Dark Souls 3

meint:
Opulent inszeniertes Action-RPG ohne große Neuerungen, dafür aber mit den besten Bestandteilen der Serie. Spielerisch eine gute Herausforderung. Test lesen

Neue Videos

Weitere Videos

Dark Souls 3: Erweiterung "Ashes of Ariandel"
Dark Souls 3  - Die Asche sucht die Glut (Launch Trailer)
Dark Souls III  The Movie (German)
Dark Souls 3 - The Witches

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Der sehnlich erwartete Nachfolger zu Dark Souls und Dark Souls 2 soll Anfang 2016 auf PC Xbox One und Playstation 4 erscheinen. In Dark Souls 3 erwarten euch eine atmosphärische Optik und eine weitläufige Spielwelt. Ihr könnt zudem zwischen unterschiedlichen Kampfstilen wählen, so dass auch wirklich jeder Spielertyp den passenden Kampfstil finden kann. Außerdem wurde das Online Multiplayer System nahtlos in das Singleplayer- Spielerlebnis integriert.

Meinungen

92

131 Bewertungen

91 - 99
(106)
81 - 90
(15)
71 - 80
(4)
51 - 70
(1)
1 - 50
(5)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 10 Meinungen Insgesamt

95

FishLP-G

18. August 2017PS4: Der Abschluss? *DAM DAM DAAAAM*

Von (3):

Dark Souls... Dark Souls ist dafür bekannt das schwerste Spiel auf dem Markt zu sein. Dem kann man nur zu 100% zustimmen. Dark Souls 3 ist mein erster Teil der Trilogie und der hat es ordentlich in sich. In den ersten Spiel Minuten, in denen man Dark Souls noch nicht so Ernst nimmt, drückt es dir gleich schon seine Faust in dein Gesicht und zeigt einem wie der Hase läuft. Der erste Boss den man erreicht hat Anfänger schon sowas von zur Weißglut gebracht. Doch dieses Gefühl einen Boss erlegt zu haben, gibt einem kein anderes Spiel so sehr wie Dark Souls.

Wenn man nach dem 15. Versuch beim gleichen Boss immernoch scheitert, weis man eben, dass man doch nicht der Krasseste ist. Aber wenn man ihn dann beim 16. Versuch erlegt hat, hat man gleich wieder das Gefühl der Krasseste zu sein und das bei jedem Boss auf`s neue.

Leider ist der 3. Teil der Abschluss, doch From Software bleibt anscheinend auf dem Gebiet von Dark Souls. Bloodborne ist ja nun auch im großen und ganzen fast das gleiche. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf neue Games von From Software.
Dark Souls 3 ist sein Geld mehr als wert. Viel Spaß und prepare to die!
LG FishLP-G

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

SGE99

06. Juni 2017PS4: Dark Souls 3: Die letzte Seelenjagd...(*schnief* *heul*)

Von (2):

Dark Souls 3 also...wie gibt man nur eine fundierte Meinung zu einem Spiel ab, von dem man nie das Gefühl hat, alles entdeckt zu haben und das nicht selten den Anschein erweckt als wolle es etwas vor dir, dem Spieler, verbergen..? Hinter einer illusorischen Wand? Nur aufdeckbar mittels einer Geste..? Muss ich mich in blaugestreifter Unterhose, eine Cola mit genau 2 Eiswürfeln trinkend, zu Vollmond im Spätsommer vor die Konsole setzen und decke auf diese Weise auch noch ein Geheimnis auf..?

Und damit sind wir bei genau dem Punkt, der From Software mit Dark Souls in den letzten Jahren von der breiten Masse der Videospielentwickler abgehoben hat, eine mir bis dato unbekannte Selbstverständlichkeit, Dinge in sein Spiel einzubauen, die viele Spieler einfach verpassen. Keine ausschweifenden Tutorials, keine Questmark und kein anpassbarer Schwierigkeitsgrade. Dark Souls 1/2, Demon's Souls und Bloodborne nahmen niemanden an die Hand

