Borderlands

meint:
Spaßige Mischung aus Shooter und Rollenspiel mit einem unglaublich lustigen Koop-Modus. Leider auch mit sehr dünner Story. Test lesen

Neue Videos

Borderlands: Claptrap - Behind The Scenes
Welcome to Pandora!
Have I Got A Story For You!

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

89

2753 Bewertungen

91 - 99
(1757)
81 - 90
(707)
71 - 80
(136)
51 - 70
(37)
1 - 50
(116)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 95 Meinungen Insgesamt

84

RealTalk

29. Juni 2015PC: Meisterwerk

Von gelöschter User:

Borderlands ist ein Klassiker bei denn PC und Konsolen und ich bin Fan vom Spiel.
Ich hab dieses Spiel mit allen 4 Charakteren durchgespielt und langweilig wurde mir nie. Hier wurde ein Meisterwerk NEIN eine Legende entwickelt was man mit keinen Spiel toppen kann. Die Atmosphäre ist sehr gut gemacht genauso so wie die Gegner und Missionen.Die DLC kann man immer wieder spielen es wird nie langweilig (vor allem das Claptraps Robot Revolution DLC).

Ich kann dieses Spiel nur jeden empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

MadClown778

05. Januar 2015PS3: Eines der besten Spiele

Von (2):

Das Spiel ist einfach GENIAL! Ich weiß nicht, was alle mit den Bugs meinen, denn ich hab mehr als 30 Stunden Spielzeit, und mir ist kein einziger Bug vorgekommen. Wie dem auch sei, ich hab nichts an dem Spiel zu bemengeln, außer der ein bisschen schwammigen Steuerung, und der Comic-Grafik.
Vor allem SEHR GUT sind noch die fahrbaren Autos, und die atemberaubenden Missionen und Landschaften.

Die Comic-Grafik ist wohl nicht SOO "Gut" gelungen wie gedacht, aber trotzdem gut umgesetzt, und sehr ansehnlich.

*DAS WOHL BESTE* an dem Spiel ist die Atmosphäre. Man fühlt sich immer wie mitten drin, und man fühlt sich als ein echter Kammer-Jäger ;D

FAZIT: Alles in einem, sehr gut gelungen, und eines der besten Spiele die ich je gespielt habe. Ich habe mehrere Tage, mit diesem Spiel verbracht, und es hat sich ausgezahlt. Und meiner Meinung nach VIEL BESSER als die Fortsetzung "Borderlands 2". Für den billigen Preis, lohnt es sich auf jeden Fall, dieses Spiel zu kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

spezitex

15. September 2014PS3: Der Tod ist umsonst, nicht bei Borderlands

Von (41):

Ganz ehrlich?Da gibt es genug was an dem Game nicht stimmt aber egal was man nun an Kritik finden könnte, ändert nichts an einem schlicht genialen Game.

Ja die Grafik braucht Stellenweise ein paar Sekunden um sich aufzubauen, stören tut es allerdings nicht.Als unerträglich quälend empfinde ich nur das ewige Nachladen bei egal welcher Waffe was sich immer ganz hervorragend macht wenn die Gegner sich wieder mal Massenhaft aufbauen und ich eigentlich nur noch darauf warte das der Held noch in aller Seelenruhe die Munition nachzählt oder besser vor jedem nachladen die Waffe noch auseinander nimmt ölt und putzt.

Das man Marcus für Munition braucht er für Waffen völlig überflüssig ist,weil Waffen für 200 000 Dollar die ich fürn viertel des Preises in der Pampa finde? Die Orientierung selbst mit Karte oft quälend und der Held bleibt quasi an jedem noch so kleinen Hindernis hängen und die vielen Kleinigkeiten die einen im Spielverlauf mal mehr und mal weniger nerven stört mich alles nicht.
Auch nicht das völlig abstruse Respownsystem mit seinen horrenden Preisen.

