Skyrim - Dawnguard

meint:
Neue Gegenstände und die Vampirlords fügen sich wunderbar ins Spiel ein. Für den maximalen Spielspaß in der Mitte des Spiels einsteigen. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Add-Ons

Dawnguard ist ein Add-On zu:
The Elder Scrolls 5 - Skyrim 92

Publisher: Bethesda - Genre: Rollenspiel The Elder Scrolls 5 - Skyrim

spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres.

Beschreibung

In der Erweiterung Dawnguard für das Rollenspiel Skyrim von Bethesda habt ihr die Möglichkeit zu einem Vampirfürsten zu werden. Wenn ihr die unheiligen Kreaturen lieber ausschalten wollt schließt ihr euch einfach der Dämmerwacht einem Vampirjägerorden an. Daneben erwarten euch neue Ausrüstungsgegenstände Rüstungen Waffen Gegner Tiere und sogar Drachen.

Systemanforderungen

Minimum:

Betriebssystem: Windows XP, 7, Vista (32 oder 64 Bit)
Prozessor: 2 GHz Dual-Core-Prozessor
RAM: 2 GB
Festplattenspeicher: 6 GB
Grafikkarte: DirectX 9c-Grafikkarte mit 512MB RAM

Empfohlen:

Betriebssystem: Windows XP/7
Prozessor: Quad-Core Intel-/AMD-Prozessor
RAM: 4 GB
Festplattenspeicher: 6 GB
Grafikkarte: Nvidia GTX 260/AMD Radeon 4890 oder besser

Meinungen

86

809 Bewertungen

91 - 99
(489)
81 - 90
(187)
71 - 80
(56)
51 - 70
(9)
1 - 50
(68)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 29 Meinungen Insgesamt

91

Skyrim_Werwolf

07. November 2013XBox 360: Gute Erweiterung

Von (20):

Skyrim Dawnguard ist eine gelungene Erweiterung. Sie bietet zwar nicht so viel neue Quests und Orte wie Dragonborn, erschafft jedoch eine neue Story. Mit der Erweiterung werden auch die Schwächen und Stärken der Vampire besser rausgehoben, da es vor dem DLC nicht wirklich sinnvoll war Vampir zu sein. Auch hier hat hat man die volle Entscheidungsfreiheit. Will man lieber ein mächtiger Vampirfürst werden, oder die Armbrüste und andere, gut gemachte Waffen ausprobieren?

Neben der Vampir-Vampirjäger Story bekommt man außerdem die Möglichkeit sich z.B. mehrmals in einen Werwolf zu verwandeln. Für Werwolfe und Vampirfürsten gibt es nun auch Talentbäume, womit es nicht nur von der Stufe abhängig ist, wie stark man als Werwolf, oder Vampirfürst ist. Auch neue Nebenquests sind mit dem DLC hinzugekommen, die das Spiel sehr gut ergänzen.

Im Gesamten ist Dawnguard zwar nicht so umfangreich wie Dragonborn, für Vampire jedoch die perfekte Erweiterung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Tyeodor

02. November 2013PC: Dawnguard Beurteilung

Von :

Vorweg muss ich sagen, dass ich high-end Grafik nutze für Skyrim. Ich besitze sehr viele Mods, doch nur um die Grafik zu optimieren. Als ich Dawnguard installierte war ich sofort fasziniert. Die Grafik hat sich nicht besonders verändert, aber dennoch hat sich viel verändert. Es gibt neue Dungeons und viele Welt Erweiterungen. Mich hat die Geschichte von Skyrim von der ersten Sekunde an schon fasziniert. Die neue quest Dämmerwacht gegen Vampire ist sehr fassend und gut entwickelt. Es ist nun eine geniale Weiterentwicklung als Vampir möglich und ebenfalls finde ich die neuen Fertigkeiten als Werwolf auch sehr gut gemacht. Man muss dieses DLC einfach installieren und diese neuen Elemente ausprobieren. Es werden einige Mysterien weiter aufgeklärt wie z.B das der Falmer. Allein deswegen fand ich die Installation schon lohnenswert. Leider finde ich das die Quest zu kurz sind. Bereits nach zwei Tagen habe ich die Dämmerwacht Hauptquest beendet. Ich fand sie sehr interessant, doch halt ein wenig zu kurz. Doch vielleicht irre ich mich auch. Ich finde die neuen Rüstungen und Waffen sehr gut. Ich habe schon lange darauf gewartet, dass es auch Drachen Waffen gibt, die nun eingefügt wurden. Ebenfalls wurden z.B von den Falmern neue Rüstungsteile eingebaut. ( Schwere Falmer Rüstung etc.) Um all diese Überlegungen nun auf einen Punkt zu bringen sage ich, dass Dawnguard ein gelungenes und spielenswertes DLC ist und ein "must have" ist für alle die, die Skyrim spielen. Wer jedoch auf großartige grafische Veränderungen hofft ist überhaupt bei allen DLC´s fehl am Platz.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

