Asphalt 7 - Heat

meint:
Gerade auf dem iPad entfaltet sich hier ein großartiger wie einfacher Fahrspaß - und das zum günstigen Preis. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

77

38 Bewertungen

91 - 99
(21)
81 - 90
(6)
71 - 80
(4)
51 - 70
(0)
1 - 50
(7)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

99

Kamarellon

07. August 2012iPhone: Ein besseres Rennspiel für iOS gibt es nicht

Von :

Asphalt 7 ist ein besonderes Rennerlebnis der Extraklasse und ich kann es nur weiterempfehlen. Es bietet eine umfangreiche Auswahl an Wagen und hat eine beeindruckende Grafik die man selten sieht. Die Steuerung kann man für jeden individuell einstellen und ist sehr leicht zu erlernen. Der Preis von 0. 79€ ist fast geschenkt und sehr gut zu verkraften. Wer also ein Rennspiel sucht an dem man lange spielen kann und gerne ausgefallene und anspruchsvolle Rennstrecken fährt ist bei Asphalt 7 genau an der richtigen Stelle.

Neu ist auch, dass man bis zu 3 Spielstände anlegen kann. Auch sehr angenehm ist der flüssige und einigermassen realistische Fahrstil der verschiedenen Autos. Man kann mit gutem Gewissen behaupten, dass A7 das beste in der Asphalt-Reihe ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

netsurfer1

03. August 2012iPhone: Das beste Rennspiel für iPhone

Von (39):

Ich habe mir dieses Spiel gekauft, weil mich bis jetzt alle Asphalt Spiele umgehauen haben. Hier hat sich das nicht verändert.

Kampagne:
Die Kampagne ist sehr gut gelungen mit sehr vielen verschiedenen und neuen Wagen, neuen Strecken und stärkeren Konkurrenten. Wie immer kann man in den Rennen Punkte und Geld sammeln, mit denen man neue Fahrzeuge freischalten kann. Das Driften ist einfacher geworden, aber die Sensibilität der Wagen ist gestiegen.

Mehrspieler:
Beim Mehrspielermodus ist eigentlich alles wie bei der Kampagne, nur dass sich hier die Fahrzeuge nicht so leicht abwimmeln lassen.

Grafik und Sound:
Bei A7 wirken Fahrzeuge und Atmosphäre viel detaillierter und lebensechter als bei den Vorgängern. Der Sound wurde an die Geräusche der echten Wagen angepasst, womit es noch einen Tick besser wird. Die Kommentatoren Stimme der Frau ist beiläufig und im Prinzip unwichtig

Ich kann nur jedem iPhone-Spieler raten sich A7 zu kaufen, der ein Renn, -Action und Unterhaltungsspiel will.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Checkerspell

03. August 2012iPhone: Der günstige Traumwagen

Von (10):

Die Asphalt-Serie von Gameloft ist schon seit 7 Jahren berühmt. Der 7. Teil soll alles besser machen, aber klappt das auch?

günstiger Preis:
Das Spiel ist für 79 cent sehr günstig, verfügt dafür über In-App-Käufe, mit denen man schneller neue Wagen freischaltet oder das benötigte Geld erhält, was jedoch nicht zwangsweise notwendig ist.

Tolle Grafik und Abwechslung:
Schon im ersten Rennen beeindruckt einen die Grafik auf den neueren Geräten. Die Umgebung wirkt sehr atmosphärisch, gut detailliert und nichts wiederholt sich. Auf den älteren Geräten sieht es auch noch schick aus, es besitz eben nicht ganz so feine Texturen. Auch das Streckendesign ist abwechslungsreich: Von der 270° Kurve bis zur riesigen Sprungschanze vom Vulkan ist alles dabei. Die 15 verschiedenen Rennstrecken sind in aller Welt verstreut, auch da ist für Abwechslung gesorgt. Das Spiel enthält 60 lizensierte Fahrzeuge, die in verschiedene Stufen eingeteilt sind. Die Fahrzeuge kann man Tunen und die Farben der Scheiben etc. lassen sich ebenfalls anpassen. Man kann sogar Designs anbringen, wodurch jeder seinen Wagen nach Belieben anpassen kann.

Techno=Spaß!
Der Soundtrack besteht aus Technomusik aus dem eigenen Hause, was jedoch sehr hochwertig wirkt und auch zu der Geschwindigkeit passt und man einfach Spaß hat dazu zu fahren.

Bremse? Fehlanzeige!
Man kann das Gameplay definitiv nicht mit dem von Simulationen wie Real Racing vergleichen. Dafür ist das Kurvenverhalten absichtlich unrealistisch im Arcade-Stil gehalten. Die Fahrzeuge schlagen nicht aus und mit wildem gedrifte in jeder Kurve kommt man leicht durch. So kann man mit 300 km/h einfach mal eine 180° Kurve durchfahren. Doch Achtung: Man kann trotzdem seinen Wagen zerstören und verliert wichtige Zeit! Durch alles mögliche wie Driften, Stühle umfahren oder Eliminierungen erhält man Nitro, durch das man einen Vorteil erhält. Die Steuerung ist mit automatischer Beschleungigung, Handbremse, Nitro Button und Neigungslenkung einfach.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Empfehlungen

Infos

  • Publisher: Gameloft
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    21.06.2012 (iPhone)
    26.07.2012 (Android)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Asphalt 7 - Heat

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Asphalt 7 - Heat in den Charts

Asphalt 7 - Heat (Übersicht)