Brick-Force

meint:
Spannender Mix aus Bauen und Basteln. Wenig überzeugender Kampf-Part und unausgeschöpftes Potential beim Kartenbau erfüllen hohe Erwartungen aber nicht. Test lesen

Neue Videos

One Million Maps
Brick-Force: "Season 3"-Trailer

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

69

314 Bewertungen

91 - 99
(128)
81 - 90
(44)
71 - 80
(38)
51 - 70
(25)
1 - 50
(79)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.4
Sound: starstarstarstarstar 3.3
Steuerung: starstarstarstarstar 3.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 32 Meinungen Insgesamt

1

DucCrafter

06. Januar 2015PC: Bezahle oder stirb

Von (2):

Ich persönlich habe Brick-Force einst von einem Kumpel empfohlen bekommen und habe es anschließend auch gespielt und gesuchtet, aber dieser Spaß konnte sich nicht lange halten, denn überall waren die Spieler, die sich mit echtem Geld OP-Sachen gekauft haben und für einen normal Sterblichen wie mich so etwas wie ein Dark Souls Boss waren.

Man selber hat nämlich (ohne das Einsetzen von Tokens die bekanntlich Geld kosten) keine Rüstung, keine gute Waffe, keine Tränke und letzten Endes auch kein Spaß.

-Kurz gefasst : Wer Spaß haben will muss Geld bezahlen, dennoch würde ich das Geld in richtige Shooter investieren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

sicnesses

05. Januar 2015PC: Das Schönste am Spiel war das Deinstallieren

Von (4):

Ich habe dieses Spiel ewig gespielt. Es hat mir nie Spaß gemacht.

Warum habe ich es trotzdem gespielt?

Ich hatte von Freunden gehört das es voll Toll ist, ist es aber nicht!


Matschige "Texturen", Die Stimmen und schussgeräusche sind Brual Ohrenkrebs gefährdend. Es ist ein Pay to win, das heist hat man eine Waffe die nicht von Tokens gekauft wurde, so ist sie beschissen.



Fazit Ich würde das Spiel nicht mal spielen wenn ich Geld dafür bekommen würde. Es ist Langweilig und sieht hässlich aus. Die Community ist ... , und es ist ein Pay to win. Das Schönste am Spiel war, das Deinstallieren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

mario1234567890

15. Juli 2014PC: Reinste Abzocke

Von :

Ich habe schon sehr viele Spiele gespielt aber dieses Spiel ist der grösste Schrott was ich jemals gespielt habe.

1.Das Spiel ist reinstes Pay 2 Win Prinzip.Zum Beispiel : Letztens war ich aufn Ts (als ich grad Spiel getestet hab) bin in nen Channel gejoinnt wo man Brickforce spiele. Dieser war voll mit 8 jährigen Kindern die alle Minecraft verliebt sind. Die meisten von diesen hatten eine Ausrüstung (Waffen usw.) die insgesammt über 20 Euro kosteten.

2. Das Spiel gibt es nur wegen Minecraft. Ich wiederhole mich, aber wenn man irgendetwas gegen Minecraft sagt ist man ein A*** usw.

3. Dieser blöde Shop wo einfach alles überteuert ist und Leute die Geld ausgeben einfach in Vorteil sind.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

coolcool234

05. Juni 2014PC: War früher mehr "Pay 2 Win"

Von (2):

Als ich angefangen habe in Season 1 war das Pay 2 Win nötig, da man sonst Null weitergekommen ist. In season 2 war es etwas besser abgesehen von der moongun die wirklich unfair war. In Season 3 ist es zum Teil besser geworden da man sich fast alle guten Waffen AUCH mit normalen Force Punkten holen kann.

Leider vermisse ich die Möglichkeit Videos zu gucken um tokens zu bekommen wenn das wieder da währe währe Pay 2 Win etwas besser eingedämmt. Insgesamt gefällt mir das Spiel sehr gut abgesehen von den nicht verschenkbaren Waffen und dass man alte Waffen nicht für 1/3 des Kaufpreises wieder verkaufen kann.

