Dragon Ball - Raging Blast

meint:
Spielerisch unausgegorener und technisch extrem schwacher Ableger der Serie. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

78

1084 Bewertungen

91 - 99
(553)
81 - 90
(164)
71 - 80
(144)
51 - 70
(42)
1 - 50
(181)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 3.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 18 Meinungen Insgesamt

74

Cafusnake

04. April 2013PS3: Zu schlecht gemacht

Von (4):

Tut mir leid, Spieletipps Team aber hier mal eine große Kritik an euer Bewertung Schema. Ich finde ihr seit viel zu sehr von den spielen beeindruckt die ohnehin schon berühmt sind oder aufzeigen das sie berühmt werden. Eine 49 Wertung für dieses Spiel kann nicht euer ernst sein. Ich gebe euch recht das die Texturen in dem Spiel manchmal echt hässlich sind.

Die Kamera ist zwar manchmal etwas nervig lässt sich aber nach längerem üben echt leicht beherrschen. Die veschiedenen Dragonball Chars sind echt schön anzuschauen und irgendwo geht es doch darum in einem Beat em up Spiel was auf einen Anime ausgerichtet ist. Das Spiel war der 2te Ableger der Serie auf Xbox 360 und Ps3. Was erwartet ihr für die Umgebung eine Skyrim Grafik? Erst recht kann ich nicht verstehen das Spiele wie Street Fighter weiterhin gelobt werden. Klar die Spiele gehen in die Legende ein , aber ändert sich großartig was ????

Dragonball Z Spiele sollen größenteils auf die Fans gerichtet sein und ihnen die Chanche geben sich zum Beispiel als das Kindheitsidol Son goku durch die Gegend zu prügeln. Die Kämpfe machen sehr viel Spaß und sind mit Freunden immer mal wieder ein Zeitvertreib. Also liebes Spieletipps Team überdenkt mal euer Bewertungs Schema. Sicher das Spiel hat keine 100 Bewertung verdient! Aber 49 ist echt ungerecht

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

SuperSaiyangeefS

11. März 2013PS3: Guter Teil der Reihe

Von (5):

Ich persönlich finde das Spiel sehr gut. Top Grafik . Die Story hätte man etwas besser machen können .

Trotzdem würde ich es einen Fan empfehlen weil es doch spaß macht in dieser Grafik zu zocken. Das Gameplay ist gut .

Ich finde nur das viele Characktere fehlen.

Das einzige was ich zum kotzen finde ist, man muss die Story Levels mehrmals zocken was ziemlich unnötig ist um weitere Level
freizuspielen das hat mich ziemlich genervt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

jermyjermy)))

27. Februar 2013PS3: Besser als der Nachfolger?

Von gelöschter User:

Dragonball Raging Blast 1, ist das erste Dragonball Z Spiel für die Xbox 360 als auch die PS3, welches ein 3D Gamepay besitzt. Jeder Dragonball Z Fan sollte den Vorgänger "Budokai Tenkaichi 3" kennen, welches bis jetzt am erfolgreichsten aller DBZ Spiele ist/war.
Kann Raging Blast 1 mit dem Vorgänger als auch dem Nachfolger Raging Blast 2 mithalten?
Diese Meinung ist kein Vergleich, sondern bezieht sich nur auf 'Raging Blast'

Story Modus:
Ein klassischer Story Modus, er geht von der Sayajin Saga bis zum kompletten Ende, der Boo Saga. Sowohl die komplette GT-Saga als auch die Film-Sagen wurden weggelassen!
Der Story Modus ist an sich sehr lang, man sucht sich einen Kampf aus und stürzt sich rein. Also nichts aufregendes, kein Open World Gameplay wie in Budokai 3.

Modi und Gameplay:
Es gibt sehr viele und Abwechslungsreiche Spielmodi, am bekanntesten ist der VS-Kampf und der Turnier Modus. Dazu gibt es diesmal ein Minispiel, namens 'Schlagmaschine' wo man mit Videl die Schlagmaschine zerstören muss. Allem in allem, ist es sehr abwechslungsreich und man verliert nicht die Spannung.