Denn abgesehn davon rockt Borderlands einfach gewaltig! Der Soundtrack ist trotz ruhiger Momente schlicht genial, treibend und absolut stimmig.Die Settings haben eine traumhafte Weitsicht sind Detailverliebt schwelgerisch idyllisch gemacht,die Funktionalität der Bauten und Gebäude,Fabrikgelände sind trotz diverser Wiederholung absolut schlüssig. Ich finde Gegenden wo ich mir spontan ein Häuschen bauen würde um mich nieder zu lassen. Ich würde überhaupt sofort auf Pandora umsiedeln!
Wenn man durch riesig wirkende Felsportale läuft einem Licht und Schatteneffekte den Atem rauben und man beinahe die comikhafte Grafik vergisst und das Ganze eine an Perfektion grenzende realistische Stimmung verbreitet, ist das schlicht begeisternd.

Borderlands ist ein geniales Game ich liebe es so wie es ist es gibt für mich nichts vergleichbar Besseres!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Aurico

22. April 2014PC: Einfach ein Evergreen

Von :

Bin ein Anhänger von der ersten Stunde an und obwohl ich das Spiel (und die zugehörigen 4 Erweiterungen/Add-ons) schon mehr als oft durchgespielt habe, wird es mir nie zu Langweilig, mit einem anderen Charakter nochmals von vorn zu starten.

Hier hat Gearbox wahrlich ein Meisterwerk abgeliefert, das es allerdings mit dem Nachfolger nicht toppen konnte.

Ein absoluter Musskauf, der in jede gute Spielesammlung des Personenkreises gehört, der sich am liebsten mit Ego-Shootern allein oder im Team durch eine wahrlich abwechslungsreiche Welt und nicht immer ganz ernst gemeinte Story kämpft.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

65

redsf

14. April 2014PS3: Ganz okay, aber buggy und unausgereift

Von (133):

Also, um mal gleich das Lob vorweg zu nehmen, es funktioniert besser und stabiler als Fallout 3, auch grafisch gefällt es mir besser. Doch hat das Spiel einen großen Fehler mit der Version der PS3 (Go 500, CECH 4004C) die ich habe, wenn das Netzwerkkabel angeschlossen ist, ruckelt es so extrem das es kaum noch spielbar ist.

Der Sound ist ziemlich gut, hat aber einige Unschönheiten welche die Klangqualität zwar nicht beeinflussen, aber wenn der Sound manchmal aus bleibt ist das doch extrem lästig. Die Geschichte ist sehr oberflächlich, das Missions-System etwas lästig und umständlich und man bekommt dann schnell die Lust der Hauptgeschichte zu folgen und hat kaum noch Interesse, an den Nebenmissionen. Bei mir ging die Lust auf Teil 1 der Boderlands-Serie so schnell mal wieder in die Konsole zu legen, endgültig flöten, als ich gegen den Endgegner kämpfte und man dann nach einem unglaublich hartem Kampf, nicht mal in den Vault (Den Tresor um den sich die Geschichte des Spiels dreht) rein kommt.

Die Steuerung ist allerdings extrem gut gelungen, der "Geteilte-Schirm" COOP wieder nicht so, weil es nicht horizontal, sondern vertikal teilt und das Menü dann kaum mehr bedienbar ist. Hoffe der Kauf von Teil 2(Hab' beide als Game-of-the-year-Edition) wird sich mehr lohnen, denn Teil 1 hat viele coole Ideen, welche leider durch die Umsetzung des Gesamttitels, extrem viel zu wünschen übrig lassen.