flo76

06. September 2013PS3: Super mit kleinen Abstrichen

Von :

Am Anfang dachte ich ja: "Oh Sh*t, jetzt machen die einen auf Twilight" und habe auch lange überlegt, ob ich das DLC überhaupt spielen soll. Ich habe mich dann trotzdem dazu durchgerungen und war positiv überrascht. Die Story ist zwar nicht ganz so cool wie die Hauptquest im Hauptspiel oder das DLC Dragonborn, ist aber dennoch sehr atmosphärisch. Außerdem kann man (auf Konsole) jetzt endlich Drachenwaffen und seine eigenen Pfeile herstellen, was einen Meisterschmied wie mich sehr freut. Auch das (Un-)Leben als Vampir macht jetzt endlich Spaß, da das neue Talent "Vampirfürst" endlich die Nachteile, die man als Vampir hat, etwas ausgleicht und m. E. nach sogar besser als der Werwolf ist.
Das Einzige, was mich wirklich nervt ist, (Achtung Spoileralarm!!) dass man die sexy Vampirlady nach Abschluss der Questreihe nicht heiraten kann, obwohl manche Abschnitte der Quest vor Romantik nur so triefen... Allerdings ohne allzu sehr ins Kitschig-Billige abzugleiten. Alles in allem eine gelungene Erweiterung, wenn auch nicht ganz so gut wie das übrige Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

BastiOdone

01. September 2013PS3: Genial gemacht- nur recht kurz

Von (3):

Also ich hatte mich vor dem Dlc lange darauf gefreut weil es für die Ps3 erst später herauskam und mein Freund es schon spielte. Am Anfang hat es mir auch sehr gut gefallen weil es genauso war wie ich es mir vorgestellt hatte, man konnte sich für ein Serie entscheiden usw. Doch was ich schade finde ist dass man am Ende nach den Hauptquests nicht der Anführer der Dämmerwacht wird. Ich finde das zwar nicht spielentscheidend aber es wäre nett gewesen weil dies bei den Vampirquests möglich ist!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

74

Nico3001

03. August 2013XBox 360: Ein Blick wert

Von (11):

Ich war von dem DLC sehr positiv überrascht, aber leider gab (gibt) es einige Tücken, die das Gameplay etwas erschweren bzw. etwas verschlechtern.

Die Story ist sehr gut gelungen und auch die Items sind gut gemacht, geschweige denn die Charaktere und deren Geschichte. Was mich sehr gestört hat, war, dass sehr, sehr oft, schlecht oder gar nicht übersetzt worden ist, manchmal auch nur teilweiße (z.B: In der 3 Ärea died the last Drachenblut King in the Oblivion Krise) und dies hat mich selber sehr gestört.

Aber egal wie man es dreht, Downguard ist ein sehr gelungenes DLC und einen Blick oder Kauf auf jeden Fall wert, kann ich nur weiter empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

60

EldurTZ

05. Mai 2013PC: Leider nicht so

Von (2):

Ich hatte die Wahl zwischen Dawnguard und Dragonborn.
Um ehrlich zu sein, ich habe mich wohl falsch entschieden! Ich dachte es macht Spaß Vampire zu verkloppen, ein totes Pferd zu reiten oder selbst zum Vampir zu werden. - doch, dem ist nicht so! Die Dawnguard Quest ist recht kurz und die Vampire stören, wenn man andere Quests machen will! Der neue Schrei und die Drachenwaffen sind echt cool. Die neue Falmerrüstung ist für meinen Geschmack viel zu protzig und erinnert mich an einen Außerirdischen. Da Serana aber ziemlich sexy ist und mir die Vampierrüstungen gefallen: grade noch 60!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

Martinbig125

25. März 2013PC: Das Geld wert?

Von (2):

Skyrim Dawnguard ist eine gute aber trotzdem nicht die beste DLC.