1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

74

hardcore-gamer24

18. März 2014PC: Meine Meinung zu Brickforce

Von (4):

Ich bin jezt nicht der aller größte Fan von Minecraft, also dachte ich, ich würde Brickforce wieso nicht mögen, allerdings nach ein paar Stunden Spielzeit wurde ich von einem besseren überzeugt:
1. Grafik. Die Grafik besteht auch hier nur aus Blöcken, trotzdem ist sie um einiges besser, als wenn man Minecraft ohne Texturepacks spielt

2. Gamplay
2.1 Das Gameplay ist sehr kindgerecht, was ziemlich gut ist denn Kinder sollten bei Ego-Shootern nicht gleich bei Call of Duty einsteigen
2.3 Es wird eindeutig klar gemacht das man mit Farbpatronen schießt, und wenn man getroffen ist nicht stirbt, sondern nur weint
2.4 Der Kampfmodus ist dank der vielen Maps von anderen Spielern immer unterschiedlich, und macht so auch auf Dauer Spaß
2.5 Der Baumodus finde ich persöhnlich am Besten, klar gibs nicht so viele Variation wie bei Minecraft ,aber das kann man auch bei einem Ego-Shooter nicht erwarten.
2.6 Es gibt alle Funktionen, die auch ein richtiger Ego-Shooter hat. Z.B Clans oder ein Levelsystem
3. Design
3.1 Wenn man sich nur ein bisschen mit Waffen auskennt merkt man schnell das sie sehr realitäts nah sind, das gilt aber leider nur für die Waffen von Season 1, die anderen sind dafür aber kreativ gestaltet
3.2 Man kann sich auch Rüstungen kaufen die ebenfalls schön gestaltet sind
4. Sounds
4.1 Die Sounds sind auch so gemacht das es was für Kinder ist
So und jezt zu den Nachteilen des Spiels die leider nicht wenige sind.
1. Paytowin-Spiel
1.1 Man muss schon so ca. 120 Euro in die Hand nehmen um sich die besten Sachen zu kaufen, diese Gier der Spieleentwickler ist jedenfalls der größte Kritik Punkt.
2. Zahlreiche Bugs
2.1 Wie gesagt gibt es viele Bugs
2.2 Und auch die Server sind sehr häufig überfüllt, sodass man nicht spielen kann
3. Wieder ein schlimmer Kritikpunkt, wofür aber die Entwickler nichts können, ist die Community.
3.1 Da man ungefähr alle 10 Sekunden Beleidigung der schlimmeren Art lesen muss,sollte man kleineren Kindern doch das Spiel verbieten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

callofdiuti

17. Februar 2014PC: Bestes Minecraft ever

Von (11):

Ich habe von dem Spiel zum ersten Mal vor etwa zwei Monaten gehört. Sie sagten alle wow jetzt kann ich in Minecraft mal so richtig rumshootern und ich dachte hä wer hat das arme Minecraft denn gehackt. Etwas später fand ich heraus: niemand. Hier sind absolute Profis am Werk gewesen. Die Leuten den Kauf von Minecraft abnehmen wollten und nebenbei noch das Geld für einen mittelmäßigen Shooter sparen wollen. Denn hier htt man ein Teil Battlefield und ein besseres Minecraft in einem. Ladet euch das Spiel unbedingt herunter schon für den Shooter runter es lohnt sich auf jeden Fall.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

TITIMO

13. Januar 2014PC: Sehr gutes Spiel

Von :

Das Spiel ist sehr gut, da es ähnlich wie Minecraft ist und die Grafik ist um einiges besser als bei Minecraft. Vor allem das Kämpfen mit anderen Leuten und Waffen ist sehr spassig, aber was man noch ändern könnte, wäre das man das Menü übersichtlicher gestaltet. Und die Items z.B. Waffen und Rüstungen und Hüte billiger machen würde - die Maps sind für Anfänger kaum bezahlbar. Aber trotzdem eines der besten Spiele (Online) für den PC. Ich finde ihr solltet es auch mal ausprobieren zu spielen, da es sehr sehr spassig ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

79

MasterBlock

31. Dezember 2013PC: Hält es was es verspricht?

Von (3):

Ich spiele jetzt seit November 2012 Brick-Force und es ist so im März 2013 immer weniger geworden, das ich gespielt hab.

