Asura's Wrath

meint:
Fulminantes Action-Spektakel, das euch atemlos von Höhepunkt zu Höhepunkt jagt - Asura's Wrath ist ein kurzes, aber unvergessliches Abenteuer. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Asura war einmal eine verehrte Gottheit. Bis er von anderen Göttern seiner Kräfte beraubt wurde. Nun will er Rache an jenen üben die ihn in dieses Schicksal versetzt haben. Schnell merkt er dass er die Wut die sich in ihm aufbaut zu seinem Vorteil nutzen kann. Verheerende Zorn-Attacken machen Asura zu einer kraftlosen jedoch immer noch gefährlichen Ex-Gottheit.

Meinungen

86

185 Bewertungen

91 - 99
(112)
81 - 90
(39)
71 - 80
(13)
51 - 70
(6)
1 - 50
(15)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 10 Meinungen Insgesamt

70

Der_Rote_Shanks

01. September 2014PS3: 5 Stunden Videosequenzen mit gelegentlichen Bosskämpfen und 90% "Quicktime-Event

Von (55):

Wie die Überschrift schon andeutet ist das Spiel extrem kurz. Habe mich um 13:00 dran gesetzt und war um 17:50 durch! Für (immernoch) 30 Tacken eine ziemliche Frechheit, zumal Capcom auch direkt zu Beginn des Spiels auf dem Bildschirm anzeigt, dass noch 4 weitere Episoden als (kostenpflichtiger !!!!) DLC verfügbar sind! Für mich ein klares Zeichen, dass das Spiel nicht so richtig beendet wurde vor dem Release, warum auch immer (kann mir nicht vorstellen dass es einen besonders großen Run auf einen Titel wie "Asura's Wrath") gab.

Nächstes Manko: Es gibt kaum ein Spiel! Ohne zu übertreiben kann man sagen, dass 90% des Spiels in Quicktime-Events stattfinden. Gelegentlich gibts mal einen Bossfight, der auber auch nur darauf hinausläuft, dass ihr eure Wut-Leiste füllt um das nächste QTE auslösen zu können, was auch für die Kämpfe gegen normale Gegner gilt (ja davon gibt es vereinzelt auch welche). Zudem fühlt man sich schnell als schaue man eine Anime-Serie, die ständig entweder die letzte Episode zusammenfassen muss oder einen Ausblick auf die Handlung der kommenden Episode gibt. Wenn man diese Szenen jedoch wegließe wäre das Spiel nochmal gute 20-30 Minuten kürzen und auch die Comic-Sequenzen, die zwischendurch zum selber lesen eingebracht werden, ziehen ein extrem kurzes Spiel nur künstlich in die Länge.

Dass soviel Wert auf die "Cinematics" gelegt wurde und jede Episode noch die Namen der Designer als Credits einlaufen lässt (was tierisch nervt), könnte zu der Annahme führen dass diese wenigstens anschaulich sind, was jedoch nicht der Fall ist, da das Spiel grafisch bestenfalls im Mittelfeld angesiedelt werden kann. Die Atmosphäre und Story wären interessant, wenn sie vernünftig umgesetzt worden wären. Da aber alle Menschen die ihr im Spiel trefft irgendeinen unverständlichen Kauderwelsch faslen (könnte vllt. Japanisch sein), geht diese auch wieder verloren.

Zwar macht das Spiel für die paar Stunden Spaß, jedoch ist der "Wiederspielwert" = 0 und der Preis dafür zu hoch!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

TheOnyx

25. Oktober 2012PS3: Viel Action und nicht genug Spielspaß

Von (43):

Wenn man sich mit der Story befasst sieht man, dass Asura's Wrath geschmückt ist mit Intrigen, Hass und jeder Menge Ausgeraste.

Die Grafik ist wie aus einem Comic. Aufgebaut ist das Spiel wie die Serie DBZ. Wenn man denkt, der Held ist endgültig am Ende, kommt es wieder mal anders als man denkt. Die Gegner können so groß sein wie sie wollen, der Halbgott macht alle fertig.

Das kommt mir schwer bekannt vor. Aber wir wollen ja nicht vergleichen wie viel man sich hier von DBZ abgeguckt hat. Wir wollen das Spiel bewerten, nicht wahr?

Die Optik ist natürlich knallig bunt. Die Steuerung ist simpel und die Quicktime-Events etwas zu einfach.

Die Musik jedoch rettet das Boot jedoch vor dem kompletten Untergang. Mit epischen und manchmal auch sehr melancholischen Stücken, sowie einer guten Optik, macht Asura's Wrath einen insgesamt guten Eindruck. Die Geschichte ist und bleibt bis zum Schluss spannend.