Der Schwierigkeitsgrad ist dynamisch (Gegner verschiedener Stärke auf der offenen Welt Karte) und generell eher höher ausgefallen, was auch für etwas Frust gesorgt hat. Für Neueinsteiger nicht besonders gut geeignet, dank sehr begrenztem Tutorium und hohem Schwierigkeitsgrad, der sich ständig erhöht. Für Fans von Shooter/RPG Kreuzungsspielen vielleicht einen Blick wert, wenn es ruckelt wie Hölle, einfach Netzwerkverbindung der PS3 trennen, dann läuft es einwandfrei spielbar.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

GameFreak530

20. Januar 2014PS3: Borderlands

Von :

Ich finde Borderlands ist ein sehr gutes Spiel doch man hätte dir Steuerung vielleicht so machen können wie bei CoD weil ich gerne mal CoD zocke und wenn ich dann mal gerade Borderlands gesuchtet habe brauche ich wieder Zeit um mich in CoD einzufinden mit der Steuerung.
Allgemein finde ich das Feeling bei Borderlands ziemlich gut und ich mag dieses Spiel gerade so wegen der Comic-Grafik, es ist mal anders als CoD oder Battlefield.
Kurz und knapp es ist ein sehr gutes Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

76

Jolidoli

12. Dezember 2013PC: Naja ...

Von (30):

Zu allererst muss man natürlich sagen, dass Borderlands ein sehr einzigartiges Spiel ist. Der Comic-look sagt vielleicht nicht jedem zu, mir gefällt er allerdings sehr und er ist auch mal eine wilkommene Abwechslung zum sonstigen Grafik-"Einheitsbrei". Die Story ... naja, man ist auf dem Planeten Pandora gelandet und möchte eine mysteriöse Kammer öffnen in der ein ganz ganz toller Schatz ist.

An sich ja jetzt nicht allzu kreativ und - ohne irgendwie spoilern zu wollen - auch eher enttäuschend. Aber darum geht es bei Borderlands auch denke ich gar nicht, sondern ums Gameplay. Nicht nur die Grafik, sondern überhaupt die ganze Atmosphäre im Spiel ist super, von den müllkippenähnlichen Abschnitten über die düsteren Höhlen bis zu den "Hauptquartieren" der einzelnen Bossgegner.

Das Gameplay ist recht schnell zusammengefasst: Missionen annehmen, erledigen, abliefern. Es gibt 4 Klassen, die alle verschiedene Spezialfertigkeiten haben. Man kann sich komplett frei in der Welt bewegen und diese ist auch sehr groß ausgefallen, ausserdem gibt es unmengen an verschiedenen Waffen. Die Story wird in den Hauptmissionen erzählt, es gibt aber auch Nebenmissionen, bei denen man sein Level verbessern kann, wenn es mal gerade nicht für die Hauptmissionen reicht. Hier liegt meiner Meinung nach der größte Kritikpunkt des Spiels - es gibt kaum Abwechslung.

Die Missionen sind mehr oder weniger immer ähnlich: Fahr dorthin, töte xy, sammle dies und jenes ein. Bei manchen Leuten kam da wohl ein gewisser Suchtfaktor auf, bei mir war es leider dagegen eher Langeweile. Habe das Spiel dann ziemlich Motivationslos zu Ende gespielt. Das änderte sich dann auch mit den DLCs nicht. Bei den 3 Story DLCs gibt es ein paar wenige nette Neuerungen, aber letztendlich bleibt es auch nicht viel anders. Der Mad Moxxi Challenge DLC frustriert mehr als dass er Spaß macht und hat mich zuletzt so genervt, dass ich beschlossen habe, das Spiel unbeendet wegzulegen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

MarcJacka1995

11. Dezember 2013XBox 360: Mittlerweile ein Klassiker

Von (2):

Zunächst ein für mich eher uninteressantes Spiel gewesen, zudem hat es ja auch wenig Aufmerksamkeit erregt. Bekannt(er) wurde es dann nehme ich an durch einen Beitrag in einer Gamereport Sendung im Fernsehen.

Dann hab auch ich endlich einen Einblick bekommen und war direkt davon überzeugt, es zu kaufen! Und ja, es ist ein nahezu perfektes Spiel, von welchem ja mittlerweile sogar der zweite Teil erschienen ist (Ja, das ist nun auch schon wieder eine Weile her).

