richtiges Brettspiel oder Animal Crossing für den 3DS.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Animal Crossing - Amiibo Festiva

Animal Crossing - Amiibo Festiva in den Charts

Animal Crossing - Amiibo Festiva (Übersicht)