Civilization 3

Neue Artikel

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Der dritte Teil der bekannten Civilization-Reihe ist eine gelungene Weiterentwicklung seiner Vorgänger. Nach bewährtem Konzept übernimmt der Spieler die Rolle eines Herrschers, der sein Volk von der Steinzeit über die Gegenwart bis ins Jahr 2050 führen muss. Da das Spiel eine Simulation der Menschheitsgeschichte ist, gibt es einen Wettlauf unter historischen Konkurrenten: Hammurabi, Katharina die Große, Otto von Bismarck oder Mao Tse Tung gehören neben vielen weiteren zu den wählbaren Spielpartnern. Jedem ist dabei das entsprechende Volk zugeordnet, das im Spiel individuelle Vor- oder Nachteile mit sich bringt. So sind Babylonier friedliebender als die Perser, die Amerikaner wirtschaftlich erfolgreicher als die Inder.

Auf einer Weltkarte, die je nach Wahl entweder der realen nachempfunden oder zufällig generiert ist, beginnt Civilization 3 mit der langsamen Besiedelung, dem Kampf gegen wilde Barbaren, den ersten Erfindungen und führt dann über die verschiedenen Zeitalter wie Altertum, Mittelalter, Industrialisierung usw. in das 20. und 21. Jahrhundert. Spätestens in dieser Phase der Geschichte geht es hoch her, denn jeder der Herrscher wird versuchen, sein Volk zum Spielsieg zu führen. Dabei gibt es verschiedene Wege: einmal die Kontrolle über weite Teile der Welt (Weltherrschaft), zweitens die Vernichtung aller Gegner (Eroberungssieg), drittens die Wahl zum Generalsekretär der Vereinten Nationen (Diplomatiesieg), viertens die kulturell-wissenschaftliche Dominanz (Kultursieg), fünftens der Bau eines Raumschiffes, mit dem das eigene Volk eine Kolonie auf einem fernen Planeten gründen kann (Weltraumsieg), und schließlich sechstens der Sieg nach Punkten im Jahre 2050. Diese harmlose Siegvariante kommt nur zu Stande, wenn bis zum Ablauf der Zeit keine der anderen Siegvarianten verwirklicht wurde.

Civilization 3 ist also eine historische Simulation und ein komplexes Strategiespiel in einem. Der Spieler lernt den Verlauf der Weltgeschichte kennen und bestimmen. Durch Kriege, aber auch mit friedlichen Mitteln können die Computergegner bezwungen werden, aber dazu benötigt es viel taktisches Geschick, Vorausplanung und im richtigen Moment auch eine Portion Glück. Da es immer einen anderen Verlauf nimmt, verliert Civilization 3 auch nach langer Zeit noch nicht seinen Reiz. Nicht umsonst ist es ein Klassiker unter den PC-Spielen.

Meinungen

85

30 Bewertungen

91 - 99
(15)
81 - 90
(9)
71 - 80
(4)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.3
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

71

Gamer-no-1

26. April 2012PC: Übertrifft seine Vorgänger

Von (9):

Civilization III ist das einzige Civilization, das in seiner Technik nicht allzu schnell vergessen werden kann. Ich habe es schon lange nicht mehr gespielt, da die Ressourcen teilweise schlecht verteilt werden und die Computer-Gegner kaum bereit zum Handeln sind. Das ist natürlich sehr nervig, wenn man eine Ressource von ihnen benötigt, die auf der eigenen Insel nicht vorhanden ist. Die Nuklearwaffen machen das Ganze schon zu einem Schlachtfeld, in der sich die Nationen problemlos völlig zerstören können.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

stereu1

29. Dezember 2010PC: Jetzt schon ein Klassiker!

Von gelöschter User:

Für mich fing alles mit Civilization 3 an. Dies war mein erstes rundenbasiertes Strategiespiel und bis heute eines meiner liebsten.

Die Möglichlkeiten ein eigenes Volk zu wählen, welches seine eigenen Anfangstechnologien und einzigartige Einheiten hat, um es dann durch die verschiedenen Zeitalter zu führen, bis hin zur Zukunft, umfassen ein gigantisches Repertoire verschiedenster Einstellung und Wege, die man bestreiten kann.

Ihr habt die Möglichkeit die Welt, die ihr spielen werdet, bis ins kleinste Detail selbst zu kreieren, entweder durch die Einstellungen, oder mit dem Karten Editor.

Die Grafik ist nicht erwähnenswert, akzeptabel aber heute lange veraltet.

Die Steuerung ist sehr umfangreich, dabei aber relativ einfach.

Der Sound ist ebenfalls nicht der Rede wert.

Die Atmosphäre stimmt. Es macht unheimlichen Spaß euer Volk an die Spitze zu führen!

Dank umfangreichen Gebäuden, vielen Einheiten, große Einstellungsvielfalt, vielen Völkern, umfangreicher Technologiebaum fesselt dieses Spiel ungemein und führt fast schon zur Sucht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Infogrames
  • Genre: Simulation
  • Release:
    01.04.2005 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 3546430022320

Spielesammlung Civilization 3

Civilization-Serie



Civilization-Serie anzeigen

Civilization 3 in den Charts

Civilization 3 (Übersicht)