Sensationelle Grafik, unglaublich verrückter Humor und Abwechslungen im Gameplay haben dieses Spiel für mich zum allerbesten gemacht. Weiter so Gearbox und 2K, ihr habt sehr gute Arbeit geleistet! Teil 2 ist ebenfalls zu empfehlen, mehr dazu in einem weiteren Beitrag.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Joyoko

12. März 2013PS3: Ein Koop-Muss

Von (20):

Borderlands imponiert mit einer Vielzahl an Waffen und einem Koop-Spaß, der seinesgleichen sucht.

Humorvolle Gegner und Charaktere, wie Claptrap, heben die Laune sofort und den dazu passenden Comiclook finde ich persönlich einfach spitze. Die Landschaften sind zwar auf Dauer etwas eintönig, aber dennoch schön anzusehen und die Gegner (je nach Charakterwahl) fordernd aber nicht unfair. Generell legt das Spiel mehr Wert auf Humor und den unersättlichen Trieb auf Waffen und noch mehr Waffen.

Doch ist nicht alles Gold was glänzt und auch dieses Spiel hat so einige Macken. So fällt der Skillbaum eher karg aus und das Rollenspielfeeling will nicht ganz durchkommen. Die Story hat großes Potenzial, wird aber zum Schluss fallen gelassen, wie ein Sack Kartoffeln. Ebenso die eigene Spielfigur, über die man nichts erfährt und dadurch einfach austauschbar ist. Das während einer wichtigen Mitteilung Gegner angreifen können und einen davon ablenken, kann auch sehr nervig sein.

Trotzdem zählt Borderlands zu den besten Spielen die ich in letzter Zeit gespielt habe, nicht zuletzt wegen dem Suchtfaktor Waffen, dem verrückten Humor und dem gelungenen Koop-Modus. Ob Splitscreen oder Online, es gibt kaum einen Titel der gemeinsam so viel Spaß macht!

PS: Durch Borderlands 2 wird das Story-Manko etwas aufgehoben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

tommy-70

12. März 2013PS3: Cooles Spiel

Von (7):

Da ich Shooter Spiele zu meinen Favoriten zähle war Borderlands eine logische und auch gute Wahl.Es ist mal etwas anderes ein Spiel im Comikdesign zu zocken mit einer schier unglaublichen Waffenauswahl.Das Spielen macht mit einigen Tagen Pause auch nach vielen Stunden noch Laune obwohl sich viele Abläufe immer wiederholen,auch gibt es etwas wenige Gegnertypen die in einer laufenden Mission komischerweise und dazu auch manchmal nervtoetend immer und immer wieder auftauchen obwohl dieses Gebiet erst vor wenigen Minuten gesäubert wurde.

Schade auch das kein Schwierigkeitsgrad von leicht bis ??? zur Verfügung steht,hier sollte die Entwickler dringend nachbessern.Negativ war das mein Spiel mehrfach abstürzte und danach einmal auch der Spielstand verloren ging (habe den Spielstand aber auf USB Stick gesichert)dieses Phänomen hatte ich in dieser Häufigkeit noch bei keinem anderem PS3 Spiel.

Ansonsten kann ich das Spiel aber jedem Shooter Fan nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Frankies_Testwelt

10. März 2013PS3: Langzeitspaß oder Langzeitlangeweile

Von (57):

Borderlands, angekündigt als Egoshooter mit starker Rollenspielanbindung. Hört sich erstmal perfekt an, eine tolle Sache, wenn man sich das ganze so überlegt. Die Grafik wurde klassisch im Comicstil gehalten, so kann man auch keine schlechten Effekte bemängeln. Die Versprechungen sind groß, und natürlich auch die Ansprüche die man an das Spiel hat. Die großen Ideen, und die vielen Versprechungen jedoch werden teilweise nicht eingehalten.