Das Gameplay ähnelt sehr Budokai Tenkaichi 3, doch die Steuerung, Combos und Grafik wurden komplett erneuert.
Es gibt nur noch 4 Kombis, welche man mit einer Luftcombo verbinden kann. Jedoch wenn man länger spielt, das Sinn den Gameplays ist Combos zu "canceln". Das sollte jeder aus Budokai 3 kennen, man startet eine Combo, und cancelt sie, und startet eine neue, und aus so einer Kette ist es beinahe unmöglich rauszukommen.
Die Charakterauswahl ist auch akzeptabel, es gibt 40 Charakter, 70 mit Transformationen, und 2 'Secret Charakters'.

Fazit:
Verglichen mit Budokai Tenkaichi 3, könnte es mithalten, verglichen mit Raging Blast 2 und Ultimate Tenkaichi.... Da steht Raging Blast 2 und Ultimate Tenkaichi sehr schlecht da.
Als DBZ-Fan MUSS man es haben, falls nicht sollte man es jetzt noch holen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

xZERO89x

16. Januar 2013XBox 360: Wirklich sehr gut gelungen

Von gelöschter User:

Ich hab Zuhause auch DB RB 2 und muss ehrlich sagen, das DB RB1 mir viel mehr Spaß macht und einen besseren Suchtfaktor hat, als der Nachfolger.

Storymode (9/10)
Sehr gut umgesetzt worden, sehr ähnlich gemacht so wie in Tenkaichi 3, das mitten in Kampf die anderen in Hintergrund hört und das dauernd Texte erscheinen. Wer niemals wusste, was in DBZ geht oder für DBZ Neulinge, erfährt man hier ziemlich viel über jeden einzelnen Charakter.

GamePlay (8, 5/10)
Die Steuerung sollte man vorher gut üben, bevor man in Story Mode geht, damit man weiß wie welche Kombo's und Attacken gehen. Gewöhnungsbedürftig garantiert, aber nach paar gute Minuten hat man eigentlich den Bogen fast raus. Sehr schnelles Gameplay und sehr große Maps

Grafik (9, 5/10)
Dank der Anime-getreuten Grafik gibt das Spiel das volle DBZ-Feeling, es wurde an jeder Figur sehr gut gearbeitet, jedoch ein kleiner Feinschliff ging es noch, aber trotzdem ist das einer der besten DBZ Games von grafischen her.

Online Modus (? /10)
Ist immer sehr verschieden.

Sound (10/10)
Sehr coole Sounds, sind sehr viele akzeptabel.

Animation (9/10)
Sehr gut animiert die Figuren, die Mimik und Gestik überstimmen so gut wie immer ein, sowie auch die Attacken-

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

jermyjermy

24. November 2012PS3: Das Ende von Dragonball Z

Von gelöschter User:

Raging Blast 1, das 2. Dragonball Z Spiel für die PS3/Xbox 360. Natürlich wird wieder auf 4 Punkte geachtet:
-Gameplay
-Charakter und Stufen-Auswahl
-Online Kämpfe
-Story Mode
Zum Gameplay: Vor RB1 kam Dragonball Z Burst Limit raus, mit einem faden 2D Gameplay. RB1 hat da alles anders, gemacht, ein faszinierendes 3D Gameplay und verbessert, gegnüber Budokai Tenkaichi 1-3 (Dem PS2 Vorgänger) wurden die Maps auch um einiges vergrößert.
Charakter-und Stufen-Auswahl, wurden nur gegenüber Burst Limit verbessert aber gegen BT3 hat es da keine Chance. Raging Blast 1 "überzeugt" mit 40 Spielbaran Charakteren und 8 Maps.
Online Kämpfe, auf die kann man sich freuen, aber auch ärgern. In diesem Falle sollte man sich ärgern da in der Online-Welt nur Spammer sind.
Der Story-Mode wurde um einiges geändert, kein Open-World, keine Szenarios freischalten.
Dafür gibt es eine lange "Was-Wäre-Wenn Saga" die einen riesen Spass macht.
Fazit: Man sollte es sich holen wenn man kein Dragonball Z Budokai Tenkaichi 2 oder 3 besitzt. Gegenüber der PS2 Serie ist das Spiel leider nicht was tolles, ABER dafür hat man als Dragonball Z Fan wirklich lange Spielspass.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

69

Yaochun

08. August 2012PS3: Nicht sehr überzeugend

Von (39):

Leider fällt dieser Dragonball-Titel enttäuschend aus. Das Spiel des Beat’em’Up Genres konnte nicht an seinen Vorgänger anknüpfen und bietet ein unzufriedenstellendes Debut auf der PS3 und der XBOX 360.

