Dark Void

meint:
Eine unterirdische Geschichte macht den Ausflug ins Bermudadreieck zum unfreiwilligen Witz. Lediglich die Jetpack-Gefechte machen Anfangs Spaß. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

56

286 Bewertungen

91 - 99
(74)
81 - 90
(33)
71 - 80
(36)
51 - 70
(28)
1 - 50
(115)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 3.4
Steuerung: starstarstarstarstar 3.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

81

spukisputnik

21. April 2014PC: Warum so schlecht bewertet?

Von (3):

Ich finde das Game gelungen...

Klar ist nicht der AAA Titel aber ist echt net gemacht.

Ich habe das Spiel 2014 gespielt also rund 3 Jahre nach Release und mir hat das einen Heiden Spaß gemacht.
Klar hätte man mehr aus dem Setting machen können aber wie gesagt es hat mich gut unterhalten.

Sollet Ihr das Spiel am PC spielen ist ein Controller Pflicht.
Und das ist meiner Meinung nach der Knackpunkt an der Sache für die Passagen zu Fuß ist der Controller nicht wirklich zu gebrauchen.
Klar wer spielt schon Shooter mit Controller, für die Flugpassagen ist allerdings der Controller Pflicht.

Also alles in allem normale Shooter Kost mit echt witzig gemachten Flugeinlagen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

74

enjoigaming

04. August 2012XBox 360: Ein echter Geheimtipp

Von (4):

Eines schönen Tages hatte ich das Bedürfnis, mit ein paar Freunden ein richtig schlechtes Spiel zu zocken, also fuhren wir zu unserem lokalen Elektronikeinzelhandelsfachgeschäft und entdeckten für 10 Euro das Spiel Dark Void. Ich habe schon im Vorfeld von vielen Quellen gehört, dass dieses Spiel wirklich grottenschlecht sein soll, also griff ich zu. Zu Hause das Seal of Quality geöffnet und rein in die Xbox. In den ersten Spielminuten fielen die schlechte Grafik mit ihren matschigen Texturen, die unschön anzusehenden Bewegungsanimationen und die mittelmäßige Synchronisation sofort auf. Die ersten Spielminuten gingen auch tatsächlich nur sehr schleppend voran. Jedoch an dem Zeitpunkt an dem man das Jetpack erhält, entpuppt sich das Spiel zu einem echten Geheimtipp. Es ist zwar keine wirklich unglaubliche Neuerung einen Shooter mit einem Jetpack zu kreuzen, jedoch sind die Gefechte aus der vertikalen Perspektive überraschend erfrischend und die Steuerung kommt sehr präzise rüber. Die Story ist wirklich sehr gut durchdacht, jedoch möchte ich nicht allzu viel vorweg nehmen, jedoch kann ich schon mal so viel verraten, als dass der Pilot William in der Zeit des 2. Weltkrieges in der Nähe des Bermudadreieckes mit seinem Flugzeugabstürzt. Was ich Schade finde ist die Tatsache, dass man im kompletten Spiel nur 4 unterschiedliche Waffen (Sturmgewehr der Menschen/ und er Außerirdischen, eine Sniper und eine Art Rocketlauncher hat) hat, hier hätten sich die Entwickler wie auch beim Gegnerdesign ein wenig mehr Mühe geben können. Jedoch, auch wenn die Sprünge von William einem Orang-Utan gleichen und die Grafik nicht mehr zeitgemäß ist, empfehle ich dieses Spiel an jeden, der mal einen wenn nicht revolutionären aber dafür mal neuen Shooter im Vergleich zu den ganzen CoDs und Battlefields auf dem Videospielemarkt spielen will.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Capcom
  • Genre: Action Adventure, Action
  • Release:
    22.01.2010 (PC, PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 5055060970959, 5055060925935, 5055060961780

Spielesammlung Dark Void

Dark Void in den Charts

Dark Void (Übersicht)