Wer auf Übertreibung steht und wem andere Spiele zu schwer sind, kann sich hiermit begnügen.

Im Endeffekt war ich nicht überrascht, aber auch nicht sehr enttäuscht. Ich persönlich hätte ein Hack 'n Slay draus gemacht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

Tornado2k84

16. Oktober 2012PS3: Mehr Film als Spiel

Von (53):

Ich habe das Spiel gekauft, in Erwartung das es noch größere Bosskämpfe bietet als die GoW-Teile. Das war auch der Fall, allerdings würde ich weniger von einem Spiel als von einem Film reden.

Man drückt Buttons, kloppt sich ab und an wild durch die Gegner um dann wieder nur einzelne Buttons zu drücken. Das Spiel bietet bombastische Bilder und macht richtig Laune, allerdings ist der Wiederspielbarkeitswert gering. Hat man erstmal alle Effekte immer und immer wieder gesehen, spielt es also 1-2 mal durch, stellt sich aufgrund des Gameplays leider Langeweile ein.

Wer Spiele soweiso nur 1-2 mal zockt und auf übertriebene Fights steht, für den ist der Titel ein Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

TheNumber8189

24. August 2012PS3: Wirklich wunderbar, aber nicht perfekt

Von :

Also, für mich ist es ein wirklich sehr schönes Spiel, wo ich auch bei manchen Szenen geweint habe. Capcom hat dieses Mal anscheinend richtig Mühe gegeben. Es besteht fast nur aus Filmen, aber wo man auch immer kämpfen muss, was ich nicht gemocht habe da man sich nicht mal entspannen konnte.

Auch wenn die Story "lang" ist, sollte nach meiner Meinung mehr geben. Es geht zwar um Halb-/Götter usw. aber so etwas stört mich nicht.
Die Grafik ist recht gut, bloß sind manche Szenen wo man lesen muss, zu hell.
Die Musik, war wirklich sehr gut und natürlich wurden die Stimmen von den Charakteren auch gut gesetzt.
Das Steuern war eigentlich in Ordnung, bloß ich hatte am Anfang etwas Probleme mit der Geschwindigkeit.

Holt es euch ruhig, es ist ein wunderbares Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

lucagoers

11. August 2012PS3: Action³ - mit Story-DLC sogar noch besser

Von (2):

Als ich den ersten Trailer zu Asura´s Wrath gesehen habe, war ich total überwältigt von der Menge an Action die offensichtlich sowohl in Quick Time Events als auch in spielbaren Sequenzen rübergebracht wird. Letztendlich finde ich das Spiel, das ich dann erleben durfte, aber um Längen besser als es zuerst schien.

Der Grafikstil ist komplett einzigartig: Hier wurde nicht versucht, alles möglichst realistisch darzustellen, sondern der Story und dem Setting zu entsprechen. Da ja neben Asura auch die anderen Wächtergeneräle aus Sagen aus asiatischen Gefilden stammen, wurde hier versucht, alles so aussehen zu lassen als wäre es mit Tusche o. ä. gezeichnet.

Bezüglich dem Sound bin ich zweierlei Meinung: Einmal sind einige wirklich epische Titel dabei, sogar auch ein geschnittener Klassiker jedoch wiederholen sich einiges Sound so rapide, dass man nur noch denkt: Wäre es so schwer gewesen da noch 1 oder 2 Files mehr zu machen? Das ist aber letztendlich nur ein kleines Übel vor einer so grandiosen Musikuntermalung.

Zur Steuerung gibt es auch wieder zwei Punkte: Erstens ist die Steuerung in Kämpfen wirklich präzise und Asura setzt alles was man drückt sofort in die Tat um, was ein rasantes Kampfsystem ermöglicht. Zweitens wären da die Quick Time Events, in denen das was man drückt wirklich so genau umgesetzt wird, bzw. andersrum, dass man sich kaum konzentrieren muss, um Asura´s Beine mit dem rechten und linken Stick in den Boden zu rammen.

Jetzt zur Story: Wer ein brutales Actionspiel erwartet, in dem man sich durch die Weltgeschichte prügelt liegt falsch: Die Story hat mehr Tiefe als einiges, was sich heute RPG nennt. Die Story bietet unerwartete Wendungen wie z. B. FF7, hat aber auch einen Actiongehalt der wirklich Laune macht. Außerdem würde ich dringendst empfehlen Teil IV: Nirvana zu kaufen, welches die Story auf ein nochmals höheres Level habt als sie ohnehin schon hat.