Wie in jedem Dragonballspiel kämpft man sich auch hier durch die Story des Dragonballuniversums durch. Das Spielprinzip gleicht dem der Vorgänger, kann aber trotzdem nicht überzeugen. Es gibt keine Neuerungen, Attacken sind oberflächlig gestaltet und sind nicht sehr schön anzusehen. Während man bei Budokai Tenkaihi 3 die Max-Power Attacken noch in vollen Zügen bewundern konnte, werden sie in diesem Spiel nicht immer anständig gezeigt, sondern nur, wie der Gegner getroffen wird. Zudem gibt es viel weniger Charaktere und vor allem Charaktere aus Dragonball GT fehlen.

Die Steuerungen wird den Kennern des Vorgängers einfacher vorkommen, Einsteigern wird es erstmal schwerer fallen, die komplette Steuerung zu erlernen.

Die Grafik ist ganz akzeptabel. Die Farben gleichem denen der Dragonballserie. Die Konturen sind aber etwas zu kantig. Außerdem wirken die Figuren an sich in Zwischensequenzen nicht plastisch.

Die Soundtracks sind auch nicht besonders. Sie tragen nichts zur Atmosphäre bei und sorgen auch nicht für eine passende Dynamik in Kämpfen. Da bei Dragonballspielen nicht der Augenmerk auf der Story liegt, kommt dadurch keine entsprechende Atmosphäre auf.

Mit Dragonball Raging Blast liefert die Serie leider einen lahmen Nachfolger. Immerhin kann man sich nicht mehr großartig verschlechtern.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

Es-hat-begonen

01. August 2012PS3: Dragonball: Raging Blast

Von (2):

Die wievielte Videospielumsetzung der Manga-Reihe ist Dragon Ball: Raging Blast eigentlich? Selbst wenn ihr darauf spontan keine passende Antwort parat habt werden sich Serienfans über den Slogan „Next Level Tenkaichi auf der Rückseite der Verpackung freuen.

Der Namenszusatz deutet an, dass es sich um eine Fortsetzung der berühmtem Budokai-Tenkaichi-Reihe handelt, die seinerzeit auf der PlayStation 2 als eine der besten Dragon-Ball-Umsetzungen gefeiert wurde. Leider kann Raging Blast nicht an die Qualität anknüpfen. Spielerisch stellt Dragon Ball: Raging Blast den wohl eher schlechtesten Ableger der Reihe dar.

Dabei bekommt ihr, wenn auch bereits zigmal durchgekaut rein inhaltlich das Rundum-sorglos-Paket. Ihr spielt nicht nur das komplette Dragon-Ball-Z-Geschehen nach, worin Schlüsselsequenzen aus der Saiyajin-, der Freezer- und der Bardock-Saga eingeschlossen sind. Zusätzlich erwarten euch einige Was-wäre-wenn-Szenarios. Immerhin ein kleiner Ansporn den Modus anzuwählen, um ein paar interessante Alternativwege der Handlung zu erleben.

Wir fragen uns mittlerweile, wie oft wir die DBZ-Handlungsfäden noch durchkauen sollen, interessanter wäre das Nachspielen des Dragon-Ball-GT-Geschehens. Schade ist zudem, dass auf echte Zwischensequenzen erneut verzichtet wurde. Somit verfolgt ihr den Handlungsfaden in öden Textboxen. In den Arenen wird der Konflikt zwischen den Kämpfern nur durch kurze Phrasen angeschnitten.

Die Kämpferriege ist riesig und deckt nahezu alle Charaktere aus dem Anime-Universum ab. So dreschen nicht nur Son-Goku, Freezer und Vegeta aufeinander ein, auch lässt eine Vielzahl an (Super-) Saiyajin-Verwandlungen die Fäuste sprechen. Insgesamt finden sich 70 Charaktere, die teilweise erst noch freigespielt werden müssen, in der neuesten Auskopplung. Neben dem Hauptmodus erwarten euch Turniere für bis zu 16 Protagonisten, ein Überlebens- sowie Time-Attack-Modus und eine Arcade-Variante.

Auch ein Online-Modus hat sich ins Spiel verirrt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Xehanor

19. März 2012PS3: Nicht das beste Dragon Ball, aber trotzdem richtig gut

Von (2):

Also zu allererst, es ist ein gutes Dragon Ball, zwar nicht perfekt, aber trotzdem sehr schön. Das einzige Manko ist die Steuerung. Trotzdem macht es unglaublich viel Spaß.