Die neuen Waffen und die drei neuen Orte sind sehr gut gemacht, wenn auch teilweise übertrieben.

Zunächst einmal die Dämmerwacht, ist etwas groß geraten, dafür das man sowieso keine richtigen Kämpfe gegen Vampire darin bestreitet.

Schloss Volkihar ist für meinen Geschmack auch zu groß. Es wäre besser ein kleines Vampirdorf geworden.

Die neuen Waffen sind gut gemacht, am besten gefällt mir die Armbrust, die mich überzeugt.

Außerdem kann man nun selbst Pfeile schmieden, das war ein großer Schritt, weil man sonst immer zu Händlern und Schmieden laufen musste.

Fazit: Dawnguard ist ein gutes DLC was mit der Grafik überzeugt, aber die Welten sind zu übertrieben. Es ist das Geld nicht Wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Silver-Shadow-the-hedgehog

13. März 2013PC: Richtig gute Erweiterung

Von (3):

In Dawnguard kann man zwischen Vampir und Vampir-Jäger wählen was eine tolle Sache ist man kann für das gute Kämpfen oder das Böse zu Triumph führen.

Ich finde an diesem Add-On gut das es neue Ort, neue Waffen und neue Monster gibt zwar gibt es zwar immer noch Parts wo die Charaktere immer mal wieder Asynchrone aber das kann man verzeihen man hat auch wieder ordentlich was zu tun mit den vielen neuen Missionen. Auch toll ist das es neue Schreie und Zauber gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

BONK_ATOM

11. März 2013PC: Graf Dracula lässt grüßen

Von (10):

"The Elder Scrolls V: Skyrim - Dawnguard" war die erste Erweiterung Skyrims, die die namensgebende Dämmerwacht (engl. Dawnguard) involviert. Nach Vampirangriffen trifft man indirekt auf die Gefolgsleute der Dämmerwacht, die die Vampire bekämpft.

Nun will ich aber nicht spoilern, sondern mehr von den neuen Features Dawnguards berichten: Es gibt Armbrüste, die besonders nützlich sind um verwinkelte Höhlen und Gräber zu meistern, da sie sofort nach dem Nachladen schussbereit sind. Als zweite große Neuerung gibt es den "Vampirlord", eine dem Werwolf etwas ähnliche Form, da es im Magie-Menü auch eine Kraft gibt, um sich in diesen zu verwandeln. Die letzte große Neuerung ist eine neue "Dimension", deren Namen ich allerdings aus Spoiler-technischen Gründen nicht nenne. Ansonsten gibt es noch ein paar neue Meshes, Scripts etc. für die Modder unter uns.

Die (Haupt-)Quests sind sehr abwechslungsreich und spannend inszeniert, so gibt es unerwartete Wendungen und große neue Dungeons, sodass man - wenn man das DLC nicht "durchhuscht" - auf eine Spielzeit von knapp 30 Stunden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

LibertyCityBoy

03. Januar 2013XBox 360: Tolles Add-on, hoher Preis

Von gelöschter User:

Mir persönlich hat Dawnguard sehr gut gefallen. Vergleichbar mit den Questreihen aus Skyrim bietet es eine tolle in sich geschlossene Geschichte mit Entscheidungsfreiheit und andere tolle Neuerungen.

Zu diesen zählen die klasse funktionierende Armbrust, welche im Nachhinein schon in Skyrim hätte mir drin sein müssen. Außerdem werden die Werwolf und Vampir Talentbäume eingeführt, welche das Bestienblut endlich nützlich machen und mich dazu brachte auch häufiger mal als Werwolf zu spielen.

Zur Story hat mich sowohl gefreut als auch verwundert das in diesem "kleinen" Zusatzinhalt die Geschichte um die Schriftrollen der Ältesten stark ergänzt, wie man es sich eigentlich eher im Hauptspiel gewünscht hätte. Auch ist der Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen, welcher an den Bürgerkriegsquest des Hauptspiels erinnert, gut gelungen und interessant.

Am stärksten haben mich aber die neuen Orte des Add-ons beeindruckt. Ob nun Festung Dämmerwacht oder das vergessene Tal, die Orte sind durchweg toll gestaltet und eine Augenweide. Dies hilft auch dem wiederspielwert des Zusatzinhalts, da man die Orte natürlich komplett entdecken und erkunden möchte.