Alles in allem finde ich es eins der besten Spiele die ich je gespielt habe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

65

pokefreak123budda

11. August 2012PS3: Außen Gott- innen Flopp

Von :

Zuerst könnt man, aufgrund der Spieleverpackung die man sich anschaut, wenn man sie im Laden sieht denken, dass es sich bei Asura's Wrath um eine einzige Prügelorgie handeln könnte. Dem ist aber (leider) nicht so.

Die Geschichte ist, wie viele ja schon gesagt haben einfach klasse und man muss sie einfach genießen und auf der Zunge zergehen lassen damit sie einen mitnimmt. Das geht aber leider so weit, dass das Spielen gefühlte 70% Prozent aus, wie man gestehen muss, witzigen frechen oder einfach nur epischen Dialogen besteht. Besonders gelungen finde ich die Option alte Bekannte "zum Schweigen zu bringen". Dabei kommt aber leider das Gefühl auf, dass der Rest der Spielmechanik vernachlässigt wurde.

Mit einer Kombination aus zwei Knöpfen prügelt man sich dann durch die asiatisch angehauchten Gegnerhorden, die aber leider an Vielfältigkeit zu wünschen übrig lassen. Es genüg meiner Meinung nach nicht einem Gegner einfach eine dickere Wumme in die Hand zu drücken und das war es. Am meisten aber an den Kämpfen hat mich gestört, dass die "Wut-Leiste", die sich füllt wenn man ordentlich Haue austeilt, nur dazu da ist um den jetzigen Bossfight zu beenden und die nächste Videosequenz einzuleiten, und nicht, wie von mir erwartet, einen extremen Angriff zu starten.

Dadurch existieren so etwas wie Lebensbalken für Bosse nicht, da der Sinn der Kämpfe nur darin besteht die Wut-Leiste zu füllen, was auf Dauer sehr dröge ist.

Alles in Allem mehr ein epischer Film als ein akzeptables Game.

Überwiegend enttäuschend.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Tennisnoob

11. März 2012XBox 360: Action an jeder Ecke, hoher Puls garantiert!

Von :

Asuras Wrath - auf Deutsch "Asuras Zorn", dieser Titel ist absolut die richtige Wortwahl, wenn es um die Beschreibung dieses verblüffenden, einmaligen Spieles in 2 Wörtern geht.

Asura ist einer der legendären 8 Götter, die im Kampf gegen den Dämonengott Vlitra siegreich blieben.
Doch anstatt an Ehre und Ruhm zu gelangen, wird er von seinen Kollegen hintergangen und eiskalt von der Erde verbannt.

Jetzt, 12 000 lange Jahre später schwört Asura auf Rache, und seine Wut sprengt alle Dimensionen.

Asuras Wrath ist ein kurzes, aber unvergessliches Abenteuer. Das Spiel lebt vor allem von seiner unfassbaren Action, die in die eigentlich relativ kurze Spieldauer von 7-8 Stunden hineingeballert werden. Nichtsdestotrotz
stört das kein bisschen, denn man fühlt sich beim Spielen wie in einen Film hineingezogen.

Es kann schon mal vorkommen, dass man gegen einen Gott kämpft der doppelt so groß wie die ganze Erde ist, oder auch 2 Minuten nachdem man entspannt in einem Dampfbad mit 2 wunderschönen, prallen Frauen gesessen ist, auf dem Mond gegen seinen alten Lehrmeister ein Gefecht mit unermesslichen Kräften ausrichtet.

Die Quicktime Action Events sind wunderbar auszuführen, die Animationen auf höchstem Niveau und die Spannung kaum auszuhalten. Die Story enthält auch einige wunderbare Wendungen, die im Gegensatz zu den meist anderen 08/15 Spielen wirklich gut angesetzt sind.

Jeder, der nichts gegen ein bisschen Fantasie einzuwenden hat, wird sich in diesem Spiel absolut wohl fühlen, und keinen einzigen Cent bereuen.

Also, worauf wartet ihr noch, get this freakin´ awesome game!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

Cyrod

01. März 2012PS3: Wut gegen die Götter

Von :

Azura's Wrath, dieser Titel steht für Wut und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Dieses Spiel ist zum Aggressionen abbauen super, man prügelt sich ein ums andere mal mit japanischen Robotermännchen, zornigen afrikanischen Tieren und natürlich Göttern.

Eigentlich möchte man meinen, dass es ein Klon von God of War ist und das stimmt auch teilweise. Aber die normalen Kämpfe sind sehr dröge, da man nur kurze Kampfpassagen hat in denen man den oben genannten Viechern aufs Fressbrett gibt. Die Bosskämpfe machen da schon mehr Laune, da man diese mit coolen Sprüchen, aktiven Video-Sequenzen (Quick-Time-Events) und spaßigen Kampfpassagen gespickt hat. Nur wie schon erwähnt sind die Standard Kämpfe dröge da man kein großartiges Arsenal an Moves hat die man mit Punkten lernen oder aufbessern könnte man hat ein gewisses Move Set an Attacken von Anfang an aber das wars.