Das Spiel macht jemandem am Anfang recht viel spaß, doch wenn du erst mal einen bestimmten Rang erhältst (Oberfeldwebel 2) kannst du gar nicht mehr in die so genannten "Beginner" Server. Du kannst nur noch auf die "Play" Server und da sind eigentlich auch nur XP-Maps auf denen die Leute versuchen Punkte zu "farmen" und du keine Chance hast zu punkten. Irgendwann merkst du, das du dir "Tokens" (echtes Geld) kaufen musst (1200 Tokens = 10 Euro; eine gute Waffe für Tokens kostet mind. 1000 Tokens was heißt du musst mindestens 20 Euro bezahlen für mehrere Waffen).
Die Atmosphäre des Spiels ist twar noch gut wenn du gegen Leute ohne Tokens spielst, aber später auf den so genannten "Veteran" Servern gibt es dann nur Leute die sich Tokens kaufen und dich dann als Noob bezeichnen wenn du verlierst.
Meine Freunde haben sich z.B. auch Tokens gekauft was ich doof finde, denn dann hat man nicht mal gegen die ´ne Chance.
Irgendwann kam die Season 3: Diese Season (ein großes Update) versprach weniger Tokens, doch es gab mehr.

Positives: einfache Steuerung, am Anfang großer Spielspaß

Negatives: Geldverschwendung, keine fairen Spieler, zum Teil Beleidigungen im Chat

Ich hoffe ich konnte bei der Wahl das Spiel zu spielen helfen.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

Ollstar

04. Dezember 2013PC: Brick-Force - Spaßiger Free-2-play-Shooter

Von :

Brick-Force ist ein kostenloser Online-Shooter, der echt viel Spaß macht. Das eigentliche Konzept ist das Bauen von Maps, auf denen später auf die Gegner geschossen wird.

Es gibt mehrere Modi, welche für zusätzliche Abwechslung sorgen und spätestens durch Season3 ist Brick-Force entgültig kein Pay-2-Win-Spiel mehr, denn die "Tokens" sind nun lediglich zum Optimieren da, und selbst wenn man mit Echtgeld spielen will, ist dies durchaus bezahlbar.

Die Grafik ist angemessen für einen "Minecraft-Shooter" und das Gameplay ist trotz gelegentlich aufkommender Lags zufriedenstellend. Selbst wenn man das Spiel nicht mag, ist es ja schließlich immer noch gratis.

Positiv ist auch, dass man das Spiel nicht downloaden MUSS, sondern kann. Man kann nämlich auch einfach im Browser zocken. Übrigens ist es ab zwölf Jahren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Juleum

28. August 2013PC: Gute Idee-doch zu wenig Free2Play

Von :

Brick Forces Satz Build-Share-Play ist wahr! Man spielt eigentlich immer dasselbe Spiel, doch man spielt immer auf anderen Maps, denn gibt über 750.000 Maps, leider sind so 1/4 davon XP-Maps für Leute die farmen wollen, das ist eigentlich sehr schade da das Spiel eigentlich viel Spaß macht! Doch ohne Geld zu investieren kann man leider das Spiel nicht spielen, so dass jeder Spieler fast 20 Euro am Anfang ausgeben muss sonst macht es nachdem man aus dem Beginner Server rausgeschmissen wurde, leider keinen Spaß mehr!
Ich spiele Brick-Force nun ein Jahr und bin immer noch begeistert! bald wird die Season 3 rauskommen, dort wird es Mittelalter-Bricks geben!
Fazit: Gute Idee-doch zu wenig Free2Play!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Sonicgold123

14. August 2013PC: Finde es sehr gut

Von :

Ich find das Spiel sehr gut, denn meine Mutter hielt das Spiel am Anfang für mich nicht geeignet aber da es nur Paintball war fand sie es dann doch ok.

Also das Spiel ist eigentlich gut für Strategen und Leute die Minecraft mögen.

Es hat auch einen guten Baumodus damit man sich seine eigenen Maps bauen kann aber der Nachteil ist man braucht zum registrieren 4.000 Brick-Punkte.

Es gibt auch eine große Auswahl an Waffen die je nach Map effektiver sind.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

40

Zor0Ark

27. Juni 2013PC: Für Kinder gedacht

Von (2):

Die Grundidee von Brickforce ist eigentlich gut mit Freunden eine Karte im Block Style aufbauen und dann als Schlachtfeld nutzen, aber wie bei vielen Spielen gibt es Pro und Contras.

Pro:
-Erstellen von eigenen Karten und das verbreiten dieser in der Community.
-Gewaltgemindert, daher auch für die eigentliche Zielgruppe Kinder geeignet.
-Spielbar auch auf Tabletts und Smartphones.

Contra:
-Kein Beleidigungsfilter im Chat.
-Häufig extrem hohe Pingzeiten (über 1200ms) trotz guter Internetleitung.
-Scharfschützengewehre sind Punktgenau und aufgrund der großen Köpfe auch sehr effektiv.
-2 Klassenspieler Community Spieler die sich Tokens kaufen besitzen ziemlich starke Waffen.
-Ziemlich teure Waffen für Free Spieler.
-Nur Stereo Sound.

