Birds of Steel

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Trophäen
  3. Xbox Live Erfolge

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

83

37 Bewertungen

91 - 99
(22)
81 - 90
(8)
71 - 80
(3)
51 - 70
(0)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

87

Cun14

06. August 2012PS3: Überraschend gut

Von (155):

Birds of Steel hat mich wirklich positiv überrascht. Die Grafik der Umgebung ist fantastisch und die Flugzeugmodelle sehen ebenso überzeugend aus. Es gibt ungefähr 100 verschiedene Flugzeuge, die man freischalten kann und die vielen verschiedenen Schauplätze wie zum Beispiel in Europa oder in Russland sehen sehr hervorragend aus, so wie der Pazifik in der Kampagne.

Der Online-Modus ist sehr gut und macht eine Menge Spaß. Die Grafik und die Kämpfe sehen auch dort sehr gut aus. Das einzige, was mich nervt sind die einzelnen Bugs, die manchmal auftreten, doch diese sind zum Teil auch ganz witzig. Für Flugzeug-Fans ist das Spiel genau das richtige und wird von mir empfohlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Philipp010

22. Juli 2012PS3: Einfach perfekt

Von (3):

Die Kampagne von Birds of Steel spielt im Pazifikraum also Japan gegen USA.
Neben der Kampagne gibt es einen Onlinemodus, einen Hangar mit über 100 originalen Flugzeugen des zweiten Weltkrieges. Es geht von einfachen Jagdfliegern bis zu große Bomber.

Das Spiel besitzt viele verschiedene Waffen. Einfache MGs, Kanonen, Bomben die in verschiedenen Arten aufgeteilt sind z. B. 50kg Bomben, 250kg Bomben, 500kg Bomben u.s.w. Dann gibt es noch Raketen und Torpedos.
Im Hangar befinden sich Flugzeuge aus verschiedenen Ländern, z.B. russische Flugzeuge, Japanische-, Amerikanische- und deutsche Flugzeuge. Jedes Land hat Vor- und Nachteile.

Diese Flugzeuge kann man verschiedene Tarnungen geben bzw. andere Aufkleber. Bevor man die aber beklebt, muss man sie aber erst kaufen.
Um Geld für die Flugzeuge zu bekommen kann man den Onlinemodus spielen oder im Menü andere Missionen (später mehr) erledigen.
Wie schon genannt gibt es im Menü unter Missionen noch weiter Sachen, die man spielen kann. Die Schauplätze führen z.B. zum Ruhrgebiet, der West- und Ostfront und nochmal den Pazifikraum. Dieses Mission sind manchmal schon auf leichtesten Schwierigkeitsgrad schwer, denn wenn man noch nie sowas gespielt hat, ist es schon anstrengend im Gebirge feindliche Bodeneinheiten zu jagen und zu vernichten.

Diese Missionen kann man auch Online zu viert erledigen.
Dann gibt es noch den Unterpunkt, in dem man bestimmte Missionen der Kampagne nochmal spielen kann. Diesmal aber im Team seiner Wahl und man kann das Jahr auswählen. Dann kann man noch auswählen, wie man gewinnt z.B. wenn alles eingenommen ist oder nach 3 Siegen. Man hat danach eine Karte, die verschiedene sektoren anzeigt, welche sich in feindlichen oder verbündeten Händen befinden.

Danach kann man noch den Spielmodus z.B. Mann gegen Mann-Modus auswählen und schon gehts los.
Außerdem gibts noch einen Missionseditor, wo du einen Ort und ein Flugzeug auswählen kannst.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Konami
  • Genre: Simulation, Action
  • Release:
    15.03.2012 (PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 4012927054178, 4012927036754

Spielesammlung Birds of Steel

Birds of Steel in den Charts

Birds of Steel (Übersicht)