Der Planer 3

meint:
Unrühmliche Fortsetzung der Wirtschaftssimulation, der es an Logik, Animationen und vor allem Spielspaß mangelt.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In der Planer 3 übernimmt der Spieler die Rolle eines Spediteurs, der hauptsächlich auf Lastkraftwagen spezialisiert ist. Das Spiel wurde 2003 von Phenomedia entwickelt.

Die Story des Spiels ist relativ einfach gehalten, da der Spieler sehr viel Freiheit hat, und eine Story an die sich der Spieler zu halten hat, nur diese Freiheit einschränken würde. Man ist ganz einfach ein Spediteur, der in eine Stadt zieht, um ein Unternehmen zu gründen.

Schon zu Beginn des Spiels muss der Spieler auswählen, in welche Stadt er denn gerne ziehen, und sein Unternehmen gründen möchte. Hier muss der Spieler dann auch andere Menschen einstellen, die ihm dann die Arbeit abnehmen können. Jedoch wurden diese Arbeiter, im Gegensatz zu den vorherigen Teilen, erweitert, da es nun auch Aufgabe des Spielers ist, deren Bedürfnisse zu befriedigen, damit diese fröhlich und effizient weiterarbeiten. Hat man nun eine glückliche „Armee“ an Arbeitern, kann man auch schon damit loslegen, sich LKWs zu kaufen.

In der Planer 3 wurde auch ein ähnliches System, wie in den Sims eingeführt. Der Protagonist, also der Spieler, besitzt nun eine eigene Lebensenergie und Bedürfnisse, die erfüllt werden müssen. Wenn nun aber die Lebensenergie niedrig ist, steht der Planer kurz vor dem Tod, was ein Ende des Spiels bedeuten würde. All diese Features, wie die eigenen Bedürfnisse und die der Arbeiter, haben das Spiel im laufe der Zeit so komplex gemacht, dass es inzwischen sogar auf Universitäten als Lernmittel eingesetzt wird.

Jedoch hat sich leider, im Gegensatz zur Komplexität die Grafik nicht weiterentwickelt, was die Spielerfahrung negativ beeinflusst.

Meinungen

78

26 Bewertungen

91 - 99
(10)
81 - 90
(4)
71 - 80
(8)
51 - 70
(1)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 3.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

57

19ChrisChros97

20. Mai 2012PC: EIn Spiel ohne langen Spaß

Von (4):

Ich habe mir das Spiel Planer3 vor ein paar Jahren schon gekauft. Jetzt dachte ich mir, dass ich mal meine Meinung über das Spiel schreibe.

Dieses Spiel hat Vorteile, sowie auch Nachteile.
Man ist Chef in einer Firma und muss darauf achten, dass alles geregelt abläuft. Das Personal muss stimmen, und man sollte ein wenig Gefühl zum Disponieren haben, da man auch mal Fahrten selber planen muss. Doch meistens macht das der Disponent.
Das Spiel bietet eine große Auswahl an Anhängern (Tank, Prietsche, Kühler). Auch Hängerzüge sind vorhanden.

Man kann sogar selbst eine Tour übernehmen. Doch was ich sehr schade finde, ist dass man nur angezeigt bekommt: „Sie unternehmen gerade eine Tour mit ihren LKW“. Es währe toll gewesen, wenn man sich beim fahren sehen würde.

Die Grafik könnte besser sein und man könnte mehr Redemöglichkeiten mit den Mitmenschen haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Phenomedia
  • Genre: Simulation
  • Release:
    24.10.2003 (PC)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Planer 3, Der
  • EAN: 4012160161541

Spielesammlung Der Planer 3

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Der Planer 3 in den Charts

Der Planer 3 (Übersicht)