Daher ist Brick Force eher schlecht als Recht obwohl die Grundidee eigentlich ganz gut ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

20

black-Assassin

09. April 2013PC: Ein echter Fun-Shooter

Von (7):

Brick-Force ist ein relativ guter Fun-Shooter. Es ist eher was für jugendliche ab 11. Es macht ziemlich viel Spaß, weil man immer neue Möglichkeiten zum ausrüsten,bauen und schießen hat.

Bauen:
Man braucht eben auch ein bisschen Fantasie um sehr ervolgreiche und schöne Maps zu bauen.
Was auch sehr schön ist, dass man zusammen bauen kann.

Spielen:
Es ist auch eine ziemlich gelungene Grafik.
Es gibt auch verschiedene Modis.
Die vielzahl an Waffen macht es möglich auf eine neue weise zu Spielen.
Manchmal laggt das Spiel das ganz schön nervieg ist.

Etwas blöd ist das man wie "überredet" wird Tokens zu kaufen.
Ich persönlich finde das Spiel super.
Es ist aber eher etwas für junge Gamer, denn die anderen sind
schon ziemlich von CoD verwöhnt.
Das Spiel ist auch etwas für Minecraft-Spieler
denn die Grafik und der Baumodus ähnelt sich mit dem Spiel schon.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

57

MrSpongi24

13. März 2013PC: Langweiliger Shooter

Von (14):

Das Prinzip von Brick Force ist relativ einfach: Man nimmt seine Waffe und knallt alle anderen ab! Doch dieses "abknallen" ist in diesem Spiel relativ langweilig.

Die Grafik ist ganz gut. Auch wenn der Stil nichts Neues mehr. Die Grafik gibt es einfach schon zu oft. Für dieses Spiel hätte man doch eine komplett neue, unbekannte Grafik entwickeln können.

Der Sound ist eine Frechheit. Es läuft fast immer das gleiche Lied, nur ein bisschen verändert. Vorallem beim wirklichen Spielen hätte man einen guten Soundtrack einspielen können. Aber die Soundeffekte der Waffen sind auch relativ langweilig. Es hört sich alles gleich an und es gibt fast keine Abwechslung.

Die Steuerung ist leicht zu erlernen. Die Steuerung ist wie in fast jedem Shooter auf dem PC.

Eine Atmosphäre ist fast kaum vorhanden. Man kann fast keine Map erkunden, aber dies muss man in einem Shooter eigentlich auch nicht können. Aber ich hatte mir erhofft das es wenigstens ein bisschen was zu erkunden gibt.

Aber jetzt zum eigentlichen Gameplay: Man läuft über eine kleine Map und versucht andere Leute "abzuknallen" und dadurch mehr "Kills" zu haben als die Anderen. Aber das fällt einem manchmal wirklich schwer. Denn durch die Tatsache das man sich sogenannte "Tokens" kaufen kann können auch totale Anfänger einen erfahrenen Spieler besiegen.

Mit den Tokens kann man sich viel zu starke Waffen kaufen und natürlich will man die auch haben. Aber das ist die reinste Geldabzocke. Denn man hat nichts davon. Das Spiel wird dadurch für Spieler die keine so guten Waffen und Rüstungen haben total kaputtgemacht. Die Rüstungen werden auch mit der Zeit unzerstörbar wenn man sich genug "Tokens" kauft. Also das ist etwas was ein Spiel zu einem schlechten Spiel macht.

Das Spielprinzip würde eigentlich Spaß machen, aber durch den schlechten Sound, die kaum vorhandene Atmosphäre und dem schlechten System mit den Waffen und Rüstungen macht dieses Spiel überhaupt keinen Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

befrbr

03. Februar 2013PC: Dieses Spiel muss man einfach haben!

Von (2):

Vorteile des Spiels: Das Spiel macht einfach Spaß, die Grafik ist super, die Ego-Shooter-Atmosphäre ist einfach nur Hammer gemacht und die Steuerung ist auch recht gut! Der Baumodus ist auch relativ gut gelungen.
Nachteile: Das Problem an dem Spiel ist, dass man sich eigentlich fast alles nur noch mit Tokens (also Echt-Geld) kaufen kann, was einen echt nerven kann! Was einen auch ganz schön aufregen kann, sind die ganzen Sniper! Die verderben einem meistens nur noch den Spaß am Spiel!
Alles in allem ist das Spiel etwas für jedermann und ich kann es nur weiterempfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 8 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