Die Atmosphäre ist natürlich klasse gelungen. Der Hintergrund das man mal wieder auf einem fremden Planeten ist hilft natürlich darüber hinweg eventuelle unrealistische Darstellungen zu vermeiden, ein anderer Planet tickt eben anders. Kommen wir aber zu den Rollenspielelementen, denn genau das ist ja die beste Frage überhaupt. Sicherlich gibt es Fähigkeiten, und Verbesserungen derer, die Auswahl verschiedener Charaktere ist ebenfalls typisch, hier gibt es klassische Analogien zu den verschiedensten Rollenspielen. Man könnte sagen es gibt eine Brecherklasse, einen Fernkämpfer, einen Dieb und einen Magier.

Die Grafik des Spieles ist gut gelungen, die Talente jedoch ein wenig durchwachsen, und unübersichtlich. Ich finde der Rollenspielbereich von Borderlands ist nicht wirklich gut gelungen, aber immerhin ist er vorhanden. Der Shooterbereich hingegen ist sehr gut ausgefallen. Man quatscht ein bisschen durch die Gegend, knallt ein paar Leute ab, und erfüllt Quests. Das ganze erinnert schon ein bisschen an Titel wie WOW, aber es ist und bleibt eben ein Shooter, der wirklich gut gelungen ist.

Sieht man Borderlands als außergewöhnlich großen und umfangreichen Shooter, mit einer Teils offenen Welt dann bekommt man ein gutes Spiel das zwar grafisch nicht sonderlich aufwendig ist, aber eine gute Stimmung bietet, und durchaus überzeugen kann. Borderlands ist mitterweile auch überall zum kleinen Preis erhältlich, dass bedeutet dass es durchaus im Budget auch von Taschengeldempfängern sein dürfte. Langer Spielspaß mit kleinen Abstrichen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

-WASD-

08. März 2013PC: Irrer Trip für Zockerkumpel

Von (11):

Wer Borderlands zum ersten Mal spielt, wird nicht gerade aus den Socken gehauen. Ein kleiner Roboter mit lustigen Sprüchen und eine trostlose Welt in befremdlicher Comicgrafik laden zur Erkundung ein. Doch wenn er erstmal mit den anderen einsamen Gestalten Pandorras auf du-und-du ist, entfaltet sich die ganze Bandbreite des verrückten Abenteuers rund um die Suche nach der "Kammer".
Vielfältige Missionen und lange Ausflüge in die untereinander verbundenen Gebiete der Borderlands sorgen für genügend Spielstoff und bildgewaltige Erlebnisse. Egal, ob der Spieler mit dem Scooter gemühtlich durch die Wüste cruised oder aber sich schnell entlang der Endbosse zum Ziel hangelt.

Um die Fähigkeiten und Waffenfertigkeiten der vier zur Verfügung stehenden, sympathischen Charaktere voll auskosten zu können, empfiehlt es sich, mindestens einen guten Freund mit auf die Reise zu nehmen. Der Coop ähnelt größtenteils dem anderer Rollen- oder Teilrollenspiele wie beispielsweise Guildwars, ist jedoch vorbildlich umgesetzt und mitten im Spiel aktivierbar. Das Spielerlebnis ist im Coop in vieler Hinsicht angenehmer und verliert weniger schnell an Intensität, aber er kann an mancher Stelle einen zu großen Vorteil gegenüber den Feinden bringen.

Diese Feinde sind ein weiterer Reiz von Borderlands, da sie unteranderem schwer gerüstete Kämpfer oder aber kleine "Psychos" seien können und oft in Wellen ausgespielt werden. Um zwischen den Gegnerhorden lange überleben zu können, muss Munition oder einfach neue Bewaffnung eingesammelt werden. Zwar gibt es von den schrillen Schießeisen unglaublich viele, verschieden Versionen von unterschiedlicher Seltenheit, doch ähneln sich Waffen des gleichen Typs sehr im Aussehn und können oft nur an den Kampfwerten unterschieden werden.