Und ja, Dark Souls 3 schafft es, dort weiterzumachen. Und zwar mit einer fast schon beängstigenden Selbstverständlichkeit.
Und nein, es ist nicht alles perfekt, die Bildrate geht ab und an frappierend runter, Fanservice gibt es meiner Meinung nach etwas zu viel. (Aus Spoilergründen werde ich Details vermeiden).
Grundsätzlich schafft es weniger neues als es noch Dark Souls 2 tat, macht aber auch deutlich weniger falsch. So ist es fairer (weniger Gegnerhorden, mehr 1 gegen 1), schafft deutlich mehr Abwechslung bei Gegnertypen, sodass man dazu angehalten ist seinen Gegner genau zu analysieren und nicht jedem Gegner mit der gleichen Taktik zu begegnen.
Als vielleicht prägnanteste Neuerung in Dark Souls 3, das im Übrigen deutlich zugänglicher als seine Vorgänger ist, aber dennoch seine Seele (höhö) behält, wären die neuen Weapon Arts zu nennen, die jeder Waffe bei Drücken der L2-Taste ein neues Moveset geben und so die Variabilität jedes Charakters stärken.

Alles in allem ist Dark Souls 3 ein Fest für alle Fans und solche, die es werden wollen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

1

willi9404

09. Mai 2017PS4: Fazit

Von (2):

Hallo Leute,
vorab bin ein regelmäßiger Spieler von Games auf der PS4.

Habe mir jetzt Dark Souls 3 geholt und mal getestet.
Für mich steht fest, dass das Spiel gar nix für mich ist! Habe keine Vorerfahrung gehabt mit anderen DS teilen und kein RPG Spieler.

So jetzt zu dem Spiel:

Das Spiel ist nur was für Leute, die eine echte Herausforderung suchen und sich nicht schnell niederschlagen lassen. Ab und zu treibt es euch zur Weißglut einfach nur. Wenn du echt denkst du bist der König von RPG´s dann hol dir Dark Souls 3 und überzeug dich selber davon.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

BeatBoxBetz

04. November 2016Xbox One: Bitte mehr davon

Von :

Wenn man die Nase voll hat von den ganzen Spielen bei denen die Story innerhalb 8 Stunden mit einer Hand auf dem Rücken gebunden durchgespielt ist...dann holt euch Dark Souls.

Es kann verdammt frustrierend sein.
Es kann dich zu Weißglut bringen.
Wenn du denkst du kannst es...tritt es dir in den Hintern.

Aber kein anderes Spiel schafft es das man so zufrieden und glücklich ist wenn der Boss am Boden liegt. Es ist eines der schwersten Spiele die es gibt. Aber gerade das macht es aus!

Die Story gibt euch ein beklemmendes Gefühl von Trostlosigkeit. Die Musik ist einfach episch. Das Design düster mit teilweise schönen Panoramen.

Backstabt euer Sparschwein und kauft dieses Spiel ;)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

mimobozz

06. Juni 2016PS4: Genau so

Von (3):

Das ist Dark Souls. Mindestens so gut wie der erste Teil. Und für mich viel besser als DS 2. Nur ein Beispiel. Die Bosse sind echt super gemacht. Schön hart und furchtbar. Und wenn man denkt man ist der Boss, kommt man in ein geheimes Gebiet und wird auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Kennt das einer? Die Tänzerin... Was für eine Hammer-Kreatur! Ich könnte von dem Gefängnis erzählen oder... Egal, ihr werdet sterben. Immer und immer wieder. Bis ihr das Spiel hassen und lieben lernt. Und das soll der letzte Teil sein? Kaufen. Kaufen und sterben.

96

usz1990

26. Mai 2016PS4: Frustrierend spannender Abschluss der Dark Souls-Reihe

Von (11):

Viele sehen den starken Vergleich von Dark Souls 3 zu Bloodborne und empfinden es als Schwäche, meiner Meinung nach ist das mit eine der großen Stärken. Da ich mit Dark Souls 2 angefangen habe, fehlt mir der Vergleich zum ersten Teil, weswegen ich mich auch hier zum Teil ein wenig an Bloodborne orientieren möchte. Dark Souls 3 vereint beide Spiele positiv miteinander, wodurch eben auch Bloodborne-Spieler wie auch Souls-Spieler auf ihren Geschmack kommen. Bei Neueinsteigern muss ich an dieser Stelle grinsen, weil diese direkt ins eiskalte Wasser geworfen werden, konfrontiert mit dieser Art von Schwierigkeitsgrad, jedoch kann ich nur empfehlen diesen Schritt zu wagen.