65

Xue_Hu

25. Januar 2013PC: Für Fans einen Blick wert

Von (2):

Also, dieses Spiel ist durchaus sehr interessant, vor allem für Fans von Minecraft, die auch mal gerne ein bisschen schießen!
So, gelungen sind auf jeden Fall die vielfältigen und verschiedenen Waffen, die Option selbst eine Map zu erstellen, und was auch sehr gut ist, es gibt ca. jeden 3ten Tag eine Art Special! So, was nicht allzu gelungen ist, ist die Tatsache, dass die Server häufig sehr voll sind, sodass man teilweise aus dem Spiel fliegt. Ein weiterer großer Nachteil, ist, dass man mittlerweile, so ziemlich ALLES für Tokens(Echt-Geld) kaufen kann, und man fast gar nichts mehr für Force-Punkte (Geld, das man im Spiel verdienen kann) kaufen kann. Nur noch die Standard-Sachen, und z. B. keine 5-Sterne Sachen! Ganz ehrlich? Richtig Kacke!

Doof ist auch, dass wenn ein bestimmter Spieler online (auf einem der Server) ist, das ganze Spiel total überlastet ist, und sehr viele Spieler disconnected (naja, mehr oder weniger rausgeschmissen) werden. Dieser Jemand, dessen Namen ich hier NICHT erwähne ist ein, bei eigentlich jedem Brick-Force-Spieler bekannter Let´s Player!

Insgesamt denke ich ist Brick-Force für Fans einen Blick wert, aber sonst eigentlich komplett Müll. Das Spiel an sich, die Features etc. sind richtig Geil, aber was Infernum daraus gemacht hat? Müll! Die haben das Spiel komplett verkommen lassen, und das Beste kommt ja immer zum Schluss: es gibt Spieler, nicht wenige, die jeden Monat mehr als 20 Euro darein investieren
Wie krass ist das denn bitte?
Na wie auch immer, guckt es euch an und entscheidet selber!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

50

Tobistar97

25. Dezember 2012PC: 2 Klassengesellschaften mindert den Spaß

Von (5):

Als ich das Spiel angefangen habe war ich begeistert, es ist wie ein normaler Ego-Shooter aber halt nur für jüngere, dass tut dem Spaß aber keinen Abbruch.
Eigene Ego-Shooter Maps zu erstellen war schon immer mein Traum, diese Online zu stellen dauert aber wenn man kein Geld ausgeben will. Durch spielen und Kills erhält man Erfahrungspunkte und Geld, Forcepunkte, welche man im Shop für neue Waffen, Outfits und Items verwenden kann.
Aber es gibt auch Tokens ebenfalls eine Währung die man aber nur durch echtes Geld bekommt. Nicht nur dass die besten Waffen nur mit diesen Tokens erhältlich sind sondern auch die Tatsache das damit Rüstungen gekauft werden mit denen es schwerer wird getötet zu werden. So steht man also da auf Level 2 mit der schlechtesten Waffe gegen doppelt so starke Gegner mit vier mal stärkeren Waffen. Spaß? Kann man Spaß haben mit 12 Kills und 23 Toden, während der andere 52 Kills und 3 Tode hat nur weil er für dieses Spiel Geld bezahlt hat, aber ganz offensichtlich schlechter ist als man selbst? Nicht nur das sondern auch das Dauer gesnipe lässt einen wütend werden lassen.
Ich habe mit dem Gedanken gespielt mir ebenfalls Tokens zu kaufen, als ich dann aber errechnet habe wie viel Geld ich ausgeben muss um gute Waffen zu bekommen konnte ich es kaum fassen wie viel einige in dieses Spiel investiert haben, die meisten davon gerade 12 Jahre.
Es ist eigentlich ein sehr gutes Spiel und hätte 99 Punkte verdient aber durch dieses Währungssystem verliert man den Spaß. Auch wie kleinen Kindern ihr Geld aus den Taschen gezogen wird ist unverschämt.

