Neue Artikel

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Trainer
  3. Sonstiges
  4. Tipps und Tricks

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In Cäsar 3 bekommt man die Möglichkeit das römische Imperium zur Blüte zu bringen. Dabei startet man allerdings nicht als Cäsar, sondern muss sich seine Macht erst einmal erarbeiten.

Den Anfang macht man in einer kleinen Provinz. In der soll man dafür sorgen, dass alle Menschen mit dem Nötigsten versorgt werden. Nur so strömen neue Einwohner in die Provinz und lassen diese zur Stadt werden. Doch das ist gar nicht so einfach. Schließlich wollen die Bürger Wasser, medizinische Versorgung, Essen und auch Bildung. Je mehr man ihnen bietet umso schöner werden die Häuser, die sie sich bauen und umso höher werden die Steuereinnahmen, die man beispielsweise in einen Zirkus investieren kann, in dem sich Gladiatoren Kämpfe mit Löwen liefern. Denn schließlich will das Volk nicht nur Brot sondern auch Spiele.

Doch oft wird der Frieden gestört. Barbaren fallen immer wieder über die römischen Städte her. Also benutzt man einen Teil der Steuern um Armeen aufzubauen und die Stadt mit Mauern zu befestigen. Kommt nun eine feindliche Armee kann man sie zurückdrängen und vielleicht später selbst angreifen, um das römische Reich weiter zu vergrößern.

Aber nicht nur die Bürger in der eigenen Stadt wollen zufrieden sein. Auch Rom und sogar die Götter verlangen Tribut und so feiert man Feste, schickt Geschenke und baut Tempel um nicht unnötigen Zorn auf sich zu ziehen.

Für jeden der schon immer einmal wissen sollte, wie man sich als römischer Herrscher fühlt oder wie es ist ein Aquädukt zu bauen, ist Cäsar 3 genau das richtige Spiel.

Systemanforderungen

Pentium 90, 16 MB RAM, SVGA-Grafikkarte (high color), 150 MB Festplattenplatz, 4x CD-ROM Laufwerk, Windows 95/98

Meinungen

82

32 Bewertungen

91 - 99
(11)
81 - 90
(11)
71 - 80
(8)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.2
Sound: starstarstarstarstar 3.7
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

85

ME96

24. Februar 2013PC: Immer wieder rausgekramt

Von :

Ich spiele Caesar III jetzt schon recht lang macht aber immer wieder Spaß es aus dem Regal zu holen und zu zocken. Mit der Zeit kommt man dann auch auf die Komplexeren Sachen wo man was am Besten hinbaut.
Einzig die Marktfrauen sind etwas nervig.
Es liegt im Grunde nur an ihnen ob das Haus anfängt aufzusteigen oder nicht.
Nur blöd wenn sie es nicht hinbekommen das Silo oder Lagerhaus zu erreichen wenn diese vier Häuser weiter stehen.
Trotz dem hohen Alter kann man das Spiel gerne und lange zocken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

MidnightClubLosAngeles

01. September 2011PC: Alte Liebe rostet nicht!

Von (7):

Caesar 3 stammt aus dem Jahr 1998 und ist ein Strategiespiel, was man Gameplay Technisch mit Anno vergleichen kann. In dem Spiel geht es mehr um den Aufbau einer Stadt und den Handel, als um die milltärischen Aktivitäten, die aber auch vorkommen. Nach dem schönen Intro kann man sich entscheiden, was man spielen möchte. Entweder beginnt man sozusagen eine Karriere als Gouverneur für Cäsar und man fängt Städte aufzubauen um in die nächste Mission zu kommen.

Dieser Modus ist oft sehr anspruchsvoll und schwierig. Wenn man keine Lust auf den Karriere Modus hat, kann man auch einfach im freien Modus nach Lust und Laune bauen. Mehr Möglichkeiten gibt es leider nicht, aber was will man erwarten? Das Spiel ist immerhin über 10 Jahre alt!

Die Grafik war früher der echte Knaller, heute natürlich nicht mehr zu vergleichen, aber mich persönlich stört das nicht. Solange man alles erkennen kann ist ja gut. Wenn man erstmal beginnt eine Stadt aufzubauen, dann erkennt man sofort das gar nicht so einfach ist. Je mehr Kreuzungen man baut, also mit Straßen, desto schwieriger wird es später sein, die Häuser weiterzuentwickeln (vom kleinen Zelt zum Palast, dass sind über 10 Stufen! Auch die Wasserversorgung muss man sehr genau planen und das macht man am besten am Anfang. Man muss mit Reservoiren an einem See/Meer beginnen und diese dann mit Aquadukten verbinden.

Später wenn man eine große Stadt hat, wird es schwierig werden, alle Häuser mit einem funktionierenden Brunnen auszustatten! Also ist Vorsicht geboten und man muss schon überlegen. Dann muss man auch noch auf die Sicherheit achten, man muss Ingenieure haben, damit die Häuser nicht zusammenfallen etc. Auch das Handelssystem ist toll für damalige Zeiten. Man hat eine Karte und man sieht sofort welche Stadt mit dir handeln möchte.

Alles in allem ist Caesar 3 ein tolles, detailliertes Spiel mit einer hohen Suchtgefahr! Ich empfehle dieses Spiel von ganzem Herzen, an alle die kein Anno spielen können auf ihrem Computer!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Sierra
  • Genre: Aufbau
  • Release:
    10/1998 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 3348542044678

Spielesammlung Caesar 3

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Caesar 3 in den Charts

Caesar 3 (Übersicht)