Counter-Strike - Condition Zero

meint:
Die Neuauflage verwüstet das unverwüstliche Spielprinzip: viel gewollt, wenig gekonnt. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Counter Strike - Condition Zero ist eines der erfolgreichsten Spiele, das von Entwickler Valve je auf den Markt gebracht wurde. Es ist der Nachfolger des berühmten Spiels Half-Life und seinen Counter Strike Vorgängern. Counter Strike, wurde vor allem durch die Möglichkeit im Internet und über LAN zu spielen zu einem großen Erfolg.

In Counter Strike, besteht die Handlung daraus, dass Terroristen gegen die Antiterroreinheit kämpfen, wobei beide verschiedene Waffenarten haben. Am Anfang jeder neuen Karte bekommt man Geld um sich Waffen zu kaufen, weiteres Geld bekommt man wenn man Gegner tötet, oder die Runde gewinnt. Als Terroristen oder Antiterroreinheit muss man versuchen, entweder die anderen alle zu töten, oder einen Auftrag zu erfüllen. Zum Beispiel, haben die Terroristen den Auftrag eine Bombe zu legen, dann haben sie die freie Wahl, ob sie die Bombe legen, oder ob sie versuchen die Antiterroreinheit zu vernichten. Entschärft jedoch die Antiterroreinheit die Bombe haben die Terroristen verloren. Den Durchbruch, hat dieses Spiel durch seine Vielseitigkeit der Karten und der Kombinationsmöglichkeiten bekommen.

In den meisten Fällen wird Counter Strike - Condition Zero im Internet genutzt, da dies mehr Spaß macht, weil man nicht nur gegen den Computer, sondern auch gegen echte Spieler kämpfen kann. Ein weiterer Aspekt im Internet ist, dass man Server mit Karten nach seinen Wünschen basteln kann.

Meinungen

82

70 Bewertungen

91 - 99
(32)
81 - 90
(18)
71 - 80
(8)
51 - 70
(6)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.2
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

71

nfs10

10. September 2012PC: Die Legende geht weiter

Von (3):

Counter Strike-Condition Zero ist ein nettes Spiel mit nicht spektakulärer Grafik, aber in Ordnung. Was mir besonders gut gefiel, war der Singleplayer erstmals und wahrscheinlich das letzte mal. Egal! Was ich nicht so schön finde, ist, wie die Personen im Singleplayer reden. Sie haben so einen Akzent der sich nicht so schön anhört. Die Missionen unterscheiden sich - ab und zu einmal eine Ladung VX-Nervengas orten oder einen Terroristen in Tokio jagen. Die Musik passt auch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

smoothcriminal1993

02. August 2012PC: Ein Meilenstein in Punkto Egoshooter

Von (7):

Counter Strike Condition Zero war einer der genialsten Streiche nach CS 1. 6 und Half Life die Valve je gemacht hat.
Denn Valve hat dadurch den Egoshooter Fans den Weg zu einer ganz neuen Dimension des Onlinespielens geebnet.
Das Spiel geht sowohl im Story als auch im Online-Modus darum, verschiedene Einsätze in verschiedenen Schauplätzen zu absolvieren die sich aber im Prinzip auf dasselbe belaufen. Nämlich bekämpfen der anderen Seite.
In der Story spielt man als Antiterroreinheit von verschieden Ländern und bekämpft die Terroristen und vereitelt so ihre finsteren Pläne.
Im Onlinemodus kann man sich entscheiden, auf welche Seite man sich stellt:

Entweder man spielt den Guten als Antiterrorspezialist und entschärft die Bomben bevor sie hochgehen, die von der Gegenfraktion gelegt werden, um ihre finsteren Absichten durchzusetzen.

Oder man stellt sich auf die dunkle Seite und spielt als Terrorist und eliminiert entweder alle Antiterrorkämpfer oder verteidigt die gelegte Bombe an den Zielen so lange, bist sie hochgeht.

Grafik:
Die Grafik ist für damalige Egoshooter zwar nicht wirklich ein Meilenstein da es Spiele mit besserer Grafik schon gab, aber sie ist sehr gut gemacht und umgesetzt.

Sound:
Der Klang der Waffen ist sehr Realitätsnah gestaltet und auch gut umgesetzt. Auch die Hintergrundmusik die im Spiel vorkommt passt zum Game.

Steuerung:
Die Steuerung ist klassisch Egoshootermäßig, so dass man sie innerhalb weniger Minuten kann. Sie ist außerdem auch sehr gut gehalten.

Atmosphäre:
Die Atmosphäre im Spiel ist am Anfang ungewohnt aber nach der zeit gewöhnt man sich daran was aber auch eben das Minus ausmachen kann denn nach einiger Zeit geht sehr viel von der Atmosphäre verloren, da sich viele Geschehnisse oft wiederholen.

Fazit:
Ein witziges Onlinespiel mit Suchtpotenzial, das den Meilenstein für Online-Egoshooter gelegt hat. Das Game sollte man gespielt haben, wenn nicht verpasst man was.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

gametipper

28. April 2011PC: Singelplayer und Multiplayer

Von :

Die Singelplayer Kampagne von CSCZ bzw. Deleted Scenes ist grafisch besser als der Multiplayer, bietet aber auch mehr vielfalt. Der Multiplayer ist grafisch vergleichbar mit CS1. 6 bietet aber kaum was neues bis auf 2 neue Charaktere. Die Anzahl der Server und Mods lassen das Spiel nie langweilig werden. Wer den Vorgenger nicht gemocht hat wird auch in diesem Spiel keine freude haben, Fans der Serie hingegen sollten mal ein blick in di Singelplayer Kamgagne werfen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung CS - Condition Zero

Counter-Strike-Serie



Counter-Strike-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

CS - Condition Zero in den Charts

CS - Condition Zero (Übersicht)