Tiny Toon Adventures - Buster Busts Loose!

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Codes

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

88

10 Bewertungen

91 - 99
(1)
81 - 90
(8)
71 - 80
(1)
51 - 70
(0)
1 - 50
(0)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

90

only_bock

18. August 2014SNES: Farbenfrohes, vielseitiges Jump'n'Run - nicht nur für Kinder

Von (12):

"Busts Loose" ist ein klassisches Jump'n'Run und bietet mit seinen vielfältigen Levels für jeden etwas.

Jedes Level spielt in einem eigenen Setting (Schule, Wild West, etc.) und fast immer gibt es einen Endgegner. Dabei gibt es keine fortlaufende Story, sondern pro Level eine kleine Rahmenhandlung, die bevor es losgeht von den Protagonisten grob umrissen wird. Die Level stellen also eine Episode des Cartoons "Tiny Toons" dar. Zwischen den Episoden wird ein zufälliges Minispiel gespielt, bei dem man Extraleben abstauben kann.

Die Level sind sehr abwechslungsreich und für ein Kinderspiel wirklich fordernd gestaltet. Kompliziertere Hüpfpassagen wechseln sich mit Gegnern und geskripteten Events (z.B. einbrechende Eisenbahnbrücken) ab. Dabei nervt es allerdings gelegentlich, dass das Spiel mit Hinweisen darauf was man nun machen sollte, ziemlich sparsam umgeht. Man fragt sich, was man nun machen soll, damit es weitergeht, um dann herauszufinden, dass man sich die ganze Zeit auf dem Endgegner befunden hat.

Dieses Manko nervt genauso wie die teilweise relativ spät und schwer nachvollziehrbar reagierende Steuerung. Wie üblich kann man sich von links nach rechts bewegen und hüpfen, zusätzlich gibt es noch eine Attacke um Gegner in direkter Nähe zu erledigen. Ein interessantes Extra ist die Dash-Funktion. Drückt man einer der Schultertasten, sprintet der kleine Hase mit einem Affenzahn los. Das ermöglicht weitere Sprünge und an vielen Stelle auch das hochlaufen an Wänden. Leider ist man bei solchen Sprints nicht sehr gut zu bremsen und wechselt auch gerne mal unfreiwillig die Richtung, was fatale Folgen haben kann.

Die Grafik ist sehr gut für ein SNES-Spiel, alle Schauplätze sind in einem passenden Cartoon-Stil gehalten und stehen der Zeichentrick-Serie in nichts nach.

Insgesamt kann ich dieses Spiel guten Gewissens weiterempfehlen, da es Spaß bringt, mehr als erwartet fordert und nicht zuletzt durch die lustige Musik mit eingängigen Melodien schöne Stunden bereitet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Konami
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    24.06.1993 (SNES)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Buster Busts Loose!

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Buster Busts Loose! in den Charts

Buster Busts Loose! (Übersicht)