Außerdem ist die Spielzeit ein wenig kurz und auch der Wiederspielwert bleibt aussen vor. Mit einer Story die in etwa 5-6 Stunden durchgezogen ist nicht unbedingt ein Titel der 60 Euro wert ist auch wenn die Story es Wert ist einen Blick reinzuwerfen. Als Vollpreistitel nicht der Hit, aber wenn man Quick-Time-Events mag mit denen man Göttern episch aufs Maul haut und auf eine abgefahrene Storyline steht, kann man sich den Titel mal aus der Videothek ausleihen oder warten bis es auf einen annehmbaren Preis fällt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Metinman

28. Februar 2012PS3: Einfach nur episch

Von :

Ich hab Asura's Wrath schon durchgespielt (nur Story) und das ist wirklich das epischste Spiel, welches ich je gespielt hab. Ich will allerdings nicht spoilern für die, die sich das Spiel auch holen wollen, aber die Story ist wirklich einfach nur geil.

Das Gameplay ist für viele aufgrund der Quick-Time-Events ja "zu sehr wie ein Film", aber ich kann euch sagen, dass Asura's Wrath trotz der vielen Quick-Time -Events trotzdem noch genug Hack'n Slay mitbringt.

Es gibt natürlich schon ein paar Fehler, wie der, dass hin und wieder während einer Zwischensequenz ein paar Gegenstände mittendrin auf einmal "hereinspringen", was aber auch daran liegen könnte, dass ich direkt die erstbeste Version gekauft habe.

Dennoch ist das Gesamtpaket einfach überwältigend, trotz den paar minimalen Fehlern. Ich kann Asura's Wrath nur weiterempfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Bunkerbewohner

27. Februar 2012PS3: Da kocht die Wut!

Von (84):

Ich habe mir fest vorgenommen dieses Spiel zu kaufen, direkt nachdem ich den ersten Trailer damals gesehen habe. Endlich ist es so weit und ich konnte mir das Spiel kaufen. Was habe ich erwartet? Ich wollte ein Spiel das mir eine gute Story erzählt und zwar mit Charakteren die mir auch gefallen. Ich wollte geballte Action und ohne Ende übertriebene Kämpfe. Quick-Time-Events natürlich dürfen in den Cutscenes nicht fehlen und es sollte auch eine anständige Spielzeit haben. Außerdem will ich auch einen gewissen Wiederspielwert.

Welche Erwartungen wurden erfüllt? Ganz klare Sache. Action ist vorhanden. Es gibt auch Stellen die ein wenig ruhiger sind, um auch mal die Story noch weiter vorran zu treiben und Beziehungen zu verdeutlichen. Aber letzten Endes kann man den Actiongehalt so hoch ansehen wie bei Vanquish. Es wird ein stetiger Begleiter sind.

Die Story ist wirklich mal etwas neues und keine alltägliche Geschichte. Man sollte aber genügend Fantasie besitzen, denn hier ist kaum noch etwas auch nur im Ansatz realistisch. Doch das soll es auch nicht sein! Quick-Time-Events gibt es sehr viele. Ich will sogar behaupten, dass dieser Titel zu einem Drittel daraus besteht. Doch das stört nicht, sondern macht Spaß und passen auch meist zu den Bewegungen unseres Protagonisten, der anscheinend immer wütender wird.

Doch nicht jede Erwartung wurde Erfüllt. Die Spielzeit ist nicht so lang wie ich es mir wirklich gewünscht hätte. Jemand der sagt das Final Fantasy 13 sich wie ein Film spielt, hat Asuras Wrath noch nicht gesehen. Wirklich in Aktion treten wir wenn es hoch kommt in der Hälfte der Spielzeit. Das funktioniert alles sehr gut, aber wenn man bedankt das man das Spiel nach 9 Stunden wahrscheinlich durch hat ist es doch etwas schade. Na immerhin länger als Star Wars 2.

Der Wiederspielwert ist bedingt vorhanden. Es gibt zwar Extras zum Freischalten, allerdings sind die auch nicht so besonders. Aber die Szenen sehen so gut aus, das sieht man sich gerne nochmal an.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Capcom
  • Genre: Action
  • Release:
    24.02.2012 (PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 5055060927342, 5055060962954

Spielesammlung Asura's Wrath

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Asura's Wrath in den Charts

Asura's Wrath (Übersicht)