Seinen Nachfolger schlägt es um Längen, vor allem in Sachen Grafik und Story, da Raging Blast 2 keine derartige hat. Die Steuerung, was soll man dazu nur sagen, bei der haben die Entwickler etwas geträumt, aber sobald man den Dreh raus hat, ist dieses Problem nur noch minimal.

Die Story wird leider ohne Zwischensequenzen erzählt, aber da man die Story von Dragon Ball Z eigentlich kennen sollte, ist das auch nicht so schlimm. Dafür sind die Kämpfe um so besser. Diese sind sehr gut gestaltet und machen viel Spaß. Nur leider sind sie nicht gut ausbalanciert, aber das ist weniger schlimm.

Das Hauptmenü ist sehr schön und übersichtlich aufgebaut und die Auswahl an verschiedenen Spielmodi ist genau richtig. Zu guter Letzt kommen wir zum Onlinemodus. Dieser ist auch gut gemacht, vor allem da man durch Rangkämpfe auf gleichgestellte Gegner trifft.

Alles in allem ist es ein gutes Dragon Ball Spiel, wenn nicht sogar das beste für die Playstation 3. Aber es kommt nicht an das hohe Niveau eines Tenkaichi 3 heran, leider. Vor allem da die PS3 zu besseren Dragon Ball Spielen fahig wäre.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

DisgaeaFan

20. Januar 2012PS3: Besser als der zweite Teil

Von (3):

Dieses Spiel ist eindeutig besser als der zweite Teil. Ich habe mir denn ersten verkauft, um mir denn zweiten zu holen und ich muss sagen, ich bereuhe es jeden Tag wieder.

Bis auf die Charakter-Vielfalt ist nichts besser als beim ersten Teil.

Die Story ist gut gemacht, aber um was besonderes freizuschalten muss man sich auch mal anstrengen. Der Kampf ist einfach. Es lohn sich richtig das spiel zu holen. Es sind zwar wenig Charakter da, aber da kann man doch ein Auge zu drücken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

veger

02. Dezember 2011XBox 360: Kameraprobleme

Von (19):

Dragon Ball: Raging Blast“ ist für mich ein Paradebeispiel des Software gewordenen Zwiespalts zwischen gut und schlecht! Auf der einen Seite haben wir eine herrlich komplexe Steuerung, die geradezu danach schreit von euch verinnerlicht und perfektioniert zu werden. Hinzu kommen der für einen Prügler immens große Umfang und die Möglichkeit zu Eigenkreationen.

Unterstrichen werden diesen guten Eigenschaften von einer wirklich liebevollen und zum Vorgänger verbesserten Grafik und einer soliden Vertonung. Auf der anderen Seite haben wir die verdammt bockige Kamera. Obwohl beinahe allein auf weiter Flur spielt sie ihre Karten so Gnaden- und auch skrupellos aus, dass dem Spieler schon nach kurzer Spielzeit klar wird, dass er immer mit einem Handicap in den Kampf zieht. Beinahe für die Hälfte aller Treffer tragt nicht ihr, sondern die einfach nur Grottenschlecht postierte Kamera die Schuld.

Diese automatische Benachteiligung lässt überhaupt gar keinen Nährboden für eine Motivationskurve entstehen, da diese einfach platt gewalzt wird. Doch egal ob Sieg oder Niederlage, eine Frage bleibt nach jedem Kampf übrig: „Was habt ihr euch dabei nur gedacht?

Ist diese Meinung hilfreich?

91

JustnLOL

11. Juli 2011XBox 360: Sau geiles Spiel!

Von :

Dieses Spiel ist der Hammer! Aber am Anfang hat man eben Schwierigkeiten mit der Steuerung weil sie eben sehr schwer zu verstehen ist. Man braucht schon sehr lange bis man alle Tricks raus bekommen hat. Dafür hat das Spiel eine gute Grafik und die Levels sind auch Klasse nur die Kamera irritiert manchmal da sie an manchen Stellen einfach so nah ranzoomt dass man nichts sieht oder sie zoomt einfach in eine Wand hinein wenn man an dieser schreibt. Aber im großen und ganzen ist dies ein einfach ein richtig geiles Game!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

_Gamefreak97_

08. April 2011PS3: Ein tolles Spiel

Von :

Also ich finde das Spiel gut weil man da eine große Auswahl an Charakteren hat und es viele Missionen gibt. Es macht einfach Spaß, diese verschiedenen Spieler zu spielen. Es ist einfach sozusagen abwechslungsreich.