Dies klingt nun alles sehr toll, aber das große Manko an Dawnguard liegt nicht am Spiel, sondern am Preis. 20€ sind für dieses DLC zu viel, gerade im Hinblick darauf das ich für Skyrim allgemein kaum mehr bezahlt habe.

Meine Empfehlung: Für Fans der Serie ein Muss, für den Rest, lohnt sich ein Blick.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

SkyrimFan96

27. November 2012XBox 360: Ganz guter DLC

Von (2):

Dawnguard ist das erste DLC für Skyrim ist ganz gut aber hatte mehr erwartet. Also die Story handelt von Vampiren die mit einer Prophezeiung die Sonne für immer verdunkeln wolln und die Dämmerwacht einem alten Vampirjägerorden der sie aufhalten will.

Hier hat man die Wahl ob gut oder Böse man kann sich einer von beiden Fraktionen anschliesen. Kommen wir zu den neuen Waffen und den anderen neuen Extras. Ich finde es klasse das man jetzt endlich Pfeile schmieden kann und es gibt nun auch Drachenknochenwaffen die sind noch stärker als die daedrischen.

Außerdem kann man wenn man sich den Vampiren anschliesst in einen Vampirfürsten verwandeln das find ich zimlich gut bisher gab es nur Werwolf ich finde der Vampirfürst ist auch stärker. Es gibt nun als Waffe auch die Armbrust die ist auch ganz gut. Mich stört der Preiß für 20 Euro hab ich mehr erwartet 10 bis 15 hätten gereicht.

Fazit: Es ist nicht schlecht hätte aber noch besser werden können. Hier noch mal eine Zusammenfassung:

Pro:
- neue Waffen. Rüstungen und Orte
- neue Story und Verwandlungsmöglichkeit

Kontra:
- Story zu kurz
- Story der Fraktionen ähneln sich zu sehr
- zu Teuer


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Dmaier

24. November 2012PC: Gelungenes Erweiterungspack

Von (5):

Lieber Spieler,

Für alle die da draußen, die Skyrim selber besitzen, sollten sich unbedingt das Erweiterungspack Dawnguard zulegen, weil es tierisch Lust macht als Vampirkönig oder Werwolf, die Straßen von Himmelsrand unsicher zu machen. Viele denken jetzt doch bestimmt: "Wofür soll ich 25 Euro für das DLC ausgeben, wenn ich doch in Skyrim als Vampir oder Werwolf spielen kann. " Jeder wo das sagt sollte sich nun die nächsten Sätze durchlesen bevor er die Seite schließt.

In Dawnguard haben Werwölfe und der Vampirkönig einen eigen Fähigkeitsbaum, sowie individuelle Fähigkeiten. Zum Beispiel kann man nun als Vampirlord seinen Gegner die Lebenskraft entziehen, Steinwächter beschwören, und sie in Fledermäuse verwandeln. Der Werwolf kann nun seine Schäden und Leben deutlich erhöhen und krasse Angriffsmöglichkeiten erlernen.

Außerdem gibt es jetzt neue Schreie für euren Dovahkiin, wovon der "Drachenbeschwören" einer der lustigsten und brutalsten ist. Auch neu sind die Armbrüste mit deren Bolzen, womit ihr zum Van Helsing wird. Es gibt auch neue Orte zum erkundigen, neue Ausrüstung, Tränke und Missionen.

Ich, als Besitzer von Dawnguard empfehle wirklich jedem Skyrim Spieler, der momentan nichts zu tun hat, dieses Spiel zu kaufen und 25 Euro sind ja auch nicht Welt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

Lego-Star-Wars

23. November 2012PC: Überzeugendes Add-on

Von (11):

Anmerkung: Ich bin den Vampiren beigetreten und schreibe deswegen diese Bewertung aus deren Sicht.

Positives:
-Eindrucksvolle, neue Orte
-Es macht sehr viel Spaß als Vampirfürst Feinde zu töten
-Das Sonnenlicht verbannen (ich zitiere den Trailer: ". und die Tyrannei der Sonne wird enden") klingt etwas grausam; hat aber für Vampire sehr große Vorteile

Negatives:
-Bisher war mein Eindruck, dass man als Vampirfürst etwas zu viel Macht hat und jeden Feind mühelos töten kann (selbst auf der Schwierigkeitsstufe "Adept")

Mehr kann ich hierzu nicht sagen, da ich gerade noch am Zocken bin.