Mein Tipp: sucht euch genügend Freunde und spielt alleine mit ihnen, dann könnt ihr den Spaßkillern aus dem Weg gehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

69

Lego-Star-Wars

01. Dezember 2012PC: Von meinen Freunden empfohlen. aber eine Enttäuschung

Von (11):

Das Spiel ist grafisch nicht sehr toll gemacht. Die Comicgrafik hat mir beim ersten Testen des Spiels gleich einen schlechten Eindruck vermittelt. Was dennoch positiv ist, sind die verschiedenen Maps und Waffen. Aber leider wird dieser positive Punkt durch einen sehr großen Negativpunkt überlagert: Es ist unmöglich mit Waffen (außer einer Sniper) zu zielen, d. h. es sind nur no scope-Abschüsse möglich.

Fazit:
Das Spiel könnte vielleicht manchen Spaß machen, aber die missratene Grafik und schlechte Steuerung (damit meine ich besonders den zuletzt genannten Negativpunkt) tragen dazu bei, dass ich nur einen Wertung von 69 von 100% gebe.

Meine Empfehlung für alle, die gerne free-2-play Shooter spielen ist "Ace of Spades".

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

RitschiLP

26. November 2012PC: Wer Minecraft mag wird dieses Spiel lieben

Von :

Brick-Force ist ein Kultiges Ego Shooter Game, das auch Kreativität fordert. Daher werden es Minecraft Spieler es auch sehr mögen.

Wenn man Brick-Force mit Ego Shooter hört denkt man sofort, es wäre ab 16 oder 18.
Doch die Überraschung ist: Dank der "kantigen" und blutfreien Grafik und dem simplen Sound
ist das Spiel ab 12 freigegeben.

Brick-Force hat 2 Hauptserver:

1. Der Spielserver:

Im Spielserver Kann man mit anderen Spielern um den Sieg kämpfen. So kann man zum Beispiel im Team Deathmach die meisten Kills erlangen oder in der Flaggeneroberung die Flagge in der Gegnerischen Basis bringen. Toll ist es, eigene Maps oder von anderen Spielern zu benutzen. Dies sind nur einige von vielen Modi.

2. Der Bauserver:

Im Bauserver kann man allein oder mit Freunden eine Map bauen die man im Spielserver benutzen kann.
Ist man zufrieden mit der Map, dann kann man sie speichern oder gar auf Kosten veröffendlichen.

Da leider es auch in Brick-Force den Pay2Win System gibt, scheint das keinen Spaß zu machen da man immer verliert.
Aber das stimmt nicht. Wenn man sich zusammenreißt und man gute Tricks anwendet, vielleicht noch seine Waffen und Rüstungen upgraden, dann kann man auch mit schwachen Waffen Gewinnen. So kann man bei Schwach vs. Stark trotzdem siegen.

Fazit: Ob gut oder schlecht. Ob kreativ oder nicht. Brick-Force ist ein Lustiges Ego Shooter Game das einen lange die Laune hält.

1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

chipsmonster

27. August 2012PC: Nettes Spiel für zwischendurch

Von (3):

Brick Force als gutes Spiel bezeichnen kann man eigentlich nicht, als schlechtes jedoch auch nicht. Der Baumodus ist eher unausgereift, was besonders daran liegt das man Klötze lange nicht so schnell setzen kann wie in Minecraft wodurch der Bau von Maps länger dauert, weshalb man oft auch keinen Bock hat größere Maps zu bauen. Auch der Kampfmodus hat verbesserungspotenzial, was weniger am Entwickler sondern mehr am Spieler liegt.

Die Gefechte sind meist stupides rumrennen Gegner sehen und schießen in der Hoffnung zu treffen. Ansonsten gibt es noch Scharfschützen auch wenn die auch nicht mit viel Taktik vorgehen. Selbst Call of Duty bietet da ein taktisch anspruchsvolleres Wesen. Nichtsdestotrotz macht der Kampfmodus spaß, das größere übel liegt im Item-Shop. Die besseren Waffen sind so teuer in permanent, das ist die Währung im Spiel, das man bis zu zwei Wochen für ein besseres Gewehr sparen muss. Dafür kosten die Waffen in Token ingamegeld das man für echtes Geld kaufen muss, recht wenig.

Aber nur auf den ersten blick, denn Token sind nicht billig, dadurch entsteht ein gemeiner Stärkeunterschied zwischen Free to Play und buy Spielern. Außerdem kauft man Outfits immer nur für 7 Tage dann muss man sie neu kaufen, was wieder nur geldmacherei ist. Brick Force ist ein nettes Spiel als Shooter taugt es nichts.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Brick-Force

Brick-Force in den Charts

Brick-Force (Übersicht)