Solltest du dich an kleinen Macken wie der Bewaffnung oder den mäßig gelungenen Zusatzinhalten nicht stören, lege ich dir diesen Klassiker des Shootergenres wärmstens ans Herz. In diesem Sinne: Viva la Robolution!


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

NobleCamper

07. März 2013XBox 360: Actionspiel mit Suchtpotential

Von (5):

In Borderlands geht es darum die Kammer zu finden, eine Lagerstätte von uralter Alientechnologie, das ist auch schon die ganze Story. Es ist ein Egoshooter mit Rollenspielelementen, der euch lange beschäftigen wird.

Besonders hervorzuheben ist der schwarze Humor in Borderlands, besonders in den Nebenmissionen erlebt ihr manchmal die skurrilsten Sachen. Am Anfang habt ihr die Auswahl zwischen 4 Klassen, die sich alle anders spielen, danach beginnt ihr die Story, wobei ihr schon nach kurzer Zeit die Story aus den Augen verliert. Sie scheint über weite Strecken des Spiels zu fehlen, erst gegen Ende des Spiels gibt es wieder mehr Story. Borderlands zeichnet sich vor allem durch einen Waffengenerator wie in Diablo aus. Dadurch könnt ihr immer weiter nach besseren Waffen suchen.

Mit den 4 Erweiterungen könnt ihr diesen Spielspaß ncoh weiter verlängern, dank neuer Gebiete, Gegner und einem erhöhten maximalen Level. Ihr bekommt Borderlands inzwischen mit allen Erweiterungen in der GOTY-Edition für ungefähr 20€. Obwohl das Spiel schon älter ist, sind immer noch genug Leute online um kooperativ mit bis zu 4 Mann zu zocken, was den Spielspaß deutlich erhöht.

Das Spiel ist in einer Comicgrafik, die nicht jedem gefällt, aber perfekt zur durchgeknallten Atmosphäre des Spiels passt.
Negativ anzumerken ist hier lediglich, dass die Kämpfe gegen normale Gegner immer gleich verlaufen und mit der Zeit eintönig werden können. Zum Glück gibt es aber einige interessante Bosskämpfe und auch PvP ist möglich

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

66

myuuzurii

15. Februar 2013XBox 360: Mal was anderes

Von (9):

Naja wirklich umgehauen hat mich Borderlands nicht, da hatte ich mir schon mehr erwartet aus dem Hause 2K.
Aber unterhaltsam und was neues ist es auf jeden Fall!
Jetzt aber der Reihe nach:

Nach einer kurzen Opening Sequenz und dem Charakter-Auswähl-Menü, ist man eigentlich schon mitten im Geschehen von Borderlands.
Ein kleiner Roboter gibt dir eine kurze Einführung und zeigt dir die erste "Hauptstadt" Fyrestone.

Die Steuerung ist erstmal sehr, sehr ungewohnt und gewöhnungsbedürftig obwohl es eigentlich eine Standartsteuerung ist, wie man sie von den meisten Shooter kennt, klingt komisch ist aber so.
Das Menü meiner Meinung total unübersichtlich und kompliziert gestaltet.. Naja ist halt ein bitterer Beigeschmack

Aber was mich wirklich enttäuscht hat sind die die Charaktere die man antrifft und dir Aufträge erteilen. Stehen/sitzen nur dumm da und plappern andauernd die selben 3-4 Sätze. Auch auf die Umwelt reagieren sie überhaupt nicht, zB wenn dir Gegner auf den Fersen sind, helfen sie dir nicht sondern stehen/sitzen nur dumm da und machen garnichts.
Jediglich über ein KommunikationsFeld geben sie dir sperrliche Auskünfte über ihr leid und sagen dir was zu tun ist.

