Civilization 5 - Gods and Kings

meint:
Gods & Kings erweitert Civilization 5 um dringend nötige Neuerungen. Religion, Spionage und neue Zivilisationen ergänzen großteils sinnvoll das Hauptspiel. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Add-Ons

Civilization 5 - Gods and Kings ist ein Add-On zu:
Civilization 5 91

Publisher: 2K Games - Genre: Rundenbasierte Strategie, Simulation Civilization 5

spieletipps meint: Der Rundenklassiker, endlich mit den längst überfälligen Änderungen. Wer auch nur im Ansatz etwas für Strategie übrig hat, sollte zugreifen.

Meinungen

89

40 Bewertungen

91 - 99
(21)
81 - 90
(15)
71 - 80
(3)
51 - 70
(0)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.6
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

95

Hosemann

08. Oktober 2013PC: Perfekte Erweiterung

Von (5):

CIV 5 das beste Runden basierte Strategiespiel der letzten Jahre. Da wird kaum jemand widersprechen. Dennoch wurden einige gute Ideen aus dem Vorgänger (Civ4) und deren Erweiterungen (beyond the sword,...) nicht weiterverfolgt.

Genau dort setzt die Erweiterung für das Spiel an. Man fügte wieder die von vielen geliebten Religionen wieder ein, das Spionagesystem wurde komplett überarbeitet, wieder eingebaut und übernimmt nun eine tragendere Rolle. Des weiteren wurde neue Musik und neue Zivilisationen eingefügt. Aber der Reihe nach:

Religionen: Sie sind wieder da und das damit eines der beliebtesten Spielelemente der Vorgänger. Sie wurden jedoch auch intelligent überarbeitet: Anstatt wie in den Vorgängern als Gründernation einer Religion nur Punkte zu erhalten bekommt man nun konkrete Vorteile wie zum Beispiel einen Baubonus auf Wunder oder eine größere Zufriedenheit in allen Städten mir dieser Religion. Des weiteren kann man nun endlich wieder Kriege beginnen weil der Nachbar einen anderen Glauben hat.

Spionage: In den Vorgängern war es noch kompliziert und Benutzerunfreundlich den Gegner auszuspionieren. Mit dem neuen Spionagereiter ist es genau das nicht mehr. Darüber hinaus kann man Spione nur noch durch gezielte Gegenspionage aufspüren. Alles in allem ist also für Spielspaß gesorgt.

Zusätzlich es noch kleinere Erweiterungen. Es gibt 10 neue Zivilisationen mit deren spezifischen Eigenschaften und Gebäuden. Einige neue Einheiten und die Musik ist so stimmig und attraktiv wie nie zuvor.

Fazit: Nach dem etwas enttäuschendem Add On One world machten die Entwickler bei Gods and Kings eigentlich alles richtig. Nach unzähligen Stunden fällt mir noch immer kein einziges wirkliches Manko ein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Darkstalker

21. Januar 2013PC: Gutes Addon

Von (3):

Ein sehr gutes Addon, das das Spiel um einige Neuerungen wie neue Einheiten, Völker und die Religion erweitert.

Leider fehlen mir immer noch viele Einheiten vor allem Einheiten aus dem Jahre 1935-1945, da hat Civ 5 auf jeden Fall noch genügend Luft nach oben.

Auch wenn Civ 5 nicht schlecht ist, wird es nach einiger Zeit langweilig, da man sich dann nur noch durch die Runden klickt damit man die Forschung antreibt und man schnell die gewünschte Forschung erreicht oder die Armee die man ausgesendet hat ihr Ziel erreichen, auch hier würde ich mir doch etwas schnellere Einheiten wünschen.

Naja mal abwarten was das nächste Addon mit sich bringt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Haku00

18. September 2012PC: Der Gott und der König

Von (11):

Civilzation 5 ist eine würdige Fortsetzung der Civilization-Reihe. Gods and Kings wiederum ist eine würdige Erweiterung des Spiels.
An Civilization 5 gefielen mir nur einige der folgenden Punkte nicht:

1. Spione wurden komplett abgeschafft.
2. Das wunderbare Religionssystem aus dem vorherigen Teil existierte nicht mehr.
3. Nur wenige Zivilisationen.
4. Der Mangel an Szenarien.

All das wurde (mehr oder weniger) ausgebügelt.
Spione gibt es wieder, allerdings sind sie aufwändiger zu bekommen und daher nur für gute Taktiker zu empfehlen.
Die Religionen wurden (wie der Name vermuten lässt) wieder eingeführt, allerdings komplexer als im Vorgänger, was die Kombinationen vielfältiger werden lässt. Dazu wurden extra Glaubenspunkte eingeführt, und es mussten einige Gebäude umfunktioniert werden.

Zivilisationen kamen neun hinzu, was die Erweiterung ansprechender gestaltet. Gerade die im letzten Teil vermissten Spanier oder die Kelten sind interessante Neuzugänge, die Boni nutzen, welche mit den neuen Spielmechaniken einhergehen und bessere Taktiken erlauben. Szenarien gibt es mit der Erweiterung drei neue, die auch ansprechend gestaltet sind.

Da die Atmosphäre, Steuerung, Graphik und der Ton des Spieles nicht beeinflusst worden sind, gehe ich darauf nicht weiter ein.

Alles in allem eine schöne Erweiterung, bei der der Preis leider den Haupteindruck hinunterzieht. Man muss sich selbst fragen, ob 30€ für eine Erweiterung eines separaten Spiels mit dieser niedrigen Bandbreite außer für Sims-Spieler nicht ein wenig viel ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Civilization 5 - Gods and Kings

Civilization-Serie



Civilization-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Civilization 5 - Gods and Kings in den Charts

Civilization 5 - Gods and Kings (Übersicht)