Bullet Soul

meint:
Hübsches Danmaku-Spiel aus Japan, dem es etwas an Spieltiefe und Spielmodi mangelt. Das Importspiel läuft auch auf deutschen Konsolen. Test lesen

Meinungen

74

6 Bewertungen

91 - 99
(3)
81 - 90
(0)
71 - 80
(2)
51 - 70
(0)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 3.6
Steuerung: starstarstarstarstar 5.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

75

Runefaust

08. August 2012XBox 360: Nettes Bullethell-Shmup für zwischendurch

Von (3):

"Warum für zwischendurch? Ich dachte diese Spiele seien nur was für Hardcorespieler. " - naja, weil es in diesem Spiel kaum etwas zu beachten gilt. Keine hochkomplexen Schussmuster, Bosstaktiken oder Rechenformeln für die Punkte, wie es sonst in diesem Genre üblich ist. Schießt einfach alles ab, dann kommt ihr wunderbar durch's Spiel, und bekommt sogar die versteckten Boni. Also ein Spiel, das sich perfekt dazu eignet um Einsteiger an dieses Nischengenre heranzuführen. Umgekehrt werden Profis das Game ganz, ganz schnell ausgereizt haben.

Nicht einmal den Kugeln müsst ihr bei richtiger Spielweise noch ausweichen, zerstört ihr einen Gegner, verschwinden gleichzeitig alle von ihm verschossenen Bullets. "Canceln" nennt das der Profi. Wenn ihr also beständig am oberen Bildschirmrand klebt und alle auftauchenden Feinde sofort abrasiert, müsst ihr euch um feindliche Geschosse kaum Sorgen machen. Nur bei den Bosskämpfen müsst ihr auch mal ausweichen, denn die brauchen naturgemäß etwas länger um besiegt zu werden. Hier fällt es dem Profi dann auch auf, dass die Schussmuster durchaus ihre Qualitäten haben.

Leider haben es die Entwickler versäumt, um das Bulletcanceling ein interessantes und motivierendes Punktesystem zu stricken, die Kugeln verschwinden einfach. Würde es für viele gecancelte Kugeln auf dem Bildschirm Punkte geben, wäre das Spiel sicherlich für längere Zeit interessant. Dann wäre man motiviert, risikoreich zu spielen und könnte den Highscore in gewaltige Höhen treiben. Schade, echt schade! Das Spiel ist nur in Japan auf den Markt gekommen, mangels Regionalcode ist es aber auch auf Pal-Xboxen problemlos spielbar. Es gibt auch eine limitierte Erstauflage inklusive Soundtrack-CD, allerdings reißt der Soundtrack keine Bäume aus und kaum jemand wird ihn wohl jemals auf CD hören wollen. Ebenso enttäuscht die Grafik, die über gehobenes Dreamcast-Niveau nicht hinauskommt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: 5pb
  • Genre: Action
  • Release:
    07.04.2011 (XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Bullet Soul

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Bullet Soul in den Charts

Bullet Soul (Übersicht)