Daxter

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Lang hat es gebraucht, bis der beste Kumpel von Jak sein eigenes Spiel spendiert bekam. Und das Warten hat sich gelohnt, denn die seltsame Mischung aus Otter und Wiesel hat seinen Alleinauftrit mehr als verdient.

Aber auch sein Kumpel Jak ist wieder mit dabei, wenn auch diesmal in einer untergeordneten Rolle. Er sitzt nämlich im Knast, weswegen sich Daxter notgedrungen alleine durch die Straßen Haven Citys bewegen muss. Und hier gibt es einiges zu tun: Als Angestellter einer örtlichen Schädlingsbekämpfungsfirma gilt es, allerlei Getier, von der ekeligen Wanze bis zur flinken Elektrospinne, mittels einer elektrischen Fliegenklatsche zu Leibe zu rücken. Später kommt noch eine Sprühdose hinzu, die übrigens von einer Vertreterin des weiblichen Geschlechts überreicht wird. Das Daxters Interesse vornehmlich deren Reizen gilt, versteht sich von selbst. Natürlich auch, dass der Spielspaß nicht bei der anstrengenden Schädlingsbekämpfung verharrt. Denn erst in seinen Träumen kommt Daxter erst ganz zu sich selbst, die der Spieler selbstredend miterlebt.

Dass die furiose Action von einer absolut beeindruckenden Grafik eingefasst wird, bedraf eigentlich keiner Erwähnung. Dafür standen bereits die Quasi - Vorgänger mit ihrem Namen. Die sagenhafte Optik ist auch dafür verantwortlich, dass dem Spieler niemals bewusst werden dürfte, hier bloß einem Spiel beizuwohnen. Daxter steht mit seiner ausgereiften Mimik so manchem Zeichentrickhelden in nichts nach!

Meinungen

82

163 Bewertungen

91 - 99
(78)
81 - 90
(37)
71 - 80
(26)
51 - 70
(6)
1 - 50
(16)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

87

Daxter17

05. August 2012PSP: Der orange Blitz schlägt wieder zu

Von (46):

Mit Daxter hat es Ready at Dawn geschafft, die gepflegte Jump'n'Runaction von der Playstation 2 auf die Psp zu holen.

Die Geschichte erzählt von den zwei Jahren zwischen dem ersten und dem zweiten Jak-Teil, in denen Jak im Gefängnis sitzt und sich Daxter alleine in Haven City bewähren muss.
Während er als Kammerjäger arbeitet, versucht er herauszufinden, wo sein bester Freund steckt. Nachdem er einige Jobs erledigt hat, trifft er auf Verbindungen, die, wenn man alle Jak-Teile gespielt hat, Sinn ergeben.

Das Kampfsystem ist dasselbe wie bei Jak, nur, dass man nicht mit coolen Waffen rumballert, sondern mit einer überdimensionalen Fliegenklatsche und später mit einer Dose Gas den Insekten von Haven City den Kampf ansagt.
Mit der Dose Gas kann man mit dem Insektenspray Gegner betäuben, mit dem Flammenwerfer grillen oder mit Ultraschall einfach nur fertig machen. Alle Gadjets können auch zum zeitweiligen Schweben benutzt werden.

Die Missionen sind sehr abwechslungsreich gehalten. So muss man mal unter Zeitdruck ein Gebiet von Insekten reinigen, sich durch eine Fischfabrik schlagen, die von den fiesen Krabblern befallen ist oder man taucht ein in Daxters Traumwelt, in der er in die Rollen von Neo aus "die Matrix", Indiana Jones und noch vielen mehr schlüpft. In seinen Träumen muss Daxter mit unzähligen Gegnern fertig werden, die man besiegt, indem man die richtige Taste im richtigen Moment drückt. Durch die Meisterung des Traumlevels erhält man Items oder mehr Leben.

In Daxter beweist das beliebteste Ottsel der Welt, dass es mehr ist als nur ein liebenswerter Sprücheklopfer.
Die Geschichte ist wie in allen Teilen der Jak-Reihe grandios und spannend erzählt.
Ein Titel, den jeder Jakfan gespielt haben sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

79

KitWorld

02. August 2012PSP: Gutes Spiel für zwischendurch

Von (33):

Daxters erster Titel für sich allein ist ein gutes Spiel für zwischendurch. Die Grafik ist in Ordnung, aber nicht sonderlich bemerkenswert. Der Sound ist ganz passabel und die Steuerung ist schnell zu lernen. Die Story ist ganz witzig erzählt, aber nicht sonderlich interessant. Das wahrscheinlich beste an diesem Teil sind wohl die Traumpassagen, in denen ihr z. B mit Daxter in die Welt von Matrix eintaucht.

Alles in allem ist das Spiel in Ordnung für zwischendurch, aber nichts großartiges.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

Arkaros

19. Februar 2011PSP: Daxter, oder: Was in den 2 Jahren dazwischen passierte

Von (16):

Ihr wolltet ihn, ich wollte ihn, wir wollten ihn alle mal spielen. Den kleinen Kumpanen von Jak, den orangenen Blitzt, das putzige Ottsel mit den coolen Sprüchen. Schon im zweiten und dritten Teil der Hauptserie konnte man ihn im Gameplay steuern, allerdings nur ihn sehr kleinen Passagen, jetzt wird ihm endlich sein eigenes Spiel gegeben, völlig allein für Daxter und niemand sonst...auch wenn es nicht sonderlich lang ist. Zugegeben, wenn man alle Orbs einsammelt, jeden Traum bis zur Goldpunktzahl spielt oder jede Wanze einzeln sucht, dann kann es schon dauern, aber die Hauptquest an sich ist recht kurz gehalten.

Chronologisch gesehen ist Daxter das zweite Spiel der Serie, es liegt knapp zwei Jahre hinter Jak und Daxter und unmittelbar vor Jak 2. Demnach ist es auch Daxters Mission, Jak zu befreien. Allerdings muss er erstmal ein bisschen arbeiten. Wanzen töten, erstmal nur mit einer Fliegenklatsche, dann mit einer Wanzengiftsprühpistole, schließlich mit einem Flammenwerfer. Wanzen töten für Osmo, so der Name des Auftraggebers.
Das Spiel spielt sich oft ziemlich schwer, gerade wenn man mit dem Giftsprüher durch die Luft gleiten kann. Mit etwas Übung ist es aber zu schaffen.
An der Story merkt man allerdings deutlich, dass die Idee von 'Daxter' erst entstand, nachdem Jak 2 schon fertig war. Komplett neue Charaktere, die im chronologischen Nachfolger alle verschwunden sind.

Jetzt ist Daxter kein neuer Jak-Teil, sondern ein Spiel mit eigenem Charakter. Daxter spielt sich deutlich anders als Jak, teilweise leichter, teilweise schwieriger. Für Fans der Reihe ein Muss, wer aber noch nie ein Jak und Daxter an gefasst hat, sollte sich zunächst den ersten Teil zu Gemüte führen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    19.04.2006 (PSP)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 0711719653882

Spielesammlung Daxter

Jak & Daxter-Serie



Jak & Daxter-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Daxter in den Charts

Daxter (Übersicht)