Fazit: The Elder Scrolls V: Skyrim Dawnguard ist ein gut gelungenes Add-on für das beste Rollenspiel des Jahres 2011

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

K1N651Z35H0073R

29. August 2012XBox 360: Hoher Preis, wenig Inhalt

Von (2):

Leider ein Add-on das so viel bietet wie eine ausgequetschte Orange.
Die Story ist billig und einschläfernd, da lese ich lieber einen Twilight Roman durch und hab dort mehr Spannung. Zudem ist die Hauptstory zu kurz und die neben Aufgaben wiederholen sich zu oft.

Die Armbrust ist zwar eine willkommene Erweiterung im Arsenal, jedoch hat sie nicht genug Feuerkraft um einem Deadrabogen mithalten zu können, und da es nur eine Stahl und eine Zwergen Variante gibt ist dies auch schon wieder enttäuschend, da hätte man mehr Arbeit investieren können und somit die anderen Schmiedeklassen damit erweitern.

Ärgerlich ist auch das erst mit Dawnguard die Drachenknochen Waffen kommen. Jeder der nun keinen Skillpunkt in die Drachenschmiedekunst investiert hat kann diese dann nicht nutzen oder muss extrem viel Glück haben eine Waffe davon in einer Truhe zu finden.

Dann war noch das Ärgernis das alles dort viel zu dunkel war. Was der ohnehin mehr oder weniger guten Atmosphäre geschadet hat.

Nun aber weg von den negativen Sachen und auf zu den wenigen positiven.
Was mir jedoch bei Dawnguard gefiel waren die Kämpfe gegen die Wasserdrachen. Die haben dort etwas Spannung reingebracht.
Sowie die neuen Rüstungssets und Alchemie Zutaten die wieder zum Sammeln antrieben.

Mein Fazit 1600 Msp oder 20 Euro ist für einen so mageren Add-on eine dreiste Abzocke. Wenn man es für etwa die Hälfte rausgegeben hätte wäre das angemessener gewesen. Wer neue Sachen Sammeln und einige Vampiren/Vampir Jägern das Leben nehmen will wird mit Dawnguard seine Freude haben aber sonst ist es nicht wirklich empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

Marco_Star

18. August 2012PC: Dawnguard - erstes und vielleicht auch letztes Add-on für Skyrim?

Von :

The Elder Scrolls 5: Skyrim lässt mit dreistelligen Spielstundenzahlen, einer gigantischen Welt, detaillierten und schön umgesetzten Umgebungen, sowie tonnenweise Quests so manches Spielerherz höher schlagen. Doch genau da ist auch der Haken. Wieso eine Erweiterung zu einem Spiel kaufen, das in der Grundversion schon übernatürlich viel zu bieten hat? Wie soll man die Anhänger von Skyrim dazu bringen, noch mehr Geld in weitere Skyrim Quests zu investieren?

Das neue und erste Add-on zu Skyrim namens Dawnguard versucht uns mit Vampir- und Werwolfsgestalten vom Gegenteil zu überzeugen.

Dawnguard ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Der Spieler benötigt lediglich Stufe 10, um in die Welt der Vampire und Werwölfe einzutauchen.
Wer sich jedoch vorstellt, Dawnguard würde die ganze Karte umkrempeln, wird ein wenig enttäuscht sein. Die Erweiterung führt aber neue Höhlen, Lokalitäten und natürlich Charaktere ein.
Zuzüglich wird auch ein neues Talentbaumsystem eingeführt, mit dem Vampir- oder Werwolfcharaktere beliebig aufgemotzt werden können. Kleine Extras wie zum Beispiel während des Tages mittels Pfeil und Bogen in die Sonne zu schießen und somit die ganze Umgebung in ein schauriges, dunkles Licht zu tauchen, verleihen der Erweiterung neue, effektvolle Eindrücke.

Wer sich jedoch nicht mit Vampiren und Werwölfen auseinandersetzen mag, dem wird empfohlen, lieber die Finger von der Skyrim Erweiterung Dawnguard zu lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

scorplord

14. August 2012PC: Super DLC mit fehlerhafter Korrektur

Von gelöschter User:

Wie schon Skyrim das Hauptspiel in den Quests eine super Atmosphäre sowie passende Sounds und Effekte. Da es nur neues Material implementiert im Hauptspiel bleibt die Steuerung gleich, also unkompliziert und schnell erlernbar oder auch nach wunsch beliebig veränderbar, falls man nicht damit zurechtkommen sollte.