Aber das schlimmste sind die sogennanten "Skags"! Ich habe noch NIE so nervige Gegner in einem Spiel erlebt.. außerdem Rewspanen sie alle 5min! Furchtbar >.<

Alles in allem ein passabler Shooter, der kurzweilig unterhält.
Wer ein packendes, atmosphärisches Spiel sucht, ist hier aber fehl am Platze.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

Witcherisnt1

09. Januar 2013PC: Mal was Neues und erstklassiger Multiplayer

Von (15):

Borderlands angemacht und gedacht: Endlich mal was neues!

Man startet erstmal gut mit dem kleinen Roboter der einen erstmal schön einweist. Die Grafik ist sehr comic-artig, aber ist endlich mal was Neues bei einem Shooter. Die Kampagne ist schön durchdacht und die Quests sind meist zwar sehr schwer, aber machbar. Alles in allem ist es ein schöner Singleplayer.

Der Multiplayer ist jedoch was anderes. Er ist einfach der Oberhammer! Man kann den völligen Singleplayer zusammen spielen und dabei Level aufsteigen und neue Waffen sammeln. Allerdings geht es leider nur bis Level 50 und der Spaß ist schnell vorbei. Trotzdessen kann man einen Multiplayer nicht besser gestalten!

Fazit:
- interessante Grafik
- gutes Tutorial
- schöne Kampagne mit Quests und Abwechslung
- super guter Multiplayer
- kurzer Spaß im Multiplayer, Maximum an Level ist schnell erreicht
- viele Waffen und Features

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

BLACK_HuNT3R

25. November 2012PC: Borderlands - Der Endzeitshooter

Von :

Borderlands ist ein sehr cooler Shooter der gerade durch den Multiplayer Modus rockt! Einer der besten Punkte ist die gut erzählte Story. Man ist total in die Story integriert und durch den mega witzigen Humor perfekt verpackt. Ich finde es außerdem komisch das es laut USK ab 18 ist denn es ist meiner Meinung nach nicht mit mehr Gewalt versehen als viele USK 16 Spiele.
Die Grafik erinnert sehr an einen Comic. Viele denken es sei negativ, aber nein, im Gegenteil es sieht einfach bombastisch aus in dieser Endzeitwelt. Am Anfang der Story kann man sich entscheiden welche Klasse man über das komplette Game spielen will.
Alle Charaktere sind einzigartig und prima eingesetzt.

Viel Spaß beim Borderlands Suchten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

fighter98

23. November 2012PC: Witzig

Von (7):

Borderlands ist ein sehr witziger Shooter für Zwischendurch oder die ganze Zeit. Nur meiner Meinung nach hat die USK einen Fehler gemacht. Dieses Spiel hätte ab sechzehn oder von mir aus auch ab zwölf sein können. Als ich begonnen habe zu spielen viel es mir schon auf das das Blut mehr wie Erde aussah und die Gegner keine Einschusslöcher haben sondern nur die Erde.

Trotzdem ist es ein gelungenes Spiel, das mir sehr viel Freude geschenkt hat. Auch die Grafik ist sehr witzig und bunt und die Steuerung ist trotz ein paar Mängel eigentlich ganz einfach.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Radeon244

13. November 2012XBox 360: Ein Spiel, welches jeder mal gespielt haben sollte

Von :

Auf Borderlands bin ich eher durch Zufall gestoßen.

Das Spiel (welches ich mitlerweile unter meine Lieblingsspiele zählen kann) haben mein bester Freund und ich binnen 40 Spielstunden verschlungen und ich denke, dass jeder einmal die Erfahrung mit solch einem (von meiner Seite aus grandiosen) Spiel gemacht haben sollte.

Die Handlung, der Humor, ja sogar die Atmosphäre sind bahnbrechend; daher von mir volle 100%.

Meiner Meinung nach: Ein Muss für alle Aktion-Fans, welche mal einen ganz besonderen Leckerbissen kosten wollen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

COLDPLAYER

04. November 2012XBox 360: Action-Rollenspiel trifft auf Ego-Shooter!

Von (7):

Borderlands, das Spiel mit den Bazillionen Waffen und Rollenspiel Elementen.