Es gibt da auch Möglichkeiten, alleine zu trainieren und um sich zu verbessern. Da gibt es auch noch einen Online-Modus, dieser Modus bietet dir mit Kämpfern aus aller Welt anzutreten. Somit kannst du testen, ob du dich mit anderen Leuten aus der Welt messen kannst.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

30

dbzfreakz

02. Februar 2011PS3: Der Anfang allen Übels

Von (7):

Dragonball - Raging Blast ist genau wie sein Nachfolger ein totaler Reinfall. Die Grafik hat rein garnichts mit dem Anime zu tun und hat eher was von der Augsburger Puppenkiste. Auch in diesem Spiel fehlt ganz einfach die Cel-Shading-Grafik, wie auch in Raging Blast 2.

Doch einen kleinen Vorteil hat Raging Blast gegenüber seinem Nachfolger - und das ist der Story Modus. Wozu sollte man sich ein Dragonball-Spiel kaufen, das jeglichen Bezug auf die Dragonball-Geschichte verloren hat? Genau aus diesem Grund muss ich sagen, dass der erste Teil mir etwas mehr Spielspaß gebracht hat. Leider reißt der Story-Modus nicht alles wieder raus. Dadurch, dass auf Cel-Shading-Grafik großteils verzichtet wurde, kommt für mich kein großartiges Dragonball-Feeling auf.

Ob es sich lohnt dieses Spielt zu kaufen? Die Frage kann sich wohl nur jeder selbst beantworten. Also für mich hat sich der Kauf keinesfalls gelohnt. Nach erstmaligem Durchspielen, dient das Spiel höchstens noch als Untersetzer für meinen Morgenkaffee. Die Teile DBZ Budokai 2-3 hingegen sind bei mir immernoch sehr aktuell und bringen am meisten Spielspaß. Neueinsteigern rate ich daher lieber zur älteren Generation der Dragonball-Reihe!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Red-Bull-Racing

28. Januar 2011PS3: Bestes Dragon Ball Spiel aller Zeiten

Von gelöschter User:

Dragon Ball Raging Blast ist mit Abstand das beste Dragon Ball spiel das es gibt.
Ich habe schon Budokai Tenkaichi3 für die PS2 gehabt, aber Raging Blast ist um längen besser.
Die Grafik ist einfach legendär.
In Budokai Tenkaichi 3 gab es zwar mehr Charaktere underanderem auch die Kämpfer der GT-Reihe das ist das einzige dass mir an Raging Blast nicht so gut gefällt ist, dass es die GT-Charaktere nicht mehr gibt.

Trotzdem ist Raging Blast sehr gelungen und für Dragon Ball Fans ein unbedingtes Muss.

Das Spiel ist sehr empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Milian93

01. November 2010PS3: Next Generation oder doch nur Prügel-Gedöhns?

Von (4):

Zu Anfang möchte ich erwähnen, dass ich jedes Spiel der DBZ-Reihe bis zum abwinken gespielt habe. Auf Grund dessen möchte ich hier einmal meine persönliche Einschätzung zum Spiel abgeben.

Zur Atmosphäre kann ich leider nicht viel Gutes verlieren, denn die Story wird leider nur durch Textsequenzen erzählt und das vor oder zwischen den Kämpfen. Es reißt einen einfach nicht in die Geschichten der Z-Kämpfer. Man zockt die Story einfach durch und denkt sich hinterher: Aha, war es das jetzt? Am Ende nerven einen die Story-Kämpfe nur noch und man macht sie nur um alle Charakere zu erhalten. Leider erfährt die Atmosphäre auch keinen Bonus durch die Grafik der Umgebungen. Landschaften wurden lieblos gestaltet und in einer Welt sie so ziemlich alles gleich aus. Charakter sind hingegen gut designt, obwohl auch da sicher mehr drinn gewesen wäre, mit etwas mehr Liebe zum Detail. Die Kämpfe sind teilweise sehr gut durchdacht doch auf der anderen Seite einfach schlecht ausbalanciert.