Optik:

Die Grafik des Spiels berauscht und bringt natürlich ein extrem düstere Atmosphäre rüber wie schon bei Bloodborne. Das Charakterdesign ist wie von From Software schon gewohnt in sich stimmig und bringt immer wieder neue Farbe ins Spiel. Alle Figuren haben ihren eigenen Stil und sind dementsprechend dem Level des Spiels angepasst.

Gameplay:

Sehr gutes Handling. Der Spieler kann sich der Tastenbelegung gut anpassen und hat schnell die notwendigen Tastenkombination drauf. Hierbei kommt es auf Timing, Geduld, Geschick und Reflexe an. Flüssigerer Ablauf als z.B. Bei Dark Souls 2 bringt deutlich bessere Ausweichmanöver zu Gute.

Story:

Baut sich langsam im Verlauf des Spiels auf und mit jedem Level sinkt man tiefer ein in die Welt von Dark Souls. Grandios aufgebaut mit optionalen Gegnern und mittlerweile sogar bis zu vier möglichen Enden
das heißt das Spiel wird nicht nur einmal durchgespielt.

Fazit:

Top-Spiel wie von From Software gewohnt, ein kaum merkbares Ticken leichter als Dark Souls 2 oder Bloodborne.
Sonst alles gut verpackt in ein unglaublich düsteres Abenteuer bei dem Spannung den Frust übertrifft und den Spieler immer wieder vor die Konsole lockt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Lufia18

18. Mai 2016PS4: Anders als seine Vorgänger und das ist gut so

Von (39):

Ich will ehrlich sein, Dark Souls 1 hat mich nicht interessiert und in Dark Souls 2 gab es vieles, was mich sehr genervt hat.
Nun mit Teil 3, keimte in mir die Hoffnung auf einen Teil auf, der mir gefällt und das tat es auch.

Folgende Dinge störten mich in Teil 2:
10x Gegner neu spawnen und das wars.
Maximales Leben durch sterben verlieren.
Kampfsystem war mir zu träge.

All dies, wurde in Teil 3 entfernt oder stark abgeschwächt. Besonders das Kampfsystem, dass sich klar etwas von Bloodborne abgekupfert hat, liebe ich einfach.

Es gibt wie man es gewohnt ist, viel zu entecken, Taktiken für jeden Gegner, usw... Besonders das es so viele Waffen und Rüstungen gibt, ist ganz nach meinen Geschmack.

Auch die Bosse sehen wirklich beeindruckend aus.

Die gelegentlichen kleinen Ruckler im Spiel, sind zwar etwas nervig, aber daran gewöhnt man sich.

Ich bin noch nicht sehr weit im Spiel, aber wenn es mich so bei Laune hält wie bisher, bin ich sogar dazu geneigt, mir die DLCs zu holen, obwohl ich davon eigentlich kein Fan bin.

Wer also mit den bisherigen Teilen der Serie nichts anfangen konnte, aber dafür Gefallen an Bloodborne findet, der sollte sich zumindest mal ein wenig mit Dark Souls 3 beschäftigen, ich für meinen Teil, bereue es definitiv nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Bunkerbewohner

06. Mai 2016PS4: Sehr gutes Spiel

Von (84):

Ich versuche meine Meinung zu sagen, ohne darauf zu sehr auf alte Souls Spiele einzugehen, denn ich finde jedes Spiel hat es verdient eigenständig angesehen und bewertet zu werden.

Anfangs habe ich gedacht, dass Spiel wird seinem Ruf eines hohen Schwierigkeitsgrades nicht gerecht. Ich wurde aber etwas später eines besseren belehrt und erkannte, auch mit Erfahrung aus Vorgängerspielen werde ich nicht durch rennen können. Das ist so weit positiv gemeint. Ich habe genug Spiele in denen ich an die Hand genommen werde und man mich bis zum Endboss mit Hilfe versorgt. Dark Souls bietet mir einen gutes Kontrast. Kaum andere Spiele definieren sich so stark vom Schwierigkeitsgrad. Ich denke aber, wir suchen nur eine Herausforderung und wollen dieses einmalige Spielgefühl haben etwas geschafft zu haben. Dieses Gefühl habe ich nach 1-2 Stunden Spielzeit jedes mal.