Der einzige immer noch störende Punkt (mir bis jetzt nur im Innenhof von Volkihar aufgefallen) das es fehler in den Texturen gibt. Dies sollte eigentlich mit dem Patch behoben werden und ist ansscheinend auch größtenteils passiert (ich spiele erst seit dem es auf PC draußen ist, also nach dem Patch) aber im Innenhof von Volkihar sieht man im ersten Moment wenn man aus einem Turm o. ä. den Hof betritt riesige Mauern drum herum aber sobald man sich bewegt fehlt diese textur und man sieht wenn man am Rand steht keine Abgrenzung (kann aber nicht weiterlaufen) aber man sieht die unbearbeitete Ödnis die eigentlich nicht sichtbar sein sollte, da dort wirklich grafisch nix bearbeitet ist.
Bethesda bitte fixen!
Aber sonst ein wunderbares DLC und dies ist auch der einzige Mangel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Valle14

13. August 2012PC: Ein top Add-on

Von (9):

Es wurden echt nette Dinge ins Spiel eingeführt (ich will nicht spoilern). Mit der Vampir-Hauptquest habe ich mich 14h beschäftigt.
Ich finde, dass das Add-on im Großen und Ganzen sehr gelungen ist, sodass es mir schwerfällt, etwas negatives zu finden.
Ich finde es nur schade, dass man (kann sein, dass es durch ein Update noch hinzugefügt wird) keine Armbrüste/Bolzen schmieden kann. Außerdem hätte man etwas mehr hinzufügen können.

Fazit: Das Add-on macht sehr viel Spaß und ist sehr zu empfehlen. Es gibt ein paar Dinge, die besser sein könnten, aber das sind meist kleine Sachen. Ein bisschen mehr neues wäre schön gewesen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

55

Twonki

11. August 2012XBox 360: Dawnguard - Geldanschaffung für neue Projekte

Von :

Ob Vampir oder Werwolf, das ist eine Frage die sich wohl jedes 12 jährige Mädchen heutzutage stellt. Was hat das in einem Drachenjägerspiel wie Skyrim zu suchen? Ich habe Skyrim absolut genossen, und tue es heute noch, aber dieses Add-On gibt mir Rätsel auf.
Man kann also Vampirjäger werden, dass ist toll. Oder man kann Vampir werden, dass ist bestimmt genauso gut.
Was ich aber nicht verstehe ist, wieso Bethesda so ein billig zusammen geschnittenes Add-On rausbringt.
Vampire gegen Werwölfe, dass gab es in The Elder Scrolls III - Morrowind auch schon. Damals war es toll, es gab eine absolut fesselnde Story, die ich bei Dawnguard leider vermisse. Es gibt so viele Stellen wo ich mich einfach nur frage"Wieso habe ich diese 20 Euro gezahlt? ".
Ob man nun damit anfängt dass die Abneigung der Vampire gegenüber Werwölfen nun von Twilight geklaut ist(bzw. von Underworld) oder dass der Anführer der Vampirjäger aussieht wie Van Helsing mit dem Akzent von Captain Blaubär, es gibt mehr als ein Dutzend Momente wo ich vor Abscheu die xBox wieder ausgemacht habe.
Aber es gibt nicht nur inhaltliche Fehler. Ich habe mir es erst gekauft, nachdem schon 2 Patches rauswaren. Denn am Anfang gab es auch noch Probleme mit der Engine: Leute waren Unsichtbar. Bzw. nur ihre Köpfe waren sichtbar, da scheinbar die Dateien für die Rüstungen gefehlt haben. Nach dem ersten Patch war es sogar noch besser: Jeder Kampf sah in etwa aus wie eine Nudistenparty- Denn alle waren nackt! Die Dateien für die Klamotten waren anscheinend immer noch nicht da. Naja, und das Kämpfen vom Pferd aus war absolut notwendig. Leider kann man es nur umsetzen wenn man nicht leicht Seekrank wird, denn an diesem Punkt versagt leider die Steuerung. Ebenso schlecht sieht es mit dem Armbrustschießen aus. Die Bogenschieß-Engine (z. b. Slowmotion und Zoom) aus dem Talentbaum wurden mehr schlecht als Recht auf die Armbrust übertragen, und es gibt keine Armbrust die mit Bögen mithalten könnte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