Spezielattacken müssen zu oft eingesetzt werden und Schlagkombinationen machen zu wenig Schaden. Doch auch wenn dies jetzt erstmal alles sehr negativ klingt muss ich sagen, ich habe dennoch einige Stunden vor meiner Konsole verbracht. Die Kämpfe sind schenll und erfordern hohes Geschick. Kämpfer kann man nach seinen eigen Vorlieben gestalten und sie seiner Kampfweise anpassen. So individuel konnte man dies noch nie tun.

Die Story hat mir von den Einzelspieler-Modi am wenigstens Spaß gemacht. Doch in die Superkampfprüfungen machten großen Spaß. Abschließend zum Mehrspielermodus. Ich muss sagen darin liegt das Herz des Spiels. Ich habe mit meinem besten Freund viele Stunden am Stück gespielt. Es macht zu zweit einfach riesen Spaß. Zum Beispiel kann man gemeinsam Team kämpfe bestreiten oder Turniere gewinnen. Auch der Online Modus ist sehr gut, denn es gibt stärkere und schwächer Gegner und dennoch wird man immer gefordert.

Sollte ich mir dieses Spiel kaufen?: Ja, aber nur als Fan der DBZ-Serie.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

77

henry1

19. Juli 2010PS3: Für Fans ein unbedingtes Muss!

Von (2):

Ich habe mir damals DB Raging Blast gekauft, da ich schon ein Langjähriger Fan von Dragonball.

Spiel:
An sich ist das Spiel wirklich gut. Es kamen neue Chracktere hinzu, und die Grafik wurde im großen und ganzen wirklich verbessert. Man hat an der Story mehr oder weniger langen Spielspaß, aber im endeffekt, ist sie doch gut. Aber halt die Klassische Story von Dragonball Z von Radditz bis nach Kid Boo. Diese Story ist schon abgelatscht, aber was will man machen.

Steuerung:
Sie ist am Anfang sehr komplex und schwer zu verstehen. Aber mit der Zeit bzw mit dem Training kommt man recht gut klar. Für alle Neueinsteiger, ein Tipp: Ihr solltet im Dojo trainieren, damit ihr sie beherrscht, wenn ihr die Story macht.

Grafik: Sehr sehr gut gelungen. Viele Details überarbeitet, alles nochmal Aufgefrischt und verbessert. Auch wenn es nicht so viel ist, trotzdem gut gemacht.

Sound:
Der Sound, ist wie immer gewohnt 1A. Wiedermal Super umgesetzt. Auch im kampf die Effekte, wirklich gut!

Online-Modus:
Zu dem Online-Modus, kann ich nicht viel sagen. Ich habe dort erst 2 mal gespielt, und es hat Spaß gemacht.
Man wird schnell verbunden, doch manchmal hat man ein Verbindungsproblem.Was in einem Kampf, sehr schnell zum Verhängnis werden kann.

Pro und Contra:
Pro:
-Grafik aufgefrischt
-Sound, wie gewohnt gut.
-Story wiedermal gut umgesetzt
-Langer Spielspaß
-Neue Chacktere( auch welche die nicht in dem Anime vorkommen)

Contra:
-Schwere Steuerung für Neueinsteiger
-Abgelatschte Story( nichts neues. Die Was wäre wenn Saga gabs auch schon bei Tenkaichi)


Fazit: Für Fans ein Muss. Neueinsteiger die sich für Dragonball anfangen zu intressieren, sollten bis zu Dragonball Raging Blast 2 warten, da dort die ganze Story wahrscheinlich erzählt wird von Dragonball bis hin nach GT

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

LordCynaight

12. Juli 2010PS3: Da fehlt noch einiges....

Von (12):

Raging Blast oder auch Budokai Tenkaichi 4 durfte nicht in meiner DBZ Game Sammlung fehlen. Ich mochte den letzten Teil der Serie (BT3) sehr gerne. Überzeugt hat mich dort vorallem die Anzahl and Charakteren: 170.
Ich weiß nicht warum die Hersteller dieser Game-Serie es so handhaben, doch seit dem letzten Spiel hat die Anzahl der Charaktere stetig abgenommen.