[ STORY ]: Die Story von Borderlands hat viel Zeit in Anspruch genommen doch sie war sehr Lahm. Schade, es ist ein sehr gutes Spiel doch hat leider den Faden in der Story verloren. Sie hätten mehr Abwechslung der Biomen bringen können und auch mehr Gegner oder auch Maps rein bringen können, so wie die Waffen. Story gerade nicht zu empfehlen aber Co-oP auf jeden Fall.

[ MULTIPLAYER ]: Die Story ist wie erwähnt nicht gerade das Gelbe vom Ei doch der Multiplayer dreht alles wieder um. Schnappt euch ein paar Freunde und spielt gemeinsam die Story, dadurch gewinnt das Spiel wieder Elan. Zusammen macht alles mehr Spaß die Karten erkunden, Waffen finden/tauschen und oder auch Duelle ausführen ob in der Kampfarena oder in der Einöde.

[ DLC's ]: Borderlands hat insgesamt 4 DLC's zur Verfügung nämlich: (The Zombie Island of Dr. Ned, Mad Moxxi's Underdome Riot, The Secret Armory of General Knoxx und Claptrap's New Robot Revolution) Alle DLCs sehen Optisch anders aus somit wird es noch aufregender sie durch zu spielen. Gleich dazu darf man dann sogar bis zum Level 69 leveln dürfen das sind nochmal 19 Level mehr und man findet mehr Waffen, besser, schlechtere, Höhere, niedrigere etc.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

gazi3

07. Oktober 2012PC: Knallermix aus Shooter und RPG!

Von (3):

Borderlands ist zwar kein Übergrafik Game, macht aber das was es soll sehr sehr gut. Alles in allem etwas mager in Story und Atmosphäre, macht es trotz fast nicht vorhandenem Background eine Überdurchschnittliche Figur (man braucht auch keine glatt gestriegelte Story für ein cooles Spiel meiner Meinung nach) Millionen Waffen, Equip und ausreichende Möglichkeiten die 4 gut balancierten Klassen zu Skillen. Ein 2. er Spielverlauf erhöht den wiederspiel Wert. Multiplayer macht das Game noch einmal einen weiten Sprung auf der Fun-Skala. Teilweise auch ganz witzige Dialoge mit NPC's runden das ganze ab, so dass man getrost bei Borderlands zugreifen kann. Also Leute egal ob Shootercrack oder RPG-Nerd dieses Spiel MUSS man kennen sonst hat man echt was verpasst!


Meine Pro's:
- massig Equip und Waffen
- witzige Dialoge
- Multiplayer-Kracher
- Comiclook sieht cool aus und Authensität leidet NICHT darunter
- Hoher Wiederspiel Wert daraus folgt:
- langer Spielspaß (kein Was-nur-20-Stunden? Spiel)
- 4 DLC's (Add-Ons)
- Mega Soundtrack (im Spiel selbst lange Strecken über nur Sound ohne Musik. leider sehr Schade)

Meine Contra's:
- wenig Atmosphäre trotz Story mit Potenzial
- Levelgrenze schnell erreicht wenn man keine DLC's hat
- leider NUR 4 Klassen (trotz Unterklassen durch Classmods bleiben Skills dieselben)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Take 2 Gearbox Software
  • Genre: Rollenspiel, Ego Shooter
  • Release:
    30.10.2009 (PC)
    23.10.2009 (PS3, XBox 360)
    2010 (Mac)
  • Altersfreigabe:
    ab 18(PC, PS3, XBox 360)
    ab (Mac)
  • EAN: 5026555053518, 5026555401067, 5026555247313

Spielesammlung Borderlands

Borderlands-Serie


Borderlands-Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Borderlands in den Charts

Borderlands (Übersicht)