Boogie

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Boogie ist ein für die Nintendo Wii–Konsole konzipiertes Tanzspiel. Hier kann man sich im Gegensatz zum Konkurrenten Singstar einmal in Rhythmus, Bewegung und Gesang probieren. Jedoch stellt Nintendo dazu nicht etwa einen Mattencontroller zur Verfügung. Der Wii-Controller ist hierzu das einzige Spielewerkzeug. Dieses muss im Takt bewegt und in verschiedene Richtungen bewegt werden.

Ein wenig erinnert das gesamte Konzept an das etwa ältere Playstationangebot der Eye-Toy Kamera. Auch hier musste man sich in gewisser Weise im Takt bewegen. Zwar mit dem Körper, jedoch vom Prinzip her identisch. Wer also Taktgefühl und Musikalität trainieren will, der ist mit dem Boogie gut bedient. Bei der Wii handelt es sich hier jedoch nicht um ein reines Körperbewegungsspiel, sondern um ein Controllergame. Hierbei muss der Spieler das weiße Bedienelement im Takt schütteln, hin und her bewegen und auch mal in eine bestimmte Richtung recken.

Dabei wurde jedoch nicht sonderlich auf gleichmäßiges Gameplay wert gelegt. Die Schwierigkeitsgrade unterscheiden sich in jedem Spiel voneinander. In einigen Fällen ist es fast unmöglich perfekt abzuschneiden, in anderen Situationen wieder ist es fast spielend leicht. Ein Gegensatz der nicht immer unbedingt logisch ist.

Die an Singstar erinnernden Elemente kommen auch nicht zu kurz. Hierzu muss dann in ein dazu passendes Mikrofon gesungen werden. Dieses wird per USB-Anschluss an die Wii-Konsole angeschlossen. Nun kann je nach Spiel-Modi die entsprechende Disziplin ausgesucht werden. Das witzige Design des Games tröstet bei Boogie größtenteils über die fehlende Spielequalität hinweg. Weiterhin positiv zu benennen ist die große Bandbreite an Musikstücken. Klassiker wie YMCA dürfen hier natürlich nicht fehlen.

Ein lustiges Spiel, das sein Potenzial jedoch besser hätte ausnutzen können.

Meinungen

58

17 Bewertungen

91 - 99
(5)
81 - 90
(2)
71 - 80
(2)
51 - 70
(2)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.1
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 3.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

20

Codric

30. November 2012NDS: So lustig wie Parkinson

Von (4):

Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und sage: Beinahe jeder Mensch mag Musik. Nicht jeder mag die gleiche Art von Musik, aber Musik an sich dürfte wohl weltweit Gefallen finden. Viele Menschen mögen auch Videospiele. Was wäre also brillanter als ein Videospiel, das sich um Musik dreht?

Das Spiel ist schlecht. Grauenvoll trifft es auch. Ich habe dieses Spiel bisher nur zweimal gestartet, und ich bezweifle, dass das in Zukunft noch einmal vorkommen wird. Stattdessen wird das Spiel ein Warnmal in meinem Regal sein, auf dass ich mich vor zukünftigen Spieleinkäufen besser informiere.

Warum hasse ich dieses Spiel so? Nun, es beginnt schon mit dem langatmigen Tutorial, dass mir nach jeder Textbox eine mehrsekündige Pause gibt, bis ich "Weiter" antippen darf - obwohl jeder Spieler schon längst mit dem Lesen fertig sein dürfte. Wozu die Verzögerung? Wenn man noch nicht fertig ist, braucht man nicht weiterklicken, also hat es nicht einmal einen positiven Effekt. Dann wird mir in einer viel zu langen Zeitspanne jede Tanzbewegung erklärt, damit ich auch genau weiß, in welche Richtungen ich den Stift ziehen muss, da die Pfeile dazu anscheinend nicht ausreichen.

Kommen wir zum Gameplay: Ihr tanzt, indem ihr, während eure abstruse Spielfigur zu einem der im Spiel enthaltenen (und in der Regel recht bekannten) Lieder herumzuckt, den Touchpen in eine Richtung zieht oder auf den Touchscreen tippt - möglichst im Takt. Und das müsst ihr machen, bis das Lied endet. Es gibt verschiedene Modi, aber die Essenz ist jedes Mal das Selbe.
Und was ist, wenn man den Karrieremodus spielt? Nun, man tanzt. Dann geht man an einen anderen Ort und tanzt. Ab und zu schaltet man neue Lieder, Bühnen, etc. frei, gelegentlich taucht ein Charakter auf, mit dem die Spielfigur ein paar Worte wechselt. aber abgesehen davon wiederholt sich der Vorgang immer wieder. Tanzen. Mit einem absolut nicht spaßigen Gameplay.

Meine Empfehlung an alle: Lasst die Finger (und Geldbörsen) von diesem Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Musikspiel
  • Release:
    30.08.2007 (Wii)
    29.11.2007 (NDS)
    26.11.2007 (PS2)
  • Altersfreigabe:
    ab (Wii, NDS)
    n/a(PS2)
  • EAN: 5030932066909, 5030932058959, 5030932060570

Spielesammlung Boogie

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Boogie in den Charts

Boogie (Übersicht)