Another Code - Doppelte Erinnerung

meint:
Ein Launch-Titel, der den NDS voll ausnutzt und sich daher zu Recht Top-Titel nennen kann.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Ashley Mizuki Robins ist 13 Jahre alt und ist die Hauptfigur in Another Code - Doppelte Erinnerung. Schon als sie ein kleines Kind war hat sie mit angesehen, wie ihre Mutter erschossen wurde und ihr Vater ist danach verschwunden. Daraufhin hat sich ihre Tante Jessica um sie gekümmert und Ashley ist bei ihr aufgewachsen.

Kurz vor ihrem Geburtstag erhält sie ein merkwürdiges Päckchen, in dem auch noch ein Brief ihres Vaters liegt, den sie für tot gehalten hatte. Aber außer dem Brief befindet sich noch ein Gerät im Karton - "Duales Another-System“ ist sein Name. Der Vater gibt Ashley in dem Brief die Anweisung, sich zu einer Insel zu begeben, auf der er sie wiedersehen möchte. Also begibt sie sich mit ihrer Tante auf ein Boot, um zu dieser Insel zu fahren. Doch als sie auf der Insel ankommen, findet sich nirgends eine Spur des Vaters.....

Die Grafik des Games kommt flüssig rüber und wirkt naturgetreu. Die Animation der Akteure ist gelungen und die Story ist spannend. Die Soundeffekte tragen zur geheimnisvollen Atmosphäre der Story bei. Der Soundtrack ist leise und eher als dezente Hintergrundmusik zu bezeichnen. Was dem Spiel aber keinen Abbruch tut.

Alles in allem ist das Spiel gelungen und ein erstklassiges Adventure, mit dem der Spieler für mehrere Stunden Spannung und Spaß haben wird.

Meinungen

88

116 Bewertungen

91 - 99
(63)
81 - 90
(39)
71 - 80
(8)
51 - 70
(1)
1 - 50
(5)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

93

Joyoko

12. März 2013NDS: Erstklassiges Abenteuer mit fesselnder Story

Von (20):

Das schön animierte Spiel wirft einen sehr schnell ins Geschehen und ist dabei intuitiv bedienbar. Man bewegt die Hauptfigur Ashley in einer Vogelperspektive durch Tippen im unteren Bildschirm, wobei der obere Bildschirm detailreich die Umgebung zeigt. Durch ein Lupen-Symbol lässt sich die Umgebung näher untersuchen.

Die Charaktere im Manga-Stil und deren Unterhaltungen sind eher kindlich gehalten, was in einem angenehmen und passenden Kontrast zur Musik und Geschichte steht. So gilt es, das Geheimnis um Ashleys Eltern zu lüften und die traurige Geschichte des Geisterjungen D. herauszufinden, um ihn zu erlösen.

Beim zweiten Spieldurchlauf gibt es einige Änderungen und da man beim ersten Spielen viele Details übersehen kann, lohnt sich das erneute Spielen auf jeden Fall.

Die Rätsel sind kreativ, logisch und nutzen die Funktionen des DS voll aus. Sie sind nicht zu schwer, wodurch auch Jüngere oder Adventure-Anfänger ihren Spaß haben werden. Durch die packende Geschichte ein muss für jeden Adventure-Fan mit DS.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Lena334

02. August 2012NDS: Einfach ein klasse Spiel

Von (7):

Ich finde das Spiel einfach klasse. Die Story ist einfach super. Ich kenne kein zweites Spiel ab sieben, dass so spannend ist. Ich finde es super, dass man die ganze Story im Laufe des Spiels herausfindet. Es ist zwar ein bisschen gruselig, aber das hält einen nicht davon ab, das Spiel am liebsten Tag und Nacht zu spielen.

Meine kleine Schwester findet das Spiel sehr schwierig. Manchmal muss man eben eine Komplettlösung suchen, aber es macht trotzdem mehr Spaß, das Spiel ohne Tipps zu spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

Pearldrum92

24. Januar 2012NDS: Nix für dunkle Stunden

Von (7):

Es war mein 3. Spiel für den Nintendo DS und eines der wenigen, auf die ich mich riesig gefreut habe. Der Einstieg ins Spiel ist simpel und schnell lernt man, dass es sich um einfallsreiche Rätsel handelt und nicht sinnloses Rummgetippe um Hinweise zu finden. Ich finde in Sachen "Technikausnutzung" bis jetzt der beste Nintendo DS Titel ever. Dabei ist das Stempelkissenrätsel mein Favorit, auf das ich nur per Zufall gekommen bin.