DanielSHRED

11. August 2012XBox 360: Tolle, neue Atmosphäre mit Dawnguard

Von :

Nachdem man die Hauptquest und unzählige Nebenquest abgeschlossen hat, wird Skyrim natürlich etwas langweilig. Mit Dawnguard wird eine komplett neue Atmosphäre eingebaut und damit auch eine schöne Geschichte, nämlich die von Vampirfürsten und Vampirjägern. Neue Waffen und Rüstungen können sich auch gerne sehen lassen, da sie für neuen "Stoff" unter Sammlern und auch Jägern (Armbrust) sorgen.

Außerdem gefällt mir sehr, dass man als Werwolf nun einen Perk Tree hat, womit man als Werwolf mehr Freiheiten hat, als nur zuzuschlagen.

Die Geschichte beginnt sehr spannend, da man am Anfang noch ein wenig beide Aspekte sieht (Vampir und Vampirjäger) Mehr möchte ich jedoch nicht verraten, sonst würde ich zu stark Spoilern.

Dawnguard hatte am Anfang starke Probleme, da viele Bugs noch nicht behoben worden waren, weshalb das DLC nicht so schön rüberkam und die Geschichte auch nicht wirklich fesselte (wie denn auch, mit halbnackten Charakteren und unsichtbaren Kreaturen?

Alles in einem ist das Spiel nun sehr gut, dank der Bugfixes und es lohnt sich auf jeden Fall sich Dawnguard zu holen, wenn das Hauptspiel langsam langweilig wird, aber natürlich auch so, denn es ist ein sehr gelungenes DLC! Wobei ich jedoch Finde, dass man auf Himmelsrand vielleicht größere Gebiete neu machen können.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Richter_88

08. August 2012XBox 360: Add-on mit Biss

Von (15):

Endlich ist es mal wieder soweit! Der Kampf Vampir gegen Werwolf geht in eine neue Runde. Aber nur im übertragenen Sinne, denn in Skyrim Dawnguard muss man sich entscheiden ob man ein Vampir werden möchte und sich dann seinen Artgenossen anschließen möchte, um Himmelsrand ins Verderben zu stürzen oder ob man Werwolf bleiben möchte um sich der Dämmerwacht anschließen zu können, die den vampirischen Plan verhindern möchte.

Ihr spielt nach wie vor das von euch benannte Drachenblut und erfahrt von einer Wache, die vor sich hinredet, dass die Dämmerwacht wieder neue Rekruten sucht. Von Neugier gepackt geht ihr nun also zur Dämmerwacht um von deren Anführer den Auftrag zu erhalten eine alte Ruine zu erforschen in der in letzter Zeit viele Vampire gesichtet wurden. Nach vielen getöteten Vampiren in eben dieser Ruine findet ihr Serana, Tochter des Vampirfürsten höchstpersönlich. Also bringt ihr sie auf ihren Wunsch nachhause wo ihr dann als Dank für die Rettung der Tochter vor die genannte Wahl gestellt werdet.

Vampir oder nicht Vampir - das ist hier die Frage. So würde Shakespeare diese Situation betrachten, aber egal für was ihr euch entscheidet es warten spannende Missionen auf euch.

Anfangs litt Dawnguard unter einem enormen Bug-Problem: neue Charaktere trugen keine Rüstungen, einige Feinde wie Todeshunde waren unsichtbar und auch ein Drache den ihr im Spielverlauf kennenlernt hat nichts von sich sehen lassen. Bethesda reagierte aber schnell und so kam nach zirka einer Woche das Update das alles behob.

Somit ist Dawnguard mit seiner neuen Story und der Kartenerweiterungen ein sehr gelungenes erstes Add-on, mit dem ihr nochmals 20-30 Stunden zu tun haben solltet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Bethesda
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    03.08.2012 (PC)
    27.02.2013 (PS3)
    26.06.2012 (XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • Auch bekannt als: Dawnguard
  • EAN: 0093155120419

Spielesammlung Dawnguard

Dawnguard in den Charts

Dawnguard (Übersicht)

Diese Seite war früher unter folgenden URLs erreichbar: