Asterix & Obelix XXL 2 - Mission Wifix

meint:
Gallischer Hüpfspaß und ulkige Prügeleinlagen. Die Kämpfe können aber auch schnell nerven. Das Spiel ist aber sonst solide inszeniert.

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die sind aber fix die Gallier und wie! Denn Miraculix ist verschwunden angeblich ist er zur römischen Seite übergelaufen! Oder ist es doch nur ein neuer mieser Trick von Julius Caesar um die tapferen Gallier gefangen zu nehmen? Asterix und Obelix ziehen aus um die Wahrheit herauszufinden. Auf ihrer Suche landen sie mitsamt Hund Idefix in einem römischen Freizeitpark. Auf zum Helme eindellen und neu dekorieren nach Gallier Art! Nämlich in dem kein Stein auf dem anderem bleibt.Bis zu 50 Gegner auf einmal müssen versorgt werden und damit es nicht langweilig wird sind diesmal nicht nur Römer dabei. Sondern auch liebevoll gezeichnete Figuren die denn doch stark bekannten Helden ähneln. Wie zum Beispiel Rayman Lara Croft Sonic und Mario. Dazu gibt es spezial Attacken und starke Extras um alle aus den Sandalen zu hauen. Die Spielabschnitte sind direkt spielbar und etliche Mini-Spiele sorgen für Ulk und Spaß zwischendurch.Es ist superlustig zu sehen wie die Superhelden von anderen Spielen sich gegenseitig auf die Schippe nehmen. Dass die Spiele wie die Kapitel einer DVD einzeln anwählbar sind macht es noch einfacher nicht gelangweilt zu sein denn man kann einfach hin und her switchen. Und ein Freizeitpark der Las Vegum heißt? Die spinnen die Römer.

Meinungen

72

35 Bewertungen

91 - 99
(8)
81 - 90
(4)
71 - 80
(11)
51 - 70
(8)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.0
Sound: starstarstarstarstar 2.7
Steuerung: starstarstarstarstar 3.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 2.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

71

XXLGamer

04. Januar 2013NDS: Kein Vergleich zur PC-Version

Von :

Leider kam bei mir das Spiel nicht so positiv an.
Die Grafik ist oft schlecht und auch die Level sind nicht überzeugend gemacht. Mit fehlen einfach etwas der Kick, der ein Spiel meiner Meinung nach wertvoll macht. Außerdem kann man sich in den Level nicht frei bewegen, sondern muss vorgegebenen Wegen folgen.
Leider gibt es auch keine Combos, die den Kampf erleichtern oder andere interessante Aktionen. Asterix und Obelix können lediglich einen langsamen Tritt ausführen, eine kleine Stampfattacke oder den Römern auf den Kopf springen. Es gibt einen Mehrspielermodus, bei dem man nicht das Hauptabenteuer spielen kann, aber einige Minispiele. Doch leider sind diese einfach nur lahm inszeniert und es wird relativ schnell langweilig. Es gibt auch den Endgegner Protzus. Allerdings ist es immer wieder dieselbe Arena, die auch außer auf ein paar Mauern oder Stacheln nichts Neues bringt.

Doch ich will auch die positiven Aspekte nennen. Jeder Charakter (Asterix/Obelix) ist frei anwählbar und hat auch unterschiedliche Eigenschaften. So kann Obelix zum Beispiel mit weniger Schlägen Feinde erledigen. Außerdem gibt es Galerien, in denen man gegen Helme (die im Spiel zu sammeln sind) Figuren aus dem Abenteuer kaufen kann.

Fazit: Ein Spiel, das leider mit den Versionen von XXL2 auf anderen Konsolen nicht mithalten kann. Die Level sprechen nicht wirklich an und sind oft lahm gestaltet. In den Kämpfen sind keine besonderen Aktionen verfügbar wie z. B. Combos. Oft schaltet man genervt den DS aus. Der Mehrspielermodus ist ermüdend. Ein Spiel, das für Fans vielleicht ein paar Tage interessant ist. Mehr leider nicht. Schade.

Ist diese Meinung hilfreich?

75

shorty1234

29. November 2011PSP: Die spinnen, die Römer!

Von (32):

Asterix und Obelix sind seit jeher Sinnbild für ordentliche Prügeleien! Leidtragend sind dabei natürlich die Römer, die ihr hier in Massen finden werdet. Denn um eine Verschwörung rund um Miraculix aufzudecken, müsst ihr euch bis nach "Las Vegum" und zu Cäsar höchstselbst durchschlagen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Denn viel mehr gibt es im Spiel nicht zu tun. Neue Bereiche schaltet ihr häufig nur durch eine bestimmte Anzahl an k. o. -gegangenen Gegnern frei, was schnell zu sinnlosem Gehämmere auf den Angriffs-button führt. Die Bewegungen der beiden Protagonisten sind dabei sehr schön anzusehen. Mit Kombos könnt ihr die abgefahrensten Moves aufs Parkett legen; teilweise wechselt ihr währenddessen auch zwischen Asterix und Obelix hin und her, um den Römer besonders eindrucksvoll dem Boden gleichzumachen. Die Gegner selbst sind jedoch nicht einfach Römer. Nein! So wie die Lego Spiele ihre jeweiligen Filmvorlagen gekonnt parodieren, so tut dies Mission Wifix mit vielen bekannten Spielen. Nicht selten werden euch Gegner über den Weg laufen, die ein Schild mit sich tragen, das verdächtig nach Pacman aussieht. Auch Sonics und Marios machen euch das Leben schwer.

Die Level sind bunt und sehr schön anzusehen. Selbst bis ins kleinste Detail überzeugt die Grafik.
Die Zwischensequenzen sind nicht nur witzig, sondern ebenfalls sehr flüssig und optisch eindrucksvoll. Leider hörten einige Figuren mitten im Satz auf zu reden, oder der Ton hinkte etwas hinter dem Bild her.

Der Umfang des Spiels hätte gerne etwas größer ausfallen dürfen. Streckenweise ist das Prügeln sehr interessant, in anderen Momenten hatte ich die Römer satt.
Die Bosskämpfe verlangen jeder eine andere Strategie und ein Game-Over-Bildschirm kann dabei schon einmal auftreten. Schade ist, dass es nur vorgegebene Speicherpunkte gibt.

Die Figuren sind alle herrlich überzeichnet, die Klopperei ist comichaft überzogen. Realismus werdet ihr keinen finden, dafür einige Stunden voll Spielspaß.

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Atari
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    16.11.2006 (NDS, PSP)
  • Altersfreigabe:
    ab 6(NDS)
    ab (PSP)
  • EAN: 4012160220248, 3546430125267

Spielesammlung Asterix & Obelix XXL 2

Asterix & Obelix XXL 2 in den Charts

Asterix & Obelix XXL 2 (Übersicht)