Dazu kommt eine durchweg gruselige Stimmung die von überraschenden Wenden, perfekt gestalteten Charakteren und atmosphärischer Hintergrundmusik unterstützt wird. Dadurch, dass der DS das Hauptgerät ist (und dessen Funktionen ungefähr dem jetzigen DSi ähneln) wird man noch direkter in die Geschichte gezogen. Das erste Ende ist komisch, aber beim 2. Mal Durchspielen ist ja dann alles wieder Happy.

Ich finde das Spiel ist ein Muss für alle Point-and-Click-Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Drachenkrieger93

06. Dezember 2011NDS: Tolles Spiel für Rätselfans!

Von (9):

Zu Another Code, kann ich nur schreiben, dass das Spiel empfehlenswert, aber leider etwas zu kurz ist. Vom Spiel her, finde ich, dass die Story kurz, aber sehr spannend und emotional ist. Ein Mädchen, namens Ashley ist auf der Suche nach ihrem Vater, der auf einer einsamen Insel befindet.
Unterwegs findet sie einen Gefährten, der etwas unheimlich, aber auch ein sehr liebervoller Person ist, es handelt sich aber um einen Geist namens D. Mehr möchte ich auch nicht zum Storylauf verraten, denn somit würde ich euch denn Spaß verderben.

Die Grafik passt sehr gut für den Nintendo DS und optisch in Anime-Look gehalten und auch hier werden Mangafans eine Freude damit haben! Der Sound finde ich auch ganz nett, vorallem die etwas unheimliche Hintergrundmusik. Über die Steuerung kann ich nichts meckern! Sie lässt sich angenehm mit dem Touchpen, oder mit den Knöpfen spielen! Super! Vom Gameplay her, sind die Rätseln zum Teil sehr einfach, teils auch sehr knifflig. Aber je nachdem, wie schnell man die Rätsel löst, hat man das Spiel in 5-7 Stunden durch.

Sonst kann ich noch schreiben, dass das Spiel sich nicht vor Professor Layton verstecken muss. Denn auch hier machen die Rätseln spaß und auch alle Rätselfanatiker können zufrieden sein! Wer aber Action sucht, der wird enttäuscht sein und wer auch nicht liest, der wird auch nicht so weit kommen.

Ich kann es denen empfehlen, die Adventures lieben und gerne Rätseln lösen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

FloZocker08

03. Januar 2011NDS: Ein gefühlvoller Trip über die Geisterinsel

Von (21):

Another Code - was ist das? Nun, im Großen und Ganzen ein klassisches Adventure mit einer wirklich wunderschönen Story und liebenswerten Charaktern, dass jedoch genauestens auf den DS zugeschnitten ist - und obendrein leider recht kurz.
Protagonistin Ashley wächst bei ihrer Tante auf, doch zu ihrem 14. Geburtstag erhält sie eine Nachricht von ihrem totgeglaubten Vater, die sie auf eine geheimnisvolle Insel führt und der das DAS-Gerät beiliegt, das ironischerweise wie ein NDS der ersten generation aussieht und allerlei technischen SChnickschnack bereithält.

Auf der Insel müssen sie verschiedenste Rätsel bewältigen, um die Wahrheit über ihren Vater aufzudecken - und über den Geist D, dem sie schon früh begegnen und der anscheinend aus der Familie entstammt, der die INsel einst gehörte. Dabei erkunden sie die Spielwelt auf dem unteren Bildschirm in einer 3D-Welt aus einer Art Iso-Perspektive, während sie im oberen Bildschirm Standbilder der Umgebung angezeigt bekommen, wie aus ältere Adventures gewöhnt - ein toller Mix beider Techniken.
Für die meisten Rätsel brauchen sie den Stylus-Stift, auch hier bedient man sich teilwesie der normalen Umgebungsgrafik und festgelegter Standbilder, jedoch immer passend zu den Minispielen.