Man sammelt eine Menge Waffen und Ausrüstung, wodurch sich auch verschiedene Spielertypen entwickeln. Wie man es spielt ist egal. Wer das was er oder sie tut gut kann, wird auch weiter kommen. Natürlich macht es aber auch Sinn seinen Spielstil den verschiedenen Gegnertypen auch mal anzupassen.

Die Bossgegner sind wieder einmal ein besonderes Highlight im Spiel. Ich muss aber dazu sagen, einige sind etwas enttäuschend einfach. Vom Design allerdings können sich alle sehen lassen.

Der Klang ist wie immer gut. Minimal gehalten damit man sich beim Erkunden auch gut auf seine Umgebung konzentrieren kann. Das ist wichtig, denn so hört man Gegner oftmals schon aus der Distanz.

Ich habe eine Menge Spaß mit dem Spiel und freue mich daher um so mehr darüber, dass es so viel Inhalt bietet. Viele verschiedene Gegner, verschiedene Areale, eine lange Spielzeit, viele Waffen und vieles mehr.

Es ist wie ich finde eines der bisher besten Spiele auf der PS4. Ich freue mich sogar auf die DLCs, obwohl ich kein Fan von dieser Kaufpolitik bin. Dieses Spiel hat es zumindest verdient. Super Game!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

PraiseTheSun1977

21. April 2016PS4: Dachte erst zu viel Bloodbourne

Von (3):

Mich hat es voll überzeugt ! Erst dachte ich ach ne zu viel Bloodbourne aber daran denke ich nach 20 Stunden Spielzeit nicht mehr. Bin mit Bloodbourne nicht so richtig warm geworden und hatte echt angst das Dark Souls 3 da leider zu viel von abbekommt. Ist nicht so und das ist gut. Der dritte Teil ist wieder näher am erstem finde ich, die Stimmung ist super !

Ich bin voll begeistert und echt gespannt was noch so geht im Verlauf der Spieles. Habe recht viele Invader was mich ehrlich gesagt ein bisschen nervt aber das gehört halt dazu. Kann für mich sagen das es ein würdiger Abschluss der Serie ist und für mich ist Dark Souls 3 eines der besten Spiele die ich jeh angefasst habe.

Als es damals begonnen hat mit Dark Souls 1 bin ich gerade wieder in die Konsolenzockerei eingestiegen. Habe sage und schreibe fast 2 Wochen gebraucht um aus dem Kerker raus zu kommen. Kann hier mit besten Gewissen sagen ein Pflichtkauf !

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Black_Death001

19. April 2016PC: Das beste Dark Souls?

Von (31):

Meiner Meinung nach ist Dark Souls 3 der beste Teil dieser Reihe.

Nicht nur, dass die Grafik um ein vielfaches besser geworden ist als bei seinen Vorgängern. Auch spielerisch werde ich endlich wieder mehr gefordert. Meiner Meinung nach ist es tatsächlich um einiges schwerer geworden als Teil eins und zwei.
Auch die Gebiete zeigen ein viel komplexeres Bild ab als die Vorgänger. Es wirkt alles größer, teils besser atmosphärisch umgesetzt und verwinkelter.

Als alter Souls-Fan kann ich wirklich jedem Rollenspiel-Fan dieses Game ans Herz legen.

Positiv:

- gute atmosphärische Grafik
- sehr anspruchsvoll mit enorm vielen Frust-Momenten
- stimmiger Sound
- Steuerung mit Pad sehr gut umgesetzt
- PC-Version mit bis zu 60 FPS und besserer Grafik
- gegenüber Konsolen-Version recht kurze Ladepausen

Negativ:

- PC-Version doch recht hardwarehungrig
- teilweise unschöne Grafikfehler entdeckt

Wer Dark Souls noch nicht gespielt hatte und selbst an diesem wunderbaren Teil vorbei geht, verpasst absolute Game-Geschichte!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Dark Souls 3 (Übersicht)