So fand ich in Raging Blast nur noch 90. Schade. Doch weiterhin nicht allzu schlimm...denn wenn mich in diesem Spiel eins überzeugt hat, dann die vielfalt der einzelnen Charaktere. Noch die blieb einem mehr Freiraum als in Raging Blast, seine Kämpfer zu gestalten und anzupassen. Jeder hat eigene Techniken und die "individuellen Moves" gefallen mir ebenfalls. Mit ihnen kann zB Piccolo seinen Arme ausfahren, um Gegner zu sich zu ziehen, während zB Nappa einen unabwehrbaren Schlag kann und Freezer einen Mehrfachangriff mit seinem Schwanz.

Diese Moves zählen nicht als Superangriffe und können den Gegner überraschen. Doch leider muss ich auch auf die Schwächen des Games zurückkommen: Das ist vorallem der übertriebene Einsatz von Superattacken. Um in den Hochspannungs-Modus zu kommen, braucht man nicht nur wenige Sekunden, nein, man kann es obendrein immer wieder hintereinander. Das heißt, man kann mehrmals hintereinander den Super-Finisher eines Charakteres abfeuern, wie zB Gokus Genkidama.

Oder wahlweise in einem Kampf nur Kamehamehas einsetzen. Dies gefiel mir weniger gut. Es nervt, wenn es nicht mehr nötig ist mit Fäusten anzugreifen, weil man beinahe endlos Ki hat. Zuerst freute es mich, als ich sah das es keine Explosionsentladungen mehr gibt, nun stört es mich weil auch Angriffe wie Teleportation oder Wilder Sinn mit Ki ausgeführt werden. Das ist leicht unfair, da man sich ganze Zeit Teleportieren kann usw.

Doch um eins nochmal zu betonen Noch nie hatte ein DBZ Spiel eine solche Grafik. Würde man die Comic-Figuren gegen echte Menschen tauschen, wäre es kaum ein Unterschied, da die Umgebung so echt wirkt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

73

Pro-Hunter

11. Juni 2010XBox 360: Nur für Fans einen Blick wert

Von :

Ich bin begeisterter Dragonball Fan, und habe mir alle Folgen der Anime Serie angesehen.

Die für mich besten Spiele waren die Tenkaichi Teile, die Steuerug war leicht und schnell verständlich. Außerdem hat der Wechsel von 2D auf 3D dem Speilkonzept wirklich gut getan, da man dadurch mehr taktische Möglichkeiten hat.

Vor kurzem hab ich mir dann Raging Blast gekauft, weil ich mir gedacht habe das das Game ja nicht so schlecht sein kann. Aber falsch gedacht.

Das erste das mir aufgefallen ist war die total unpraktische Kamerperspektive wenn man vor einem Objekt steht z.B.
Wäre ja nicht so schlimm wenn man die Perspektive ändern könnte wie in den DBZBT Teilen. Da war die noch frei einstellbar. So weiss man oft nicht wo der Gegner ist oder man sieht überhaupt nix mehr und wird erst mal verdroschen bis man es geschafft hat auf freies Terrain zu kommen.

Von der Steuerung bin ich überhaupt nicht überzeugt, einfach nur überladen. Dabei hat sich doch nicht soviel geändert. Zu PS 2 Zeiten hats doch bei den DBZBT Teilen auch funtioniert, und z.B. ein X-Box 360 Controller (ich hab das Game auf der 360) hat doch mehr Tasten als ein PS 2 Controller

Als ich damals gelesen habe das es 70 Charaktere geben würde hab ich doch gefreut und gehofft es würden mal ein paar dabei sein die sonst noch nicht Verfügbar waren. Besonders aus DBGT könnten noch einige dazu kommen. Auch hier würde ich entäuscht, da bei den Charakteren auch alle Verwandlungstufen gezählt werden. So kommt man bei Vegeta z.B. schon auf 5 (mit Super Sajayin 3) Meiner Meinung nach eine Nette Idee.

Mein Fazit: DBRB ist ein Game mit einer anscheinend viel zu kurzen Entwicklungszeit. Der Feinschliff fehlt da einfach. Da wünsch ich mir doch lieber ein DBZBT Teil für die (neuen) Konsolen. Oder wie wärs mal mit einem DBGTBT?

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Bandai
  • Genre: Prügelspiel
  • Release:
    12.11.2009 (PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 3296580810451, 3296580810529

Spielesammlung DB Raging Blast

Dragonball-Serie



Dragonball-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 2: Lautsprecher von DOCKIN
Jetzt mitmachen!

DB Raging Blast in den Charts

DB Raging Blast (Übersicht)