Die Rätsel an sich sind auch immer gut durchdacht und man bleibt selten hängen - einziges Problem stellt das Faktum da, das sie oft nicht wissen, was genau sie jetzt eigentlich anklicken können (Stichwort Hotspotanzeige).
Alles in allem ist dieser Part aber sehr sloide und durchaus intelligent umgesetzt, absolute Profis dürften sich aber leicht unterfordert fühlen.
Doch auch wer nicht so erfahren ist, hat das Adventure in maximal 5 Stunden durchgespielt, was auch der größte Kritikpunkt ist. Gerne würde man weiter in der Atmosphäre versinken, wodurch ein akzeptabler Wiederspielwert aufkommt. Allgemein gilt aber: Leider zu kurz!
Trotzdem bleiben wunderbare Charakter und tolle Atmosphäre - auf dem DS einzigartig!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

Mangagirl

27. Dezember 2010NDS: Tolles Spiel

Von (18):

Another Code ist eines meiner Lieblingsspiele.
Als Ashley fahrt ihr mit eurer Tante auf eine verlassene Insel, um deren frühere Bewohner sich dunkle Geschichten ranken. Doch eigentlich seid ihr nur auf der Suche nach eurem totgeglaubten Vater. Als eure Tante verschwindet, müsst ihr die Insel erkunden um beide zu finden. Auf dem Weg trefft ihr auf den Geist D. und zusammen müsst ihr langsam aufklären, was vor vielen Jahren Schreckliches auf der Insel geschehen ist und natürlich was mit Ashleys Vater und ihrer Tante passiert ist.

Um die Rätsel zu lösen braucht ihr Köpfchen und alle Funktionen eures DS bis man da mal den richtigen Weg gefunden hat, darf man ganz schön rumprobieren. Aber das macht wohl den Reiz des Spiels aus. Es gibt viel zu finden und beim ersten durchspielen sind die Rätsel ohne Hilfe ganz schön anspruchsvoll.

Eine für den DS sehr schöne Grafik und ein angenehmer und passender Soundtrack lassen euch tief in die Another Code Welt eintauchen.

Die Geschichte ist rührend aber nicht zu kitschig erzählt und ziemlich spannend!
Düsterer als die Professor Layton-Serie und mit mehr Rätseln als Hotel Dusk macht ihr euch auf, Ashleys und D.s Erinnerungen auf den Grund zu gehen - und das fällt bei diesen zwei sympathischen Protagonisten wohl keinem schwer.

Der Mix aus spannenden Gesprächen, Sequenzen und Rätseln macht das Spiel einfach zu einem Muss, wenn man den DS besitzt und auf Rätsel und Krimis steht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

JessiLeinxD

21. Juni 2010NDS: Toll!

Von (2):

Ich find das Spiel richtig schön. Die Rätsel sind teilweiße richtg schwer, was das Spiel spannender macht. Die Story ist auch gut. Die Steuerung ist richtig gut. Das man mit den Tasten und dem Touchpen spielen kann, hat große Vorteile. Das Spiel nutzt die Technik des DS vollkommen. Man muss Bilder freipusten, Bilder spiegeln und mehr.
Es gibt aber einen Nachteil:
Das Spiel ist in Null Komma Nix durchgespielt. Ich hab nichteinmal 2 Tage gebraucht, und hab es schon durchgespielt.
Wenn man nicht so oft am Tag spielt, sollte man sich das Spiel schon kaufen. Aber wenn man 4 Stunden am Tag spielt (Das spiel macht echt süchtig!), ist es nicht geeignet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Analphabet

08. Juni 2010NDS: Eine wahre Wonne für ein paar Stunden

Von (2):

Eine niedliche Geschichte mit einem interessanten Mädchen und einem netten Geist. Doch manchmal bringt mich der Kitsch in dem Spiel einfach nur zum Lachen. Diese Kitschstellen sind kaum vorhanden, aber dennoch da.
Dieses Spiel ist halt nichts für Actionfanatiker. Man spaziert ehr gemütlich durch das Spiel, sucht andauernd etwas, rätselt hin und wieder mal ein wenig und ließt recht viel Text.
Mir hat diese ruhig Art sehr gut gefallen und die grafische Gestaltung fand ich ebenfalls sehr ansprechend.
Die Musik fand ich entspannend und angenehm (bis auf die in-erinnerung-rufe-damit-man-es-nicht-vergisst-Musik).

Ich kann das Spiel wirklich nur weiterempfelen!!

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Another Code

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Another Code in den Charts

Another Code (Übersicht)